• Lesezeit ca. 9 Minuten, 31 Sekunden 
    News-ID 143705 

    Montreal, 28. Juni 2023 – Osisko Gold Royalties Ltd (Osisko – www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/osisko-gold-royalties-ltd) (OR: TSX & NYSE) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen eine verbindliche Vereinbarung zum Erwerb einer 1,0-prozentigen Kupfer-Nettoverhüttungsabgabe(NSR, Net Smelter Return Royalty) und eine 3,0-prozentige Gold-NSR-Royalty (die Royalties) von Hot Chili Limited (Hot Chili) für das Kupfer-Gold-Projekt Costa Fuego (Costa Fuego oder das Projekt) in Chile zu einem Gesamtpreis von 15,0 Millionen US$ in bar abgeschlossen hat.

    Sandeep Singh, President und CEO von Osisko, sagte dazu: Costa Fuego besitzt das Potenzial, eine langlebige, kostengünstige Kupfermine in Chile zu werden, die über beträchtliche Nebenproduktgutschriften verfügt und sich in einer niedrigen Höhe und in unmittelbarer Nähe zu wichtigen Infrastrukturen befindet. Wir sind beeindruckt von dem, was das Team von Hot Chili bisher erreicht hat, vor allem an der Explorations- und Genehmigungsfront, und wir freuen uns auf zukünftige Meilensteine bei der Entwicklung von Costa Fuego.

    COSTA FUEGO – WICHTIGSTE PUNKTE

    – Eines der größten nicht entwickelten Kupferprojekte der Welt, das derzeit nicht von einem großen Bergbauunternehmen kontrolliert wird;
    – Eine im März 2022 gemäß NI 43-101 aktualisierte globale Mineralressourcenschätzung (MRE, Mineral Resource Estimate), die sowohl den Tagebau- als auch den Untertagebaubereich der Lagerstätten Cortadera und Productora umfasst, enthält eine angedeutete Ressource von 725 Millionen Tonnen (Mio. t) mit einem Gehalt von 0,47 % Kupferäquivalent (CuÄq), 0,38 % Kupfer (Cu), 0,11 g/t Gold (Au), 0,45 g/t Silber und 93 ppm Molybdän;
    – Die MRE umfasst auch eine vermutete Ressource von 202 Mio. Tonnen mit einem Gehalt von 0,30 % Cu und 0,06 g/t Au;
    – Hot Chilis vorläufige wirtschaftliche Bewertung (PEA, Preliminary Economic Assessment) vom 28. Juni 2023 geht von einer 16-jährigen Lebensdauer der Mine mit einer durchschnittlichen jährlichen Produktionsrate von 95.000 Tonnen Cu und 49.000 Unzen Au in den ersten 14 Jahren aus;
    – Die PEA prognostiziert ein Kupferentwicklungsprojekt mit einer der niedrigsten Kapitalintensität weltweit;
    – Costa Fuego liegt in geringer Höhe und befindet sich in unmittelbarer Nähe zu allen wichtigen Infrastrukturanforderungen;
    – Die Wassergenehmigung und der Stromanschluss wurden gesichert, und die Umweltverträglichkeitsprüfung des Projekts ist weit fortgeschritten; und
    – Eine aktualisierte MRE für das Projekt ist für Ende 2023 geplant und wird als Grundlage für die Vormachbarkeitsstudie (PFS, Pre-Feasibility Study) dienen, deren Abschluss im Jahr 2024 vorgesehen ist.

    ZUSÄTZLICHE ÜBERLEGUNGEN ZUR TRANSAKTION

    – Osisko hat Hot Chili die Option eingeräumt, einen Teil der Royalty zurückzukaufen, was nur bei einem Kontrollwechsel möglich ist und bis zum vierten Jahrestag des Transaktionsabschlusses ausgeübt werden kann. Die Rückkaufoption kann die Kupfer- bzw. Gold-Royalties um 0,5 % reduzieren (was zu einer 0,5 %igen Cu-Royalty und einer 2,5%igen Au-Royalty führt). Im Gegenzug erhält Hot Chili eine Zahlung in Höhe von 130 %, 140 % bzw. 150 % des von Osisko gezahlten Vorabpreises, sofern diese Option vor dem zweiten, dritten oder vierten Jahrestag des Transaktionsabschlusses ausgeübt wird;
    – Hot Chili hat Osisko das Recht auf ein Erstangebot für alle zukünftigen potenziellen Royalty- und Streaming-Möglichkeiten sowie bestimmte andere Rechte für geplante zukünftige Royalty-Finanzierungen eingeräumt; und
    – Osisko wird die Royalties erhalten, wenn Hot Chili tatsächlich Eigentümer der Liegenschaften ist (siehe unten). Sollte sich der Besitzanteil von Hot Chili an diesen Liegenschaften erhöhen, wird die Royalty anschließend auf den erhöhten Besitzanteil angewendet.

    DAS PROJEKT COSTA FUEGO

    Das Projekt Costa Fuego umfasst drei Lagerstätten mit aktuellen Mineralressourcen (Productora, Cortadera und San Antonio) und befindet sich in der chilenischen Region Atacama im niedrig gelegenen Küstengürtel (ca. 800 m Höhe). Das Projekt ist von einer bestehenden Infrastruktur umgeben; das Projektzentrum bei Productora liegt 15 Minuten von der Stadt Vallenar entfernt an der Panamericana. Costa Fuego wird die bestehenden Oberflächenrechte (die bereits gesichert sind) für die geplanten zentralen Aufbereitungsanlagen in Productora nutzen. Darüber hinaus wird das Projekt von der bestehenden Infrastruktur in Form von bereits erhaltenen Nutzungsrechten der Stromleitungs- und Meerwasserpipeline-Korridore profitieren; erwähnenswert ist, dass Hot Chili vor kurzem eine maritime Konzession für das Projekt erteilt wurde, die sich auf den Zugang zum Küstenland sowie auf das Recht zur Gewinnung von Meerwasser für Aufbereitungszwecke bezieht, da metallurgische Tests ergeben haben, dass keine Entsalzung erforderlich sein wird. Eine wichtige Hafenanlage und ein Umspannwerk befinden sich in 55 km bzw. 20 km Entfernung, wobei Hot Chili bereits einen Stromanschluss an das nationale Stromnetz gesichert hat. Ein Flugplatz befindet sich etwa 14 km von Productora entfernt. Erwähnenswert ist auch, dass Glencore einen Abnahmevertrag über 60 % der Minenproduktion in den ersten acht Jahren abgeschlossen hat.

    Eine PFS für Cost Fuego wird für 2024 erwartet, nachdem eine 30.000 Meter umfassende Bohrkampagne abgeschlossen wurde, deren Beginn im Jahr 2023 geplant ist. Gegenwärtig sind 82 % der globalen MRE von Costa Fuego als angedeutet klassifiziert, was Hot Chili bei der Vorbereitung der PFS eine bereits starke Plattform bietet.

    Productora wird in einem Joint Venture gehalten, das derzeit zu 80 % im Besitz von Hot Chili ist, während Cortadera zu 100 % im Besitz von Hot Chili ist. Hot Chili schloss ein Optionsabkommen mit einer privaten Partei ab, um über einen Zeitraum von vier Jahren eine 90%ige Beteiligung am Kupfer-Gold-Projekt San Antonio zu erwerben.

    Qualifizierte Person

    Der wissenschaftliche und technische Inhalt dieser Pressemitteilung wurde von Guy Desharnais, Ph.D., P.Geo., Vice President, Project Evaluation bei Osisko Gold Royalties Ltd. geprüft und genehmigt, der eine qualifizierte Person gemäß National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects (NI 43-101) ist.

    Über Osisko Gold Royalties Ltd.

    Osisko Gold Royalties Ltd ist ein mittleres Edelmetall-Royalty-Unternehmen, das ein auf Nordamerika ausgerichtetes Portfolio von über 180 Royalties, Streams und Edelmetallabnahmen besitzt. Das Portfolio von Osisko wird von seinem Eckpfeiler, einer 5%igen Net Smelter Return Royalty auf die Mine Canadian Malartic, eine der größten Goldminen Kanadas, getragen.

    Der Hauptsitz von Osisko befindet sich in 1100 Avenue des Canadiens-de-Montréal, Suite 300, Montréal, Québec, H3B 2S2.

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Osisko Gold Royalties Ltd:

    Grant Moenting
    Vice President, Capital Markets
    Tel: (514) 940-0670 #116
    E-Mail: gmoenting@osiskogr.com

    Heather Taylor
    Vice President, Sustainability & Communications
    Tel: (514) 940-0670 #105
    E-Mail: htaylor@osiskogr.com

    In Europa:
    Swiss Resource Capital AG
    Jochen Staiger & Marc Ollinger
    info@resource-capital.ch
    www.resource-capital.ch

    VORSICHTSHINWEIS ZU ZUKUNFTSGERICHTETEN AUSSAGEN

    Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung können als zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 und als zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze betrachtet werden. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen und sich unter anderem auf zukünftige Ereignisse beziehen, dass die Erschließung des Projekts rechtzeitig fortgesetzt wird, einschließlich der rechtzeitigen Vorlage einer PFS, dass sich die Anlage als langlebige und kostengünstige Kupfermine erweisen wird, dass die Mineralressourcen schließlich in Mineralreserven umgewandelt werden, dass die prognostizierten Produktionsschätzungen erreicht werden, dass die Bedingungen erfüllt werden, die es Hot Chili ermöglichen, seine Kaufoption und seine Option in Bezug auf das Grundstück San Antonio auszuüben, dass sich Gelegenheiten ergeben, die es Osisko ermöglichen, sein Recht auf ein Erstangebot sowie bestimmte andere Rechte zur Royalty-Finanzierung auszuüben, Produktionsschätzungen von Osiskos Projekten (einschließlich Produktionssteigerungen), rechtzeitige Entwicklungen von Bergbaugrundstücken, für die Osisko Royalties, Streams, Abnahmen und Investitionen besitzt, Erwartungen des Managements hinsichtlich des Wachstums von Osisko, Betriebsergebnisse, geschätzte zukünftige Einnahmen, Produktionskosten, Buchwert von Vermögenswerten, die Fähigkeit, weiterhin Dividenden zu zahlen, der Bedarf an zusätzlichem Kapital, Geschäftsaussichten und -möglichkeiten, zukünftige Nachfrage nach Rohstoffen und Preisschwankungen (einschließlich der Aussichten für Gold, Silber, Diamanten und andere Rohstoffe), Währung, Märkte und allgemeine Marktbedingungen. Darüber hinaus sind Aussagen und Schätzungen (einschließlich Daten in Tabellen) in Bezug auf Mineralreserven und -ressourcen sowie Unzen Goldäquivalent zukunftsgerichtete Aussagen, da sie eine implizite Bewertung beinhalten, die auf bestimmten Schätzungen und Annahmen beruht, und es kann nicht zugesichert werden, dass die Schätzungen auch realisiert werden. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen und im Allgemeinen, jedoch nicht immer, durch die Worte „erwartet“, „plant“, „antizipiert“, „glaubt“, „beabsichtigt“, „schätzt“, „projiziert“, „potenziell“, „geplant“ und ähnliche Ausdrücke oder Variationen (einschließlich negativer Variationen) gekennzeichnet sind, oder dass Ereignisse oder Bedingungen eintreten „werden“, „würden“, „könnten“ oder „sollten“. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, von denen die meisten außerhalb des Einflussbereichs von Osisko liegen, weshalb die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen in zukunftsgerichteten Aussagen abweichen können. Solche Risikofaktoren beinhalten, ohne Einschränkung, (i) in Bezug auf Liegenschaften, an denen Osisko eine Royalty, einen Stream oder eine andere Beteiligung hält, Risiken in Bezug auf: (a) die Betreiber der Liegenschaften, (b) die rechtzeitige Erschließung, Genehmigung, Errichtung, Aufnahme der Produktion, das Hochfahren (einschließlich betrieblicher und technischer Herausforderungen), (c) Unterschiede bei der Produktionsrate und dem Zeitplan der Produktion gegenüber den Ressourcenschätzungen oder Produktionsprognosen der Betreiber, (d) Unterschiede bei der Umwandlungsrate von Ressourcen in Reserven und der Fähigkeit, Ressourcen zu ersetzen, (e) der ungünstige Ausgang von Anfechtungen oder Rechtsstreitigkeiten in Bezug auf Titel, Genehmigungen oder Royalties, (f) Gefahren und Ungewissheiten, die mit dem Geschäft der Exploration, Erschließung und des Abbaus verbunden sind, einschließlich, aber nicht beschränkt auf ungewöhnliche oder unerwartete geologische und metallurgische Bedingungen, Böschungsbrüche oder Einstürze, Überschwemmungen und andere Naturkatastrophen oder zivile Unruhen oder andere nicht versicherte Risiken, (ii) im Hinblick auf andere externe Faktoren: (a) Preisschwankungen bei den Rohstoffen, die die Grundlage für die von Osisko gehaltenen Royalties, Streams, Abnahmen und Investitionen bilden, (b) Wertschwankungen des kanadischen Dollars im Vergleich zum US-Dollar Dollar, (c) regulatorische Änderungen durch nationale und lokale Regierungen, einschließlich Genehmigungs- und Lizenzierungsregelungen und Steuerpolitik, Vorschriften und politische oder wirtschaftliche Entwicklungen in allen Ländern, in denen sich Liegenschaften befinden, an denen Osisko eine Royalty, einen Stream oder eine andere Beteiligung hält oder über die sie gehalten werden, (d) kontinuierliche Verfügbarkeit von Kapital und Finanzierung und allgemeine wirtschaftliche, (e) die Reaktionen der jeweiligen Regierungen auf den Ausbruch von Infektionskrankheiten und die Wirksamkeit dieser Reaktionen sowie die potenziellen Auswirkungen eines solchen Ausbruchs auf die Geschäftstätigkeit, den Betrieb und die Finanzlage von Osisko, (f) die Erfüllung der Bedingungen, die Osisko die Ausübung seines Erstangebotsrechts sowie bestimmter anderer Rechte zur Royalty-Finanzierung ermöglichen werden; (iii) im Hinblick auf interne Faktoren: (a) Geschäftsmöglichkeiten, die Osisko zur Verfügung stehen oder von Osisko verfolgt werden, (b) die Integration von erworbenen Vermögenswerten oder (c) die Bestimmung des PFIC-Status von Osisko. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf Annahmen, die das Management für angemessen hält, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: dass Hot Chili seinen Erschließungszeitplan in einer Weise beibehalten wird, die mit der bisherigen Praxis übereinstimmt und Explorationserfolge erzielt; die Richtigkeit der öffentlichen Aussagen und Offenlegungen von Hot Chili; keine nachteiligen Entwicklungen in Bezug auf das Projekt; und das Fehlen jeglicher anderer Faktoren, die dazu führen könnten, dass Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse von den erwarteten, geschätzten oder beabsichtigten abweichen, sowie das Fehlen signifikanter Veränderungen bei Osiskos laufenden Einnahmen und Vermögenswerten in Zusammenhang mit der Bestimmung seines PFIC-Status; das Fehlen jeglicher anderer Faktoren, die dazu führen könnten, dass Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse von den erwarteten, geschätzten oder beabsichtigten abweichen, und in Bezug auf Liegenschaften, an denen Osisko eine Royalty, einen Stream oder eine andere Beteiligung hält, (i) der laufende Betrieb der Liegenschaften durch die Eigentümer oder Betreiber dieser Liegenschaften in einer Art und Weise, die mit der bisherigen Praxis und den öffentlichen Bekanntmachungen (einschließlich Produktionsprognosen) übereinstimmt, (ii) die Richtigkeit der öffentlichen Erklärungen und Bekanntmachungen, die von den Eigentümern oder Betreibern der zugrundeliegenden Liegenschaften abgegeben werden (einschließlich der Erwartungen für die Entwicklung der zugrundeliegenden Liegenschaften, die noch nicht in Produktion sind), (iii) keine nachteilige Entwicklung in Bezug auf eine bedeutende Liegenschaft, (iv) die Richtigkeit der Erklärungen und Schätzungen in Bezug auf Mineralreserven und -ressourcen durch die Eigentümer und Betreiber und (v) die Umsetzung eines angemessenen Plans für die Integration der erworbenen Assets.

    Weitere Informationen zu Risiken, Ungewissheiten und Annahmen finden Sie im jüngsten Jahresbericht von Osisko, der auf SEDAR unter www.sedar.com und EDGAR unter www.sec.gov veröffentlicht wurde und der auch zusätzliche allgemeine Annahmen in Zusammenhang mit diesen Aussagen enthält. Osisko weist darauf hin, dass die vorstehende Liste der Risiken und Ungewissheiten nicht erschöpfend ist. Investoren und andere Personen sollten die oben genannten Faktoren sowie die Ungewissheiten, die sie darstellen, und die damit verbundenen Risiken sorgfältig abwägen. Osisko ist der Ansicht, dass die Annahmen, die sich in diesen zukunftsgerichteten Aussagen widerspiegeln, angemessen sind. Es kann jedoch nicht garantiert werden, dass sich diese Erwartungen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und voraussichtlichen Ereignisse erheblich von jenen abweichen können, die in den zukunftsgerichteten Aussagen vorausgesehen wurden, und solche zukunftsgerichteten Aussagen, die in dieser Pressemitteilung enthalten sind, sind keine Garantie für zukünftige Leistungen und sollten nicht als verlässlich angesehen werden. In dieser Pressemitteilung stützt sich Osisko auf Informationen, die von Hot Chili im Zusammenhang mit seinem Projekt und dessen Erschließung öffentlich bekannt gegeben wurden, und übernimmt daher keine Haftung für solche öffentlichen Bekanntmachungen Dritter. Diese Aussagen beziehen sich nur auf das Datum dieser Pressemitteilung. Osisko ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies wird von den geltenden Gesetzen verlangt.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version, Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert, Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein, Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen, Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Osisko Gold Royalties Ltd.
    Jochen Staiger
    1100, av. des Canadiens-de-Montreal
    H3B 2S2 Montreal, QC
    Kanada

    email : info@resource-capital.ch

    Pressekontakt:

    Osisko Gold Royalties Ltd.
    Jochen Staiger
    1100, av. des Canadiens-de-Montreal
    H3B 2S2 Montreal, QC

    email : info@resource-capital.ch


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.


    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Osisko meldet eine Royalty-Transaktion mit Hot Chili auf dem Kupfer-Gold-Projekt Costa Fuego in Chile

    wurde veröffentlicht am 28. Juni 2023 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde 44 x angesehen