• Lesezeit ca. 8 Minuten, 35 Sekunden 
    News-ID 143487 

    – Start des Massenproben-Programms zur Produktion größerer Mengen von natürlichem Graphit aus Kasiya. Die Proben sollen für nachgelagerte Prüfarbeiten und die Produktqualifizierung für den Sektor Lithium-Ionen-Batterien verwendet werden.
    – Die ersten vier Tonnen Flockengraphit-Vorkonzentrat, das im Labor des Unternehmens in Malawi produziert wurde, steht für den Versand an das weltweit führende Labor SGS Lakefield bereit.
    – Im Labor sind bedeutende Aufrüstungen im Gange, um die kontinuierliche Produktion von Massenproben in der Zukunft zu ermöglichen.
    – Erste Charakterisierungsprüfungen des Graphits aus Kasiya deuten bereits darauf hin, dass dieser hervorragend für den Einsatz in Lithium-Ionen-Batterien geeignet ist.
    – Das Massenproben-Programm steht im Einklang mit der Marketing-Strategie von Sovereign für Graphit, die darauf abzielt, Kasiya als wichtigen Lieferanten von zwei kritischen Mineralien zu etablieren: von natürlichem Flockengraphit und natürlichem Rutil.
    – Aktives Marketing für den Graphit aus Kasiya an die Endverbraucher soll folgen; Sovereign hat bereits mit wichtigen Blue-Chip-Partnern Absichtserklärungen für die Abnahme von Rutil unterzeichnet, unter anderem mit Mitsui in Japan und dem in den USA börsennotierten Chemours.
    – Mehrere Regierungsinitiativen der G7-Staaten und anderer Weltwirtschaften gaben vor kurzem bekannt, dass sie sich auf die Sicherung der Versorgung mit Graphit und anderen kritischen Mineralien konzentrieren wollen.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/71028/230620_Sovereign_DEPRcom.001.png

    Abbildungen 1 und 2: Links: Vier-Tonnen-Probe Graphit-Vorkonzentrat, produziert im unternehmenseigenen Labor Lilongwe; Rechts: Nahaufnahme des Vorkonzentrats mit groben, sauberen Graphitflocken

    20. Juni 2023 / IRW-Press / – Sovereign Metals Limited (ASX:SVM; AIM:SVML) (das Unternehmen oder Sovereign) freut sich, bekannt zu geben, dass ein Programm mit einer Graphit-Massenprobe zur Qualifizierung, nachgelagerten Prüfung und Produktentwicklung gestartet wurde. Das Unternehmen rüstet derzeit inländische Anlagen auf, um eine kontinuierliche Produktion von Massenproben für die Vermarktung zu ermöglichen.

    Das Projekt Kasiya (Kasiya) des Unternehmens in Malawi weist das Potenzial auf, eine der weltweit kostengünstigsten Quellen für Naturrutil und -graphit mit dem geringsten Treibhauspotenzial zu sein. Kasiya ist die größte Lagerstätte von natürlichem Rutil und eine der größten Flockengraphitlagerstätten der Welt. Beide Mineralien sind für mehrere Volkswirtschaften der Welt von entscheidender Bedeutung und für Dekarbonisierungslösungen, die erforderlich sind, um die Netto-Null-Ziele und andere von politischen Entscheidungsträgern gesetzte Ziele zu erreichen.

    Die Produktmarketing-Strategie von Sovereign sieht vor, sich in den Phasen der technischen Studien und Entwicklung mit erstklassigen Partnern und Marken zusammenzutun, um die zukünftigen Produkte aus Kasiya vollständig für die Endmärkte zu qualifizieren, unter anderem den Anodenmarkt für Lithium-Ionen-Batterien, der sich mittlerweile zum größten Endmarkt für natürliches Flockengraphit entwickelt hat. Die Nachfrage nach hochwertigem Flockengraphit ist aufgrund der weltweiten Forderungen nach Dekarbonisierung weiterhin groß. Die Nachfrage nach Anoden stieg im Jahr 2022 um 46 % im Vergleich mit lediglich 14 % Wachstum bei der Lieferung von natürlichem Flockengraphit.

    Dr. Julian Stephens, der Managing Director von Sovereign, merkte dazu an:

    Kasiya wird möglicherweise eines der kostengünstigsten Flockengraphitprojekte der Welt sein und schätzungsweise auch eines der geringsten Treibhauspotenziale aller aktuellen und zukünftigen Graphitprojekte aufweisen. Sovereign möchte an der Spitze dieser Lieferketten für kritische Mineralien dabei sein, und die heutige Ankündigung ist ein weiterer wichtiger Schritt in diese Richtung.

    Die globalen Wirtschaften brauchen eine sichere Versorgung mit hochwertigem, CO2-armem Graphit, das für den Einsatz in Lithium-Ionen-Batterien geeignet ist. Ohne Graphit findet keine Elektrofahrzeug-Revolution statt. Die USA, Japan und die EU betrachten Graphit als kritisches Mineral und haben viele Milliarden Dollar für die Sicherung der Graphitbelieferung vorgesehen.

    ANFRAGEN

    Dr. Julian Stephens (Perth)
    Managing Director
    +61(8) 9322 6322

    Sam Cordin (Perth)
    +61(8) 9322 6322

    Sapan Ghai (London)
    +44 207 478 3900

    START DES MASSENPROBEN-PROGRAMMS

    Derzeit wird das Material aus den geplanten Fördergruben aus den verbleibenden Proben des Ressourcenbohrprogramms 2022 in Kasiya beschafft. Die Proben werden gemischt, um eine Massenprobe zu erhalten, die für die Verarbeitung in der Anlage des Unternehmens in Malawi aufbereitet wird, wo sie dimensioniert und entschleimt wird – Prozesse, die den geplanten Betrieb nachbilden.

    Nach Entfernung der Grob- und Feinfraktion wird die verbleibende saubere Sandfraktion (45 µm bis 2 mm), die den Graphit und den Rutil enthält, über einem Nassschütteltisch verarbeitet, um zwei Schwerkraftkonzentrate zu isolieren: ein Graphit-Vorkonzentrat (leichtes Mineralkonzentrat) mit einem Zielgehalt von 3-5 % Graphit (Anstieg gegenüber ~1,5 % im Roherz) und ein Schwermineralienkonzentrat (Heavy Mineral Concentrate, HMC), welches den Rutil enthält.

    Das Graphit-Vorkonzentrat soll zwecks Flotation und endgültiger Verarbeitung in das Graphit-Endprodukt an SGS Lakefield versandt werden. Dieses erste repräsentative Graphitprodukt liefert Proben für:

    – nachgelagerte Prüfarbeiten mit Fokus auf Anodenmaterial aus beschichtetem sphärischem gereinigtem Graphit (Coated Spherical Purified Graphite, CSPG) über Reinigungs-, Sphäronisations-, Beschichtungs- und Batteriezellen-Zyklentests.
    – Bewertung und Qualifizierung für traditionelle industrielle Graphitmärkte, unter anderem die Segmente feuerfester, Gießerei- und expandierbarer Graphit.
    – Zukünftige Produktion von CSPG, die zur Bewertung und Qualifizierung an Anoden- / Batteriehersteller geliefert werden soll.

    MARKETING-STRATEGIE FÜR DAS GRAPHITPRODUKT

    Durch die langjährige Expertise von Sovereign im Bereich Graphit konnte das Unternehmen fundiertes Wissen über den Markt für das Produkt aufbauen und eine Reihe von Beziehungen mit gut etablierten Abnehmern und Kunden entwickeln.

    Ein wichtiger Bestandteil der Graphit-Kaufverträge ist die Qualifizierung durch den Kunden, und dies ist ein wichtiger Grund für die Initiierung des Graphit-Massenprobenprogramms und die Hochskalierung der inländischen Anlagen, um in den kommenden Monaten kontinuierlich Massenproben zu produzieren. Der im Rahmen dieses Programms produzierte Graphit wird mit interessierten Endnutzern geteilt und ist ein wichtiger nächster Schritt für Sovereign hin zur Qualifizierung des Graphitprodukts aus Kasiya.

    Die jüngsten ersten Graphit-Charakterisierungsprüfungen von Sovereign, die von einem unabhängigen deutschen Industriematerialien-Experten durchgeführt wurden, belegen ausgezeichnete Qualitäten und eine hervorragende Eignung für den Einsatz in Lithium-Ionen-Batterien. Geplant sind weitere nachgelagerte Prüfarbeiten, bei denen das produzierte Graphitkonzentrat zum Einsatz kommt.

    Die Interaktion der Branche mit den Lieferketten-Teilnehmern deutet darauf hin, dass das Voranschreiten zu höheren Anteilen von natürlichem Graphit, das in Batterieanoden eingesetzt wird, durch seine niedrigeren Kosten und überlegenen Umweltkriterien unterstützt wird. Die Umweltbilanz von Elektrofahrzeugen (EV) wird zu einem immer wichtigeren Marktkriterium im Zuge der beschleunigten Durchdringung mit EV; dabei ist anzumerken, dass die Umweltauswirkungen von synthetischem Graphit um mehrere Größenordnungen höher sind als jene von Flockengraphit, da er aus Nebenprodukten der Koks- und Erdölraffinerie stammt und in energieintensiven Verfahren produziert wird.

    Im Masterplan 3 des führenden Herstellers von Elektrofahrzeugen, Tesla Inc. (Tesla), wird der geplante Weg zum Erreichen einer nachhaltigen weltweiten Energiewirtschaft durch Elektrifizierung von Endanwendungen und nachhaltige Stromerzeugung und -speicherung aufgezeigt. In dem Plan schlägt Tesla die notwendige weltweite Produktion von 10,5 Mio. t Graphit pro Jahr vor und schätzt, dass Investitionen von US$ 104 Milliarden für die Förderung von neuem Graphit erforderlich sind, um dieses Ziel zu erreichen.1

    Sovereign hat bereits Proben des Rutil-Produkts aus Kasiya mit wichtigen Endnutzern weltweit geteilt; sämtliche dieser Endnutzer haben bestätigt, dass dieses mit seinen erstklassigen chemischen und physikalischen Spezifikationen für den Einsatz in ihren Titanmetall- und Pigmentverfahren geeignet ist.

    Dies hat dazu geführt, dass das Unternehmen erste unverbindliche Absichtserklärungen (Absichtserklärung) mit drei wichtigen Partnern im Bereich natürliches Rutil eingegangen ist: Mitsui, Chemours und Hascor. Das Unternehmen verfügt bereits über mehr als 50 % der Phase-1-Produktion im Rahmen der Absichtserklärung (auf der Basis der erweiterten Scoping-Studie des Unternehmens, die im Juni 2022 veröffentlicht wurde). Das nächste Ziel von Sovereign ist die Sicherung von Absichtserklärungen für die Abnahme des Flockengraphit-Koppelprodukts aus Kasiya.

    GLOBALE INITIATIVEN FÜR KRITISCHE MINERALIEN

    Im Juni 2022 brachten die Vereinigten Staaten und ihre G7-Partner die Partnership for Global Infrastructure and Investment zum Aufbau von Lieferketten für saubere Energie auf den Weg. Außerdem unterzeichneten sie die Minerals Security Partnership für die Produktion, Verarbeitung und Wiederverwertung von kritischen Mineralien, einschließlich Graphit.2

    Seit August 2022 bietet die Verabschiedung des Inflation Reduction Act durch den US-Senat Steuervergünstigungen und weitere finanzielle Unterstützung für die Entwicklung kritischer Mineralien, während außerdem US$ 369 Milliarden für Programme für das Klima und saubere Energien bereitgestellt wurden. Graphit wurde in der Liste der kritischen Mineralien aufgeführt.3

    Später, im Januar 2023 in Davos, kündigte Ursula von der Leyen, die Präsidentin der Europäischen Kommission, an, dass es eine wichtige Säule der neuen industriellen Strategie der EU sei, weltweite Partnerschaften für den Zugang zu Einsatzgütern, die für die Industrie benötigt werden, aufzubauen.4 Dies baut auf bestehenden EU-Initiativen auf, etwa der Europäischen Batterie-Allianz und dem Gesetz über kritische Rohstoffe (Critical Raw Materials Act), die beide auf das Onshoring und die Sicherung der Lieferketten abzielen.

    Am 28. März 2023 gingen die Regierungen der USA und von Japan in einer Bemühung, ihre Partnerschaft als Verbündete in dem Rennen um die Stärkung der Lieferketten für kritische Mineralien für Elektrofahrzeugbatterien zu unterstützen, eine Vereinbarung über die Stärkung der Lieferketten für kritische Mineralien ein.5 Es ist bemerkenswert, dass die Definition von kritischen Mineralien in dem Handelsabkommen lediglich fünf Mineralien auflistet – Graphit, Kobalt, Lithium, Mangan und Nickel.

    Im April 2023 meldete das japanische Ministerium für Wirtschaft, Handel und Industrie, es werde bis zu 50 % der Kosten von Minenentwicklungs- und Verhüttungsprojekten japanischer Unternehmen zur Sicherung kritischer Mineralien subventionieren.6 Graphit, Lithium, Mangan, Nickel, Kobalt und Seltene Erden sind Berichten zufolge die Hauptziele für diese finanzielle Unterstützung.

    Im gleichen Monat sagten die G7-Staaten US$ 7 Milliarden zu, um eine stabile Lieferung kritischer Mineralien wie Graphit zu sichern. Die Finanzmittel sollen für Entwicklung von Minen und sonstige Projekte eingesetzt werden.

    – ENDE –

    Quellenangaben

    1. Tesla Master Plan 3 – www.tesla.com/ns_videos/Tesla-Master-Plan-Part-3.pdf
    2. carnegieendowment.org/2023/05/03/friendshoring-critical-minerals-what-could-u.s.-and-its-partners-produce-pub-89659
    3. www.mining-journal.com/energy-minerals-news/news/1437372/us-senate-passes-act-with-incentives-for-critical-minerals
    4. ec.europa.eu/commission/presscorner/detail/en/speech_23_232
    5. ustr.gov/about-us/policy-offices/press-office/press-releases/2023/march/united-states-and-japan-sign-critical-minerals-agreement
    6. www.mining.com/japan-to-subsidize-half-the-costs-of-lithium-critical-minerals-projects-report/

    Link zur englischen Originalmeldung:
    cdn-api.markitdigital.com/apiman-gateway/ASX/asx-research/1.0/file/2924-02677581-6A1154686?access_token=83ff96335c2d45a094df02a206a39ff4

    Erklärung der sachkundigen Personen

    Die Informationen in dieser Meldung, die sich auf die Mineralressourcenschätzung beziehen, sind der Meldung vom 5. April 2023 entnommen. Die Meldung kann unter www.sovereignmetals.com.au eingesehen werden. Sovereign bestätigt, dass a) ihm keine neuen Informationen oder Daten bekannt sind, die sich wesentlich auf die in der Meldung enthaltenen Informationen auswirken; b) alle in der Meldung enthaltenen wesentlichen Annahmen weiterhin gelten und sich nicht wesentlich geändert haben; und c) die Form und der Kontext, in dem die relevanten Ergebnisse der sachkundigen Personen in diesem Bericht dargestellt werden, gegenüber der Meldung nicht wesentlich geändert wurden.

    Die Informationen in dieser Meldung, die sich auf die Produktionsziele, die Verarbeitung, die Infrastruktur und die Kapital- und Betriebskosten beziehen, sind der Mitteilung vom 16. Juni 2022 mit dem Titel Kasiya Expanded Scoping Study Results entnommen. Sovereign bestätigt, dass: a) ihm keine neuen Informationen oder Daten bekannt sind, die sich wesentlich auf die in der Meldung enthaltenen Informationen auswirken; b) alle wesentlichen Annahmen und technischen Parameter, die dem Produktionsziel zugrunde liegen, sowie die damit zusammenhängenden prognostizierten Finanzinformationen, die aus dem in der Mitteilung enthaltenen Produktionsziel abgeleitet wurden, weiterhin gelten und sich nicht wesentlich geändert haben; und c) die Form und der Kontext, in dem die relevanten Ergebnisse der sachkundigen Personen in diesem Bericht dargestellt werden, gegenüber der Meldung nicht wesentlich geändert wurden.

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die durch Wörter wie erwartet, antizipiert, angenommen, voraussichtlich, geplant und ähnliche Begriffe gekennzeichnet sind. Diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf Sovereigns Erwartungen und Annahmen in Bezug auf zukünftige Ereignisse. Zukunftsgerichtete Aussagen sind notwendigerweise mit Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren behaftet, von denen viele nicht im Einflussbereich von Sovereign liegen und die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von solchen Aussagen unterscheiden. Es gibt keine Gewähr für die Richtigkeit von zukunftsgerichteten Aussagen. Sovereign hat nicht die Absicht, zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Meldung nachträglich zu aktualisieren oder zu korrigieren, um damit den Umständen oder Ereignissen nach dem Datum der Meldung Rechnung zu tragen.

    Diese ASX-Mitteilung wurde vom Managing Director des Unternehmens, Dr. Julian Stephens, genehmigt und zur Veröffentlichung freigegeben.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert, Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Sovereign Metals Limited
    Ian Middlemas
    Level 9 BGC Centre, 28 The Esplanade
    6000 PERTH
    Australien

    email : info@sovereignmetals.com.au

    Pressekontakt:

    Sovereign Metals Limited
    Ian Middlemas
    Level 9 BGC Centre, 28 The Esplanade
    6000 PERTH

    email : info@sovereignmetals.com.au


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.


    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Sovereign Metals: Aufnahme der Arbeiten mit Graphit-Massenproben

    wurde veröffentlicht am 20. Juni 2023 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde 26 x angesehen