• Lesezeit ca. 6 Minuten, 15 Sekunden 
    News-ID 143348 

    Vancouver, British Columbia, 13. Juni 2023 / IRW-Press / – Generative AI Solutions Corp. (GenAI oder das Unternehmen) (CSE: AICO, FWB: 99L.F, OTC: AICOF) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen mit der Firma Minework Technologies Pte Ltd. (Minework) eine mit 13. Juni 2023 datierte Aktienkaufvereinbarung (Aktienkaufvereinbarung) unterzeichnet hat, gemäß der die hundertprozentige Tochtergesellschaft von GenAI, MAI Cloud Solutions Inc. (MAI Cloud), sich bereit erklärt hat, alle ausgegebenen und ausstehenden Aktien (die angekauften Aktien) in der autorisierten Aktienstruktur von Pulse AI Compute Solutions Inc. (Pulse AI), die sich in Besitz von Minework befinden, anzukaufen (die geplante Transaktion), sofern bestimmte Bedingungen für den Abschluss erfüllt werden.

    Gemäß der erwähnten Aktienkaufvereinbarung wird MAI Cloud die angekauften Aktien von Minework zu einem Kaufpreis von insgesamt 1.500.000 Dollar erwerben (der Kaufpreis). Gemäß den Bedingungen der Aktienkaufvereinbarung ist der Kaufpreis bei Abschluss der geplanten Transaktion (der Abschluss) an Minework zu entrichten, und zwar durch die Ausgabe von 1.630.435 Stammaktien (die Vergütungsaktien) in der genehmigten Aktienstruktur von GenAI (die GenAI-Aktien) zu einem festgesetzten Stückpreis von 0,92 Dollar pro GenAI-Aktie (der GenAI-Aktienpreis), der dem Schlusskurs der GenAI-Aktien an der Canadian Securities Exchange (die CSE) am 13. Juni 2023 entspricht. Die zur vollständigen Begleichung des Kaufpreises von GenAI an Minework auszugebenden Vergütungsaktien unterliegen einer vertraglichen Einschränkung, die darin besteht, dass Minework solche Vergütungsaktien innerhalb von 12 Monaten nach dem Abschlussdatum (das Abschlussdatum) nicht in den Handel bringen darf.

    Zusätzlich zum Kaufpreis hat GenAI die folgenden Beträge an Minework in Form einer weiteren Ausgabe von GenAI-Aktien zum GenAI-Aktienpreis zu entrichten:

    (a) 1.500.000 Dollar, sobald Pulse AI oder GenAI mit bestimmten Kunden eine Vereinbarung zur Leistungserbringung oder Produktlieferung abschließen;
    (b) 1.500.000 Dollar für jeden Teilbetrag in Höhe von 1.500.000 Dollar an gebundenen Einnahmen, die von Pulse AI nach dem Abschlussdatum generiert werden, bis zu einem Höchstbetrag 4.500.000 Dollar.

    Der Abschluss erfolgt voraussichtlich am bzw. um den 19. Juni 2023.

    Ryan Selby, der CEO von GenAI, erklärt: Wir gehen davon aus, dass die Übernahme von Pulse AI unserer Tochter MAI Cloud mindestens einen Kunden bringen wird, der unseren MAI Cloud-Service in Anspruch nimmt, dass möglicherweise noch weitere Kunden hinzukommen werden, und dass die MAI Cloud-Plattform von einem nachhaltigen Umsatzwachstum profitieren wird. Über Pulse AI werden wir außerdem von NVIDIA H100-Graphikprozessoren (Graphics Processing Units/GPUs) beziehen und erwartungsgemäß wird Pulse AI auch in den Genuss von Preisnachlässen und kürzeren Vorlaufzeiten beim Ankauf von NVIDIA-Grafikprozessoren kommen. Beim weiteren Aufbau unseres vertikal integrierten Geschäfts für KI-Lösungen sind die Beschaffung von Supercomputern, die Akquise zahlender Kunden und die Umsatzmaximierung die entscheidenden Faktoren. Unsere Ausrichtung ist ganz klar das strategische Wachstum und wir sondieren auch weiterhin verschiedene Möglichkeiten in den diversen Branchen bzw. vertikalen Märkten. Aus meiner Sicht hat unsere MAI Cloud-Plattform enormes Potenzial, und diese Übernahme hilft uns beim Erreichen unserer kurz- und auch langfristigen Geschäftsziele.

    Die Börsenaufsicht der CSE hat den Sachverhalt der geplanten Transaktion in keinster Weise geprüft und den Inhalt dieser Pressemeldung weder genehmigt noch missbilligt.

    Eine Kopie der Aktienkaufvereinbarung wird im Unternehmensprofil auf der SEDAR-Website unter www.sedar.com veröffentlicht.

    Für das Board:

    Ryan Selby
    CEO, Director und Board-Chairman

    Generative AI Solutions Corp.
    Gebührenfreie Anrufe (Nordamerika): +1-833-879-7632
    Anrufe von außerhalb Nordamerikas: +1-406-879-7632
    info@genai-solutions.com
    www.genai-solutions.com

    ÜBER GENERATIVE AI SOLUTIONS CORP.

    GenAI ist ein bahnbrechendes Unternehmen für künstliche Intelligenz, das sich auf die Entwicklung eines vertikal integrierten KI-Lösungsgeschäfts durch seine proprietäre MAI Cloud-Datenbank konzentriert, mit der Entwicklung und Vermarktung von KI-gestützten Tools und Lösungen für Unternehmen und Verbraucher in verschiedenen Branchen. GenAI hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Macht der KI zu nutzen, um transformative Produkte und Dienstleistungen zu schaffen, die Unternehmen und Verbrauchern in verschiedenen Sektoren zugutekommen. Unser Team aus talentierten KI-Experten und Technikern hat sich der Entwicklung hochmoderner KI-basierter Lösungen verschrieben, die mit einer breiten Anwendbarkeit punkten und sich nahtlos in verschiedene Arbeitsabläufe integrieren lassen. Durch den Einsatz unserer MAI Cloud-Plattform und unser Know-how in den Bereichen maschinelles Lernen, natürliche Sprachverarbeitung und Datenanalyse nutzen wir für die Entwicklung vielseitiger, leistungsstarker Tools, mit denen Effizienz, Produktivität und Benutzerfreundlichkeit neu definiert werden.

    Für weitere Informationen über GenAI besuchen Sie bitte www.genai-solutions.com.

    Die Canadian Securities Exchange hat den Inhalt dieser Pressemitteilung nicht überprüft und übernimmt keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit des Inhalts dieser Pressemitteilung.

    Wie weiter oben erwähnt, ist der Abschluss der vorgeschlagenen Transaktion an eine Reihe von Bedingungen geknüpft. Es kann nicht garantiert werden, dass die vorgeschlagene Transaktion wie vorgeschlagen oder überhaupt abgeschlossen wird.

    Die Anleger werden darauf hingewiesen, dass alle im Zusammenhang mit der geplanten Transaktion veröffentlichten oder erhaltenen Informationen möglicherweise nicht korrekt oder vollständig sind und dass man sich nicht auf sie verlassen sollte. Der Handel mit den Wertpapieren des Unternehmens sollte als höchst spekulativ angesehen werden.

    Diese Pressemitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten dar. Die Wertpapiere wurden und werden nicht gemäß dem United States Securities Act von 1933 in seiner geänderten Fassung (der U.S. Securities Act) oder den Wertpapiergesetzen der einzelnen Bundesstaaten registriert und dürfen nicht in den Vereinigten Staaten oder an US-Personen angeboten oder verkauft werden, es sei denn, sie sind gemäß dem U.S. Securities Act und den geltenden Wertpapiergesetzen der einzelnen Bundesstaaten registriert oder es liegt eine Ausnahme von dieser Registrierung vor.

    ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze. Alle hierin enthaltenen Aussagen, die nicht eindeutig historischer Natur sind, können zukunftsgerichtete Aussagen darstellen.

    Im Allgemeinen sind solche zukunftsgerichteten Informationen oder zukunftsgerichteten Aussagen an der Verwendung zukunftsgerichteter Begriffe wie plant, erwartet oder erwartet nicht, wird erwartet, budgetiert, vorgesehen, schätzt, prognostiziert, beabsichtigt, antizipiert oder nicht antizipiert oder glaubt gebunden oder an Abwandlungen solcher Wörter und Phrasen oder können Aussagen enthalten, dass bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse eintreten können, könnten, würden oder ergriffen werden, fortgesetzt werden, auftreten werden oder erreicht werden. Die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten, beschränken sich jedoch nicht auf Aussagen über: die Fähigkeit des Unternehmens, die vorgeschlagene Transaktion gemäß dem Aktienkaufvertrag innerhalb des erwarteten Zeitrahmens oder überhaupt abzuschließen; die Ausgabe der Vergütungsaktien an Minework; und die Einreichung des Aktienkaufvertrags auf dem SEDAR-Profil von GenAI.

    Zukunftsgerichtete Informationen in dieser Pressemitteilung beruhen auf bestimmten Annahmen und erwarteten zukünftigen Ereignissen, nämlich: der Fähigkeit des Unternehmens, den Betrieb fortzuführen; der Fähigkeit des Unternehmens, weiterhin umsatzbringende Anwendungen zu entwickeln; der fortgesetzten Genehmigung der Aktivitäten des Unternehmens durch die zuständigen Regierungs- und/oder Aufsichtsbehörden; und dem weiteren Wachstum des Unternehmens; und der Fähigkeit des Unternehmens, weiterhin die Anforderungen der Börsennotierung an der CSE zu erfüllen.

    Diese Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften wesentlich von jenen abweichen, die in diesen Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: die potenzielle Unfähigkeit des Unternehmens, den Geschäftsbetrieb fortzuführen; Risiken in Verbindung mit potenziellen staatlichen und/oder behördlichen Maßnahmen in Bezug auf die Geschäftstätigkeit des Unternehmens; die Unfähigkeit des Unternehmens, die geplante Transaktion abzuschließen; und die Risiken in Verbindung mit der Fähigkeit des Unternehmens, die Richtlinien für die Börsennotierung an der CSE weiterhin zu erfüllen.

    Die Leser werden darauf hingewiesen, dass die vorstehende Liste keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt. Die Leser werden ferner davor gewarnt, sich in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen, da es keine Gewähr dafür gibt, dass die Pläne, Absichten oder Erwartungen, auf denen sie beruhen, tatsächlich eintreten werden. Solche Informationen können sich, auch wenn sie vom Management zum Zeitpunkt ihrer Erstellung als angemessen erachtet wurden, als falsch erweisen, und die tatsächlichen Ergebnisse können erheblich von den erwarteten abweichen.

    Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen werden ausdrücklich durch diesen Warnhinweis eingeschränkt und spiegeln die Erwartungen des Unternehmens zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung wider und können sich danach noch ändern. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, Schätzungen oder Meinungen, zukünftiger Ereignisse oder Ergebnisse oder aus anderen Gründen, oder um wesentliche Unterschiede zwischen späteren tatsächlichen Ereignissen und solchen zukunftsgerichteten Informationen zu erklären, es sei denn, dies ist durch geltendes Recht vorgeschrieben.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Generative AI Solutions Corp.
    Ryan Selby
    101-334 East Kent Avenue South
    V5X 4N6 Vancouver, BC
    Kanada

    email : ryan.s@generativeaisolutionscorp.com

    Pressekontakt:

    Generative AI Solutions Corp.
    Ryan Selby
    101-334 East Kent Avenue South
    V5X 4N6 Vancouver, BC

    email : ryan.s@generativeaisolutionscorp.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.


    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    MAI Cloud, eine Tochtergesellschaft von GenAI, übernimmt KI-Computing-Firma

    wurde veröffentlicht am 14. Juni 2023 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde 37 x angesehen