• Lesezeit ca. 6 Minuten, 53 Sekunden 
    News-ID 143023 

    Vancouver (British Columbia), 1. Juni 2023 / IRW-Press / – Asante Gold Corporation (Asante oder das Unternehmen) (CSE: ASE | GSE: ASG | FRANKFURT: 1A9 | U.S. OTC: ASGOF) gibt die Einreichung seiner testierten Finanzwerte, des Lageberichts sowie des Jahresberichts für das Geschäftsjahr zum 31. Januar 2023 (die Jahresberichte) bekannt.

    Alle in dieser Pressemitteilung enthaltenen Finanzinformationen sind testiert und die Dollarangaben sind kanadische Dollar, sofern nicht anders angegeben.

    HÖHEPUNKTE DES GESCHÄFTSJAHRES 2023

    – Keine Unfälle mit Ausfällen verzeichnet
    – Goldproduktion und -verkauf von 120.713 oz
    – Umsatz von 274,7 Mio. $
    – Gesamter Nettoverlust von 169,5 Mio. $
    – Abschluss von zurückgestellten Zahlungen von 60 Mio. USD für Erwerb von Bibiani
    – Abschluss von Zahlung von 52 Mio. USD für Goldterminverkaufsabkommen des Unternehmens
    – Abschluss von Erwerb einer indirekten 90-%-Beteiligung an der Goldmine Chirano am 10. August 2022
    – Es wurden Synergien zwischen Chirano und Bibiani (etwa 15 km voneinander entfernt) identifiziert, einschließlich der Beschaffung von Dienstleistungen und Verbrauchsmaterialien, gemeinsamer Dienstleistungen, technischer Dienstleistungen und Schulungsinitiativen mit erwarteten Einsparungen von etwa 5,5 bis 7 Mio. $ pro Jahr. Es wurden Initiativen ergriffen, um diese Möglichkeiten zu nutzen, und diese werden bis ins 3. Quartal 2023 weiter umgesetzt.
    – Das Explorationsprogramm bei Bibiani, das eine Verlängerung der Lebensdauer der Mine über 8,3 Jahre hinaus anpeilt, ist weiterhin erfolgreich.
    – Das Explorationsprogramm bei Chirano, das eine Verlängerung der Lebensdauer der Mine über 5 Jahre hinaus anpeilt, war erfolgreich, wobei sich das Erkundungsgebiet Aboduabo als bedeutsame, langfristige Möglichkeit herausstellte.
    – Der Geschäftsverbesserungsplan für Chirano, der mehrere Aufrüstungen von Verarbeitungsanlagen und eine beschleunigte Minenerschließung umfasst, geht wie geplant voran. Dieses Programm peilt eine Steigerung der Produktion um 30 % und eine Senkung der gesamten Unterhaltskosten um 10 % bis zum Kalenderjahr 2024 an.

    Die Einreichung der Jahresberichte erfüllt die Bedingungen für die Aufhebung der von der British Columbia Securities Commission (BCSC) am 3. Mai 2023 erlassenen Management Cease Trade Order (MCTO) und das Unternehmen beabsichtigt, bei der BCSC einen Antrag auf Aufhebung der MCTO zu stellen.

    Dave Anthony, President und CEO von Asante, sagte: In den vergangenen 18 Monaten hat sich Asante von einem frühen Explorationsunternehmen zu einem mittelständischen Goldproduzenten entwickelt. Im Geschäftsjahr 2023 leisteten wir Zahlungen in Höhe von insgesamt 60 Millionen USD für den Abschluss des Erwerbs von Bibiani, zahlten 52 Millionen USD für unser Goldterminverkaufsabkommen zurück und schlossen den Erwerb von Chirano ab. Durch die Konsolidierung zweier nahe beieinander liegender Minen haben wir nun die Kontrolle über ein Landpaket auf regionaler Ebene mit beträchtlichen Goldressourcen und Explorationspotenzial. Bereits zuvor bekannt gegebene Wertschöpfungsinitiativen werden in unserem gesamten Unternehmen fortgesetzt, um den Bibiani-Chirano-Komplex zu einem der besten Bergbaugebiete in Afrika zu machen.

    AKTUELLE AKTIVITÄTEN

    – Die Planung der Untertagemine Bibiani befindet sich im fortgeschrittenen Stadium, wobei der Beginn der Erschließung für das 2. Quartal 2024 geplant ist.
    – Die Anlaufphase von Bibiani umfasst auch die Erschließung der Satellitengrube Grasshopper, die voraussichtlich bis zum 1. Quartal 2024 in Betrieb sein und im Jahr 2023 über 50.000 oz Gold liefern wird.
    – Chirano erreicht die angestrebten Goldproduktionsmengen im Jahr 2023.
    – Der Kieselsteinbrecher bei Chirano wurde im April 2023 in Betrieb genommen, wodurch sich der Durchsatz auf 4,0 Mio. t pro Jahr erhöht.
    – Die Schwerkraftgewinnungsanlage und die Sauerstoffanlage bei Chirano werden im 3. Quartal 2023 in Betrieb genommen.
    – Der Kieselsteinbrecher bei Bibiani wird im vierten Quartal 2023 in Betrieb genommen, wodurch sich der Durchsatz auf 3,6 Mio. t pro Jahr erhöht.
    – Die Sulfidverarbeitungsanlage bei Bibiani soll im 4. Quartal 2023 in Betrieb genommen werden.
    – Die Erschließung der Startgrube Aboduabo wird voraussichtlich im 4. Quartal 2023 beginnen.
    – Die Erschließung der Startgrube South Russell wird voraussichtlich im 4. Quartal 2023 beginnen.

    Erklärung des qualifizierten Sachverständigen

    Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen wissenschaftlichen und technischen Informationen wurden von Dave Anthony, P.Eng, Mining & Mineral Processing, President & CEO von Asante Gold, der ein qualifizierter Sachverständiger gemäß NI 43-101 ist, geprüft und genehmigt.

    Über Asante Gold Corporation

    Asante ist ein Goldexplorations-, Erschließungs- und Produktionsunternehmen mit einem hochwertigen Portfolio von Projekten und Minen in Ghana. Asante betreibt derzeit die Goldminen Bibiani und Chirano mit einer prognostizierten Gesamtproduktion von etwa 400.000 Unzen Gold im Jahr 2023. Das Unternehmen setzt detaillierte Planungsstudien bei seinem Goldprojekt Kubi fort, die zur Produktion führen sollen. Alle Minen und Explorationsprojekte liegen auf den ertragreichen Goldgürteln Bibiani und Ashanti. Asante verfügt über ein erfahrenes und kompetentes Team von Minensuchern, -errichtern und -betreibern, die über umfangreiche Erfahrung in Ghana verfügen. Das Unternehmen ist an der Canadian Securities Exchange, der Börse in Ghana und an der Börse Frankfurt notiert. Asante ist außerdem in seinen Projekten Keyhole, Fahiakoba und Betenase um Neuentdeckungen bemüht; sämtliche dieser Projekte befinden sich angrenzend an wichtige Goldminen in der Nähe des Zentrums des Goldenen Dreiecks von Ghana oder in deren Streichrichtung. Weitere Informationen sind über unsere Unternehmenswebsite abrufbar unter: www.asantegold.com.

    Über die Goldmine Bibiani

    Bibiani ist eine Tagebau-Goldmine in der Western North Region von Ghana mit einer bisherigen Goldproduktion von mehr als 4,5 Millionen Unzen. Sie ist vollständig genehmigt und verfügt über eine verfügbare Bergbau- und Verarbeitungsinfrastruktur vor Ort, die aus einer neu renovierten Verarbeitungsanlage mit einer Kapazität von 3 Millionen Tonnen pro Jahr und der bestehenden Bergbauinfrastruktur besteht. Der Abbau wurde Ende Februar 2022 aufgenommen; die erste Goldgewinnung wurde am 7. Juli 2022 bekannt gegeben. Die kommerzielle Produktion wurde am 10. November 2022 angekündigt.

    Weitere Informationen zu den Mineralressourcen- und Mineralreservenschätzungen für die Goldmine Bibiani finden Sie in den Pressemitteilungen von Asante vom 18. Juli 2022 und 1. September 2022 sowie im technischen Bericht der am 1. September 2022 auf dem SEDAR-Profil von Asante (www.sedar.com) veröffentlicht wurde.

    Über die Goldmine Chirano

    Chirano ist eine aktive Tagebau- und Untertagemine in der Western Region in Ghana, die sich unmittelbar südlich der unternehmenseigenen Goldmine Bibiani befindet. Chirano wurde erstmals 1996 erkundet und erschlossen und nahm im Oktober 2005 die Produktion auf. Die Mine umfasst die im Tagebau betriebenen Gruben Akwaaba, Suraw, Akoti South, Akoti North, Akoti Extended, Paboase, Tano, Obra South, Obra, Sariehu und Mamnao sowie die Untertagebaubetriebe Akwaaba and Paboase.

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

    Dave Anthony, President & CEO
    Frederick Attakumah, Executive Vice President und Country Director

    info@asantegold.com
    +1 604 661 9400 oder +233 303 972 147.

    Warnhinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen

    Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung stellen zukunftsgerichtete Aussagen dar, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf: Produktionsprognosen für die Goldminen Bibiani und Chirano, geschätzte Mineralressourcen, Reserven, Explorationsergebnisse und -potenzial, Erschließungsprogramme und die Verlängerung der Lebensdauer der Mine, potenzielle Synergien zwischen Chirano und Bibiani, Ziele hinsichtlich der Produktionssteigerung und der Senkung der AISC sowie die Einreichung eines Antrags bei der BCSC. Zukunftsgerichtete Aussagen sind mit Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren verbunden, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen, Aussichten und Möglichkeiten erheblich von den in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten oder implizierten abweichen. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von diesen zukunftsgerichteten Aussagen abweichen, zählen unter anderem Schwankungen in Bezug auf die Art, Qualität und Quantität von Mineralvorkommen, die möglicherweise gefunden werden, die Unfähigkeit des Unternehmens, die für seine geplanten Aktivitäten erforderlichen Genehmigungen, Zustimmungen oder Zulassungen zu erhalten, sowie die Unfähigkeit des Unternehmens, das erforderliche Kapital aufzubringen oder seine Geschäftsstrategien vollständig umsetzen zu können sowie der Goldpreis. Der Leser wird auf die öffentlichen Offenlegungsunterlagen des Unternehmens verwiesen, die auf SEDAR (www.sedar.com) verfügbar sind. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die Annahmen und Faktoren, die bei der Erstellung der zukunftsgerichteten Aussagen verwendet wurden, angemessen sind, sollte man sich nicht auf diese Aussagen verlassen, da sie nur zum Datum dieser Pressemitteilung gelten und keine Garantie dafür gegeben werden kann, dass diese Ereignisse in den angegebenen Zeiträumen oder überhaupt eintreten werden. Sofern nicht durch Wertpapiergesetze und die Richtlinien der Wertpapierbörsen, an denen das Unternehmen notiert ist, vorgeschrieben, lehnt das Unternehmen jegliche Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen.

    Vorsichtshinweis zu Non-GAAP-Finanzkennzahlen

    Die alternativen Leistungskennzahlen in dieser Pressemitteilung, wie z. B. AISC, dienen der Bereitstellung zusätzlicher Informationen. Diese Nicht-GAAP-Leistungskennzahlen sind in dieser Pressemitteilung enthalten, da diese Statistiken als wichtige Leistungskennzahlen verwendet werden, die das Management zur Überwachung und Bewertung der Leistung von Chirano sowie zur Planung und Bewertung der allgemeinen Effektivität und Effizienz des Bergbaubetriebs einsetzt. Diese Leistungskennzahlen haben keine Standardbedeutung innerhalb der International Financial Reporting Standards (IFRS), weshalb die dargestellten Beträge möglicherweise nicht mit ähnlichen Daten anderer Bergbauunternehmen vergleichbar sind. Diese Leistungskennzahlen sollten nicht isoliert als Ersatz für Leistungskennzahlen gemäß IFRS betrachtet werden.

    Cash-Kosten – Die Cash-Kosten beinhalten die Betriebskosten des Standorts (Abbau, Verarbeitung, G&A am Standort), Raffineriekosten und Lizenzgebühren, nicht jedoch die G&A der Hauptverwaltung und Explorationskosten. Obwohl es in der Branche keine standardisierte Bedeutung dieser Kennzahl gibt, ist das Unternehmen der Ansicht, dass diese Kennzahl für externe Nutzer bei der Bewertung der Betriebsleistung nützlich ist.

    All-In Sustaining Cost (AISC) – Die AISC umfassen die Cash-Kosten und die nachhaltigen Kapital- und Explorationskosten. Das Unternehmen ist der Ansicht, dass diese Kennzahl für externe Nutzer nützlich ist, um die Betriebsleistung und die Fähigkeit des Unternehmens, freien Cashflow aus dem laufenden Betrieb zu generieren, zu beurteilen.

    LEI-Nummer: 529900F9PV1G9S5YD446
    Weder IIROC noch eine Börse oder andere Wertpapierregulierungsbehörde übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert, Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Asante Gold Corp.
    Douglas MacQuarrie
    Suite 206-595 Howe Street
    V6C 2T5 Vancouver, BC
    Kanada

    email : douglas@asantegold.com

    Asante Gold Corporation (TSX.V : ASE/FRANKFURT: 1A9) ist ein in Vancouver ansässiges Goldunternehmen, das Explorationsarbeiten auf dem Konzessionsgebiet Fahiakoba im Zentrum von Ghanas Goldenem Dreieck durchführt.

    Pressekontakt:

    Asante Gold Corp.
    Douglas MacQuarrie
    Suite 206-595 Howe Street
    V6C 2T5 Vancouver, BC

    email : douglas@asantegold.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.


    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Asante Gold gibt Ergebnisse für Geschäftsjahr 2023 bekannt

    wurde veröffentlicht am 1. Juni 2023 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde 38 x angesehen