• Lesezeit ca. 6 Minuten, 19 Sekunden 
    News-ID 143667 

    Die wichtigsten Punkte

    – Die ersten metallurgischen Arbeiten ergaben eine ausgezeichnete Nickel- und Kobaltgewinnung und lieferten hochgradige Konzentrate:
    o Nickelgewinnungsraten von 79 – 84 %.
    o Kobaltgewinnungsraten von 77 – 83 %.
    o Endkonzentratgehalte von 18 – 28 % Nickel mit bis zu 0,7 % Kobalt.
    – Einfaches Verfahren kann angewendet werden und würde eine erhebliche Flexibilität für potenzielle Lohnverarbeitungsmöglichkeiten bieten.
    – Das Unternehmen erwirbt 9.520 Hektar an Bergbau-Claims, die sich über eine Streichlänge von 20 Kilometern erstrecken und das Potenzial besitzen, eine Mineralisierung des Texmont-Typs zu beherbergen.

    TORONTO, 22. Juni 2023 – Canada Nickel Company Inc. (Canada Nickel oder das Unternehmen – www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/canada-nickel-company-inc/) (TSXV: CNC) (OTCQX: CNIKF) freut sich, die ersten Ergebnisse der vorläufigen metallurgischen Testarbeiten an den ersten Proben des Nickelsulfidprojekts Texmont bekannt zu geben. Die Ergebnisse zeigen, dass eine Reihe von Gehalten mittels eines einfachen Prozessablaufplan aufbereitet werden kann und die Gewinnungsraten die historischen Ergebnisse erreichen oder übertreffen.

    Mark Selby, CEO, sagte: Texmont liefert weiterhin hervorragende Ergebnisse, wobei die ersten metallurgischen Arbeiten Nickel- und Kobaltgewinnungsraten und Konzentratgehalte liefert, die unsere Erwartungen übertreffen. Darüber hinaus wurden diese Ergebnisse mit einem einfachen Arbeitsablaufdiagramm erzielt, das die potenziellen Möglichkeiten einer Lohnaufbereitung unserer ersten Produktion maximieren wird. Ich freue mich auf die nächsten Arbeitsphasen, während wir unsere erste Ressource auf Texmont vervollständigen und bis Jahresende eine vorläufige Wirtschaftlichkeitsanalyse (PEA) erstellen.“

    Herr Selby fuhr fort: Angesichts unseres Erfolges bei Texmont haben wir die Gelegenheit genutzt, um regionale Bergbau-Claims zu erwerben und 20 Kilometer an Liegenschaften zu konsolidieren, die das Potenzial zur Entdeckung weiterer Lagerstätten des Texmont-Typs besitzen. Wir haben insgesamt 10 Vereinbarungen unterzeichnet, die 9.520 Hektar an Bergbau-Claims zusammenfassen. Wir betrachten dies als eine wichtige und äußerst aussichtsreiche Ergänzung unseres Nickelbezirks Timmins.

    Abbildung 1. Vorläufige metallurgische Arbeiten – Gewinnungsleistung von Texmont
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/71074/230621_CNC_DE.001.png

    Beschreibung der Ergebnisse

    Die Liegenschaft Texmont ist eine ehemalige produzierende Mine, die etwa 36 Kilometer südlich von Timmins liegt und einen großen ultramafischen Körper enthält. Durch die Analyse historischer Bohrdaten und unterstützt durch neue Bohrungen (siehe Pressemitteilung vom 1. Juni 2023) hat Canada Nickel eine oberflächennahe, hochgradige Zone mit mehr als 1 % Nickel identifiziert, die in eine mittel- bis hochgradige Zone mit 0,6 bis 1,0 % Nickel eingeschlossen ist. Das Unternehmen evaluiert das Potenzial für eine kurzfristige Produktion aus Texmont durch den Abbau dieses mittel- bis hochgradigen Materials im Tagebau.

    Tabelle 1 fasst die Ergebnisse der Tests im offenen Kreislauf zusammen, die bei XPS (einem Unternehmen von Glencore) an drei Proben aus Texmont mit Gehalten zwischen 0,67 und 1,52 % Nickel durchgeführt wurden. Die Proben wurden so ausgewählt, dass sie die mittel- bis hochgradige Zone der Lagerstätte repräsentieren, und wurden unter Verwendung eines einfachen Arbeitsablaufdiagramms mit bis auf 100 Mikrometer gemahlenen Proben getestet, das keine Entkalkung erfordert und Flexibilität für die Lohnvermahlung bietet. Die Nickelgewinnung lag im Bereich von 79 bis 84 %, während die Kobaltgewinnung ähnlich hoch war und zwischen 77 und 83 % lag. Die Mineralisierung weist ein ausgezeichnetes Veredelungspotenzial auf, mit endgültigen gereinigten Konzentratgehalten zwischen 18 und 28 % Nickel und 0,44 bis 0,70 % Kobalt, was als hochgradiges Konzentrat für Material mit Mineralisierung des Pentlandit-Typs gilt. Das Unternehmen ist sehr ermutigt durch diese Ergebnisse, die mit den historischen Ergebnissen, die im NI 43-101-konformen Bericht von Fletcher Nickel aus dem Jahr 2007 dokumentiert sind, übereinstimmen und diese sogar übertreffen, was das Potenzial für einen kurzfristigen Tagebaubetrieb untermauert.

    Tabelle 1. Metallurgische Testergebnisse im offenen Kreislauf bei Texmont

    Gehalte des Fördererzes Gewinnungsraten1 Gehalte des endgültigen
    (%) (%) gereinigten
    Konzentrats1
    (%)
    Probennummer Ni Co S Ni Co Ni Co
    Probe 1 1,52 0,038 1,46 84 83 28 0,70
    Probe 2 1,04 0,028 0,97 81 79 26 0,68
    Probe 3 0,67 0,017 0,68 79 77 18 0,44
    1 Die Gehalte und Gewinnungsraten in Tabelle 1 stammen aus Tests im offenen Kreislauf und sollten als Anhaltspunkte dafür betrachtet werden, was in einem Test im geschlossenen Kreislauf erreicht werden könnte. Die endgültigen Ergebnisse werden mittels der Tests in einem geschlossenen Kreislauf in der nächsten Phase der metallurgischen Arbeiten ermittelt.

    Nächste Schritte bei den metallurgischen Tests

    In den Sommermonaten wird Canada Nickel voraussichtlich das metallurgische Arbeitsablaufdiagramm durch die Durchführung von Tests im geschlossenen Kreislauf und metallurgischen Variabilitätstests fertigstellen. Dieses Testprogramm wird dazu dienen, die Gewinnungsgleichungen für die Texmont-PEA zu definieren, deren Veröffentlichung gegen Ende 2023 erwartet wird.

    Erwerb des Texmont-Trends

    Canada Nickel hat durch eine Reihe von zehn Kauf- und Verkaufsvereinbarungen (einschließlich einer zuvor gemeldeten für 54.000 Stammaktien) 403 zusätzliche Bergbau-Claims innerhalb des ultramafischen Texmont-Trends erworben. Das Unternehmen wird insgesamt 515.400 Stammaktien (461.400 und 54.000) emittieren und Barzahlungen in Höhe von 300.550 $ leisten. Jede der vorgenannten Emissionen von Stammaktien unterliegt der vorherigen Genehmigung durch die TSX Venture Exchange und die Aktien unterliegen gemäß den kanadischen Wertpapiergesetzen einer viermonatigen Haltefrist ab dem Datum der jeweiligen Emission.

    Abbildung 2. Texmont – ultramafischer Trend
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/71074/230621_CNC_DE.002.jpeg

    Qualifizierte Person und Datenüberprüfung

    Arthur G. Stokreef, P.Eng. (ON), Manager of Process Engineering & Geometallurgy und eine qualifizierte Person im Sinne von National Instrument 43-101, hat die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung im Namen von Canada Nickel Company Inc. geprüft und genehmigt.

    Über Canada Nickel Company

    Canada Nickel Company Inc. avanciert die nächste Generation von Nickelsulfid-Projekten, um Nickel zu liefern, das für die Versorgung des wachstumsstarken Elektrofahrzeug- und Edelstahlmarktes benötigt wird. Die Canada Nickel Company hat in mehreren Jurisdiktionen die Bezeichnungen NetZero NickelTM, NetZero CobaltTM und NetZero IronTM als Markenzeichen beantragt und verfolgt die Entwicklung von Verfahren zur Herstellung von Nickel-, Kobalt- und Eisenprodukten ohne Kohlenstoffemissionen. Canada Nickel bietet Investoren in Jurisdiktionen mit einem geringen politischen Risiko einen Hebel für Nickel. Canada Nickel fokussiert sich derzeit auf sein zu 100 % in Unternehmensbesitz befindliches Vorzeigeprojekt, Crawford, ein Nickel-Kobaltsulfid-Projekt im Zentrum des produktiven Bergbaureviers Timmins-Cochrane. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.canadanickel.com.

    Über XPS (ein Unternehmen von Glencore)

    XPS (A Glencore Company) ist eine Ingenieur- und Prüfeinrichtung mit Sitz in Falconbridge, Ontario. Das Unternehmen bietet branchenrelevante Lösungen für die Bergbau- und Metallindustrie, einschließlich der Prozessentwicklung für neue Minen. Die angebotenen Dienstleistungen reichen von der Materialauswahl über die Prozesssteuerung und -modellierung bis hin zu Mineralogie, Geometallurgie, Mineralverarbeitung und Metallgewinnung.

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
    Mark Selby, CEO
    Phone: 647-256-1954
    Email: info@canadanickel.com

    In Europa:
    Swiss Resource Capital AG
    Jochen Staiger & Marc Ollinger
    info@resource-capital.ch
    www.resource-capital.ch

    Vorsichtshinweis und Erklärung zu zukunftsgerichteten Aussagen

    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Informationen, die gemäß den geltenden kanadischen Wertpapiergesetzen „zukunftsgerichtete Informationen“ darstellen können. Zu den zukunftsgerichteten Informationen zählen unter anderem Bohr- und Explorationsergebnisse in Bezug auf die hierin beschriebenen Zielliegenschaften (die Liegenschaften), das Potenzial des Nickelsulfidprojekts Crawford, des Texmont-Projekts und der anderen Liegenschaften, der Zeitplan für Wirtschaftlichkeitsstudien und Mineralressourcenschätzungen, die Nickel- und Kobaltgewinnungsraten sowie die Konzentratgehalte, die Fähigkeit, Material von Texmont extern aufbereiten zu lassen, das Potenzial für eine kurzfristige Produktion bei Texmont unter Verwendung einer Tagebaumine, das Potenzial, weitere Lagerstätten des Texmont-Typs auf den neu erworbenen Claims zu finden, die Fähigkeit, marktfähiges Material zu verkaufen, strategische Pläne, einschließlich zukünftiger Explorations- und Erschließungsergebnisse, sowie Unternehmens- und technische Ziele. Zukunftsgerichtete Informationen beruhen notwendigerweise auf mehreren Annahmen, die zwar als vernünftig angesehen werden, jedoch bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren unterliegen, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse wesentlich von jenen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden. Zu den Faktoren, die das Ergebnis beeinflussen könnten, gehören unter anderem künftige Preise und das Angebot an Metallen, die künftige Nachfrage nach Metallen, die Ergebnisse von Bohrungen, die Unfähigkeit, die erforderlichen Mittel aufzubringen, um die für den Erhalt und die Weiterentwicklung der Liegenschaft erforderlichen Ausgaben zu tätigen, (bekannte und unbekannte) Umwelthaftungen, allgemeine geschäftliche, wirtschaftliche, wettbewerbsbezogene, politische und soziale Unwägbarkeiten, die Ergebnisse von Explorationsprogrammen, die Risiken der Bergbaubranche, Verzögerungen bei der Erlangung von behördlichen Genehmigungen, das Versäumnis, behördliche oder aktionärsbezogene Genehmigungen zu erhalten, sowie die Auswirkungen von COVID-19-bezogenen Störungen hinsichtlich des Geschäftsbetriebs des Unternehmens, einschließlich der Auswirkungen auf seine Mitarbeiter, Zulieferer, Anlagen und andere Stakeholder. Es kann nicht garantiert werden, dass sich diese Informationen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von den in diesen Informationen erwarteten abweichen können. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Informationen verlassen. Alle in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen basieren auf den Meinungen und Schätzungen des Managements sowie auf den Informationen, die dem Management zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung zur Verfügung standen. Canada Nickel lehnt jede Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Canada Nickel Company Inc.
    Mark Selby
    130 King Street West, Suite 1900
    M5X1E3 Toronto, ON
    Kanada

    email : markselby@canadanickel.com

    Pressekontakt:

    Canada Nickel Company Inc.
    Mark Selby
    130 King Street West, Suite 1900
    M5X1E3 Toronto, ON

    email : markselby@canadanickel.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.


    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Canada Nickel meldet ermutigende erste metallurgische Ergebnisse von seinem Projekt Texmont und kündigt Konsolidierung der Texmont-Region an

    wurde veröffentlicht am 22. Juni 2023 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde 18 x angesehen