• Lesezeit ca. 4 Minuten, 49 Sekunden 
    News-ID 143968 

    Vancouver, British Columbia, 10. Juli 2023 / IRW-Press / – Generative AI Solutions Corp.(GenAI oder das Unternehmen) (CSE: AICO, OTC: AICOF) freut sich bekannt zu geben, dass die Firma Pulse AI Compute Solutions Inc. (Pulse AI), eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von GenAI, in das NVIDIA Inception-Programm (NVIDIA Inception) aufgenommen wurde und nun eine Bestellung (PO) für den Ankauf von Hardware im Wert von rund 1,8 Millionen USD aufgegeben hat, mit der jährlich mehr als 350.000 Stunden Rechenzeit unter Nutzung künstlicher Intelligenz (KI) absolviert werden können.

    Die KI-Rechenleistung bezieht sich auf die grundlegenden Rechenressourcen, die für Systeme der künstlichen Intelligenz erforderlich sind, um Aufgaben wie die Verarbeitung von Daten, das Training von maschinellen Lernmodellen und die Erstellung von Prognosen auszuführen. Diese Aufgaben zählen zu den wichtigsten Komponenten des Kerngeschäfts von GenAI und Pulse AI. NVIDIA Inception ist ein innovatives Programm, das geschaffen wurde, um Unternehmen bei der Modernisierung auf dem Gebiet der KI und der Datenwissenschaften zu unterstützen. NVIDIA Inception ermöglicht einer begrenzten Anzahl an sorgfältig ausgewählten Mitgliedern einen exklusiven und rabattierten Zugang zu NVIDIAs Technologien, die Nicht-Mitgliedern in vielen Fällen vorenthalten sind. Das Programm bietet außerdem eine Fülle an Branchen-Knowhow und zahlreiche Kooperationsprogramme sowie die Möglichkeit von Co-Marketing-Partnerschaften, um die Sichtbarkeit der eigenen Marke auf dem Markt zu erhöhen. NVIDIA Inception spielt bei der Gestaltung der Zukunft mit KI und datengesteuerten Unternehmen eine wichtige Rolle und stellt die neuesten technischen Instrumente und Ressourcen zur Förderung einer Kultur der Innovation und Zusammenarbeit bereit.

    In Verbindung mit dem Einstieg bei NVIDIA Inception hat Pulse AI eine Bestellung für den Ankauf von erstklassiger NVIDIA-Hardware für die Erbringung von KI-Rechenleistung bei der Firma Lambda, Inc. aufgegeben. Die Hardware soll im August 2023 geliefert werden. Pulse AI wird die über seine Mitgliedschaft bei NVIDIA Inception erhaltenen Rabatte zum Ankauf einer Reihe hochmoderner Hyperplane 8 H100-Server nutzen. Zusammen können diese Server eine KI-Rechenleistung von mehr als 350.000 Stunden pro Jahr bereitstellen. Jeder Lambda Hyperplane 8 H100-Server ist mit neuen NVIDIA H100-Grafikprozessoren (GPUs) ausgestattet, die eine Leistung, Skalierbarkeit und Sicherheit bei jeder Workload sicherstellen. Die NVIDIA H100-GPUs verfügen über Tensor Cores und Transformer Engines der vierten Generation mit FP8-Präzision und ermöglichen NVIDIA so den weiteren Ausbau seiner Position als Marktführer im Bereich der KI – mit schnellerem Training und schnellerer Inferenz bei großen Sprachmodellen. Die Hyperplane 8 H100-Server sorgen für einen Quantensprung bei KI-gestützten und hohen Rechenleistungen und beschleunigen einfach alles, von der Verarbeitung großer Workloads bis hin zu richtig dimensionierten Multi-Instance-GPU-Partitionen. Die zusätzliche Hardware wird die Leistungsfähigkeit von Pulse AI erheblich steigern und der Firma damit die Möglichkeit bieten, ihr aktuelles Angebot zu erweitern und gleichzeitig ihre Wachstumschancen am Markt zu erhöhen.

    Ryan Selby, der CEO von GenAI, kommentiert: Wir freuen uns außerordentlich, dem NVIDIA Inception-Programm beizutreten und gleichzeitig NVIDIA-Hardware zur Generierung von KI-gestützter Rechenleistung anzukaufen. Dieses strategische Investment, mit dem mehr als 350.000 Stunden KI-Rechenleistung pro Jahr möglich sind, bedeutet für GenAI einen Quantensprung in puncto Leistung, Skalierbarkeit und Sicherheit auf der MAI Cloud-Plattform. Die Nutzung der NVIDIA-Hardware bietet uns die Möglichkeit, unsere Leistung auf dem Gebiet der KI und des High-Performance-Computing deutlich zu verbessern und so eine Vielzahl von Workloads auf unserer MAI Cloud-Plattform noch rascher zu bewältigen. Damit sind wir in der Lage, über den Verkauf von bis zu 350.000 Stunden KI-Rechenzeit pro Jahr an Drittkunden entsprechende Umsätze zu erzielen.

    Für das Board:
    Ryan Selby
    CEO, Director und Board-Chairman

    Generative AI Solutions Corp.
    Gebührenfreie Anrufe (Nordamerika): +1-833-879-7632
    Anrufe von außerhalb Nordamerikas: +1-406-879-7632
    info@genai-solutions.com
    www.genai-solutions.com

    ÜBER GENERATIVE AI SOLUTIONS CORP.

    GenAI ist ein bahnbrechendes Unternehmen für künstliche Intelligenz, das sich auf die Entwicklung eines vertikal integrierten KI-Lösungsgeschäfts durch seine proprietäre MAI Cloud-Plattform konzentriert, mit der Entwicklung und Vermarktung von KI-gestützten Tools und Lösungen für Unternehmen und Verbraucher in verschiedenen Branchen. GenAI hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Macht der KI zu nutzen, um transformative Produkte und Dienstleistungen zu schaffen, die Unternehmen und Verbrauchern in verschiedenen Sektoren zugutekommen. Unser Team aus talentierten KI-Experten und Technikern hat sich der Entwicklung hochmoderner KI-basierter Lösungen verschrieben, die mit einer breiten Anwendbarkeit punkten und sich nahtlos in verschiedene Arbeitsabläufe integrieren lassen. Durch den Einsatz unserer MAI Cloud-Plattform und unser Know-how in den Bereichen maschinelles Lernen, natürliche Sprachverarbeitung und Datenanalyse nutzen wir für die Entwicklung vielseitiger, leistungsstarker Tools, mit denen Effizienz, Produktivität und Benutzerfreundlichkeit neu definiert werden.

    Für weitere Informationen über GenAI besuchen Sie bitte www.genai-solutions.com.

    Die Canadian Securities Exchange hat sich nicht zu den Vorzügen der Transaktion geäußert und hat den Inhalt dieser Pressemitteilung nicht überprüft und übernimmt keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit des Inhalts dieser Pressemitteilung.

    Der Handel mit den Wertpapieren des Unternehmens sollte als hochspekulativ angesehen werden.

    ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze. Alle hierin enthaltenen Aussagen, die nicht eindeutig historischer Natur sind, können zukunftsgerichtete Aussagen darstellen.

    Zukunftsgerichtete Informationen in dieser Pressemitteilung beruhen auf bestimmten Annahmen und erwarteten zukünftigen Ereignissen. Diese Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften erheblich von jenen abweichen, die in solchen Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Die Leser werden ferner davor gewarnt, sich in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen, da es keine Gewähr dafür gibt, dass die Pläne, Absichten oder Erwartungen, auf denen sie beruhen, tatsächlich eintreten werden. Solche Informationen können sich, auch wenn sie vom Management zum Zeitpunkt ihrer Erstellung als angemessen erachtet wurden, als falsch erweisen, und die tatsächlichen Ergebnisse können erheblich von den erwarteten abweichen.

    Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen werden ausdrücklich durch diesen Warnhinweis eingeschränkt und spiegeln die Erwartungen des Unternehmens zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung wider und können sich danach noch ändern. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, Schätzungen oder Meinungen, zukünftiger Ereignisse oder Ergebnisse oder aus anderen Gründen, oder um wesentliche Unterschiede zwischen späteren tatsächlichen Ereignissen und solchen zukunftsgerichteten Informationen zu erklären, es sei denn, dies ist durch geltendes Recht vorgeschrieben.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Generative AI Solutions Corp.
    Ryan Selby
    101-334 East Kent Avenue South
    V5X 4N6 Vancouver, BC
    Kanada

    email : ryan.s@generativeaisolutionscorp.com

    Pressekontakt:

    Generative AI Solutions Corp.
    Ryan Selby
    101-334 East Kent Avenue South
    V5X 4N6 Vancouver, BC

    email : ryan.s@generativeaisolutionscorp.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.


    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Tochtergesellschaft von GenAI wird in das NVIDIA Inception-Programm aufgenommen und kauft Hyperplane-Software für KI-Rechenleistung an

    wurde veröffentlicht am 10. Juli 2023 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde 39 x angesehen