• Lesezeit ca. 6 Minuten, 50 Sekunden 
    News-ID 143494 

    Vancouver, B.C., 20. Juni 2023 / IRW-Press / – PORTOFINO RESOURCES INC. (TSX-V: POR) (OTCQB: PFFOF) (FWB: POTA) (Portofino oder das Unternehmen) möchte im Nachgang zu seiner Pressemeldung vom 14. Juni bekannt geben, dass etwa 97 % der 28,5 Millionen Aktien, die auf der Jahreshauptversammlung (die HV) ihr Stimmrecht ausgeübt haben (19,2 % der ausstehenden Aktien), für jeden der Beschlüsse des Managements und der zur Wahl in das Board of Directors aufgestellten Kandidaten gestimmt haben.

    David Tafel, seines Zeichens CEO und Director, sagt dazu: Wir mussten eine Reihe von Hürden überwinden, aber ich glaube, wir sind auf einem Weg, der viele positive Möglichkeiten und Ergebnisse für unsere Investoren bringen wird. Mehr als 76 % der Aktien, die an der Abstimmung auf unserer Hauptversammlung teilgenommen haben, stehen im Besitz von unabhängigen Aktionären, und ich möchte mich für die Unterstützung aller Aktionäre im vergangenen Jahr bedanken.

    Im Anschluss an die formellen Tagesordnungspunkte der HV am 14. Juni informierte das Management die Aktionäre auch über die aktuellen Aktivitäten des Unternehmens. Nachstehend finden Sie eine kurze Zusammenfassung:

    – Portofino hält eine Beteiligung an einer Reihe von argentinischen und kanadischen Lithium- und Goldexplorationsprojekten in guter Lage. Das Management ist der Ansicht, dass es im besten Interesse der Aktionäre ist, sich vorrangig auf die Weiterentwicklung der argentinischen Lithiumsole-Projekte zu konzentrieren. Zusätzlich zu den Aktivitäten vor Ort werden derzeit zahlreiche Gespräche mit potenziellen strategischen Partnern geführt, um aktuelle und zukünftige Chancen zu nutzen.
    – Das Management hat auch Gespräche mit mehreren Gruppen aufgenommen, um eines oder mehrere der kanadischen Projekte zu veräußern. Vorbehaltlich erfolgreicher kurz- und mittelfristiger Fortschritte in Argentinien wäre es jedoch das vorrangige Ziel des Unternehmens, die kanadischen Projekte in ein neues, separates Unternehmen auszugliedern.

    Lithiumprojekt Arizaro, Salta (Argentinien):

    In Zusammenarbeit mit dem staatlichen Bergbauunternehmen der Provinz Salta wurde eine umfassende geologische Due-Diligence-Prüfung des 8.445 Hektar großen Lithiumsole-Projekts Arizaro abgeschlossen, an der ein Team von Geologen, Geophysikern, Technikern und Schwermaschinenführer beteiligt war. Die Prüfung umfasste:

    1) die Entnahme von mehr als 40 Oberflächen-Soleproben;
    2) 35 Schürfgräben, die mithilfe von Erdaushubmaschinen den Grundwasserspiegel erreichten; und
    3) geophysikalische Messungen über 69.000 Meter unter Verwendung der Vertical Electric Soundings-Technologie.

    Das Unternehmen hatte zuvor die Unterzeichnung einer Absichtserklärung (MOU) und einer Kooperationsvereinbarung (die Vereinbarungen) gemeldet und hat zahlreiche der in den Vereinbarungen festgelegten Schritte abgeschlossen. Dazu gehörten geologische Due-Diligence-Programme, Vorschläge zu den Auswirkungen auf die Gemeinde und zur Nachhaltigkeit sowie die Einreichung eines Berichts zu wirtschaftlichen und kommunalen Vorteilen. Während das geologische Team noch dabei ist, die Ergebnisse der Feldarbeiten zu bewerten und endgültige Due-Diligence-Berichte für das Unternehmen zu erstellen, scheinen die ersten Ergebnisse ermutigend zu sein. Das Management bemüht sich gleichzeitig um den Abschluss eines endgültigen Abkommens, wozu auch die Einreichung einer finanziellen Zusage im Rahmen eines Ausschreibungsverfahrens in diesem Sommer gehört.

    Lithiumprojekt Yergo, Catamarca (Argentinien):

    Im September 2022 meldete das Unternehmen den Erhalt einer Kündigungsmitteilung des Claim-Eigentümers des Projekts Yergo, Herrn Fabian Bertetto (der Optionsgeber). Das Unternehmen wies die mutmaßliche Kündigung als unbegründet zurück und das Bergbaugericht der Provinz erließ auf Antrag des Unternehmens eine einstweilige Verfügung gegen den Optionsgeber. Die einstweilige Verfügung, die derzeit noch in Kraft ist, untersagt es dem Optionsgeber rechtlich, in irgendeiner Form eine alternative Transaktion bezüglich des Projekts Yergo einzugehen.

    Obwohl das Unternehmen eine formlose kommerzielle Lösung für die vom Optionsgeber verursachten Probleme begrüßen würde, strebt es nun eine formelle gerichtliche Entscheidung an.

    Lithiumprojekt Allison Lake North, Nord-Ontario (Kanada):

    Die vom geologischen Team von Portofino in den Jahren 2021 und 2022 absolvierten Stich- und Schlitzprobenahmen lieferten Werte von bis zu 412 ppm Lithium, 1040 ppm Rubidium und 135 ppm Tantal.

    Im Laufe des Jahres erhielt das Unternehmen auch die Ergebnisse einer hubschraubergestützten hochauflösenden geophysikalischen Magnetometermessung. Ziel der Vermessungen war es, strukturelle Schwächen, geologische Kontakte und den Verlauf möglicher Brüche im Batholith Allison zu ermitteln, die möglicherweise lithiumhaltige Pegmatite enthalten könnten. Die Ergebnisse der Flugmessung werden die Ausrichtung weiterer Probenahmeprogramme entscheidend beeinflussen.

    Im Januar 2023 reichte Portofino einen unabhängigen technischen Bericht gemäß National Instrument 43-101 ein.

    Das Gebiet Allison Lake hat aufgrund seiner ausgezeichneten Aussichten das Interesse einer beträchtlichen Anzahl von Explorationsgruppen geweckt. Die Claims von Portofino befinden sich in guter Lage im Herzen dieser vollständig abgesteckten, wichtigen Mineralexplorationsregion, in der mehrere Unternehmen tätig sind.

    Das Management befindet sich im Dialog mit mehreren Gruppen, die Interesse an einem Erwerb oder einer Partnerschaft bezüglich dieses Projekts bekundet haben.

    Goldprojekte, Nord-Ontario:

    In den ehemaligen ertragreichen Goldproduktionsregionen Red Lake, Atikokan und Thunder Bay im Nordwesten von Ontario verfügt das Unternehmen über 5 Projekte im Explorationsstadium. Die zwei Projekte, die bereits für Bohrungen aufgeschlossen sind, sind das Projekt Gold Creek (Konzessionsgebiet Gold Creek | Portofino Resources Inc. (engl.)), das sich in unmittelbarer Nähe zu den jüngsten Goldentdeckungen von Delta Resources Ltd. befindet, und das Projekt South of Otter (Konzessionsgebiet South of Otter, Red Lake | Portofino Resources Inc. (engl.)), das nur 7 km von den Goldentdeckungen von Great Bear Resources entfernt liegt, das im Jahr 2022 für 1,4 Milliarden Dollar erworben wurde (Kinross schließt die Übernahme von Great Bear Resources ab – Kinross Gold Corporation (engl.))

    Es werden unter anderem eine Monetarisierung eines oder mehrerer Projekte, die Gründung von Joint Ventures und die Ausgliederung der kanadischen Projekte in ein neues Unternehmen erwogen, um eine Wertschöpfung für die Aktionäre zu erzielen.

    Qualifizierter Sachverständiger

    Der technische Inhalt dieser Pressemeldung wurde von Mike Kilbourne, P. Geo, einem unabhängigen qualifizierten Sachverständigen im Sinne der Vorschrift National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects, geprüft und genehmigt. Der qualifizierte Sachverständige hat keine ausreichenden Arbeiten durchgeführt, um die historischen Informationen über die Konzessionsgebiete zu prüfen, insbesondere im Hinblick auf historische Explorationsarbeiten, benachbarte Unternehmen und geologische Arbeiten durch die Regierung.

    Über Portofino Resources Inc.

    Portofino ist ein im kanadischen Vancouver ansässiges Unternehmen, das sich auf die Exploration und die Erschließung von Mineralressourcenprojekten auf dem amerikanischen Kontinent spezialisiert hat. Portofino hat die Möglichkeit, eine Mehrheitsbeteiligung an mehreren Lithiumprojekten in Salta (Argentinien) und bis zu 100 % der Anteile und Rechte am Lithiumkonzessionsgebiet Yergo in Catamarca zu erwerben. Die Konzessionsgebiete befinden sich im Herzen des weltweit bekannten argentinischen Lithiumdreiecks und in unmittelbare Nähe zu mehreren erstklassigen Lithiumprojekten. Das Unternehmen hat auch das Recht, eine 100%ige Beteiligung an drei Lithiumprojekten im Nordwesten der kanadischen Provinz Ontario zu erwerben: Allison Lake North, Greenheart Lake und McNamara Lake.

    Portofinos Projekte South of Otter und Bruce Lake befinden sich im historischen Goldbergbaudistrikt Red Lake, Ontario, Kanada, in unmittelbarer Nähe des Goldprojekts Dixie, das von Great Bear Resources Ltd. entdeckt wurde und sich nun im Besitz von Kinross Gold Corp. befindet. Darüber hinaus besitzt Portofino drei andere Goldprojekte im Nordwesten von Ontario: das Konzessionsgebiet Gold Creek, das sich unmittelbar südlich der historischen Mine Shebandowan befindet, sowie die Konzessionsgebiete Sapawe West und Melema West im sich schnell entwickelnden Goldbergbaugebiet Atikokan.

    Für das Board:
    David G. Tafel
    Chief Executive Officer

    Nähere Informationen erhalten Sie über:
    David Tafel
    CEO, Director
    604-683-1991

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze. Alle hierin enthaltenen Aussagen, die nicht eindeutig historischer Natur sind, können zukunftsgerichtete Aussagen darstellen. Im Allgemeinen können solche zukunftsgerichteten Informationen oder zukunftsgerichteten Aussagen durch die Verwendung von zukunftsgerichteten Begriffen wie plant, erwartet oder erwartet nicht, wird erwartet, Budget, vorgesehen, schätzt, prognostiziert, beabsichtigt, antizipiert oder antizipiert nicht oder glaubt bzw. Abwandlungen solcher Wörter und Phrasen identifiziert werden oder können Aussagen enthalten, wonach bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse ergriffen werden, fortgesetzt werden, eintreten oder erreicht werden können, könnten, würden, dürften oder werden. Die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten, sind aber nicht beschränkt auf Aussagen über: die zukünftigen Geschäftspläne des Unternehmens. Die zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemeldung basieren auf bestimmten Annahmen und erwarteten zukünftigen Ereignissen, nämlich: dem Wachstum und der Entwicklung des Unternehmens wie derzeit erwartet. Diese Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften wesentlich von denen abweichen, die in diesen Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass die vorstehende Liste nicht erschöpfend ist. Die Leser werden ferner davor gewarnt, sich vorbehaltlos auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen, da nicht gewährleistet werden kann, dass die Pläne, Absichten oder Erwartungen, auf denen sie beruhen, tatsächlich eintreten werden. Solche Informationen können sich, auch wenn sie vom Management zum Zeitpunkt ihrer Erstellung als angemessen erachtet wurden, als falsch erweisen, und die tatsächlichen Ergebnisse können erheblich von den erwarteten abweichen. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen werden ausdrücklich durch diesen vorsorglichen Hinweis eingeschränkt und spiegeln die Erwartungen des Unternehmens zum Zeitpunkt dieser Pressemeldung wider und können sich danach noch ändern. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, Schätzungen oder Meinungen, zukünftiger Ereignisse oder Ergebnisse oder aus anderen Gründen, oder um wesentliche Unterschiede zwischen späteren tatsächlichen Ereignissen und solchen zukunftsgerichteten Informationen zu erklären, es sei denn, dies ist durch geltendes Recht vorgeschrieben.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Portofino Resources Inc.
    David Tafel
    Suite 520 – 470 Granville Street
    V6C 1V5 Vancouver, BC
    Kanada

    email : davidt@cdnstock.com

    Pressekontakt:

    Portofino Resources Inc.
    David Tafel
    Suite 520 – 470 Granville Street
    V6C 1V5 Vancouver, BC

    email : davidt@cdnstock.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.


    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Portofino berichtet über aktuelle Unternehmensentwicklungen

    wurde veröffentlicht am 20. Juni 2023 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde 74 x angesehen