• Lesezeit ca. 6 Minuten, 45 Sekunden 
    News-ID 148646 

    12. Februar 2024 / IRW-Press / – Tennant Minerals

    – Jüngste außergewöhnliche Kupfer- und Goldergebnisse von Diamantbohrloch BBDD0045 bei der Entdeckung Bluebird haben die westliche hochgradige Kupfer-Gold-Zone mit einem herausragenden Abschnitt erweitert (siehe Querschnitt, Abbildung 1):

    o 61,8 m mit 2,3 % Cu und 0,4 g/t Au (2,8 % CuÄq*) ab 149,2 m (Bohrlochtiefe)
    – einschließlich 13,2 m mit 9,6% Cu und 1,51 g/t Au (11,1 % CuÄq*) ab 149,9 m
    – einschließlich 6,85 m mit 17 % Cu und 0,5 g/t Au (17,7 % CuÄq*) ab 155 m
    – einschließlich Goldgehalten von bis zu 14,7 g/t Au

    – Der neue Abschnitt liegt im Westen und erweitert die massive Kupfersulfidzone, die im bereits zuvor bekannt gegebenen Diamantbohrloch BBDD00181 durchschnitten wurde, das einen massiven Kupfersulfidabschnitt von 16,1 m mit einem Gehalt von 10,5 % Cu und einen sich damit überschneidenden hochgradigen Goldabschnitt von 17,8 m mit einem Gehalt von 11,5 g/t Au und 5,2 % Cu innerhalb eines Abschnitts von insgesamt 30,5 m mit einem Gehalt von 6,2 % Cu und 6,8 g/t Au (12,4 % CuÄq*) ab einer Bohrlochtiefe von 153,6 m umfasste (siehe Längsprojektion, Abbildung 2).

    – Die neuen Ergebnisse erweitern auch die hochgradige Kupfer-Gold-Zone unterhalb des bereits zuvor bekannt gegebenen Abschnitts in BBDD0046 von 36,7 m mit einem Gehalt von 1,14 % Cu und 0,08 g/t Au (1,3 % CuÄq*) ab 129,3 m² in Abschnitt 448.300 mE, und die hochgradige Zone ist in der Tiefe weiterhin offen (siehe Querschnitt, Abbildung 1).

    – Die Ergebnisse von fünf Bohrlöchern, die entlang des Streichens innerhalb der Schwerkraft-Eisenstein-Zielzone von 1,5 km (siehe Abbildung 3) auf Wiederholungen von Bluebird erprobt wurden, sind noch ausstehend. Zwei dieser Bohrlöcher durchschnitten eine sichtbare Kupfermineralisierung beim Ziel Bluebird East, einschließlich**:

    – einer Zone von 61 m mit einer Hämatitalteration, einschließlich 14 m mit einer starken Hämatitalteration mit einer sichtbaren Kupfermineralisierung** (Chalkopyrit und geringe Mengen Kupferglanz) in BBDD00482; und
    – einer Zone von 24 m mit einer starken Hämatitalteration sowie 8 m mit einer Kupfermineralisierung** in BBDD00433.

    – Die strukturelle Interpretation weist auf eine potenzielle Verbindung zwischen Bluebird East und der primären hochgradigen Entdeckung Bluebird auf einer Streichenlänge von 800 m und auf 400 m vertikal hin, die weiterhin in alle Richtungen offen ist (siehe Längsprojektion, Abbildung 2 und Planprojektion, Abbildung 3).

    – Nach dem Erhalt aller Ergebnisse der Bohrungen und laufenden metallurgischen Testarbeiten bei den Bohrlöchern BDD0045 und BBDD0046 ist ein neues Bohrprogramm geplant, um die Entdeckung Bluebird East weiter zu erproben und zu definieren und die primäre hochgradige Zone Bluebird in Richtung Westen und in die Tiefe zu erweitern.

    – Dieses neue Bohrprogramm soll der Erstellung einer ersten Kupfer-Gold-Mineralressource dienen, um eine separate Abbau- und Verarbeitungserschließung beim unternehmenseigenen Projekt Barkly zu unterstützen.

    Vincent Algar, CEO von Tennant Minerals, sagte:

    Dieser jüngste außergewöhnliche Kupferabschnitt mit Gold bei Bluebird hat die Beständigkeit der hochgradigen massiven Kupfersulfidzone, die in der Tiefe weiterhin offen ist, erweitert und bestätigt.

    Dies folgt auf das Durchschneiden einer bedeutsamen sichtbaren Kupfermineralisierung in zwei weit auseinander liegenden Bohrlöchern bei der Entdeckung Bluebird East, was auf das Potenzial der Mineralisierung Bluebird hinweist, sich ab der Oberfläche bis in eine Tiefe von über 400 m fortzusetzen und mit Bluebird East auf einer Streichenlänge von über 800 m zu verbinden.

    Jedes Bohrloch macht uns zuversichtlicher, dass Bluebird eine außergewöhnliche aufstrebende Kupfer-Gold-Entdeckung ist, die mit weiteren Explorationen kontinuierlich wachsen wird.

    Wir können uns nun darauf freuen, mit unserem nächsten Bohrprogramm zu beginnen, das das vergrößerte mineralisierte Profil definieren und erweitern sowie eine erste Mineralressource definieren soll, um einen separaten Abbau- und Verarbeitungsbetrieb zu unterstützen, der dazu beiträgt, die wachsende globale Nachfrage nach Kupfer und Gold zu decken.

    AUERGEWÖHNLICHER NEUER BOHRABSCHNITT IN WESTLICHER ERWEITERUNG VON BLUEBIRD

    Tennant Minerals Ltd. (ASX: TMS) (das Unternehmen) freut sich, weitere außergewöhnliche Bohrergebnisse bei der hochgradigen Kupfer-Gold-Entdeckung Bluebird im Northern Territory (Standort siehe Abbildung 4) bekannt zu geben.

    Bluebird ist eines von mehreren Kupfer-Gold-Zielen innerhalb eines mittels Schwerkraft definierten Korridors von 5 km innerhalb des zu 100 % unternehmenseigenen Projekts Barkly, das sich am östlichen Rand des reichhaltigen Mineralfeldes Tennant Creek befindet, das zwischen 1934 und 2005 5,5 Millionen oz Gold und 700.000 t Kupfer produzierte4 (Abbildung 4).

    Die jüngsten Bohrergebnisse beinhalten einen außergewöhnlichen Abschnitt von 61,8 m mit 2,3 % Cu und 0,4 g/t Au ab 149,2 m im Diamantbohrloch BBDD0045. Dieser intensiv mineralisierte Abschnitt bei der westlichen Erweiterung der Entdeckung Bluebird beinhaltet eine äußerst hochgradige Zone mit einem Gehalt von 9,6 % Kupfer ab 13,2 m und einen massiven Chalkopyritabschnitt mit einem Gehalt von 17 % Kupfer ab 6,85 m. Es wurden auch Goldgehalte von bis zu 14,7 g/t Au identifiziert (siehe Tabelle 1, bedeutsame Abschnitte).

    Der neue Abschnitt in BBDD0045 liegt westlich des bereits zuvor bekannt gegebenen spektakulären Abschnitts in BBDD00181, das ebenfalls massiven Chalkopyrit durchschnitt und einen Kupferabschnitt von 16,1 m mit einem Gehalt von 10,5 % Cu sowie einen sich damit überschneidenden hochgradigen Goldabschnitt von 17,8 m mit einem Gehalt von 11,5 g/t Au und 5,2 % Cu innerhalb eines Abschnitts von insgesamt 30,5 m mit einem Gehalt von 6,2 % Cu und 6,8 g/t Au (12,4 % CuÄq*) ab einer Bohrlochtiefe von 153,6 m beinhaltete (siehe Längsprojektion, Abbildung 2).

    Andere Abschnitte in der hochgradigen westlichen Erweiterung von Bluebird zeigen, dass diese Zone abgesehen von den kupferreichen massiven Chalkopyritabschnitten, über die in dieser Pressemitteilung berichtet wird, auch außergewöhnlich hochgradige Goldgehalte aufweist (siehe Abbildung 2). Frühere äußerst hochgradige Goldabschnitte, die von dieser Zone gemeldet wurden, beinhalten:

    – 17,95 m mit 11,08 g/t Au und 2,66 % Cu, einschl. 15,9 m mit 12,45 g/t Au und 2,91 % Cu in BBDD00265
    – 24,0 m mit 11,8 g/t Au und 0,66 % Cu, einschl. 5,7 m mit 49,3 g/t Au und 0,74 % Cu in BBDD00216

    Dieses neue Ergebnis in BBDD0045 liegt auch vertikal unterhalb des bereits zuvor gemeldeten Kupferabschnitts bei Bluebird in BBDD00462 (siehe Querschnitt, Abbildung 1), der Folgendes beinhaltete:

    – 36,7 m mit 1,14 % Cu und 0,08 g/t Au (1,3 % CuÄq*) ab 129,3m (Bohrlochtiefe)
    einschl. 7,2 m mit 1,8 % Cu und 0,15 g/t Au (2,0 % CuÄq*) ab 129,3 m
    einschl. 9,5 m mit 1,8 % Cu und 0,15 g/t Au (2,0 % CuÄq*) ab 156,5 m
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2024/73564/Tennant_1200224_DEPRCOM.001.jpeg

    Abbildung 1: Querschnitt 448.300 mE von Bluebird mit neuem hochgradigem Kupferabschnitt in BBDD0045

    Die neuen Ergebnisse stammen vom jüngsten erfolgreichen Erweiterungsbohrprogramm bei Bluebird, das bis dato 17 Bohrlöcher auf insgesamt 3.886 m umfasste (Details der Bohrlöcher siehe Tabelle 2).

    Zwei große Mischproben von BBDD0046 und BBDD0045 werden zurzeit unter der Leitung von Strategic Metallurgy aus Perth metallurgischen Testarbeiten2 unterzogen. Die Testarbeiten beinhalten Flotationstests zur Gewinnung der Kupfersulfidmineralisierung (vorwiegend Chalkopyrit, Kupferglanz und Bornit) sowie Schwerkraftkonzentrationstests zur Gewinnung von nativem Kupfer und freiem Gold. Die Ergebnisse der metallurgischen Testarbeiten werden voraussichtlich im März eintreffen.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2024/73564/Tennant_1200224_DEPRCOM.002.jpeg

    Abbildung 2: Längsprojektion von Bluebird mit Hervorhebung des herausragenden Abschnitts in BBDD0045 und der kupfermineralisierten Abschnitte bei Bluebird East
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2024/73564/Tennant_1200224_DEPRCOM.003.jpeg

    Abbildung 3: Planprojektion von Bluebird mit 3D-Schwerkraftinversionsmodel sowie aktuellen und geplanten Bohrungen

    Erweiterung des Profils der Bluebird Mineralisierung

    Das Unternehmen hat vor kurzem den bis dato tiefsten Abschnitt einer bedeutsamen Kupfermineralisierung bei über 400 m unterhalb der Oberfläche in dem von Norden nach Süden ausgerichteten Diamantbohrloch BBDD0048 auf dem Ziel Bluebird East bekanntgegeben2. Dies ist der zweite kupfermineralisierte Abschnitt bei der Entdeckung Bluebird East, innerhalb des Eisenstein-Zielkorridors Bluebird mit einer Streichenlänge von 1,5 km (siehe Abbildung 3).

    Das Diamantbohrloch BBDD0048 (Ergebnisse ausstehend – siehe Abbildung 2) durchschnitt 66 m mit einer Hämatitalteration, einschließlich einer Zone von 14 m mit starker Hämatitalteration mit sichtbarer Kupfermineralisierung ab 484 m (Chalkopyrit und geringe Mengen Kupferglanz**), was einer vertikalen Tiefe von mehr als 400 m unterhalb der Oberfläche entspricht2. Das ist nach der 24 m langen Zone mit einer Hämatitalteration und 8 m mit einer Kupfermineralisierung in BBDD00432 (Ergebnisse noch ausstehend – siehe Abbildung 2) der zweite weiträumige Abschnitt mit einer bedeutsamen Kupfermineralisierung bei Bluebird East. Diese Kupferabschnitte bestätigen die Entdeckung einer neuen mineralisierten Zone, die das Potenzial aufweist, die Streichenlänge der identifizierten Mineralisierung auf über 800 m zu erhöhen und die Tiefenausdehnung ab der Oberfläche auf mehr als 400 m vertikale Tiefe zu erweitern (siehe Abbildung 2).

    NÄCHSTE SCHRITTE

    Es sind nun weitere Bohrungen erforderlich, um die Mineralisierung bei Bluebird East zu definieren und die Beständigkeit innerhalb der primären Entdeckung Bluebird zu erproben. Das Durchschneiden einer tiefen Kupfermineralisierung bei Bluebird East eröffnet das Potenzial für tiefere Erweiterungen der Entdeckung Bluebird in Richtung Westen, neigungsabwärts, sowie Erweiterungen des Schwerkraftkorridors Bluebird und damit übereinstimmenden magnetischen und induzierten Polarisations-(IP)-Widerstandsfähigkeitsanomalien bei Bluebird West (siehe die in den Abbildungen 2 und 3 dargestellten Ziele).

    Das wesentliche Ziel des neuen Bohrprogramms besteht darin, die Entdeckung Bluebird zu erweitern und eine hochgradige Kupfer-Gold-Mineralisierung ab Oberflächennähe bis in eine Tiefe von über 400 m und über eine Streichlänge von mehr als 800 m zu definieren (siehe Abbildung 2). Das Unternehmen ist davon überzeugt, dass die potenzielle Tonnage und der Gehalt dieses erweiterten Profils ausreichen werden, um einen eigenständigen Abbau- und Verarbeitungsbetrieb bei Bluebird zu unterstützen.

    Dies würde es dem Unternehmen ermöglichen, eine erste Mineralressourcenschätzung bei Bluebird zu erstellen und mit neuen metallurgischen Daten Erschließungsstudien und Genehmigungsverfahren für ein neues hochgradiges Kupfer-Gold-Projekt in einer kritischen Zeit der weltweit steigenden Nachfrage nach Kupfer (und Gold) einzuleiten.

    Bei Anfragen kontaktieren Sie bitte:

    Vincent Algar
    Chief Executive Officer
    T: +61 (08) 9481 7833

    Stuart Usher
    Company Secretary
    M: +61 (0) 499 900 044
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2024/73564/Tennant_1200224_DEPRCOM.004.jpeg

    Abbildung 4: Standort des Projekts Barkly und der wichtigsten historischen Minen im Mineralfeld Tennant Creek
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2024/73564/Tennant_1200224_DEPRCOM.005.jpeg

    Abbildung 5: Projekt Barkly, der 5 km lange Schwerkraftkorridor Bluebird und wesentliche Kupfer-Gold-Zielzonen

    * Siehe Anhang 1 für Berechnungen von Kupferäquivalent (CuÄq).
    ** Siehe Anhang 2 für Beschreibungen der Mineralisierung.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Tennant Minerals Ltd.
    Stuart Usher
    BO Box 52
    6872 West Perth
    Australien

    email : stuart.usher@genevapartners.com.au

    Pressekontakt:

    Tennant Minerals Ltd.
    Stuart Usher
    BO Box 52
    6872 West Perth

    email : stuart.usher@genevapartners.com.au


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.


    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Herausragender Abschnitt von 61,8 m mit 2,3 % Kupfer bei Bluebird – einschließlich Massivsulfidzone von 6,85 m mit 17 % Kupfer

    wurde veröffentlicht am 12. Februar 2024 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde 9 x angesehen