• Lesezeit ca. 6 Minuten, 36 Sekunden 
    News-ID 117637 

    Highlights:
    – Neue metallurgische Tests bestätigen exzellente Nickelausbeute von 52%
    – Nickel gleichmäßig aufgeteilt zwischen hochgradigem Konzentrat mit 37% Nickel und Standardkonzentrat mit 13% Nickel

    TORONTO, 25. Januar 2021 – Canada Nickel Company Inc. („Canada Nickel“ oder das „Unternehmen“) (TSX-V: CNC) (OTCQB: CNIKF – www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/canada-nickel-company-inc/) freut sich, hervorragende Ergebnisse der jüngsten metallurgischen Tests auf dem zu 100 % unternehmenseigenen Nickel-Kobalt-Sulfid-Projekt Crawford bekannt zu geben.

    „Die 52%ige Gewinnung aus einer höhergradigen Kernprobe markiert einen weiteren hervorragenden Schritt nach vorne für das Crawford-Projekt. Die Hälfte des gewonnenen Nickels befindet sich in einem hochgradigen Konzentrat mit 37%; dieses Ergebnis und andere Testarbeiten zeigen unsere Fähigkeit, 40-50% des gewonnenen Nickels in ein 35%iges Nickelkonzentrat zu liefern, was laut Wood Mackenzie das höchstgradige Nickelsulfidkonzentrat der Welt wäre. Das Standardkonzentrat lieferte einen Konzentratgehalt von 13%, was mit den typischen Gehalten der meisten Nickelsulfidprojekte übereinstimmt. Angesichts des breiten Spektrums der Mineralogie in dieser Art von Lagerstätten werden sich die nächsten Arbeitsphasen auf die weitere Optimierung des Flowsheets und die Entwicklung einer breiten Basis von Testproben konzentrieren“, sagte Mark Selby, Chair & CEO.

    Der Locked-Cycle-Test („LCT“), der bei XPS Expert Process Solutions, einem Unternehmen von Glencore („XPS“), durchgeführt wurde, war der dritte erfolgreiche LCT. Die Ergebnisse der ersten beiden LCTs wurden bereits in der Pressemitteilung von Canada Nickel vom 23. Dezember 2020 bekannt gegeben. Diese erste Phase der metallurgischen Tests diente dazu, das anfängliche Flowsheet-Design zu bestätigen, das ein typisches Nickelsulfid-Ultramafic-Flowsheet mit zwei Stufen von Grind-Deslime-Float mit Magnetabscheidung zur Unterstützung der Gewinnung von magnetischen Mineralien verwendet. Nachfolgende Tests im Jahr 2021 werden weiterhin verschiedene Flowsheet-Parameter optimieren, um ein endgültiges Flowsheet für die Machbarkeitsstudie zu erstellen, die bis Ende 2021 erwartet wird.

    Das Nickel-Kobalt-Sulfid-Projekt Crawford befindet sich im Herzen des produktiven Bergbaulagers Timmins-Cochrane in Ontario, Kanada, und grenzt an eine gut etablierte, wichtige Infrastruktur, die mit über 100 Jahren regionaler Bergbauaktivität verbunden ist. Canada Nickel hat die hundertprozentige Tochtergesellschaft NetZero Metals Inc. mit dem Ziel gegründet, eine kohlenstofffreie Produktion von Nickel, Kobalt und Eisen auf dem Crawford-Projekt zu entwickeln.

    Das Nickel-Kobalt-Sulfid-Projekt Crawford wird voraussichtlich eines der hochwertigsten Nickelsulfid-Konzentrate der Welt produzieren und somit maximale Flexibilität für potenzielle Partner und Abnehmer bieten, einschließlich der Batterie- und Edelstahlmärkte.

    Tabelle 1 – Metallurgische Testergebnisse der höherwertigen Kernprobe (HGC) für das Nickel-Kobalt-Sulfid-Projekt Crawford, Ontario
    LockedCy% Nickel Konzentrat Gehalte % Aufteilung ausgebrach
    cle Nickelausbr Ni te
    ingu Nickel
    Test ng
    Hohe QualiStandard-KHohe QualiStandard-K
    tät lasse tät lasse

    HGC 52% 37% 13% 46% 54%

    Die Kobaltausbeute betrug bei diesem abgeschlossenen Zyklustest etwa 35 % aus einer Probe, die aus Hazlewoodit und Pentlandit bestand. Die PGM-Untersuchungen sind noch ausstehend.

    Der Fe- und MgO-Gehalt des High-Grade-Konzentrats betrug 18 % bzw. 7 %; der Fe- und MgO-Gehalt des Standard-Grade-Konzentrats betrug 27 % bzw. 19 %.

    Die Magnetit-Gewinnung wurde in diesem Test nicht optimiert, ergab aber immer noch eine 44%ige Fe-Gewinnung zu einem 45%igen Fe-Konzentrat.

    Abbildung 1a, 1b – Konzentratgehalt (% Ni und % Co) für 2020 für globale Nickelsulfid-Betriebe/Projekte im Vergleich zum Crawford Nickel-Kobalt-Projekt (Quelle: Wood Mackenzie)

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/55278/25012021_DE_CanadaNickelNEU.001.png
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/55278/25012021_DE_CanadaNickelNEU.002.png
    *Bezeichnet Entwicklungsprojekte.
    Umfasst 10 weitere Betriebe, darunter Raglan South, Leinster, Kevitsa, Jinchuan, Norilsk
    § Enthält 10 weitere Betriebe, darunter Raglan, Norilsk, Raglan South, Eagle, Vale – Manitoba

    Phase I Metallurgie-Tests
    Die metallurgischen Gewinnungstests wurden bei COREM in Quebec City und XPS in Sudbury durchgeführt. Die bisherigen Testarbeiten wurden an mehreren Proben der Lagerstätte Crawford mit insgesamt über 700 kg mineralisiertem Material aus mehreren Bohrungen mit großem Durchmesser, die im Jahr 2020 gebohrt wurden, sowie an ausgewählten Explorationsbohrkernproben abgeschlossen.

    Das aktuelle Flowsheet besteht in erster Linie aus zwei Stufen von Grind-Deslime-Float. Bei diesem abgeschlossenen Zyklustest wurde ein gröberes Primärmahlgut von 150 Mikron verwendet, im Gegensatz zu 135 Mikron, die bei den ersten Tests verwendet wurden. Andere Testarbeiten weisen auf weitere Optimierungsmöglichkeiten hin, um die Ausbeute und den Konzentratgehalt weiter zu verbessern

    Die Probe, die für diese aktuellen metallurgischen Arbeiten ausgewählt wurde, wies Nickel- und Schwefelgehalte auf, die um etwa 10 % höher waren als die Nickel- und Schwefelgehalte im höhergradigen Kern der Zone Main, der voraussichtlich den Großteil der Beschickung während der frühen Minenlebensdauer des Projekts liefern wird.

    Die erste Testphase konzentrierte sich auf die Bestätigung des gesamten Flowsheet-Designs und stützte sich auf Arbeiten, die bei mehreren anderen Projekten durchgeführt wurden. Das Projekt ist darauf ausgelegt, Konzentrate zu liefern, die voraussichtlich in lokalen Verarbeitungsanlagen verwendet werden können, die das NetZero-Produktionspotenzial des Projekts nutzen würden. Während die Nickelkonzentrate in einem breiten Spektrum von Anwendungen eingesetzt werden könnten, würde das hochgradige Konzentrat mit niedrigem Fe- und MgO-Gehalt auf Batteriemetallverbraucher abzielen, während das Konzentrat mit niedrigerem Nickel- und höherem Eisengehalt zur Herstellung eines 25-30%igen Ferronickelprodukts verwendet werden könnte, das Edelstahlverbraucher zufrieden stellt. Der hohe MgO-Gehalt ist kein Faktor bei der Verwendung für Einspeisungen in die Edelstahl-Wertschöpfungskette, in der das gesamte Konzentrat verwendet werden könnte (in diesem Szenario wird nur der Nickelwert des Konzentrats realisiert – keine Kobalt- oder PGM-Gutschriften). Der MgO-Gehalt im hochgradigen Konzentrat liegt auf einem Niveau, das bei der Verarbeitung in herkömmlichen Sulfidkonzentratanlagen keine Nachteile mit sich bringen würde.

    Phase II Metallurgieprüfung
    Die metallurgischen Tests im Jahr 2021 werden sich auf zwei Hauptbereiche konzentrieren. Der erste Schwerpunkt wird die fortgesetzte Optimierung der Gewinnungs- und Konzentratqualitäten sowie der Menge an Mahlung und Reagenzien sein, die zur Herstellung dieser Konzentrate verwendet werden. Der zweite Schwerpunkt wird die Fortsetzung der laufenden Laborarbeiten sein, die das verbesserte Gewinnungspotenzial durch die Verwendung einer gröberen Mahlung und einer aggressiveren Entkalkung hervorgehoben haben, um einen Großteil des Nickels in einem sehr hochgradigen Konzentrat (Nickel > 35 %) zu gewinnen, sowie das Potenzial, die Nickelgewinnung aus dem Schlammanteil des produzierten Materials zu verbessern, was diese jüngsten Testergebnisse deutlich zeigen. Es wird eine breite Probentestbasis entwickelt die essentziell ist für die Breite der Mineraliserungstypen in diesen Vorkommen. Typischerweise ergeben sich Nickelausbringungen für spzifische Blöcke von 10-15% und bis zu 60%.

    Einreichung des Jahresergebnisses
    Canada Nickel hat heute seinen geprüften Jahresabschluss und die dazugehörige Management’s Discussion and Analysis („MD&A“) für das am 31. Oktober 2020 endende Geschäftsjahr eingereicht, die beide unter www.canadanickel.com und auf dem Profil von Canada Nickel unter www.SEDAR.com verfügbar sind.

    Qualifizierte Person und Datenüberprüfung
    Stephen J. Balch P.Geo. (ON), VP Exploration von Canada Nickel und eine „qualifizierte Person“ gemäß der Definition des National Instrument 43-101, hat die in dieser Pressemitteilung veröffentlichten Daten überprüft und die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung im Namen von Canada Nickel Company Inc. anderweitig geprüft und genehmigt.

    Über Canada Nickel
    Canada Nickel Company Inc. treibt die nächste Generation von Nickel-Kobalt-Sulfid-Projekten voran, um Nickel und Kobalt zu liefern, die für die Versorgung der stark wachsenden Märkte für Elektrofahrzeuge und Edelstahl benötigt werden. Canada Nickel Company hat in mehreren Gerichtsbarkeiten die Markenrechte für die Begriffe NetZero NickelTM, NetZero CobaltTM und NetZero IronTM beantragt und verfolgt die Entwicklung von Prozessen, die die Produktion von kohlenstofffreien Nickel-, Kobalt- und Eisenprodukten ermöglichen. Canada Nickel bietet Investoren einen Zugang zu Nickel und Kobalt in Ländern mit geringem politischen Risiko. Die Basis von Canada Nickel bildet derzeit das zu 100 % unternehmenseigene Vorzeigeprojekt Crawford Nickel-Cobalt-Sulfid im Herzen des produktiven Bergbaugebiets Timmins-Cochrane. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.canadanickel.com

    Sicherheitshinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen
    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Informationen, die gemäß den geltenden kanadischen Wertpapiergesetzen „zukunftsgerichtete Informationen“ darstellen könnten. Zukunftsgerichtete Informationen beinhalten, jedoch nicht darauf beschränkt, Bohrergebnisse in Bezug auf das Nickel-Kobalt-Sulfid-Projekt Crawford, das Potenzial des Nickel-Kobalt-Sulfid-Projekts Crawford, den Zeitplan für wirtschaftliche Studien und Ressourcenschätzungen, strategische Pläne, einschließlich zukünftiger Explorations- und Erschließungsergebnisse, sowie unternehmerische und technische Ziele. Zukunftsgerichtete Informationen beruhen notwendigerweise auf einer Reihe von Annahmen, die zwar als vernünftig erachtet werden, jedoch bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren unterliegen, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse wesentlich von jenen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden. Zu den Faktoren, die das Ergebnis beeinflussen könnten, gehören unter anderem: zukünftige Preise und das Angebot an Metallen, die zukünftige Nachfrage nach Metallen, die Ergebnisse von Bohrungen, die Unfähigkeit, die notwendigen Geldmittel aufzubringen, um die Ausgaben zu tätigen, die für den Erhalt und die Weiterentwicklung der Liegenschaft erforderlich sind, (bekannte und unbekannte) Umwelthaftungen, allgemeine geschäftliche, wirtschaftliche, wettbewerbsbezogene, politische und soziale Unwägbarkeiten, Ergebnisse von Explorationsprogrammen, Risiken der Bergbaubranche, Verzögerungen bei der Erlangung von behördlichen Genehmigungen, das Versäumnis, behördliche oder aktionärsbezogene Genehmigungen zu erlangen, und die Auswirkungen von COVID-19-bezogenen Unterbrechungen in Bezug auf den Geschäftsbetrieb des Unternehmens, einschließlich der Auswirkungen auf seine Mitarbeiter, Lieferanten, Einrichtungen und andere Interessengruppen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich diese Informationen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von den in diesen Informationen erwarteten abweichen können. Dementsprechend sollte der Leser kein unangemessenes Vertrauen in zukunftsgerichtete Informationen setzen. Alle in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen basieren auf den Meinungen und Schätzungen des Managements sowie auf den Informationen, die dem Management zum Zeitpunkt der Veröffentlichung zur Verfügung standen. Canada Nickel lehnt jede Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
    Mark Selby, Vorsitzender und CEO
    Telefon: 647-256-1954
    E-Mail: info@canadanickel.com

    In Europa:
    Swiss Resource Capital AG
    Jochen Staiger
    info@resource-capital.ch
    www.resource-capital.ch

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Canada Nickel Company Inc.
    Mark Selby
    130 King Street West, Suite 1900
    M5X1E3 Toronto, ON
    Kanada

    email : markselby@canadanickel.com

    Pressekontakt:

    Canada Nickel Company Inc.
    Mark Selby
    130 King Street West, Suite 1900
    M5X1E3 Toronto, ON

    email : markselby@canadanickel.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.


    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Canada Nickel gibt weitere positive metallurgische Ergebnisse aus dem Crawford Nickel-Kobalt-Sulfid-Projekt bekannt

    wurde veröffentlicht am 25. Januar 2021 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde 4 x angesehen