• Lesezeit ca. 2 Minuten, 5 Sekunden 
    News-ID 143803 

    Der mit 2400 Euro dotierte Swissfeel-DHA-Förderpreis wird jährlich an die Gewinner des Green-Sleeping-Awards vergeben, der bislang einzigen Auszeichnung für Nachhaltigkeit bei dem Hotelbett.

    BildDie Vergabe des Förderpreises erfolgt – dem Stiftungszweck entsprechend – in Form eines Gutscheins für ein neunmonatiges Weiterbildungsprogramm zum Thema Nachhaltigkeit an der Deutschen Hotelakademie (DHA). Nun hat Stephanie Lichtmannegger, die zusammen mit ihrem Vater und ihrem Onkel das Vier-Sterne-Superior Hotel Rehlegg im oberbayrischen Ramsau betreibt, im Frühjahr ihr Studium angetreten.

    „Das Hotel Rehlegg war der Gewinner des Green-Sleeping-Award 2022, welcher Ende letzten Jahres feierlich im Rahmen der Busche-Gala, die im Hotel Öschberghof stattgefunden hat, überreicht wurde. Was einst im 17. Jahrhundert als einfaches Bauernhaus begonnen hatte, wurde über Generationen zu einer Oase des Wohlfühlens ausgebaut“, so Philipp Hangartner, Geschäftsführung der Swissfeel AG.

    „Wir sind uns bewusst, welch Geschenke die Natur uns hier macht und geben sie gerne an unsere Gäste weiter“, ergänzt Hannes Lichtmannegger, Vater von Stephanie Lichtmannegger. Daher stand und steht besonders das Thema der Nachhaltigkeit in diesem Hotel mit seinen 84 Zimmern und Suiten im Vordergrund – auch bei dem Hotelbett selbst. So wurde das Rehlegg in 2022 für seine Gesamtleistung auch mit dem Schlummer-Atlas-Award für Nachhaltigkeit ausgezeichnet.

    „Wir denken bei uns im Hotel seit vielen Jahren sehr nachhaltig, konnten in dieser Zeit auch viele grossartige Projekte umsetzen. Das Thema an sich ist somit nichts Neues für uns“, fügt Stephanie Lichtmannegger hinzu. Neu sind hingegen die Erkenntnisse, die über die DHA vermittelt werden. „Für uns ist vor allem interessant, dass in den Seminaren manche Themen aus einem anderen Blickwinkel betrachtet werden. Man bekommt wieder neue Anreize, welche Themen gut im Haus umgesetzt wurden und wo es noch Verbesserungsbedarf gibt. Auch lernt man wieder dazu wie viele verschiedene Aspekte zum nachhaltigen Handeln dazu gehören. Aktuell haben wir allein schon nach den ersten Seminaren eine ganze Liste erstellt, was wir die kommenden Wochen und Monate im Hotel umsetzen möchten. Also ich kann den Lehrgang nur weiterempfehlen. Ganz herzlichen Dank an alle Beteiligten für diese Fortbildungsmöglichkeit.“

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    SWISSFEEL AG
    Herr Philipp Hangartner
    Leutschenbachstrasse 41
    8050 Zürich
    Schweiz

    fon ..: +41 43 558 96 40
    web ..: http://www.swissfeel.com
    email : info@swissfeel.com

    Das Unternehmen hat sich seit über zehn Jahren in der Schweiz, Deutschland und Österreich besonders auf das Thema Hygiene und Innovation in Bezug auf Hotelbettwaren spezialisiert. Alle Produkte werden aus hochwertigem Schweizer Mineralschaum hergestellt. Mit voll waschbaren Matratzen sowie der entsprechenden Waschlogistik verfügt Swissfeel europaweit über ein einzigartiges, nachhaltiges Angebot, da Swissfeel verbrauchte Matratzen zurücknimmt und dem Recycling zuführt. Das in der Schweiz produzierte Sortiment von Swissfeel wird laufend strengen Qualitätskontrollen unterzogen, um höchste Standards erfüllen zu können. Dabei setzt Swissfeel seit Beginn auf eine ökologische Verantwortung und umfangreiche Serviceleistungen für die Hotellerie. Swissfeel garantiert mit seinen Bettensystemen einen guten, sauberen und langfristig gesunden Schlaf: Das Erfolgskonzept wird seit Herbst 2019 daher auch für Privatkunden angeboten. Hier profitieren vor allem Allergiker vom langjährigen Know-how des Schweizer Unternehmens auf dem Gebiet der Bettenhygiene.

    Pressekontakt:

    Wolf.Communication & PR
    Herr Wolf-Thomas Karl
    Schulhausstrasse 3
    8306 Brüttisellen

    fon ..: +41 76 498 5993
    web ..: http://www.wolfthomaskarl.com
    email : mail@wolfthomaskarl.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.


    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Erste Stipendiatin des Swissfeel-DHA-Förderpreises hat Studium an der Deutschen Hotelakademie aufgenommen

    wurde veröffentlicht am 3. Juli 2023 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde 39 x angesehen