• Lesezeit ca. 1 Minuten, 45 Sekunden 
    News-ID 147267 

    Bevor bei einer eine Gelenkkapselentzündung an eine OP gedacht wird, sollten erst alle anderen Möglichkeiten ausgeschöpft werden.

    BildEine Kapsulitis in der Schulter verursacht nicht nur Schmerzen, sondern schränkt auch die Bewegungsfreiheit ganz entschieden ein. Wird eine Gelenkkapselentzündung in der Schulter im Frühstadium erkannt, dann ist deren Behandlung in aller Regel auch einfacher. Ist diese jedoch schon chronisch, dann fällt deren Behandlung auch dementsprechend zeitaufwendiger und umfangreicher aus.

    Eine Gelenkkapsel umschließt die Gelenkhöhle eines Gelenks, die mit Gelenkflüssigkeit gefüllt ist. Die Gelenkkapsel selbst besteht aus Bindegewebe. Bei einer Gelenkkapselentzündung ist das Bindegewebe und die Schleimhaut der Gelenkkapsel im Schultergelenk entzündet und zusätzlich entstehen entzündungsbedingte Verwachsungen im Bindegewebe der Kapsel. In der Fachsprache eine Kapsulitis.

    Bei einer Gelenkkapselentzündung treten oft Bewegungseinschränkungen und Schmerzen auf. Bei einer Behandlung werden zu Beginn vom Arzt meist schmerzlindernde und entzündungshemmende Medikamente verordnet, dazu wird die Kühlung und Ruhigstellung empfohlen. Schlägt diese Behandlung nicht an oder ergibt sich eine Verschlechterung oder eine Verkrampfung der angrenzenden Muskeln, dann kann eine physiotherapeutische Behandlung Linderung und Unterstützung des Heilungsvorgangs bringen. Die Physiotherapie hat schon vielen Patienten mit diesen und ähnliches Symptomen wieder zu Scherzfreiheit und Beweglichkeit verholfen und so war in vielen Fällen eine Operation nicht mehr nötig. Hilft das alleinig nicht, dann kann ein operativer Eingriff und begleitender Physiotherapie notwendig werden.

    Nach einem operativen Eingriff kommt sinnvoller Weise eine Nachbehandlung der Physiotherapie zum Einsatz. Damit die Wundheilung zum einen unterstützt wird, die Narben geschmeidig und unauffällig abheilen, die Muskulatur und die Bänder sich erholen können, so dass die größtmögliche Beweglichkeit des Gelenks wiederhergestellt werden kann. Die Physiotherapie hat viele Ansatzpunkte, um Ihre Genesung bei einer Gelenkkapselentzündung maßgeblich zu unterstützen.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    LIKE PHYSIO
    Herr Kevin Glaser
    Bahnhofstr. 1
    95444 Bayreuth
    Deutschland

    fon ..: 0921 900 583 08
    web ..: http://www.like-physio.de
    email : info@like-physio.de

    Bevor wir bei LIKE PHYSIO zur Anwendung der verordneten Therapie schreiten, erhält unser Patient erst einmal eine ausführliche Befundung der Physiotherapie. Mit diesem Befund können wir eine optimale Behandlung durchführen. Ziel ist die Förderung des harmonischen Zusammenwirkens und Funktionierens der Gelenke, Nerven und Muskulatur. Die Mobilisierung der diagnostizierten Funktionsstörung des Bewegungsapparates erfolgt hierbei mit der manuellen Therapie, Kiefergelenktherapie, Krankengymnastik und viel Liebe fürs Detail.

    Wir sind ein Profi für die Behandlung von Kindern und Erwachsenen. Hier erleben Sie Physiotherapie mit jeder Menge Feingefühl, gepaart mit praktischer Erfahrung und jeder Menge fachmännischen Wissen. Erfolg ist unser Indikator.

    Pressekontakt:

    LIKE PHYSIO
    Herr Kevin Glaser
    Bahnhofstr. 1
    95444 Bayreuth

    fon ..: 0921 900 583 08
    web ..: http://www.ja-ergotherapie.de
    email : info@like-physio.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.


    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Eine Gelenkkapselentzündung in der Schulter

    wurde veröffentlicht am 1. Dezember 2023 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde 38 x angesehen