• Lesezeit ca. 4 Minuten, 37 Sekunden 
    News-ID 143873 

    TORONTO, ONTARIO – 5. Juli 2023 / IRW-Press / – Drone Delivery Canada Corp. (TSXV: FLT; OTC QX: TAKOF; Frankfurt: A3DP5Y oder ABBA.F) (das Unternehmen oder DDC) möchte Transport Canada für die Veröffentlichung seiner bahnbrechenden Sicherheitsvorschriften für Drohnen im Hinblick auf den Flugbetrieb außerhalb der Sichtweite (Beyond Visual Line-of-Sight /BVLOS) preisen. Dieser wichtige Meilenstein stellt einen bedeutenden Fortschritt für die Drohnenindustrie dar, der nie dagewesene Möglichkeiten eröffnet und die Zukunft der Drohnenlieferungen in Kanada stärkt.

    Der am 23. Juni 2023 bekannt gegebene Verordnungsentwurf von Transport Canada zeigt das Engagement der Regierung, Innovationen zu fördern und gleichzeitig der Sicherheit in der sich schnell entwickelnden Welt der unbemannten Flugsysteme Vorrang einzuräumen. Durch die Ausweitung des Regelungsrahmens und damit des Einsatzbereichs von Drohnen auf BVLOS-Flüge erwartet DDC zahlreiche Vorteile, die die Landschaft der Zustellservices revolutionieren und den Kunden im ganzen Land mehr Effizienz und Komfort bieten werden.

    Mit der Einführung des BVLOS-Betriebs sieht DDC die folgenden Vorteile für seine drohnengestützten Zustellungsaktivitäten:

    Erhöhte Reichweite: Mit dem BVLOS-Flugbetrieb kann DDC abgelegene und unterversorgte Gebiete leichter erreichen. Die größere Reichweite wird dazu beitragen, die Kluft zwischen städtischen und ländlichen Gemeinden zu überbrücken, sodass Kunden in bisher schwer zugänglichen Regionen von effizienten, zuverlässigen und pünktlichen Lieferungen profitieren können.

    Gesteigerte Effizienz: Durch die Verringerung des Aufwands für die Durchführung des BVLOS-Flugbetriebs können Drohnen nun ihre Flugwege optimieren, was die Reisezeit erheblich verkürzt und die betriebliche Effizienz verbessert. Das Liefernetz von DDC kann größere Mengen an Paketen bewältigen, was die Geschwindigkeit der Zustellung beschleunigt und das Kundenerlebnis insgesamt verbessert.

    Erhöhte Sicherheit: Die strengen Sicherheitsvorschriften von Transport Canada für den BVLOS-Flugbetrieb werden sicherstellen, dass DDC und andere Branchenteilnehmer die höchsten Sicherheitsstandards einhalten. Die Implementierung von fortschrittlichen Kollisionsvermeidungssystemen, Echtzeit-Tracking-Technologien und robusten Kommunikationsprotokollen bietet eine zusätzliche Sicherheitsebene und mindert potenzielle Risiken im Zusammenhang mit dem Drohnenbetrieb.

    Skalierbarkeit: Der BVLOS-Flugbetrieb wird die Skalierbarkeit des Drohnenzustellungsnetzes von DDC fördern. Durch die Fähigkeit, größere Gebiete abzudecken, kann DDC seinen Kundenstamm erweitern, mit neuen Unternehmen zusammenarbeiten und sein Dienstleistungsangebot diversifizieren. Dieser regulatorische Fortschritt positioniert DDC als Vorreiter auf dem globalen Drohnenliefermarkt und öffnet die Türen für potenzielle internationale Partnerschaften.

    Prognosen zufolge wird die RPAS-Branche weltweit von 22,5 Milliarden US$ im Jahr 2020 auf 42,8 Milliarden US$ im Jahr 2025 ansteigen (Canada Gazette, Teil 1, Ausgabe 157, Juni 2023). Als Branchenführer und angesichts seiner Erfahrung im BVLOS-Flugbetrieb ist das Unternehmen gut positioniert, um mit der jüngst auf den Markt gebrachten Canary-Drohne von diesem Wachstum zu profitieren.

    Wir begrüßen den zukunftsorientierten Ansatz von Transport Canada bei der Entwicklung dieser innovativen neuen Verordnungsvorschläge ebenso, wie dass die Behörde bei der Regulierung des Drohnenbetriebs weltweit eine Führungsposition einnimmt und sich auf Verordnungen konzentrieren wird, die den komplexeren Betrieb von Drohnen und seine Skalierbarkeit direkt unterstützen, so Steve Magirias, CEO von Drone Delivery Canada. Die Einführung eines systematischeren BVLOS-Flugbetriebs ist ein bedeutender Schritt nach vorn für die Drohnenlieferindustrie in Kanada. Dieser regulatorische Meilenstein steht im Einklang mit unserer Vision, die Art und Weise, wie Waren transportiert werden, zu verändern, und bekräftigt unser Engagement, die Drohnentechnologie zum Nutzen von Kanadiern im ganzen Land einzusetzen. Wir freuen uns darauf, während der 90-tägigen Konsultationsphase zu den Vorschriften Stellung zu nehmen.

    Das Unternehmen freut sich auf die neue Ära des Drohnenbetriebs, die durch die BVLOS-Vorschriften von Transport Canada eingeläutet wird. Im Vorgriff auf die neuen Vorschriften hat sich das Unternehmen gut positioniert und erfüllt bereits viele der vorgeschlagenen Vorschriften. Das Unternehmen bleibt seiner Mission treu, die Logistik zu revolutionieren, seine operativen Fähigkeiten zu erweitern und einen sichereren, effizienteren und kundenorientierten Drohnenlieferdienst anzubieten.

    Über Drone Delivery Canada Corp.

    Drone Delivery Canada Corp. ist ein preisgekröntes Drohnentechnologieunternehmen, das sich auf die Planung, Entwicklung und Umsetzung seiner auf den Einsatz von Drohnen basierenden Logistik-Software-Plattform konzentriert. Die Plattform des Unternehmens soll als Software-as-a-Service (SaaS)-Modell für Regierungs- und Unternehmensorganisationen weltweit angeboten werden.

    Drone Delivery Canada Corp. ist ein börsennotiertes Unternehmen, dessen Aktien an der kanadischen TSX Venture Exchange unter dem Börsensymbol FLT, im OTCQX-Markt in den Vereinigten Staaten unter dem Börsensymbol TAKOF und in Deutschland an der Frankfurter Börse unter dem Börsensymbol A3DP5Y oder ABBA.F gehandelt werden.

    Mehr erfahren können Sie unter www.DroneDeliveryCanada.com oder auf den Social-Media-Konten von DDC:

    www.linkedin.com/company/drone-delivery-canada

    www.youtube.com/dronedeliverycanada

    www.facebook.com/dronedeliverycanada

    www.instagram.com/dronedeliverycanada

    twitter.com/DroneDeliveryCa

    Für weitere Informationen:

    Investor Relations: Herr Steve Magirias, Chief Executive Officer, und Herr Bill Mitoulas, Telefon: (416) 479-9547, E-Mail: billm@dronedeliverycanada.com;

    Mediensprecher: Herr Steve Magirias, Chief Executive Officer
    E-Mail: steve.magirias@dronedeliverycanada.com

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Informationen

    Bestimmte Informationen in dieser Pressemeldung können zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die mit einer Reihe von bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten behaftet sind. Solche Aussagen beziehen sich häufig auf die erwartete zukünftige geschäftliche und finanzielle Leistung, die Finanzlage und andere Angelegenheiten und enthalten oft Wörter oder Ausdrücke wie erwarten, könnten, können, glauben, prognostizieren, schätzen, Ziel, anzielen, werden und andere vergleichbare Begriffe und Variationen oder Verneinungen dieser Worte und Ausdrücke. Diese zukunftsgerichteten Informationen unterliegen zahlreichen Risiken und Unsicherheiten, von denen einige nicht im Einflussbereich des Unternehmens liegen. Dazu zählen unter anderem auch der Einfluss der allgemeinen Wirtschaftslage, die Branchensituation, die Akzeptanz auf dem Markt und die Abhängigkeit von behördlichen Genehmigungen (sowohl in Kanada als auch auf internationaler Ebene). Die Leser werden darauf hingewiesen, dass die Annahmen, die zur Erstellung solcher Informationen herangezogen werden, möglicherweise ungenau sind, auch wenn sie zum Zeitpunkt der Erstellung als angemessen erachtet werden. Zukunftsgerichtete Aussagen gelten daher nicht als zuverlässig. Sofern dies nicht von den geltenden Wertpapiergesetzen gefordert wird, sind die Parteien nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    DRONE DELIVERY CANADA CORP
    Tony Di Benedetto
    6-6175 Highway 7, Suite 441
    L4H 0R6 Vaughan
    Kanada

    email : tony@dronedeliverycanada.com

    Pressekontakt:

    DRONE DELIVERY CANADA CORP
    Tony Di Benedetto
    6-6175 Highway 7, Suite 441
    L4H 0R6 Vaughan

    email : tony@dronedeliverycanada.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.


    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Drone Delivery Canada begrüßt die Veröffentlichung der neu vorgeschlagenen Sicherheitsvorschriften für Drohnen zur Unterstützung des BVLOS-Flugbetriebs

    wurde veröffentlicht am 5. Juli 2023 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde 20 x angesehen