• Lesezeit ca. 7 Minuten, 22 Sekunden 
    News-ID 150093 

    Höhepunkte

    – Wichtige Aufträge für Ingenieurleistungen vergeben und Arbeiten im Gange
    o Stahlwerksplanung unter der Leitung von SMS group
    o Wichtige Teile der Nickelanlage unter der Leitung von Metso
    o Erstellung der Gesamtstudie und unterstützende technische Planung unter der Leitung von Ausenco
    – Durchführbarkeitsstudien für die Nickelverarbeitungsanlage und die Produktionsanlage für Edelstahl und Legierungen in der Nähe von Timmins, Ontario, bleiben im Plan für das Jahresende

    TORONTO, 17. April 2024 – NetZero Metals Inc. („NetZero Metals“ oder das „Unternehmen“) – www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/canada-nickel-company-inc/ – , eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Canada Nickel Company Inc. („Canada Nickel“, TSXV:CNC, OTCQX:CNIKF), gab heute ein Update über den Fortschritt der technischen Studien für zwei Verarbeitungsanlagen – eine Nickelverarbeitungsanlage und eine Produktionsanlage für Edelstahl und Legierungen – im Timmins Nickel District.

    Wichtige Ingenieurverträge für die Anlagen wurden an SMS group („SMS“), Metso und Ausenco Engineering Canada ULC („Ausenco“) vergeben.

    NetZero Metals treibt die Planungsarbeiten für die Entwicklung von zwei Verarbeitungsanlagen voran, die ein wichtiges Glied in der Entwicklung der nordamerikanischen Lieferketten für kritische Mineralien und der Strategie der Provinz für Elektrofahrzeuge darstellen. Jede Produktionsanlage soll die Kohlenstoffspeicherkapazität von Canada Nickel in seinem Crawford-Nickel-Projekt nutzen, um durch die Abscheidung von CO2 Emissionen aus dem nachgelagerten Betrieb eine kohlenstofffreie Nickel-, Edelstahl- und Legierungsproduktion zu ermöglichen. Die Studien kommen gut voran und der Abschluss der Machbarkeitsstudien ist weiterhin für das Jahresende geplant.

    Mark Selby, CEO von Canada Nickel, sagte: „Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit weltweit führenden Ingenieuren wie SMS, Metso und Ausenco, um unsere NetZero Metals-Verarbeitungsanlagen voranzubringen. Diese Verarbeitungsanlagen werden den Timmins Nickel District und Kanada an die Spitze des globalen Übergangs zu umweltfreundlicherer Energie und umweltfreundlicheren Materialien bringen. Wir sind stolz darauf, bei der Entwicklung neuer Kapazitäten eine Vorreiterrolle zu spielen, um die wachsende Nachfrage nach der lokalen Versorgung mit wichtigen Mineralien und vor allem nach einer kohlenstofffreien, umweltfreundlichen Produktion in Nordamerika zu decken.“

    SMS group, ein branchenführender Anbieter von Stahlerzeugungsanlagen und Anlagenplanung, hat den Zuschlag für das Edelstahl- und Legierungswerk von NetZero Metals erhalten, in dem das Eisen-Chrom-Nickel-Konzentrat von Crawford und andere Einsatzstoffe zu einer Mischung aus Edelstahl und Legierungen verarbeitet werden sollen. Das Stahlwerk soll Ende 2027 in Betrieb genommen werden, was mit der erwarteten ersten Produktion von Crawford übereinstimmt.

    Andy Gribben, VP of Metallurgy Sales bei SMS group, sagte: „Wir freuen uns sehr, dass NetZero Metals uns eine so wichtige Rolle bei der Förderung einer nachhaltigen Nickel- und Edelstahlproduktion übertragen hat. Wir bei SMS group haben es uns zur Aufgabe gemacht, eine kohlenstoffneutrale und nachhaltige Metallindustrie zu schaffen. Unser metallurgisches Know-how und unsere technischen Fähigkeiten in Kombination mit unserer digitalen Kompetenz und Anlagentechnik machen uns zum führenden Partner in diesem Projekt. Wir freuen uns darauf, unser Fachwissen in dieses transformative, umweltfreundliche Projekt einzubringen.“

    Metso, ein branchenführender Anbieter von pyrometallurgischen Prozessausrüstungen, hat den Zuschlag für die wichtigsten Teile der ersten Nickelanlage erhalten, in der das Nickelkonzentrat von Crawford sowie Einsatzstoffe von Dritten verarbeitet werden, um eine Mischung aus Nickel- und Nickel-Kobalt-Produkten für den Stahl- und Batteriemarkt herzustellen. Das Unternehmen strebt eine frühzeitige Inbetriebnahme der Nickelanlage in der ersten Hälfte des Jahres 2027 an, indem es ein bestehendes brachliegendes Gelände nutzt, für das bereits positive Gespräche geführt werden.

    Ausenco, ein langjähriger Partner der Canada Nickel Company, führt die Gesamtplanung der Anlage und die Zusammenstellung der technischen Studien in mehreren Schritten durch.

    Über SMS

    Die SMS group ist weltweit bekannt für ihre zukunftsweisenden Technologien und ihren herausragenden Service für die Metallindustrie. Das Unternehmen setzt seine 150-jährige Erfahrung und sein digitales Know-how ein, um die Branche kontinuierlich mit innovativen Produkten und Verfahren zu versorgen – auch über das Kerngeschäft hinaus – und erwirtschaftet weltweit einen Umsatz von rund 3,1 Milliarden Euro. SMS ist der richtige Partner für anspruchsvolle Projekte und begleitet seine Kunden über den gesamten Lebenszyklus ihrer Anlagen und ermöglicht so profitable und ressourceneffiziente Wertschöpfungsketten. Den Weg zu einer klimaneutralen und nachhaltigen Metallindustrie zu ebnen, ist das erklärte Ziel des Unternehmens. Weitere Informationen über die SMS group und ihr Portfolio finden Sie auf ihrer Website unter www.sms-group.us.

    Über Metso

    Metso ist ein Vorreiter bei der Bereitstellung nachhaltiger Technologien, End-to-End-Lösungen und Dienstleistungen für die Zuschlagstoff-, Mineralienverarbeitungs- und Metallveredelungsindustrie weltweit. Metso unterstützt seine Kunden bei der Steigerung ihrer Produktivität, der Verbesserung ihrer Energie- und Wassereffizienz und ihrer Umweltleistung mit Prozess- und Produktexpertise und ist damit der Partner für positive Veränderungen. Der Geschäftsbereich Wirbelschicht von Metso wurde kürzlich damit beauftragt, in seinem Forschungs- und Entwicklungszentrum in Frankfurt am Main Wirbelschichtversuche durchzuführen und erste Fließbilder zu entwickeln. Metso entwickelt bereits seit den 1950er Jahren erstklassige Wirbelschichtröstanwendungen für die Nichteisenindustrie.

    Über Ausenco

    Ausenco ist ein weltweit tätiges, diversifiziertes Ingenieur-, Bau- und Projektmanagementunternehmen, das Beratungs-, Projektlieferungs- und Vermögensverwaltungslösungen für die Rohstoff-, Energie- und Infrastrukturbranche anbietet. Die Erfahrung von Ausenco bei Bergbauprojekten reicht von Konzept-, Vormachbarkeits- und Machbarkeitsstudien für neue Projektentwicklungen bis hin zur Projektdurchführung. Ausenco unterstützt Canada Nickel seit 2020, als Ausenco zum ersten Mal mit der Leitung der Preliminary Economic Assessment (PEA“) für das Crawford Nickel Sulfide Project beauftragt wurde. Nach dem erfolgreichen Abschluss der Studie unterstützte Ausenco Canada Nickel weiterhin bei der Machbarkeitsstudie, die im vierten Quartal 2023 veröffentlicht wurde, indem es das metallurgische Pilotanlagenprogramm, das Design der Prozessanlage und der Gebäude sowie das Design des Wassermanagements vor Ort unterstützte und gleichzeitig die Projektberater koordinierte. Ausenco leitet nun die Front-End-Engineering- und Design-Aktivitäten bei Crawford auf dem Weg zu einer Bauentscheidung im Jahr 2025.

    Über die Nickelverarbeitungsanlage

    In drei Phasen soll die Nickelverarbeitungsanlage eine Kapazität von mehr als 80.000 Tonnen Nickel pro Jahr erreichen, was sie zur größten Nickelverarbeitungsanlage in Nordamerika machen dürfte. Vorbehaltlich der erteilten Genehmigungen soll die Anlage Anfang 2027 mit der Produktion beginnen, wobei die Beschickung von Dritten erfolgt. Es wird erwartet, dass die Anlage mit der Inbetriebnahme und Erweiterung des Crawford-Projekts von Canada Nickel weiter ausgebaut wird. In dieser Anlage soll eine bewährte, umweltfreundliche Technologie zur Herstellung hochwertiger Nickelprodukte zum Einsatz kommen, die sowohl den Bedürfnissen des Edelstahl-/Superlegierungs- als auch des Elektrofahrzeugmarktes gerecht wird.

    Über die Anlage zur Verarbeitung von rostfreiem Stahl und Legierungen

    Neben der Nickelverarbeitungsanlage soll eine Produktionsanlage für Edelstahl und Legierungen errichtet werden, in der das Eisen-Chrom-Nickel-Konzentrat aus dem Crawford-Nickel-Projekt und andere Einsatzstoffe zu mehr als 1 Million Tonnen Legierungsprodukten verarbeitet werden, darunter mehr als 500.000 Tonnen Edelstahl der Güteklasse 304 jährlich. Es wird erwartet, dass die Anlage zusammen mit der Erweiterung des Crawford-Nickel-Projekts wächst und die größte Edelstahlproduktionsanlage in Kanada wird. Die Produktion soll bis Ende 2027 aufgenommen werden, was mit der geplanten Inbetriebnahme der Crawford-Mine übereinstimmt, sofern die Genehmigungen erteilt werden. Derzeit laufen Gespräche mit weltweit führenden Ferrolegierungs- und Edelstahlherstellern über eine Partnerschaft bei diesem Projekt.

    Qualifizierte Person und Datenüberprüfung

    Arthur G. Stokreef, P.Eng (ON), Manager of Process Engineering & Geometallurgy und eine qualifizierte Person“ gemäß der Definition des National Instrument 43-101, hat die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung im Namen von Canada Nickel Company Inc. geprüft und genehmigt.

    Über das Unternehmen Canada Nickel

    Canada Nickel Company Inc. treibt die nächste Generation von Nickel-Sulfid-Projekten voran, um Nickel zu liefern, das für die stark wachsenden Märkte für Elektrofahrzeuge und rostfreien Stahl benötigt wird . Canada Nickel Company hat in mehreren Gerichtsbarkeiten Markenrechte für die Begriffe NetZero NickelTM , NetZero CobaltTM , NetZero IronTM beantragt und verfolgt die Entwicklung von Prozessen, die die Produktion von kohlenstofffreien Nickel-, Kobalt- und Eisenprodukten ermöglichen. Canada Nickel bietet Investoren eine Hebelwirkung auf Nickel in Ländern mit geringem politischen Risiko. Canada Nickel wird derzeit von seinem zu 100 % unternehmenseigenen Vorzeigeprojekt Crawford Nickel-Cobalt-Sulfid im Herzen des produktiven Timmins-Cochrane-Bergbaugebiets unterstützt. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.canadanickel.com.

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
    Mark Selby, Geschäftsführer
    Telefon: 647-256-1954
    E-Mail: info@canadanickel.com

    In Europa:
    Swiss Resource Capital AG
    Jochen Staiger & Marc Ollinger
    info@resource-capital.ch
    www.resource-capital.ch

    Vorsichtiger Hinweis und Erklärung zu zukunftsgerichteten Aussagen

    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Informationen, die gemäß den geltenden kanadischen Wertpapiergesetzen „zukunftsgerichtete Informationen“ darstellen können. Zu den zukunftsgerichteten Informationen gehören unter anderem der Zeitplan, das Ergebnis und der Abschluss von Studien, einschließlich vorläufiger wirtschaftlicher Bewertungen, Machbarkeitsstudien und/oder Front-End-Engineering und -Design, das Ergebnis der Beschaffung eines Brownfield-Geländes, die Produktmischung und die Gesamtproduktionskapazität von NetZero Metals und der Stahl- und Legierungswerke, der Zeitplan für die Inbetriebnahme und die Erweiterungen der Anlagen, die Rentabilität einer oder beider nachgelagerter Verarbeitungslinien, einschließlich der Nickel- und Stahl- und Legierungsverarbeitungslinien, die Fähigkeit, eine kohlenstofffreie Produktion aus den Nickel- und/oder Stahl- und Legierungsanlagen zu erreichen, die Ergebnisse der Bauentscheidung, der Zeitpunkt der ersten Produktion im Crawford-Projekt, der Erhalt von Genehmigungen, die Fähigkeit, marktfähige Materialien zu verkaufen, strategische Pläne, einschließlich zukünftiger Explorations- und Erschließungspläne und -ergebnisse, sowie Unternehmens- und technische Ziele. Zukunftsgerichtete Informationen beruhen notwendigerweise auf mehreren Annahmen, die zwar als vernünftig angesehen werden, jedoch bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren unterliegen, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse wesentlich von jenen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden. Zu den Faktoren, die sich auf das Ergebnis auswirken könnten, zählen unter anderem: zukünftige Preise und das Angebot an Metallen, die zukünftige Nachfrage nach Metallen, die Ergebnisse von Bohrungen, die Unfähigkeit, die notwendigen Gelder aufzubringen, um die für den Erhalt und die Weiterentwicklung des Grundstücks erforderlichen Ausgaben zu tätigen, (bekannte und unbekannte) Umwelthaftungen, allgemeine geschäftliche, wirtschaftliche, wettbewerbsbezogene, politische und soziale Unwägbarkeiten, Ergebnisse von Explorationsprogrammen, Risiken der Bergbaubranche, Verzögerungen bei der Erlangung von behördlichen Genehmigungen und das Versäumnis, behördliche Genehmigungen oder Genehmigungen durch Aktionäre zu erhalten. Es kann nicht garantiert werden, dass sich diese Informationen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von den in diesen Informationen erwarteten abweichen können. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Informationen verlassen. Alle in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen basieren auf den Meinungen und Schätzungen des Managements sowie auf den Informationen, die dem Management zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung zur Verfügung standen. Canada Nickel lehnt jegliche Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist. Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Canada Nickel Company Inc.
    Mark Selby
    130 King Street West, Suite 1900
    M5X1E3 Toronto, ON
    Kanada

    email : markselby@canadanickel.com

    Pressekontakt:

    Canada Nickel Company Inc.
    Mark Selby
    130 King Street West, Suite 1900
    M5X1E3 Toronto, ON

    email : markselby@canadanickel.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.


    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    NetZero Metals vergibt technische Aufträge und treibt technische Studien für zwei Verarbeitungsanlagen voran

    wurde veröffentlicht am 17. April 2024 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde 8 x angesehen