• Lesezeit ca. 2 Minuten, 24 Sekunden 
    News-ID 143384 

    Seit einiger Zeit wird bei der Parodontitis Nachbehandlung immer öfter ein sog. CHX-Chip verwendet. Was hat es damit auf sich, und warum sollte man bei einer Parodontitis Nachbehandlung darauf achten?

    BildSaarlouis, 15.06.2023 – Effektive Parodontitis Nachbehandlung mit einem CHX-Chip

    Parodontitis ist eine weit verbreitete Zahnfleischerkrankung, bei der sich das Zahnfleisch entzündet, und zurückbildet. Eine umfassende Behandlung ist unerlässlich, um das Fortschreiten der Erkrankung zu verhindern. Doch auch nach der eigentlichen Behandlung muss der Heilungsprozess weiter begleitet werden, durch eine professionelle Nachbehandlung. Eine Möglichkeit, die seit einiger Zeit immer häufiger zum Einsatz kommt, ist der Einsatz eines CHX Chips. Worum handelt es sich dabei, und was sollten Patienten darüber wissen?

    Effektive Parodontitis Behandlung

    Die Parodontitis Behandlung setzt sich aus verschiedenen Schritten zusammen. Zunächst wird eine gründliche Reinigung der Zahnfleischtaschen und der betroffenen Zahnwurzeloberflächen durchgeführt, um die bakterielle Belastung zu reduzieren. Bei einer sehr ausgeprägten Parodontitis mit starken Entzündungen wird ggf. auch eine Antibiotikatherapie verordnet, um die Bakterien weiter zu bekämpfen und die Entzündung zu hemmen.

    Eine Parodontitis Nachbehandlung ist wichtig, um den Behandlungserfolg langfristig zu sichern. Hierbei geht es vor allem um die regelmäßige professionelle Zahnreinigung und eine intensive häusliche Mundhygiene. Bei fortgeschrittener Parodontitis kann der Einsatz eines Chlorhexidin-Chips sinnvoll sein.

    Parodontitis Nachbehandlung mit Hilfe eines CHX-Chips

    Der CHX-Chip, auch sehr bekannt unter dem Markennamen Periochip, ist ein kleines Gelatineplättchen, welches in die Zahnfleischtasche eingesetzt wird. Dort setzt es kontinuierlich Chlorhexidin frei, um Bakterien zu reduzieren und Entzündungen zu hemmen. Der Periochip hat eine Langzeitwirkung von 3 Monaten und kann so eine sehr effektive Parodontitis Nachbehandlung unterstützen. Am Tag des Einsetzens sollte auf Zahnseide und Interdentalbürstchen verzichtet werden, um den Chip nicht ungewollt zu entfernen.

    Im Vergleich zu anderen Methoden wie Antibiotika hat der CHX-Chip den Vorteil, dass er gezielt an der Entzündungsstelle wirkt und somit das Risiko von Resistenzen minimiert. Auch die Kosten sind eher überschaubar. Ein einzelner Chip kostet etwa 25 Euro, was deutlich günstiger ist als eine langfristige Antibiotika-Therapie.

    Der Wirkstoff Chlorhexidin ist ein bewährtes Antiseptikum und hat sich in der Zahnmedizin schon lange bewährt.

    Erfolgreiche Parodontitis Behandlung von erfahrenen Experten

    In der Praxis ZA. Jankowski (Zahnärzte Saarland) haben die Fachärzte für Parodontologie umfangreiche Erfahrungen in der Behandlung von Parodontitis. Die Praxis setzt auf eine ganzheitliche Therapie, und legt großen Wert auf die Nachsorge. Der Einsatz eines CHX-Chips kann hierbei eine sinnvolle Ergänzung sein. Die Zahnärzte und das Praxisteam stehen den Patienten jederzeit mit Rat und Tat zur Seite.

    Wer mehr über die Möglichkeiten der Parodontitis Nachbehandlung erfahren möchte, sollte sich an die Mitarbeiter der Praxis Julian Jankowski (ZahnaerzteSaarland.de) wenden und einen Termin vereinbaren. Eine ausführliche Beratung und eine individuelle Therapieplanung können helfen, langfristig gesunde Zähne und ein schönes Lächeln zu bewahren.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Praxis für ästhetische Zahnmedizin
    Herr Julian Jankowski
    Schulstraße 22
    66740 Saarlouis
    Deutschland

    fon ..: 06831-98614-0
    web ..: https://www.zahnaerztesaarland.de/
    email : presse@zahnaerztesaarland.de

    Ein Team aus mehreren Ärzten mit langjähriger Erfahrung, die sich auf Parodontologie, ästhetische Zahnmedizin und Implantologie spezialisiert haben, steht Ihnen mit Rat und Tat aktiv zur Seite und bietet Ihnen durch ständige Weiterbildung, neueste Techniken und kompetente Betreuung die bestmöglichen Behandlungen.

    Qualität und Vertrauen haben unser Erfolgskonzept über die Jahre geprägt und im Zusammenspiel mit unserer angenehmen Praxisatmosphäre gewährleisten wir Ihnen einen auf Sie individuell abgestimmten Besuch in unserer Praxis.

    Pressekontakt:

    Praxis für ästhetische Zahnmedizin
    Herr Julian Jankowski
    Schulstraße 22
    66740 Saarlouis

    fon ..: 06831-98614-0
    web ..: https://www.zahnaerztesaarland.de/
    email : presse@zahnaerztesaarland.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.


    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Was ist ein CHX-Chip, und wie kann dieser bei der Parodontitis Behandlung helfen?

    wurde veröffentlicht am 15. Juni 2023 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde 34 x angesehen