• Lesezeit ca. 2 Minuten, 27 Sekunden 
    News-ID 143219 

    Der Einmarsch Russlands in die Ukraine und die jüngste Entwicklung dort lässt eine Energie- und Düngerkrise befürchten.

    Die globale Ernährungssicherheit und die Lebensmittelpreise sind ein präsentes Thema geworden. Nicht nur die EU, sondern weltweit, auch in Entwicklungsländern gibt es Herausforderungen, die Industrie und Landwirte meistern müssen. Kalidünger, die traditionell aus Kanada, Russland und dem Nahen Osten kommen, sind essenziell. Ohne Kalidünger kann das nicht funktionieren. Auch ist ein erheblicher Transportaufwand nötig. Ein bedeutendes Land, das viel Kalidünger braucht, ist Brasilien. Rund zwölf Millionen Tonnen MOP (Kaliumchlorid) werden dorthin jedes Jahr importiert. Die beiden gefragtesten Kalidüngerarten sind MOP und SOP. MOP sorgt für eine verbesserte Bodengesundheit und unterstützt die Krankheitsresistenz von Pflanzen.

    Eine Gesellschaft, Millennial Potash – https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/millennial-potash-corp/-, punktet mit einem deutlichen Kostenvorteil. Denn gegenüber anderen Wettbewerbern ist Millennial Potash näher an wichtigen Kalimärkten und entwickelt zügig das Projekt. Die Lieferzeit nach Brasilien und in die asiatischen Märkte und damit die Kosten sind deutlich kürzer als bei anderen Anbietern. In Afrika, in Gabun ist das Kaliprojekt Banio in einem bewährten Kalibecken gelegen. Gabun ist bergbau- und entwicklungsfreundlich.

    Der nachhaltige Weg in die Zukunft betrifft nicht nur die Lebensmittelversorgung, sondern natürlich auch die Energiewende. Dreh- und Angelpunkt ist hier die ausreichende Versorgung mit dem weißen Gold, Lithium. Denn das Lithium in den Lithium-Ionen-Batterien kann auf absehbare Zeit nicht durch andere Stoffe ersetzt werden. Das meiste Lithium wird von der Elektrofahrzeugindustrie verbraucht. Der zweite wichtige Bereich ist der Energiespeicherbereich.

    Aussichtsreiche Lithium-Projekte besitzt beispielsweise Targa Exploration – https://www.youtube.com/watch?v=249v7oBY1Y0 – in Quebec. Jüngst konnten durch die Übernahme von Pan Canadian Lithium, die nun eine 100prozentige Tochter von Targa Exploration ist, Lithiumprojekte in Ontario und Saskatchewan hinzugefügt werden.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Millennial Potash (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/millennial-potash-corp/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.


    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Investitionen in Düngemittel und grüne Energien

    wurde veröffentlicht am 9. Juni 2023 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde 42 x angesehen