• Lesezeit ca. 2 Minuten, 40 Sekunden 
    News-ID 143287 

    Laut einer Umfrage werden die Zentralbanken auch in den nächsten Jahren nicht unerhebliche Mengen Gold kaufen.

    Selbst wenn die Goldkäufe der Zentralbanken allein nicht für höhere Goldpreise sorgen, so wirken sie als Absicherung gegen fallende Goldpreise. Beim Goldhandel ist aktuell festzustellen, dass die Menge, der in den USA privat getätigten Investitionen ansteigt. Gleichzeitig fiel die Nachfrage in China, Indien, Hongkong und der Türkei geringer aus. Dabei war sie in China noch relativ robust. In den USA sind die Goldbestände bei den ETFs angestiegen, ebenso hat sich bei der COMEX der Goldbestand vermehrt. Etwa ein Viertel der befragten Zentralbanken will ihre Goldbestände weiter erhöhen, auch wenn es im April sogar einige Abflüsse wohl aus Liquiditätsnot gegeben hat. Denn Gold steht weiterhin für eine wertstabile Anlagemöglichkeit, für Inflationsschutz und es sorgt für die gewünschte Diversifizierung. Argumente, die auch für Privatanleger Geltung besitzen. Was gerade einem Anstieg des Goldpreises entgegenstehen dürfte, ist die Meinung des Marktes, die Fed könnte nächstes Mal eine Erhöhung um 25 Basispunkte verkünden. Denn einige Vertreter der Fed hatten sich für die Möglichkeit einer neuen Zinserhöhung ausgesprochen. Obwohl der US-Dollar aktuell Stärke zeigt, hat sich der Goldpreis somit noch gut gehalten.

    Von Januar bis April hat China übrigens 184,5 Tonnen an Netto-Goldeinfuhren getätigt. Dies war rund dreimal so viel als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Damals wirkten noch die strengen Lockdowns. Ob die Fed nun ihren Erhöhungszyklus abgeschlossen hat oder nicht, eine zwischenzeitliche Preiskorrektur beim Gold dürfte nur vorübergehender Natur sein und am positiven Gesamtbild nichts ändern. Anleger sollten es den Zentralbanken gleichtun und einen Teil ihres Anlagevermögens im Goldmarkt positionieren. Etwa mit den Werten von Condor Gold oder Maple Gold Mines.

    Condor Gold – https://www.rohstoff-tv.com/mediathek/unternehmen/profile/condor-gold-plc/ – besitzt in Nicaragua drei Goldprojekte, darunter das aussichtsreiche La India Goldprojekt sowie die Projekte Estrella und Rio Luna.

    Maple Gold Mines – https://www.rohstoff-tv.com/mediathek/unternehmen/profile/maple-gold-mines-ltd/ – arbeitet zusammen mit Agnico Eagle an zwei Goldprojekten im Abitibi-Grünsteingürtel in Quebec. Daneben besitzt Maple Gold Mines zu 100 Prozent das Morris-Projekt in Quebec.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Maple Gold Mines (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/maple-gold-mines-ltd/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.


    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Der Goldmarkt im Juni

    wurde veröffentlicht am 13. Juni 2023 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde 40 x angesehen