• Lesezeit ca. 5 Minuten, 12 Sekunden 
    News-ID 143594 

    VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA Montag, 26. Juni 2023 / IRW-Press / – NINE MILE METALS LTD. (CSE: NINE, OTCQB: VMSXF, FWB: KQ9) (das Unternehmen oder Nine Mile) freut sich bekannt zu geben, dass der endgültige Bericht mit den Ergebnissen der mineralogischen Untersuchung, die von der Firma Research and Productivity Council (RPC) in Fredericton, New Brunswick durchgeführt wurde, nun vorliegt. RPC wurde von Nine Mile Metals mit der Bewertung der potenziellen Cu-Pb-Zn-Ag-Au-Ausbeute aus der VMS-Linse Nine Mile Brook beauftragt. RPC erhielt 52 Kilogramm des aus dem Bohrkern des Bohrprogramms 2022 gewonnenen Probenmaterials (Abbildung 1), um die Mineralogie zu charakterisieren und eine Orientierung für die weiteren Untersuchungen zum Gewinnungsgrad zu haben. Das Material wurde nach Rücksprache mit dem Technikerteam von Nine Mile zu drei Proben kombiniert. Hier die wichtigsten Eckdaten des Berichts:

    – Die Mineralogie ist ähnlich wie bei anderen Lagerstätten im Bathurst Mining Camp; allerdings ist die Konzentration der für die Gewinnung geeigneten Metalle mit den sehr hohen Erzgehalten eher untypisch.
    – Die kombinierten gewinnbaren Metalle in jeder der drei Proben beliefen sich auf 21,3 % Cu, 16,1 % Pb und 18,1 % Zn.
    – RPC kam zum Schluss, dass ein Erzanteil von 18,5 % an kombinierten gewinnbaren Metallen auf Grundlage einer nicht gewichteten durchschnittlichen Mischung erreicht werden könnte. ***Anmerkung: Silber- und Goldwerte sind hier nicht enthalten.
    – Die Silbergehalte waren in allen 3 Proben ähnlich und betrugen im Durchschnitt 216 g/t Ag. Das Silber war im Mineral Tetrahedrit enthalten, einem Antimonsulfid von Cu, Fe, Zn und Ag.
    – Der Goldgehalt schwankte zwischen 1,481 und 1,922 g/t Au.
    – Die Proben enthielten auch den kritischen Technologierohstoff Indium, der in einem Bereich von 200 und 390 ppm In angesiedelt war.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/71111/NineMile_260623_DEPRCOM.001.jpeg

    Abbildung 1: 52 Kilogramm Bohrkern aus Massivsulfiderz

    Das Unternehmen hat auch die Genehmigung und zusätzlichen Zuwendungen aus dem National Research Council – Industrial Research Assistance Program erhalten, um die Finanzierung der nächsten Phase unter der Leitung von RPC sicherzustellen:

    – Tests zur Schwerkraftabscheidung und Sulfidflotation, mit denen festgestellt werden soll, ob entsprechendes Potenzial für eine weitere Aufwertung des Gehalts an gewinnbaren Metallen vorhanden ist.
    – Sondierung und Kontaktaufnahme mit Schmelzbetrieben/Hüttenwerken, die in der Lage sind, hochgradiges Erz zu verarbeiten.
    – Analyse und Bewertung der möglichen Optionen für die Verarbeitung des in der Linse enthaltenen hochgradigen Indiumerzes, das als kritischer Rohstoff im Verteidigungs-, Energie- und Telekommunikationssektor zum Einsatz kommt.

    Aufgrund der Größe und der Zusammensetzung des Probenmaterials wird Nine Mile noch vor der 2.500 Tonnen schweren Massenprobenahme dem Bergbauministerium folgende Daten vorlegen:

    – Pläne für die Standortgestaltung
    – Detaillierter Rekultivierungsplan für den Standort
    – Grundlegende Wasseruntersuchungen (vor, während und nach Fertigstellung)
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/71111/NineMile_260623_DEPRCOM.002.png

    Abbildung 2: Rückstreudiagramm mit Darstellung der primären Cu-, Pb- und Zn-Sulfide

    Patrick J Cruickshank, MBA, der CEO und ein Direktor des Unternehmens, dazu: Die Massenprobenanalyse und eine weitere voll finanzierte Phase für RPC sind ein herausragendes Beispiel für die Unterstützung und die Partnerschaften zwischen der Bergbaubranche und den Juniorexplorern hier in New Brunswick. Wir waren angesichts der hochgradigen Ergebnisse nicht überrascht und hoffen, schon bald ein Hüttenwerk für die Verarbeitung zu finden und die Phase der Massenprobenextraktion einzuleiten. Angesichts der aktuell günstigen Rohstoffpreise und der von RPC durchgeführten Head-Grade-Analyse mit einem Anteil von 18,5 % an kombinierten gewinnbaren Metallen als Ergebnis dürfte sich unser Massenprobenprogramm sehr positiv gestalten. Das Vorkommen von Indium war eine angenehme Überraschung und RPC sondiert nun die Möglichkeiten für eine Extraktion dieses High-Tech-Minerals.

    Die Arbeiten von RPC haben außerdem die hervorragenden Erzgehalte der Linse bestätigt. Die Mineralogie besteht mehrheitlich aus Basismetallsulfiden und zu einem geringeren Anteil an Begleitmineralien, was die Verarbeitung erleichtert. In Anbetracht eines durchschnittlichen Head Grade von 216,26 g/t Ag und 1,63 g/t Au und einer möglichen Indiumgewinnung warten wir schon gespannt auf den Erhalt des endgültigen Analyseberichts von RPC für die nächste Phase unseres Massenprobenprogramms, so Gary Lohman, B.Sc., P. Geo., der als VP Exploration und ein Director verantwortlich zeichnet.

    Die in dieser Pressemitteilung veröffentlichten technischen Informationen wurden gemäß den kanadischen behördlichen Bestimmungen der Vorschrift National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects (NI 43-101) erstellt und von Gary Lohman, B.Sc., P. Geo., Director, der als qualifizierter Sachverständiger des Unternehmens fungiert und in einem Nahverhältnis zum Unternehmen steht, geprüft und genehmigt.

    Über Nine Mile Metals Ltd.:

    Nine Mile Metals Ltd. ist ein börsennotiertes kanadisches Mineralexplorationsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf die Exploration von VMS-Lagerstätten (Kupfer, Blei, Zink, Silber und Gold) im weltberühmten Bathurst Mining Camp in der kanadischen Provinz New Brunswick gerichtet ist. Das primäre Geschäftsziel des Unternehmens ist die Exploration seiner vier VMS-Projekte: Nine Mile Brook, California Lake, Canoe Landing Lake (East – West) und Wedge. Der Schwerpunkt des Unternehmens liegt auf der Exploration von Technologiemineralen (MFT), wodurch es sich in eine günstige Position für den Boom bei Elektrofahrzeugen und umweltfreundlichen Technologien bringt, die Kupfer, Silber, Blei und Zink benötigen, und einer Absicherung mit Gold.

    IM NAMEN VON NINE MILE METALS LTD.

    Patrick J. Cruickshank, MBA
    CEO and Director
    T: 506-804-6117
    E: patrick@ninemilemetals.com

    Zukunftsgerichtete Informationen:

    Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der kanadischen Wertpapiergesetzgebung enthalten, die das Geschäft von Nine Mile betreffen. Zukunftsgerichtete Informationen basieren auf bestimmten Schlüsselerwartungen und Annahmen des Managements von Nine Mile. In einigen Fällen können Sie zukunftsgerichtete Aussagen an der Verwendung von Wörtern wie werden, können, würden, erwarten, beabsichtigen, planen, anstreben, antizipieren, glauben, schätzen, vorhersagen, potenziell, fortsetzen, wahrscheinlich, könnte und Variationen dieser Begriffe und ähnlicher Ausdrücke oder der Verneinung dieser Begriffe oder ähnlicher Ausdrücke erkennen. Zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemitteilung beinhalten, dass (a) Nine Mile dem Bergbauministerium die Pläne für die Gestaltung des Geländes, den detaillierten Rekultivierungsplan für das Gelände und die grundlegenden Wassertests (vor, während und nach der Fertigstellung) vorlegen wird, (b) die Wirtschaftlichkeit unseres Großprobenprogramms sehr positiv sein wird, (c) RPC von Nine Mile Metals beauftragt wurde, das Potenzial der Cu-Pb-Zn-Ag-Au-Gewinnung aus der Nine Mile Brook VMS-Linse zu untersuchen, (d) die nächste von RPC durchzuführende Phase umfasst eine Gravitationstrennung und Sulfidflotationstests in großen Mengen, um festzustellen, ob das Potenzial für eine weitere Aufwertung der zahlbaren Metallgehalte besteht, (e) die Analyse und Bewertung potenzieller Verarbeitungsoptionen für die hohe Indiummineralisierung, die im Linsenerz gefunden wurde, (f) das Potenzial für die Gewinnung von Indium und (g) die Mineralogie ähnelt anderen Bathurst Mining Camp-Lagerstätten, jedoch ist die Konzentration der zahlbaren Metalle nicht typisch, da sie sehr hohe Gehalte aufweist. Obwohl Nine Mile der Ansicht ist, dass die Erwartungen und Annahmen, auf denen diese zukunftsgerichteten Informationen beruhen, vernünftig sind, sollte man sich nicht zu sehr auf die zukunftsgerichteten Informationen verlassen, da Nine Mile nicht garantieren kann, dass sie sich als richtig erweisen werden.

    Die Canadian Securities Exchange (CSE) hat den Inhalt dieser Mitteilung nicht überprüft und übernimmt keine Verantwortung für die Angemessenheit oder die Richtigkeit des Inhalts dieser Mitteilung.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Nine Mile Metals Ltd.
    Charles MaLette
    350 – 1650 West 2nd Avenue
    V6J 1H4 Vancouver
    Kanada

    email : info@ninemilemetals.com

    Pressekontakt:

    Nine Mile Metals Ltd.
    Charles MaLette
    350 – 1650 West 2nd Avenue
    V6J 1H4 Vancouver

    email : info@ninemilemetals.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.


    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Nine Mile Metals gibt die Ergebnisse der Erzausbeute im Rahmen der Massenprobenanalyse der Firma RPC aus Fredericton, New Brunswick bekannt

    wurde veröffentlicht am 26. Juni 2023 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde 26 x angesehen