• Lesezeit ca. 3 Minuten, 20 Sekunden 
    News-ID 143173 

    Im Europäischen Parlament ruft Das Movement „Let’s Do It!“ mit EU Parlamentspräsidentin Roberta Metsola zur größten gemeinsamen Müllsammelaktion durch Freiwillige in der Welt auf.

    Brussels, 06.06.2023

    Am 16. September 2023 ist World Cleanup Day (WCD). Tausende zivilgesellschaftliche Initiativen organisieren das weltweite Ereignis nunmehr zum sechsten Mal.

    Der weltweite Aktionstag findet jährlich am dritten Samstag im September statt. Es ist die größte Bottom-Up-Bürgerbewegung der Welt zur Beseitigung von Umweltverschmutzung und Plastikmüll. Jährlich säubern so Millionen Menschen in 191 Ländern Straßen, Parks, Strände, Wälder, Flüsse, Ufer und unsere Meere von achtlos beseitigtem Abfall und Plastikmüll.

    Für den diesjährigen World Cleanup Day am 16.09.2023 übernimmt wieder die Präsidentin des Europäischen Parlaments, Roberta Metsola, die Schirmherrschaft. „Tage wie der World Cleanup Day zeigen uns, dass wir etwas tun müssen, um unsere Umwelt zu verbessern. Ich danke der Initiative „Let’s Do It World“ für das Engagement und werde mich weiterhin dafür einsetzen, dass das Europäische Parlament die Zusammenarbeit mit Ihnen und Ihren Kollegen auf der ganzen Welt fortsetzt.“, so die Präsidentin.

    In Deutschland hat die Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz, Steffi Lemke, die Schirmherrschaft übernommen. „Wir haben in unserer Umwelt viel zu viel Müll. Das muss aufhören!“so Steffi Lemke in ihrem Grußwort für den WCD. Weiterhin dankt sie allen freiwilligen Helferinnen und Helfern, die einen wirklich wichtigen Beitrag leisten, für ihr Engagement. Dass der Aktionstag eine breite gesellschaftliche Unterstützung und Bedeutung erlangt hat, zeigt in diesem Jahr die bundesweit flächendeckende Unterstützung der Schirmherrschaften durch die Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten.
    Im Jahr 2022 hat Deutschland mit annähernd 300.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern, in über 6.700 Veranstaltungen und mehr als 1.300 Kommunen ein eindrucksvolles Statement abgegeben.

    Die Bürgerinnen und Bürger unseres Landes haben sich für eine saubere, gesunde und plastikfreie Welt eingesetzt und aktiv teilgenommen. „Wir appellieren an die Menschen in unserem Land und in ganz Europa, den World Cleanup Day am 16.09.2023 durch ihr Engagement zu unterstützen“, sagte Holger Holland, EU Klimapaktbotschafter und Begründer des World Cleanup Day (WCD) in Deutschland. Holland fügte hinzu: „Abfall ist ein sichtbares Problem, das leicht zu erklären ist und daher ein idealer Ausgangspunkt, um das Bewusstsein für die Umwelt zu schärfen, zum Umdenken anzuregen und letztlich das persönliche Verhalten zu ändern und die Kreislaufwirtschaft zu ermöglichen.“

    Auf der Webseite des World Cleanup Day Deutschland www.worldcleanupday.de finden Sie alle notwendigen Informationen, wie Einzelpersonen, Vereine, Schulen, Initiativen oder Kommunen am World Cleanup Day teilnehmen können.

    Welche Aktionen finden in meiner Umgebung statt? www.worldcleanupday.de/alle-cleanups/

    Unter den Anmeldungen sind zahlreiche Schulen. Bereits 25.000 Schülerinnen und Schüler haben ihr Interesse bundesweit bekundet, zum diesjährigen World Cleanup Day aktiv zu werden.
    Weitere Informationen:
    Deutschland www.worldcleanupday.de
    Übersicht der Schirmherrschaften www.worldcleanupday.de/partnerschaften/schirmherrschaften/
    International www.worldcleanupday.org

    Verantwortlich für diese Pressemitteilung und Pressekontakt:
    Let’s Do It! Germany e. V.
    Herr Holger Holland
    D-10 179 Berlin
    Telefon: +49 (0) 175 20 14 03 4
    http://www.worldcleanupday.de
    info@worldcleanupday.de

    Der World Cleanup Day ist ein Projekt der Bürgerbewegung „Let’s Do It World!“, die 2008 in Estland entstanden ist, als 50.000 Menschen an einem Tag gemeinsam das gesamte Land von illegal entsorgtem Müll befreiten. 2022 beteiligten sich 15 Millionen Menschen weltweit am World Cleanup Day und setzten durch ihre Cleanups ein starkes Zeichen für eine saubere, gesunde und müllfreie Umwelt.
    „Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Let’s Do It! Germany e.V.
    Herr Holger Holland
    Am Krögel 2
    10179 Berlin
    Deutschland

    fon ..: 01752014034
    web ..: http://www.worldcleanupday.de
    email : info@worldcleanupday.de

    Der World Cleanup Day ist ein Projekt der Bürgerbewegung „Let’s Do It World!“, die 2008 in Estland entstanden ist, als 50.000 Menschen an einem Tag gemeinsam das gesamte Land von illegal entsorgtem Müll befreiten. 2022 beteiligten sich 15 Millionen Menschen weltweit am World Cleanup Day und setzten durch ihre Cleanups ein starkes Zeichen für eine saubere, gesunde und müllfreie Umwelt. In diesem Jahr findet der Aktionstag aus gegebenem Anlass unter besonderen Bedingungen statt. Behördliche Vorgaben zur Bekämpfung der Covid-19-Pandemie werden zusätzlich zu den üblichen Sicherheitsempfehlungen zur Durchführung von Cleanups eingehalten.
    Die bundesweite Koordination des World Cleanup Days hat der gemeinnützige Verein Let’s Do It! Germany e.V.  übernommen. Der Verein ist die Schnittstelle zur weltweiten Bewegung Let’s Do It! World und koordiniert die Initiierung und Vernetzung von internationalen Partnern, lokalen Aktionsgruppen und ist für deutschlandweite Kampagne verantwortlich. Die Idee ist, in Deutschland den World Cleanup Day jährlich am dritten Samsatg im September langfristig zu etablieren.

    „Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

    Pressekontakt:

    Let’s Do It! Germany e.V.
    Herr Philipp Kardinahl
    Am Krögel 2
    10179 Berlin

    fon ..: +49 (0) 36842 – 429 789
    web ..: http://www.worldcleanupday.de
    email : info@worldcleanupday.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.


    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    World Cleanup Day 16. September 2023 – Start der weltweiten Kampagne

    wurde veröffentlicht am 6. Juni 2023 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde 42 x angesehen