• Lesezeit ca. 6 Minuten, 30 Sekunden 
    News-ID 143469 

    VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA Montag, 19. Juni 2023 / IRW-Press / – NINE MILE METALS LTD. (CSE: NINE, OTCQB: VMSXF, FWB: KQ9) (das Unternehmen oder Nine Mile) gibt mit Freude die Ergebnisse der Röntgenfluoreszenzanalyse (XRF) von VMS-Proben bekannt, die an unterschiedlichen Stellen der Lagerstätte Wedge im weltberühmten Bergbaurevier Bathurst in der kanadischen Provinz New Brunswick (BMC) entnommen wurden. Nach der Entdeckung der Lagerstätte im Jahr 1956 war die Firma Cominco zwischen 1962 und 1968 als Betreiber tätig und produzierte 1,5 Millionen Tonnen vornehmlich Kupfererz. Obwohl es sich um einen ehemaligen produktiven Förderbetrieb mit einer verbleibenden Ressource von 545.200 Tonnen* mit einem Erzgehalt von 1,75 % Cu, 5,21 % Zn und 1,71 % Pb handelt (McCuthcheon et al., 2005), findet sich in den öffentlich zugänglichen Unterlagen des Bergbauministeriums von New Brunswick (NBDEM) nur sehr wenig technisches Datenmaterial. Es gibt keinerlei Aufzeichnungen über wesentliche Elemente wie geologische Karten, Bohrlochstandorte, Bohrprotokolle, Bohrkerne, unterirdische Abbaupläne, Förderzahlen oder Prüfzertifikate.

    Das Team entnimmt kontinuierlich repräsentative Proben aus der Abraumhalde im westlichen Teil des Geländes (Abbildung 1), um die Basismetall- und Edelmetallwerte zu bestimmen und die historischen Erzgehalte zu bestätigen. Derzeit finden geologische Kartierungen statt, um die Geologie des Wirtsgesteins zu definieren, die bei der Definition von Bohrlochzielen eine Orientierungshilfe bieten wird. Nach Abschluss der geologischen Kartierung, der geophysikalischen Messung sowie der Datenzusammenstellung und -auswertung wird das Fachteam mit den Phase-1-Bohrungen beginnen.

    Wie bei der ersten Probenserie werden die Proben geschnitten und mit einem tragbaren XRF-Gerät Olympus Vanta 50, das mit einer 50Kv-Workstation und der Reflex XRF-Software ausgestattet ist, analysiert. Der XRF-Prozess umfasste die Kalibrierung des Geräts und die zweimalige Verwendung von drei Standards im Probenstrom (OREAS622, CDN-CGS-10 und CDN-BL-10) während der Analyse. Jede Probe bestand aus zahlreichen gesägten Gesteinsscheiben, die durch die Nummer in Klammern neben der Probennummer unten dargestellt werden. Daher waren die Proben nicht homogen. Jede Scheibe wurde an drei separaten Stellen analysiert, und die Ergebnisse wurden mit der Reflex XRF-Software ausgewertet. Die Summe der Durchschnittswerte für jede einzelne Probe wurde durch die Anzahl der Stücke geteilt, deren Ergebnisse im Folgenden dargestellt werden. Es wurden insgesamt 213 Datenpunkte gesammelt. Die gleichen Proben wurden zur Aufbereitung und zertifizierten Analyse an ALS Global in Moncton geschickt.

    Wichtige Eckdaten:

    – Am Standort wurden unterschiedlich mineralisierte Proben gesammelt: feinkörniges massives VMS-Erz (Cu-Pb-Zn), gebändertes VMS-Erz sowie zusätzlich massiver Kupferkies, wie in Probe W23015 ersichtlich.
    – Die Proben waren überwiegend Cu-reich mit geringfügig Pb/Zn.
    – Die meisten Proben bestanden zu 90 % aus Sulfiden und geringfügig Quarz bzw. Begleitmineralen.
    – Aus historischer Sicht liegt das Kupfer in konzentrierter Form im grobkörnigen Pyrit im mächtigsten Teilbereich der Lagerstätte vor, wie auch die Probe W23015 (Abbildung 2) zeigt.
    – Probe W23014 weist typische Merkmale einer Mineralisierung im Hängenden auf: feinkörniger Pyrit und schmale Bänder aus Sphalerit und Bleiglanz (Abbildung 3).
    – Die Proben wurden vor allem im westlichen Teilabschnitt des Standorts lokalisiert, 141 m westlich der Fundamente von Förderturm und Hebewerk.

    Probe# Cu % Pb (%) Zn (%) (Pb + Zn) % Ag (g/t) Au (g/t)

    W23010 (4) 2,75 1,63 0,23 1,86 TBD TBD
    W23011 (4) 10,03 0,16 1,30 1,46 TBD TBD
    W23012 (4) 0,40 2,99 1,31 4,30 TBD TBD
    W23013 (4) 9,77 0,06 0,49 0,55 TBD TBD
    W23014 (7) 0,53 7,54 30,96 38,50 TBD TBD
    W23015 (2) 24,81 0,20 0,40 0,60 TBD TBD
    W23016 (2) 2,41 0,12 1,45 1,57 TBD TBD
    W23017 (2) 6,19 0,28 0,98 1,26 TBD TBD
    W23018 (2) 12,67 0,44 0,30 0,74 TBD TBD
    W23021 (2) 6,43 0,95 2,60 3,55 TBD TBD
    W23022 (2) 6,15 1,55 2,70 4,25 TBD TBD
    W23023 (4) 3,92 1,82 2,88 4,70 TBD TBD
    W23024 (3) 4,34 0,33 0,03 0,36 TBD TBD
    W23025 (3) 7,20 0,12 3,94 4,06 TBD TBD
    W23026 (4) 4,62 0,15 2,94 3,09 TBD TBD
    W23027 (2) 4,89 0,10 1,96 2,06 TBD TBD
    W23028 (2) 0,58 3,08 2,55 5,63 TBD TBD
    W23029 (2) 9,18 0,08 0,52 0,60 TBD TBD
    W23030 (2) 2,58 0,12 0,36 0,48 TBD TBD
    W23031 (3) 6,08 0,25 0,83 1,08 TBD TBD
    W23032 (3) 7,42 0,19 1,83 2,02 TBD TBD
    W23033 (2) 0,61 2,48 0,88 3,36 TBD TBD
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/71020/NineMileMetals_190623_DEPRCOM.001.png

    Abbildung 1: Historischer Standort der Mine Wedge, Beprobungsstellen

    Patrick J Cruickshank, MBA, der CEO und ein Director des Unternehmens, meint dazu: Wir stoßen bei Wedge nach wie vor auf eine hochgradige Kupfer- und Zinkmineralisierung und freuen uns schon auf den Abschluss der Projektanalyse für das bevorstehende Bohrprogramm bei Wedge in diesem Jahr. Die Erzgehalte deuten hier auf ein höheres Kupferpotenzial hin, und unsere drohnengestützte Analyse wird zeigen, dass die Lagerstätte Wedge und die neu ermittelten Ziele in diesem hochwertigen Konzessionsgebiet entsprechendes Auffindungspotenzial haben. Wir werden die Wirtschaftlichkeit dieser Lagerstätte prüfen und ihre Ausläufer in der Tiefe und entlang des neu entdeckten westlichen Clustertrends erkunden. Diese Ergebnisse stimmen uns sehr optimistisch und wir freuen uns schon auf die zertifizierten Probenergebnisse von ALS Global in Vancouver, einschließlich der Gold- und Silberanalyse.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/71020/NineMileMetals_190623_DEPRCOM.002.jpeg

    Abbildung 2: Wedge-Probe Nr. W23015 – XRF-Ergebnisse (24,81 % Cu, 0,20 % Pb, 0,40 % Zn) (Ag & Au noch ausständig)

    Die bisherigen Arbeiten und die laufende Exploration liefern wesentliche Daten zur Geologie und Mineralogie sowie zu den potenziellen Basismetall- und Edelmetallgehalten der Lagerstätte Wedge. Die Ergebnisse belegen auch das Potenzial für Kupferfunde bei Wedge. Das Team ist schon sehr gespannt auf die zertifizierten Analyseergebnisse von ALS Global, vor allem in Bezug auf die Gold- und Silberanteile der unterschiedlichen Mineralisierungstypen, die wir am Standort ermittelt haben. Wir arbeiten nun daran, das Projekt Wedge ins Bohrstadium zu bringen und freuen uns hier auf eine enge Abstimmung mit dem Geologenteam des Bergbauministeriums, so Gary Lohman, B.Sc., P. Geo., VP Exploration und ein Director des Unternehmens.

    McCutcheon et al, 2005 – Stratigraphic setting of base-metal deposits in the Bathurst Mining Camp, New Brunswick; Geological Association of Canada, Mineralogical Association of Canada, Petroleum Geologists, Canadian Society of Soil Sciences, Joint Meeting – Halifax, Mai 2005, Field Trip B4; Department of Earth Sciences Dalhousie University, Halifax, Nova Scotia, Kanada B3H 3J, AGS Special Publication Nr. 30, 107 Seiten

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/71020/NineMileMetals_190623_DEPRCOM.003.jpeg

    Abbildung 3: Wedge-Probe Nr. W23014 – XRF-Ergebnisse (0,53 % Cu, 7,54 % Pb, 30,96 % Zn) (Ag & Au noch ausständig)

    Die bereits zuvor angekündigte Flow-Through-Privatplatzierung mit Generierung eines Erlöses von bis zu 400.000 Dollar ist nun abgeschlossen. Das Unternehmen wird keine zweite Tranche ausgeben. Das Unternehmen hatte zuvor in seiner Pressemeldung vom 31. Mai 2023 mitgeteilt, dass im Rahmen der ersten Tranche 250.000 Dollar aufgebracht wurden.

    Die in dieser Pressemitteilung veröffentlichten technischen Informationen wurden gemäß den kanadischen behördlichen Bestimmungen der Vorschrift National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects (NI 43-101) erstellt und von Gary Lohman, B.Sc., P. Geo., Director, der als qualifizierter Sachverständiger des Unternehmens fungiert und in einem Nahverhältnis zum Unternehmen steht, geprüft und genehmigt.

    Über Nine Mile Metals Ltd.:

    Nine Mile Metals Ltd. ist ein börsennotiertes kanadisches Mineralexplorationsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf die Exploration von VMS-Lagerstätten (Kupfer, Blei, Zink, Silber und Gold) im weltberühmten Bathurst Mining Camp in der kanadischen Provinz New Brunswick gerichtet ist. Das primäre Geschäftsziel des Unternehmens ist die Exploration seiner vier VMS-Projekte: Nine Mile Brook, California Lake, Canoe Landing Lake (East – West) und Wedge. Der Schwerpunkt des Unternehmens liegt auf der Exploration von Technologiemineralen (MFT), wodurch es sich in eine günstige Position für den Boom bei Elektrofahrzeugen und umweltfreundlichen Technologien bringt, die Kupfer, Silber, Blei und Zink benötigen, und einer Absicherung mit Gold.

    IM NAMEN VON NINE MILE METALS LTD.

    Patrick J. Cruickshank, MBA
    CEO and Director
    T: 506-804-6117
    E: patrick@ninemilemetals.com

    Zukunftsgerichtete Informationen:

    Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der kanadischen Wertpapiergesetzgebung enthalten, die das Geschäft von Nine Mile betreffen. Zukunftsgerichtete Informationen basieren auf bestimmten Schlüsselerwartungen und Annahmen des Managements von Nine Mile. In einigen Fällen können Sie zukunftsgerichtete Aussagen an der Verwendung von Wörtern wie werden, können, würden, erwarten, beabsichtigen, planen, anstreben, antizipieren, glauben, schätzen, vorhersagen, potenziell, fortsetzen, wahrscheinlich, könnte und Variationen dieser Begriffe und ähnlicher Ausdrücke oder der Verneinung dieser Begriffe oder ähnlicher Ausdrücke erkennen. Zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemitteilung beinhalten, dass (a) geologische Kartierungen im Gange sind, um die Wirtsgeologie zu definieren, was bei der Auswahl der Bohrlöcher hilfreich sein wird, (b) nach Abschluss der geologischen Kartierung, der geophysikalischen Vermessung, der Datenzusammenstellung und -interpretation durch das technische Team die Phase-1-Bohrungen beginnen werden, (c) die Gehalte hier ein höheres Kupferpotenzial widerspiegeln und unsere Drohnentechnologieanalyse das Aufwärtspotenzial von Wedge und der neu identifizierten Ziele auf diesem hochwertigen Grundstück aufzeigen wird, (d) wir werden die Wirtschaftlichkeit der Mine Wedge und die größere Grundfläche in der Tiefe und entlang des neu entdeckten westlichen Clustertrends testen, (e) die bisherigen Arbeiten und die laufenden Explorationen liefern wichtige Informationen über die Geologie und Mineralogie der Lagerstätte Wedge sowie über die potenziellen Gehalte an unedlen Metallen und Edelmetallen, (f) die XRF-Ergebnisse zeigen auch das Cu-Potenzial bei Wedge, und (g) das Team sammelt weiterhin repräsentative Proben aus dem Schutt auf dem Wedge-Gelände im westlichen Teil der Räumung, um die Untersuchungswerte für das Basismetall und das Edelmetall zu bestimmen und die historischen Gehalte zu bestätigen. Obwohl Nine Mile der Ansicht ist, dass die Erwartungen und Annahmen, auf denen diese zukunftsgerichteten Informationen beruhen, vernünftig sind, sollte man sich nicht zu sehr auf die zukunftsgerichteten Informationen verlassen, da Nine Mile nicht garantieren kann, dass sie sich als richtig erweisen werden.

    Die Canadian Securities Exchange (CSE) hat den Inhalt dieser Mitteilung nicht überprüft und übernimmt keine Verantwortung für die Angemessenheit oder die Richtigkeit des Inhalts dieser Mitteilung.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Nine Mile Metals Ltd.
    Charles MaLette
    350 – 1650 West 2nd Avenue
    V6J 1H4 Vancouver
    Kanada

    email : info@ninemilemetals.com

    Pressekontakt:

    Nine Mile Metals Ltd.
    Charles MaLette
    350 – 1650 West 2nd Avenue
    V6J 1H4 Vancouver

    email : info@ninemilemetals.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.


    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Nine Mile Metals erzielt mit Röntgenfluoreszenzanalyse in historischer Mine Wedge, Bathurst, New Brunswick hochgradige Ergebnisse: bis zu 24,81 % Kupfer und 38,50 % kombinierte Blei-Zink-Anteile

    wurde veröffentlicht am 19. Juni 2023 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde 44 x angesehen