• Lesezeit ca. 4 Minuten, 12 Sekunden 
    News-ID 143689 

    Studien gehen von einer stark steigenden Nachfrage für KI-basierte Marketing-Anwendungen aus. Ein Anbieter für intelligente Apps zur Automatisierung, Optimierung und Kontrolle von digitalen Marketing-Aktivitäten ist Adcore.

    Künstliche Intelligenz (KI) ist eine Technologie, die über einen enormen disruptiven Charakter verfügt. Disruptiv bedeutet, dass KI das Potenzial hat, sowohl das wirtschaftliche als auch das gesellschaftliche Leben von Grund auf zu verändern. Die Fortschritte auf diesem Gebiet sind beeindruckend. Angesichts des hohen Innovationstempos gehen Studien in den kommenden Jahren von einem rasanten Wachstum für KI-Anwendungen aus. So prognostiziert die Marktforschungsgesellschaft Precedence Research, dass das weltweite Marktvolumen für Künstliche Intelligenz (englisch: Artificial Intelligence, AI) von knapp 120 Milliarden US-Dollar im Jahr 2022 auf voraussichtlich 1,59 Billionen US-Dollar im Jahr 2030 nach oben schnellen wird. Das würde einer durchschnittlichen Wachstumsrate von spektakulären 38,1 Prozent pro Jahr entsprechen (siehe Anlage).

    KI ist ein Megatrend, der auch im Bereich des digitalen Marketings völlig neue Möglichkeiten eröffnet. Entsprechende Anwendungen machen es zum Beispiel möglich, Produktbeschreibungen auf den eCommerce-Plattformen von Amazon, Google, Facebook oder Microsoft nicht nur innerhalb kürzester Zeit zu generieren, sondern auch perfekt auf die Bedürfnisse der Nutzer anzupassen. Das gleiche gilt für digitale Werbeanzeigen (Ads). Zudem bietet KI bietet die Möglichkeit, Online-Shopper zu analysieren, sie zu verstehen und ihre Kaufgewohnheiten und Kaufwahrscheinlichkeiten zu ermitteln. Vor diesem Hintergrund überrascht es nicht, dass laut einer Studie der SRH Berlin University of Applied Sciences fast 95 Prozent der befragten Marketingmanager davon ausgehen, dass sich die Bedeutung von KI für Marketingaufgaben in ihrem Unternehmen erhöhen wird. Den Schwerpunkt sehen sie dabei in den Bereichen digitale Werbung und Online-Vertrieb (Quelle: Studie: Künstliche Intelligenz – die Zukunft des Marketings)

    Ein Unternehmen, das Werbetreibenden intelligente Apps und Services zur Automatisierung, Optimierung und Kontrolle ihrer digitalen Werbe- und eCommerce-Aktivitäten anbietet, ist Adcore. Die Firma wurde 2006 gegründet und beschäftigt heute mehr als sechzig Mitarbeiter in seinen Niederlassungen in Tel Aviv (Hauptsitz), Toronto, Melbourne, Hongkong und Shanghai. Kürzlich veröffentlichte das an der Toronto Stock Exchange notierte und auch in Deutschland gehandelte Unternehmen die Geschäftszahlen für das erste Quartal 2023. Der Umsatz legte um 45 Prozent auf 6,8 Millionen Kanadische Dollar (CAD) zu (umgerechnet Mio. 4,7 EUR). Das Bruttoergebnis erhöhte sich um 35 Prozent auf 2,7 Millionen CAD (1,9 Mio. EUR). Die Bruttomarge lag mit 40 Prozent an der oberen Grenze der Zielspanne. Per Ende März 2023 lag der Bestand an Barmitteln bei 7,3 Millionen CAD (5,0 Mio. EUR) und das Betriebskapital bei 8,6 Millionen CAD (5,9 Mio. EUR). Dazu Omri Brill, CEO von Adcore: Das Unternehmen ist quasi schuldenfrei und verfügt über ausreichend Spielraum, um die Meilensteine im kommenden Jahr zu erreichen. Diese finanzielle Stabilität ist ein Beweis für das verantwortungsbewusste Handeln unseres Management-Teams, das uns auf unserem Weg zu einem der weltweit führenden Marketing-Technologie-Unternehmen begleitet.*

    *Quelle Zitat : Adcore First Quarter Report, 10. Mai 2023

    Weitere Informationen über Adcore finden Sie auf adcore.com/investors

    Quellen und Anhang:
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/71145/KW26_KünstlicheIntelligenz_Dr.Reuter.001.jpeg

    Quelle: www.precedenceresearch.com/artificial-intelligence-market

    Disclaimer/Risikohinweis Adcore

    Unternehmensrisiken: Wie bei jedem Unternehmen bestehen Risiken hinsichtlich der Umsetzung des Geschäftsmodells. Es ist nicht gewährleistet, dass sich das Geschäftsmodell entsprechend den Planungen umsetzen lässt. Weitere Unternehmensrisiken können Sie auf der Webseite von Adcore einsehen: www.adcore.com/investors/

    Investitionsrisiken: Investitionen sollten nur mit Mitteln getätigt werden, die zur freien Verfügung stehen und nicht für die Sicherung des Lebensunterhaltes benötigt werden. Es ist nicht gesichert, dass ein Verkauf der Anteile über die Börse zu jedem Zeitpunkt möglich sein wird. Grundsätzlich unterliegen Aktien immer dem Risiko eines Totalverlustes.

    Disclaimer: Alle in diesem Newsletter / Artikel veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältigen Recherchen. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet.

    Quellen: Insbesondere werden zur Darstellung & Beurteilung der Gesellschaften Informationen der Unternehmenswebseite verfügbaren Informationen berücksichtigt. In der Regel besteht zudem ein direkter Kontakt zum Vorstand / IR-Team der jeweiligen analysierten bzw. vorgestellten Gesellschaft. Der Artikel wurde vor Veröffentlichung Adcore vorgelegt, um die Richtigkeit aller Angaben prüfen zu lassen.

    Interessenkonflikte: Mit Adcore existiert ein entgeltlicher IR und PR-Vertrag. Inhalt der Dienstleistungen ist u.a., den Bekanntheitsgrad des Unternehmens zu erhöhen. Dr. Reuter Investor Relations handelt daher bei der Erstellung und Verbreitung des Artikels im Interesse von der Adcore. Es handelt sich um eine werbliche redaktionelle Darstellung. Aktien von Adcore können sich im Besitz von Mitarbeitern oder Autoren von Dr. Reuter Investor Relations – unter Berücksichtigung der Regeln der Market Abuse Regulation (MAR) befinden.

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Mitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen, einschließlich Aussagen über das Unternehmen. Wo immer möglich, wurden Wörter wie „können“, „werden“, „sollten“, „könnten“, „erwarten“, „planen“, „beabsichtigen“, „antizipieren“, „glauben“, „schätzen“, „vorhersagen“ oder „potenziell“ oder die Verneinung oder andere Variationen dieser Wörter oder ähnliche Wörter oder Phrasen verwendet, um diese zukunftsgerichteten Aussagen zu identifizieren. Diese Aussagen spiegeln die gegenwärtigen Einschätzungen der Geschäftsleitung wider und basieren auf Informationen, die der Geschäftsleitung zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Berichts vorlagen.

    Zukunftsgerichtete Aussagen sind mit erheblichen Risiken, Ungewissheiten und Annahmen verbunden. Viele Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften erheblich von den Ergebnissen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen erörtert oder impliziert werden. Diese Faktoren sollten sorgfältig berücksichtigt werden, und der Leser sollte sich nicht in unangemessener Weise auf die zukunftsgerichteten Aussagen verlassen. Obwohl die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen auf Annahmen beruhen, die das Management für vernünftig hält, kann das Unternehmen den Lesern nicht versichern, dass die tatsächlichen Ergebnisse mit diesen zukunftsgerichteten Aussagen übereinstimmen werden. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, diese Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, um neuen Ereignissen oder Umständen Rechnung zu tragen, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

    Verantwortlich & Kontakt für Rückfragen
    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt
    +49 (0) 69 1532 5857
    www.dr-reuter.eu

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt
    Deutschland

    email : ereuter@dr-reuter.eu

    Pressekontakt:

    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt

    email : ereuter@dr-reuter.eu


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.


    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Dr. Reuter Investor Relations – Künstliche Intelligenz als Gamechanger im digitalen Marketing

    wurde veröffentlicht am 28. Juni 2023 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde 31 x angesehen