• Lesezeit ca. 4 Minuten, 12 Sekunden 
    News-ID 143568 

    Wichtige Eckdaten

    – Ein nordamerikanischer Technologiepartner hat unter Verwendung von Volts natürlichem Flockengraphit erfolgreich Anodenmaterial aus Naturgraphit (NGA) hergestellt.
    – Das NGA-Material wurde in eine Lithiumionenbatterie vom Typ 32650 eingebaut und die Lebensdauer, eines der wichtigsten Leistungskriterien bei Elektrofahrzeuganwendungen, getestet.
    – Die Testergebnisse fielen sehr vielversprechend aus und ergaben eine Lebensdauer, die deutlich über dem in der Branche üblichen Zielwert liegt.
    – Im Anschluss an die Testergebnisse hat Volt von einem nordamerikanischen Kunden eine Musterbestellung für das NGA-Material erhalten.

    22. Juni 2023 / IRW-Press / – Volt Resources Limited (ASX: VRC) (Volt oder das Unternehmen), ein Graphitproduzent und Entwickler von Anodenmaterial aus Naturgraphit, freut sich, über entsprechende Fortschritte beim Ausbau seines Graphitanodengeschäfts zu berichten.

    Das von Volt entwickelte Anodenmaterial aus Naturgraphit wurde von der Industrie getestet, um zu bewerten, wie gut es die Anforderungen des Marktes erfüllt. Der Flockengraphit von Volt wurde auf einen Reinheitsgrad von über 99,95 % optimiert, sphäroidisiert (verrundet), beschichtet und anschließend in mehrere zylindrische Lithiumionenbatterien vom Typ 32650 (beliebte Größe und Format) eingebaut. Mit Ausnahme des Naturgraphit-Anodenmaterials von Volt waren alle anderen Komponenten der 5 Ah-Batterien vom Typ 32650 handelsübliche Produkte.

    Die jeweilige Batterie wurde zwischen 4,25 und 2,50 Volt zykliert, um ihre Lebensdauer zu ermitteln. Die Daten zur Lebensdauer über 100 Zyklen sind nachstehend angeführt. Eine Extrapolation dieser Daten legt nahe, dass sich mit den Naturgraphitanoden von Volt eine Lebensdauer von 1.331 Zyklen (Anzahl der Zyklen, die zum Erreichen eines Kapazitätsabbau von 20 % erforderlich sind) erreichen lässt. Das ist deutlich mehr als der für Elektrofahrzeuge typische Zielwert von 1.000 Zyklen. Es ist geplant, die Produktoptimierungsmaßnahmen und Lebenszyklusstudien fortzusetzen.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/71071/VoltResources_220623_DEPRCOM.001.png

    Lebensdauer der Naturgraphitanoden von Volt in Lithiumionenbatterien vom Typ 32650

    Nach Vorliegen der Testergebnisse hat ein nordamerikanischer Lithiumionenbatterie-Hersteller eine für den Einsatz in Qualifikationsbatterien geeignete Charge des von Volt hergestellten Naturgraphit-Anodenmaterials bestellt. Die Auslieferung der Probe an den Kunden erfolgt planmäßig im Juni 2023.

    Graphit, das in den Vereinigten Staaten und Europa als kritisches Mineral eingestuft wird, ist in Bezug auf das Gewicht einer der größten Bestandteile in Lithiumionenbatterien (LIB); eine typische Elektrofahrzeugbatterie enthält zwischen 60 und 70 kg Graphit. Der Bedarf an Graphit für den Einsatz in LIBs dürfte in Nordamerika bis zum Jahr 2030 auf bis zu 800 und 1.000 Kilotonnen jährlich ansteigen, was für integrierte NGA-Produzenten wie Volt eine enorme Wachstumschance darstellt und bei den Kunden zu vermehrtem Interesse an der Erprobung unserer Naturgraphitanoden führt.

    Prashant Chintawar, Chief Executive Officer von Volt Resources Limited, meint zu den Fortschritten:
    Wir sind von den Fortschritten, die wir in unserem nachgelagerten Geschäft und bei der Umsetzung unserer Strategie der integrierten Graphitanodenherstellung erzielen, wirklich begeistert. Aus unserer Sicht bieten wir unseren Kunden mit dieser Strategie ein Produkt, das den Vorgaben des Gesetzes zur Inflationseindämmung (Inflation Reduction Act) entspricht und vor allem in Anbetracht der Kluft zwischen Angebot und Nachfrage die Kriterien in puncto Leistung und Lieferkettensicherheit erfüllt.

    Diese Mitteilung wurde vom CEO der Volt Resources Ltd. zur Veröffentlichung freigegeben.

    Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

    Prashant Chintawar
    Chief Executive Officer
    Email: prashant.chintawar@voltresources.com

    Alex Cowie
    Investor Relations
    Email: alexc@nwrcommunications.com.au

    Folgen Sie uns auf Twitter: @ASXVolt

    Über Volt Resources Limited

    Volt Resources Limited (Volt) ist ein Unternehmen für kritische Minerale und Batteriematerialien, das an der Australian Stock Exchange unter dem ASX-Symbol VRC notiert ist. Wir sind ein Graphitproduzent sowie aufsteigender Produzent von natürlichem Graphitanodenmaterial (einem entscheidenden Bestandteil von Lithiumionenbatterien). Volt besitzt eine 70-%-Mehrheitsbeteiligung an Zavalievsky Graphite (ZG) in der Ukraine. Die ZG-Mine und -Verarbeitungsanlagen sind seit 1934 im operativen Betrieb und befinden sich in der Nähe von wichtigen Märkten mit bedeutenden Entwicklungen bei der Lithium-Ionen-Batterien Produktion. ZG profitiert von einem bestehenden Kundenstamm und einer Lieferkette für Graphitprodukte, die auf einer hervorragenden Verkehrsinfrastruktur für Straßen-, Schienen-, Fluss- und Seefracht in Kombination mit einem zuverlässigen Stromnetz, einer ausreichenden Versorgung mit trinkbarem Grundwasser und guten Kommunikationsnetzen basiert. Siehe ASX-Pressemitteilungen von Volt mit dem Titel Volt to Acquire European Graphite Business following Completion of Due Diligence vom 14. Mai 2021 und Completion of the ZG Group Transaction Following Execution of New Convertible Securities Facility vom 26. Juli2021.

    Volt hat drei Konzessionsanträge erworben, die vielversprechend für Lithium-Borat-Mineralisierungen sind. Die Konzessionsanträge beziehen sich auf ein Gebiet mit einer Größe von insgesamt 291 km² in Serbien, das westlich und südwestlich der serbischen Hauptstadt Belgrad liegt. Siehe ASX-Pressemitteilung von Volt mit dem Titel Strategic European Lithium Acquisition – Jadar North vom 18. November 2021.

    Volt treibt die Erschließung seines umfassenden, zu 100 % unternehmenseigenen Graphitprojekts Bunyu in Tansania voran. Das Graphitprojekt Bunyu befindet sich in einer günstigen Position in der Nähe einer wichtigen Infrastruktur mit befestigten Straßen, die durch das Projektgebiet verlaufen, und einem einfachen Zugang zum 140 km entfernten Tiefseehafen von Mtwara. Im Jahr 2018 meldete Volt den Abschluss der Machbarkeitsstudie (Feasibility Study, die FS) hinsichtlich Phase 1 der Erschließung des Graphitprojekts Bunyu. Die Phase 1 der Erschließung basiert auf einer jährlichen Durchsatzrate für den Abbau und die Verarbeitungsanlage von 400.000 t Erz, um durchschnittlich 23.700 t an Graphitprodukten Siehe ASX-Pressemitteilung von Volt mit dem Titel Positive Stage 1 Feasibility Study Bunyu Graphite Project vom 31. Juli 2018. Das Unternehmen bestätigt, dass ihm keine neuen Informationen oder Daten bekannt sind, die die in diesem Dokument enthaltenen Informationen wesentlich beeinflussen, und dass alle wesentlichen Annahmen und technischen Parameter, die den Schätzungen zugrunde liegen, weiterhin gelten und sich nicht wesentlich geändert haben.
    pro Jahr zu produzieren. Ein Hauptziel der Phase 1 der Erschließung ist die Errichtung der Infrastruktur und der Marktposition zur Unterstützung der Erschließung des wesentlich größeren Phase-2-Erweiterungsprojekts bei Bunyu.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Volt Resources Limited
    Trevor Matthews
    180 St Georgs Terrace
    6000 Perth
    Australien

    email : trevor.matthews@voltresources.com

    Pressekontakt:

    Volt Resources Limited
    Trevor Matthews
    180 St Georgs Terrace
    6000 Perth

    email : trevor.matthews@voltresources.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.


    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Hervorragende Leistungstestergebnisse führen bei Volt zur Anodenmaterial-Bestellung aus Naturgraphit

    wurde veröffentlicht am 22. Juni 2023 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde 17 x angesehen