• Lesezeit ca. 7 Minuten, 50 Sekunden 
    News-ID 146606 

    Vancouver, British Columbia, 6. November 2023 / IRW-Press / Asante Gold Corporation (CSE: ASE | GSE: ASG | FWB: 1A9 | U.S.OTC: ASGOF) (Asante oder das Unternehmen) freut sich, eine erweiterte Schätzung der Mineralressourcen (MRE) im Tagebau Grasshopper bekannt zu geben. Der Tagebau Grasshopper ist innerhalb der Bergbaukonzession Bibiani angesiedelt und befindet sich in weniger als 2 km Entfernung nördlich der Verarbeitungsanlage Bibiani. Asante begann mit den Abbauarbeiten im Tagebau Grasshopper im zweiten Quartal 2023.

    Wichtige Eckdaten

    – Die Ergebnisse der Bohrungen zur Ressourcendefinition bestätigen die Konsistenz einer geringgradigen, aber volumenreichen Mineralisierung, die sich hauptsächlich in der Oxid-Übergangszone befindet und den direkten Zugang zu erzführendem Material mit hoher Ausbeute ermöglicht.
    o Die angedeuteten Ressourcen im optimierten Tagebaumodell belaufen sich auf 1,88 Mio. Tonnen mit einem Erzgehalt von 1,04 g/t, das entspricht einem Goldanteil von 56,5 Tsd. Unzen, basierend auf einem Goldpreis von 1.850 USD/Unze.
    o Die MRE für Grasshopper beruht auf einem historischen Bohrvolumen von rund 10.000 m sowie aktuellen Bohrungen über 8.800 m.
    o Mehrere Erzfälle reichen entlang des Streichens und im Einfallen über das Tagebaumodell (Goldpreis 1.850 USD) hinaus.
    o Weitere Bohrungen sind geplant, und es besteht die Möglichkeit, die Mineralressourcen über die Abgrenzungen des derzeitigen Tagebaus hinaus zu erweitern.

    – Der Großteil des mineralisierten Materials im Tagebau Grasshopper befindet sich in der Oxid-Übergangszone und dürfte eine Goldausbeute von über 90 % ermöglichen.

    – Die Erschließungs- und Abbauarbeiten im ersten Tagebaubetrieb wurden im zweiten Quartal 2023 eingeleitet.

    – Die Goldmineralisierung steht mit der gescherten Metasedimentsequenz in Verbindung, die von gut definierten Strukturen im Liegenden und Hängenden begrenzt wird.

    Dave Anthony, der President und CEO von Asante, meint dazu:

    Ich freue mich, diese Ressourcenerweiterung und die Erschließung des ersten Tagebaubetriebs bei Grasshopper bekannt geben zu können. Daran erkennt man, dass es uns ein Anliegen ist, das Potenzial unserer Konzessionsflächen und unseres Bergbaubetriebs bestmöglich auszuschöpfen. Die Ergebnisse unserer ambitionierten Bohrungen zur Ressourcendefinition sind äußerst vielversprechend und untermauern die bemerkenswerte Konsistenz der volumenreichen Mineralisierung innerhalb der Oxid-Übergangszone. Mit angedeuteten Ressourcen im optimierten Tagebaumodell, die bei einem Erzgehalt von 1,04 g/t rund 56,5 Tsd. Unzen Gold ergeben, sind wir auf bestem Weg, enorme Wertschöpfungspotenziale im Tagebau Grasshopper freizusetzen.

    Erwähnenswert ist, dass der Großteil des mineralisierten Materials im Tagebau Grasshopper innerhalb der Oxid-Übergangszone liegt, wo mit einer Goldausbeute von über 90 % und einer Transportentfernung von unter 2 km zur Aufbereitungsanlage zu rechnen ist. Darüber hinaus unterstreicht das Vorkommen mehrerer Erzfälle entlang des Streichens und im Einfallen außerhalb des derzeitigen Tagebaumodells die Chancen auf eine kontinuierliche Erweiterung und bestätigt uns in unseren Bemühungen, die größtmögliche Wertschöpfung aus diesem Projekt herauszuholen.

    Angesichts des erfolgreichen Starts der ersten Grube und der Abbauaktivitäten im zweiten Quartal 2023 freuen wir uns darauf, unsere Marktposition weiter zu stärken und unseren Aktionären und Stakeholdern einen außergewöhnlichen Mehrwert zu bescheren. Wir setzen auch weiterhin auf Wachstum und nachhaltige Wertschöpfung im Sinne aller Beteiligten und bleiben unserem Bekenntnis zur verantwortungsbewussten und nachhaltigen Bergbaupraxis treu.

    Einzelheiten zu den Bohrergebnissen

    Tabelle 1: Bohrergebnisse aus dem Tagebau Grasshopper

    Bedeutende Bohrabschnitte – Bohrungen bei Grasshopper
    Projektgebiet Bohrloch-ID von bis Abschnitt Au Beschreibung
    (m) (m) (m) (g/t)
    GRASSHOPPER MGDD23-215 11,5 17,5 6,0 1,65 6 m mit 1,65 g/t Au
    GRASSHOPPER MGDD23-218 57 68 11,0 2,73 11 m mit 2,73 g/t Au
    GRASSHOPPER MGRC21-027 45 48 3,0 1,26 3 m mit 1,26 g/t Au
    GRASSHOPPER MGRC21-029 57 67 10,0 3,46 10 m mit 3,46 g/t Au
    GRASSHOPPER MGRC22-136 26 31 5,0 1,65 5 m mit 1,65 g/t Au
    GRASSHOPPER MGRC22-138 45 53 8,0 3,46 8 m mit 3,46 g/t Au
    GRASSHOPPER MGRC22-141 26 29 3,0 0,80 3 m mit 0,8 g/t Au
    GRASSHOPPER MGRC22-142 52 57 5,0 0,83 5 m mit 0,83 g/t Au
    GRASSHOPPER MGRC22-144 40 44 4,0 1,42 4 m mit 1,42 g/t Au
    GRASSHOPPER MGRC22-147 85 88 3,0 0,55 3 m mit 0,55 g/t Au
    GRASSHOPPER MGRC22-148 70 73 3,0 5,86 3 m mit 5,86 g/t Au
    GRASSHOPPER MGRC22-149 89 92 3,0 0,98 3 m mit 0,98 g/t Au
    GRASSHOPPER MGRC22-152 74 77 3,0 2,14 3 m mit 2,14 g/t Au
    GRASSHOPPER MGRC22-153 57 60 3,0 0,85 3 m mit 0,85 g/t Au
    GRASSHOPPER MGRC22-156 47 50 3,0 2,60 3 m mit 2,6 g/t Au
    GRASSHOPPER MGRC22-157 58 67 9,0 1,70 9 m mit 1,7 g/t Au
    GRASSHOPPER MGRC22-158 64 67 3,0 1,11 3 m mit 1,11 g/t Au
    GRASSHOPPER MGRC22-186 48 51 3,0 0,77 3 m mit 0,77 g/t Au
    GRASSHOPPER MGRC23-209 141 146 5,0 3,18 5 m mit 3,18 g/t Au
    GRASSHOPPER MGRC23-232 4 7 3,0 1,46 3 m mit 1,46 g/t Au
    GRASSHOPPER MGRC23-238 27 34 7,0 1,05 7 m mit 1,05 g/t Au
    GRASSHOPPER MGRC23-239 49 52 3,0 2,21 3 m mit 2,21 g/t Au
    GRASSHOPPER MGRC23-240 78 81 3,0 1,08 3 m mit 1,08 g/t Au
    Anmerkungen:
    1. Die angegebenen Abschnitte entsprechen den Kernlängen innerhalb des Lochs. Die wahre Mächtigkeit beträgt laut Schätzung 80 %.
    2. Längengewichtete Durchschnittswerte der nicht gedeckelten Probenauswertung unter Berücksichtigung eines Cutoff-Werts von 0,5 g/t und einer internen Abraumschicht von unter 3 m Mächtigkeit.

    Abbildung 1: Lidar-Aufnahme der Mine Bibiani mit Darstellung des Tagebaubetriebs Grasshopper in Bezug zur Bergbau-Infrastruktur
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/72525/Asante_110623_DEPRcom.001.png

    Abbildung 2: Längsschnitt des Tagebaubetriebs Grasshopper mit Darstellung ausgewählter Bohrabschnitte.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/72525/Asante_110623_DEPRcom.002.png

    Abbildung 3: Längsschnitt des Tagebaubetriebs Grasshopper mit Darstellung der Ressourcenblöcke (über 0,5 g/t) und ausgewählten Bohrabschnitten, die auf eine mögliche Ressourcenerweiterung jenseits des derzeitigen Tagebaumodells hinaus hindeuten.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/72525/Asante_110623_DEPRcom.003.png

    Schätzungsansatz und Parameter für Grasshopper

    Das Wirksamkeitsdatum der MRE für Grasshopper ist der 25. November 2022. Das Modell wurde vom Technikerteam der Firma Mensin Gold Bibiani Limited erstellt und von Kwamina Ackun-Wood, dem ehemaligen Explorationsmanager und qualifizierten Sachverständigen im Sinne der Vorschrift NI 43-101, geprüft.

    Qualitätssicherungs-/Qualitätskontrollprogramm (QA/QC)

    Asante wendet ein QA/QC-Programm im Einklang mit der Vorschrift NI 43-101 und den besten Praktiken der Branche an. Die Oberflächenbohrungen wurden von der Firma GTS Drilling Services und Toomahit Drill Limited durchgeführt und von den Explorationsteams von Asante beaufsichtigt. Ausgewählte Bohrkernabschnitte wurden mit einer Diamantsäge in zwei Hälften gesägt. Die Hälfte des beprobten Kerns wurde in der Kernkiste belassen, die andere Hälfte wurde verpackt und versiegelt. Asante arbeitet mit akkreditierten Labors zusammen, und die Proben wurden entweder zu ALS-Kumasi, SGS oder dem Intertek-Labor in Tarkwa (Ghana) transportiert. Gold wurde mittels einer 50-Gramm-Brandprobe mit abschließendem Atomabsorptionsverfahren (AA) analysiert. Zertifizierte Referenzmaterialstandards (CRM) und grobes Blindmaterial werden alle 20 Proben eingesetzt. Die angegebenen Bohrabschnitte entsprechen nicht unbedingt den wahren Mächtigkeiten, sofern nicht anders angegeben.

    Erklärung des qualifizierten Sachverständigen

    Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen wissenschaftlichen und technischen Informationen wurden von Kwamina Ackun-Wood, einem Mitglied des Australasian Institute of Mining and Metallurgy und dem ehemaligen Explorationsmanager von Mensin Gold Bibiani Limited, einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft von Asante, in seiner Eigenschaft als ein qualifizierter Sachverständiger gemäß NI 43-101 sowie geprüft und genehmigt.

    Über Asante Gold Corporation

    Asante ist ein Goldexplorations-, Erschließungs- und Produktionsunternehmen mit einem hochwertigen Portfolio von Projekten und Minen in Ghana. Asante betreibt derzeit die Goldminen Bibiani und Chirano und setzt detaillierte Planungsstudien bei seinem Golderschließungsprojekt Kubi fort. Alle Minen und Explorationsprojekte liegen auf den ertragreichen Goldgürteln Bibiani und Ashanti. Asante verfügt über ein erfahrenes und kompetentes Team von Minensuchern, -errichtern und -betreibern, die über umfangreiche Erfahrung in Ghana verfügen. Das Unternehmen ist an der Canadian Securities Exchange, der Börse in Ghana und an der Börse Frankfurt notiert. Asante ist außerdem in seinen Projekten Keyhole, Fahiakoba und Betenase um Neuentdeckungen bemüht; sämtliche dieser Projekte befinden sich angrenzend an wichtige Goldminen in der Nähe des Zentrums des Goldenen Dreiecks von Ghana oder in deren Streichrichtung. Weitere Informationen sind über unsere Unternehmenswebsite abrufbar unter: www.asantegold.com.

    Über die Goldmine Bibiani

    Bibiani ist eine Tagebau-Goldmine in der Western North Region von Ghana mit einer bisherigen Goldproduktion von mehr als 4,5 Millionen Unzen. Sie ist vollständig genehmigt und verfügt über eine verfügbare Bergbau- und Verarbeitungsinfrastruktur vor Ort, die aus einer neu renovierten Verarbeitungsanlage mit einer Kapazität von 3 Millionen Tonnen pro Jahr und der bestehenden Bergbauinfrastruktur besteht. Asante hat Ende Februar 2022 mit dem Abbau begonnen; die erste Goldgewinnung wurde am 7. Juli 2022 bekannt gegeben. Die kommerzielle Produktion wurde am 10. November 2022 angekündigt.

    Weitere Informationen zu den Mineralressourcen- und Mineralreservenschätzungen für die Goldmine Bibiani finden Sie in den Pressemitteilungen von Asante vom 18. Juli 2022 und 1. September 2022 sowie im technischen Bericht der am 1. September 2022 auf dem SEDAR-Profil von Asante (www.sedarplus.ca) veröffentlicht wurde.

    Über die Goldmine Chirano

    Chirano ist eine aktive Tagebau- und Untertagemine in der Western Region in Ghana, die sich unmittelbar südlich der unternehmenseigenen Goldmine Bibiani befindet. Chirano wurde erstmals 1996 erkundet und erschlossen und nahm im Oktober 2005 die Produktion auf. Die Mine umfasst die im Tagebau betriebenen Gruben Akwaaba, Suraw, Akoti South, Akoti North, Akoti Extended, Paboase, Tano, Obra South, Obra, Sariehu und Mamnao sowie die Untertagebaubetriebe Akwaaba and Paboase.

    Weitere Informationen zu den Mineralressourcen- und Mineralreservenschätzungen für die Chirano Goldmine finden Sie in den Pressemitteilungen von Asante vom 15. Oktober 2022 und 15. Mai 2023 sowie im technischen Bericht der auf dem SEDAR-Profil von Asante (www.sedarplus.ca) veröffentlicht wurde.

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

    Dave Anthony, President & CEO
    Frederick Attakumah, Executive Vice President und Country Director

    info@asantegold.com
    +1 604 661 9400 oder +233 303 972 147

    Warnhinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen

    Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung stellen zukunftsgerichtete Aussagen dar, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf: geschätzte Mineralressourcen, Reserven, Explorationsergebnisse und -potenzial, Erschließungsprogramme und potenzielle Synergien zwischen Chirano und Bibiani. Zukunftsgerichtete Aussagen sind mit Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren verbunden, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen, Aussichten und Möglichkeiten erheblich von den in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten oder implizierten abweichen. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von diesen zukunftsgerichteten Aussagen abweichen, zählen unter anderem Schwankungen in Bezug auf die Art, Qualität und Quantität von Mineralvorkommen, die möglicherweise gefunden werden, die Unfähigkeit des Unternehmens, die für seine geplanten Aktivitäten erforderlichen Genehmigungen, Zustimmungen oder Zulassungen zu erhalten, sowie die Unfähigkeit des Unternehmens, das erforderliche Kapital aufzubringen oder seine Geschäftsstrategien vollständig umsetzen zu können sowie der Goldpreis. Der Leser wird auf die öffentlichen Offenlegungsunterlagen des Unternehmens verwiesen, die auf SEDAR+ (www.sedarplus.ca) verfügbar sind. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die Annahmen und Faktoren, die bei der Erstellung der zukunftsgerichteten Aussagen verwendet wurden, angemessen sind, sollte man sich nicht auf diese Aussagen verlassen, da sie nur zum Datum dieser Pressemitteilung gelten und keine Garantie dafür gegeben werden kann, dass diese Ereignisse in den angegebenen Zeiträumen oder überhaupt eintreten werden. Sofern nicht durch Wertpapiergesetze und die Richtlinien der Wertpapierbörsen, an denen das Unternehmen notiert ist, vorgeschrieben, lehnt das Unternehmen jegliche Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen.

    LEI-Nummer: 529900F9PV1G9S5YD446. Weder IIROC noch eine Börse oder andere Wertpapierregulierungsbehörde übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert, Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Asante Gold Corp.
    Douglas MacQuarrie
    Suite 206-595 Howe Street
    V6C 2T5 Vancouver, BC
    Kanada

    email : douglas@asantegold.com

    Asante Gold Corporation (TSX.V : ASE/FRANKFURT: 1A9) ist ein in Vancouver ansässiges Goldunternehmen, das Explorationsarbeiten auf dem Konzessionsgebiet Fahiakoba im Zentrum von Ghanas Goldenem Dreieck durchführt.

    Pressekontakt:

    Asante Gold Corp.
    Douglas MacQuarrie
    Suite 206-595 Howe Street
    V6C 2T5 Vancouver, BC

    email : douglas@asantegold.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.


    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Asante gibt im Rahmen der Erschließung des ersten Tagebaubetriebs bei Grasshopper in der Goldmine Bibiani eine Erweiterung der Mineralressourcen bekannt

    wurde veröffentlicht am 6. November 2023 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde 27 x angesehen