• Lesezeit ca. 4 Minuten, 30 Sekunden 
    News-ID 143106 

    VANCOUVER, British Columbia, 5. Juni 2023 – Alpha Lithium Corporation (NEO: ALLI) (OTC: APHLF) (WKN: A3CUW1) („Alpha Lithium“ oder das „Unternehmen“ – www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/alpha-lithium-corp/) reagierte heute auf die Ankündigung vom 2. Juni 2023 von Tecpetrol Investments S.L. („Tecpetrol“), ein unaufgefordertes Übernahmeangebot zum Erwerb aller emittierten und ausstehenden Aktien von Alpha Lithium zu einem Preis von 1,24 $ pro Aktie (das „Angebot“) abzugeben.

    Der Angebotspreis von Tecpetrol stellt einen Abschlag auf den aktuellen gewichteten 10-Tage-Durchschnittskurs von 1,27 $ pro Aktie und einen Aufschlag von nur 7,8 % auf den Aktienkurs unmittelbar vor der Ankündigung von Tecpetrol am 22. Mai 2023 dar.

    Die Aktionäre von Alpha Lithium sind zu diesem Zeitpunkt nicht verpflichtet, auf die Ankündigung von Tecpetrol zu reagieren, da ein potenzielles Angebot nur angekündigt, aber nicht formell abgegeben wurde.

    Der Vorstand von Alpha Lithium (der „Vorstand“) hat einen Sonderausschuss gebildet, der sich aus seinen vier unabhängigen Direktoren zusammensetzt (der „Sonderausschuss“). Sollte ein formelles Angebot eingehen, werden der Sonderausschuss und der Vorstand das Angebot und das zugehörige Übernahmeangebot zusammen mit seinen Finanz- und Rechtsberatern gründlich prüfen und aktiv alle möglichen Alternativen zum Angebot, einschließlich konkurrierender Angebote, untersuchen. Der Vorstand wird ausführlich darauf reagieren und den Aktionären des Unternehmens eine Empfehlung in Form einer Pressemitteilung und eines Rundschreibens des Vorstands in Übereinstimmung mit den geltenden Wertpapiergesetzen geben.

    Wir möchten die Aktionäre darauf hinweisen, dass die Ankündigung von Tecpetrol eine Reihe von irreführenden, faktisch ungenauen und unvollständigen Aussagen enthält und daher mit großer Skepsis und Vorsicht zu betrachten ist.

    Tecpetrol unterbreitete erstmals am 15. Mai 2023 ein unaufgefordertes, unverbindliches Angebot, das vom gesamten Board geprüft und abgelehnt wurde, nachdem man zu dem Schluss gekommen war, dass das Angebot opportunistisch war, einen niedrigen und sinkenden Aufschlag auf den Aktienkurs aufwies und nicht im besten Interesse der Aktionäre von Alpha Lithium lag. Darüber hinaus war das unverbindliche Angebot so strukturiert, dass es Alpha Lithium davon abhielt, mit anderen potenziell interessierten Dritten in Kontakt zu treten, die die einzigartigen und überzeugenden Vermögenswerte des Unternehmens angemessen bewerten könnten (siehe Pressemitteilung vom 23. Mai 2023).

    Daraufhin kündigte Tecpetrol am 2. Juni 2023 seine Absicht an, das gleiche unterbewertete Angebot über ein formelles Übernahmeangebot einer Tochtergesellschaft von Tecpetrol direkt an die Aktionäre zu richten.

    Wie aus der Pressemitteilung von Tecpetrol hervorgeht, war Alpha Lithium in ein laufendes und umfassendes Verfahren involviert, um den möglichen Verkauf seines Tolillar-Vermögenswertes zu prüfen. Tecpetrol wurde eingeladen, sich an diesem Prozess zu beteiligen. Anstatt sich auf konstruktive Gespräche einzulassen, weigerte sich Tecpetrol jedoch, eine branchenübliche Geheimhaltungsvereinbarung zu unterzeichnen und entschied sich stattdessen dafür, einen ansonsten ordnungsgemäßen Verkaufsprozess zu stören.

    In Übereinstimmung mit seinen treuhänderischen Pflichten und in Absprache mit seinen Beratern wird der Vorstand das Angebot von Tecpetrol, falls ein solches eingeht, sorgfältig prüfen und bewerten, um die Vorgehensweise zu bestimmen, die seiner Meinung nach im besten Interesse des Unternehmens und seiner Aktionäre liegt.

    Beraterinnen und Berater

    Credit Suisse Securities (USA) LLC dient als Finanzberater des Unternehmens, Cozen O’Connor LLP dient als Rechtsberater des Unternehmens. Longview Communications & Public Affairs dient als Berater für Regierungs- und Öffentlichkeitsarbeit und Kingsdale Advisors dient als strategischer Berater für Aktionäre und Kommunikation.

    IM NAMEN DES VORSTANDS DER ALPHA LITHIUM CORPORATION

    „Brad Nichol“

    Brad Nichol
    Präsident, CEO und Direktor

    Für weitere Informationen:
    Alpha Lithium Investor Relations
    Tel: +1 844 592 6337
    relations@alphalithium.com
    www.alphalithium.com

    In Europa:
    Swiss Resource Capital AG
    Jochen Staiger & Marc Ollinger
    info@resource-capital.ch
    www.resource-capital.ch

    Über Alpha Lithium (NEO: ALLI) (OTC: APHLF) (Deutsche WKN: A3CUW1)

    Alpha Lithium ist ein Team aus Branchenexperten und erfahrenen Interessenvertretern, das sich auf die Erschließung der Salare Tolillar und Hombre Muerto konzentriert. Bei Tolillar handelt es sich um einen der letzten unerschlossenen Lithium-Salare Argentiniens mit einer Fläche von 27.500 Hektar (67.954 Acres), der sich in der Nähe von milliardenschweren Lithiumunternehmen im Herzen des berühmten „Lithium-Dreiecks“ befindet. In Hombre Muerto bauen wir unsere über 5.000 Hektar (12.570 Acres) große Präsenz in einem der hochwertigsten und am längsten produzierenden Lithium-Sole-Salare der Welt weiter aus. Zu den anderen Unternehmen in diesem Gebiet, die nach Lithiumsole suchen oder derzeit produzieren, gehören Allkem Ltd., Livent Corporation und POSCO im Salar del Hombre Muerto, Orocobre im Salar Olaroz, Eramine SudAmerica S.A. im Salar de Centenario sowie Ganfeng Lithium und Lithium Americas im Salar de Cauchari.

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen und andere Aussagen, die keine historischen Fakten darstellen, einschließlich Aussagen über das Angebot und dessen Ablauf. Zukunftsgerichtete Aussagen sind häufig durch Begriffe wie „wird“, „kann“, „sollte“, „erwartet“ und ähnliche Ausdrücke gekennzeichnet. Alle in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen, sind zukunftsgerichtete Aussagen, die Risiken und Ungewissheiten beinhalten. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als zutreffend erweisen, und die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse können erheblich von den in solchen Aussagen erwarteten abweichen. Wichtige Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den Erwartungen des Unternehmens abweichen, sind u.a. die Ergebnisse etwaiger weiterer Gespräche zwischen dem Unternehmen, Tecpetrol und anderen Dritten, die globalen wirtschaftlichen Bedingungen und andere Risiken, die von Zeit zu Zeit in den von dem Unternehmen bei den Wertpapieraufsichtsbehörden eingereichten Unterlagen aufgeführt werden. Der Leser wird darauf hingewiesen, dass sich die Annahmen, die bei der Erstellung von zukunftsgerichteten Informationen verwendet wurden, als falsch erweisen können. Ereignisse oder Umstände können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den vorhergesagten abweichen, einschließlich zahlreicher bekannter und unbekannter Risiken, Ungewissheiten und anderer Faktoren, von denen viele außerhalb der Kontrolle des Unternehmens liegen, einschließlich der Tatsache, dass es keine Gewissheit gibt, dass tatsächlich ein formelles Angebot gemacht wird. Der Leser wird davor gewarnt, sich in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Informationen zu verlassen. Solche Informationen können sich als falsch erweisen und die tatsächlichen Ergebnisse können erheblich von den erwarteten abweichen, auch wenn sie von der Unternehmensleitung zum Zeitpunkt der Erstellung als angemessen angesehen wurden. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen werden durch diesen Warnhinweis ausdrücklich eingeschränkt. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen beziehen sich auf das Datum dieser Pressemitteilung, und das Unternehmen wird alle darin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen aktualisieren oder öffentlich revidieren, sofern dies nach geltendem Recht erforderlich ist.

    Keine Wertpapieraufsichtsbehörde hat die Angemessenheit oder Richtigkeit des Inhalts dieser Pressemitteilung überprüft und übernimmt keine Verantwortung dafür.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Alpha Lithium Corp.
    Brad Nichol
    Suite 800 – 555 4th Avenue SW
    T2P 3E7 Calgary, AB
    Kanada

    email : info@alphalithium.com

    Pressekontakt:

    Alpha Lithium Corp.
    Brad Nichol
    Suite 800 – 555 4th Avenue SW
    T2P 3E7 Calgary, AB

    email : info@alphalithium.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.


    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Alpha Lithium antwortet auf Tecpetrols Absicht, ein Übernahmeangebot unter dem Marktwert abzugeben

    wurde veröffentlicht am 5. Juni 2023 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde 46 x angesehen