• Lesezeit ca. 4 Minuten, 13 Sekunden 
    News-ID 149848 

    Unternehmen weltweit suchen nach Wegen, um sich in einem schnelllebigen und kompetitiven Umfeld zu behaupten. Daher gewinnt das Konzept der Human Organization immer mehr an Bedeutung.

    BildIn der modernen Unternehmenswelt wird zunehmend erkannt, dass der Erfolg eines Unternehmens nicht allein durch Zahlen, Daten und finanzielle Ergebnisse bestimmt wird. Vielmehr rückt die Erkenntnis in den Vordergrund, dass die Mitarbeiter – ihre Zufriedenheit, ihr Engagement und ihre Entwicklung – das Herzstück nachhaltigen Erfolgs bilden. Vor diesem Hintergrund entstand das Konzept der Human Organization, das eine Abkehr von rein ergebnisorientierten Ansätzen markiert und den Menschen in den Mittelpunkt der Unternehmensführung stellt. Diese Philosophie, die sowohl ethische als auch praktische Aspekte der Arbeitswelt adressiert, verspricht eine Revolution in der Art und Weise, wie Unternehmen geführt werden, und bietet einen neuen Rahmen für die Gestaltung einer zukunftsfähigen Arbeitsumgebung.

    „Das Konzept der Human Organization konzentriert sich auf die Idee, dass Unternehmen am effektivsten sind, wenn sie die Bedürfnisse, das Wohlbefinden und die Potenziale ihrer Mitarbeiter in den Mittelpunkt stellen. Dieser Ansatz betont die Wichtigkeit von Faktoren wie Mitarbeiterzufriedenheit, -engagement und -entwicklung als Schlüsselkomponenten für den langfristigen Erfolg eines Unternehmens“, sagt Uwe Röniger, Geschäftsführer beim Viersener E-Learning-Spezialist mybreev. Er befasst sich intensiv mit dem Konzept der Human Organization und hat gemeinsam mit Kommunikationsberater und Wirtschaftsethiker Prof. Dr. Patrick Peters aus Mönchengladbach das Buch „The Human Organization“ veröffentlicht – und ein Beratungskonzept zur Human Organization entwickelt (https://mybreev.com/de/the-human-org).

    Führungskräfte, die dem Konzept der Human Organization folgen, gehen davon aus, dass Menschen das wertvollste Vermögen eines Unternehmens sind. Es geht darum, eine Arbeitsumgebung zu schaffen, die nicht nur produktiv, sondern auch unterstützend und inklusiv ist. Sie wollen damit unter anderem die Schaffung einer Unternehmenskultur fördern, die Mitarbeiter dazu ermutigt, sich vollständig einzubringen und ihre besten Leistungen zu erbringen. Zudem wollen sie Weiterbildung und berufliche Entwicklung voranbringen, um den Mitarbeitern zu helfen, ihre Fähigkeiten zu erweitern und ihr volles Potenzial zu erreichen. Auch Wohlbefinden und Work-Life-Balance sowie Inklusion und Diversität stehen im Fokus.

    Der Hintergrund des neuen Beratungsansatzes: „Während die Umsetzung solcher Prinzipien eine Herausforderung darstellen kann, bietet die Zusammenarbeit mit externen Beratern einen Weg, um die notwendigen Veränderungen effektiv und effizient zu navigieren. Sie können bei der Integration von Human Organization-Prinzipien unterstützen, um eine Kultur der Inklusion, des Wachstums und der Wertschätzung zu fördern, die nicht nur das Wohlbefinden der Mitarbeiter verbessert, sondern auch zur Steigerung der Gesamtproduktivität und -innovation beiträgt.“

    Berater können Unternehmen dabei unterstützen, ihre bestehenden Praktiken zu bewerten und Bereiche zu identifizieren, in denen Veränderungen notwendig sind, um eine stärker menschenzentrierte Organisation zu werden. Sie helfen bei der Entwicklung einer maßgeschneiderten Strategie, die auf die spezifischen Bedürfnisse und Ziele des Unternehmens zugeschnitten ist. Berater können auch spezielle Trainings- und Entwicklungsprogramme entwerfen und durchführen, um Führungskräfte und Mitarbeiter in den Prinzipien der Human Organization zu schulen. Diese Programme konzentrieren sich oft auf Führungsqualitäten, Kommunikationsfähigkeiten und Strategien zur Förderung von Mitarbeiterengagement und -zufriedenheit.

    Uwe Röniger betont: „Die Einführung neuer Praktiken erfordert oft signifikante Veränderungen in der Unternehmenskultur und den Arbeitsabläufen. Wir bieten als Berater auch Fachwissen im Changemanagement an, um diese Übergänge reibungslos und effektiv zu gestalten, Widerstände zu minimieren und die Akzeptanz unter den Mitarbeitern zu fördern.“ Und nicht zuletzt gehe es um Evaluierung und kontinuierliche Verbesserung. Berater könnten dabei helfen, Systeme zur Überwachung und Bewertung der Fortschritte bei der Implementierung der Human Organization-Prinzipien einzurichten. Sie unterstützten Unternehmen dabei, Erfolge zu messen, Herausforderungen zu identifizieren und Strategien kontinuierlich anzupassen, um die Effektivität und Nachhaltigkeit des Ansatzes zu gewährleisten.

    Uwe Röniger, Patrick Peters: The Human Organization. 2023. Ca. 230 Seiten, kostenfrei erhältlich unter https://mybreev.com/de/the-human-org

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    mybreev GmbH
    Herr Uwe Röniger
    Bahnhofstraße 1c
    41747 Viersen
    Deutschland

    fon ..: 02162 1065549
    web ..: http://www.mybreev.com
    email : info@mybreev.com

    Über mybreev

    Die mybreev GmbH ist ein international agierendes E-Learning-Studio und Spezialistin für innovative E-Learning-Formate aus Viersen. Im Fokus steht, Mitarbeiter:innen zu vielfältigen Themen Wissensbibliotheken zur Verfügung zu stellen, auf die sie orts- und zeitunabhängig zugreifen können, um sich gezielt weiterzubilden. Die Themen umfassen unter dem Stichwort „The Human Organization“ sowohl zukunftsorientierte Fragestellungen rund um Sicherheit, Kommunikation, Nachhaltigkeit und Diversity als auch typische Pflichtthemen im Sinne der gesetzlichen Vorschriften, die allesamt über verschiedene Produktwelten zur Verfügung gestellt werden. Geschäftsführer Uwe Röniger hat zum Human Organization-Konzept das Buch „The Human Organization“ veröffentlicht und ein mehrstufiges Beratungskonzept entwickelt, um den Paradigmenwechsel in der Unternehmensführung vor allem im Mittelstand zu begleiten. mybreev steht somit für die Erschaffung umfassender Lernwelten und hat das Konzept der Streaming Education, also Weiterbildung auf Abruf, etabliert. Durch den digitalen Lernkonsum und hochinnovative Themen werden die Ansprüche und Bedürfnisse der Mitarbeiter:innen der Arbeitswelten frühzeitig adressiert und abgeholt. Bei hochwertigen E-Learning spielen neben einer starken, audiovisuellen Medienansprache vor allem aussagekräftige und relevante Inhalte eine Schlüsselrolle. Besondere Situationen und komplexe Sachverhalte werden durch die videobasierten E-Learning-Formate und spezifisches Storytelling schnell auf den Punkt gebracht und in eine kurze, prägnante Geschichte verpackt, die jeder Mitarbeitende im Unternehmen versteht. Lerninhalte für jedermann zu generieren, ist der Anspruch von mybreev. Alle Clips stehen in der umfangreichen mybreev-Wissensbibliothek auf Deutsch und Englisch sofort zur Verfügung und können jederzeit in weitere Sprachen übersetzt und vertont werden. Die mybreev GmbH arbeitet mit anerkannten Autor:innen in den verschiedenen Themenfeldern zusammen und garantiert auf diese Weise höchstes Niveau in der fachlichen Umsetzung. Alle Videos werden im eigenen Studio produziert. Zudem bietet mybreev ein eigenes Lern-Management-System an und kann für Organisationen individuelle Content Experience-Plattformen und E-Learning-Bibliotheken als White-Label-Lösung für den internen Einsatz entwickeln. Als Publisher für digitale Lernwelten stellt mybreev auch ein Studio für hochwertige Produktionen zur Verfügung und kann somit auch alle Angebote der Streaming Education für Unternehmen auf Maß anfertigen. Durch das Modell „mybreev Subscribe“ sind alle Schulungsthemen im Abonnement zum Festpreis für Organisationen erhältlich. Weitere Informationen unter https://www.mybreev.com

    Pressekontakt:

    mybreev GmbH
    Herr Uwe Röniger
    Bahnhofstraße 1c
    41747 Viersen

    fon ..: 02162 1065549
    web ..: http://www.mybreev.com
    email : info@mybreev.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.


    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Die Human Organization: Ein Paradigmenwechsel in der Unternehmensführung

    wurde veröffentlicht am 8. April 2024 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde 15 x angesehen