• Lesezeit ca. 4 Minuten, 35 Sekunden 
    News-ID 142498 

    Der Spezialist für digitales Werbemanagement sieht sich für das Marktwachstum gut aufgestellt und berichtet über einen deutlichen Anstieg der Bruttomarge. Höchstes Lob gab es jetzt von Partner Microsoft Advertising.

    Wir erwarten, dass der Markt für digitales Marketing und Werbung in den kommenden Jahren weiter rasant zulegen wird, sagt Omri Brill, CEO bei Adcore, einem kanadischen Unternehmen, das Werbetreibenden verschiedene Apps zur Verwaltung, Automatisierung und Optimieren ihrer digitalen Marketingaktivitäten anbietet. Der Online-Handel boomt und mit ihm der Markt für digitales Marketing, so Brill. Wer heutzutage Produkte über das Internet erfolgreich verkaufen wolle, komme nicht daran vorbei, sich und seine Angebote in der virtuellen Welt zu präsentieren. Was früher die Werbeanzeige in der Tageszeitung war, seien heute Formate wie digitale Werbe-Ads oder der Sponsored Links.

    Brill geht davon aus, dass der Anteil der digitalen Werbung am gesamten Medienbudget der Werbetreibenden in schon wenigen Jahren bei über 70 Prozent liegen könnte. Dass das nicht zu hoch gegriffen ist, zeigt eine Prognose von der unabhängigen New Yorker Marktforschungsgesellschaft Insider Intelligence. In ihrer zu Jahresanfang erschienenen Studie Worldwide Digital Ad Spending 2023 rechnen die Experten damit, dass das weltweite Spending für digitale Werbung im Zeitraum von 2022 bis 2026 um fast 50 Prozent auf mehr als 835 Milliarden US-Dollar zulegen wird. Ihr Anteil am gesamten Medienbudget wird sich der Prognose zufolge im gleichen Zeitraum um mehr als sieben Prozentpunkte auf knapp 73 Prozent erhöhen.

    Adcore-Chef Omri Brill sieht für sein Unternehmen darin enormes Potenzial: Unsere Marketing-Apps ermöglichen es Vermarktern unabhängig von ihrer Größe und ihres Geschäftsfokus, auf einfache und kostengünstige Weise neue Kunden zu gewinnen und ihre E-Commerce-Umsätze zu erhöhen. Ziel des Unternehmens ist es, zu einem der weltweit führenden Anbieter im Bereich des E-Commerce-Werbemanagement aufzusteigen. Die Voraussetzungen dafür sieht Brill gegeben. Er verweist auf wichtige strategische Partnerschaften mit großen Internet-Konzernen wie Google, Facebook, Microsoft oder TikTok sowie auf die gesunde Finanzlage und die steigenden Cash-Bestände. Ausreichend Liquidität ist für eine wachstumsstarke Technologiefirma wie Adcore gerade in diesen unruhigen Zeiten von besonderer Bedeutung, betont Brill.

    Eine hohe Ehre wurde Adcore vor einigen Wochen vom Partner Microsoft zuteil. Der US-Software-Riese kürte Adcore vor wenigen Tagen zum Gewinner des Microsoft Advertising 2022 Channel Partner of the Year Award für Europa. Omri Brill: Diese Auszeichnung, die nur an Unternehmen geht, die als Partner von Microsoft Advertising hervorragende Arbeit leisten, belegt, dass unsere Apps, Services und Cloud-basierten Marketinglösungen für unsere Kunden einen echten Mehrwert schaffen. Wir freuen uns sehr, weiterhin mit Microsoft Advertising zusammenzuarbeiten.

    Adcore wurde 2006 gegründet und beschäftigt heute mehr als sechzig Mitarbeiter in seinen Niederlassungen in Tel Aviv (Hauptsitz), Toronto, Melbourne, Hongkong und Shanghai. Kürzlich veröffentlichte das an der Toronto Stock Exchange notierte und auch in Deutschland gehandelte Unternehmen seine Geschäftszahlen für das vierte Quartal 2022, wobei der Umsatz mit 8,8 Millionen CAD (kanadische Dollar) am oberen Ende der Prognosespanne lag. Der Bruttogewinn stieg von 3,2 Millionen CAD im Vorjahresquartal auf 3,8 Millionen CAD, wobei die Bruttomarge von 33 Prozent auf 43 Prozent zulegte. Omri Brill: „Der deutliche Anstieg der Bruttomarge unterstreicht unseren Fokus auf die Maximierung der Rentabilität.“ Das Unternehmen strebt auch für das laufende Jahr eine hohe Rentabilität an. Die Prognose für das erste Quartal 2023 sieht eine Bruttomarge zwischen 38 und 40 Prozent vor.

    Weitere Informationen über Adcore finden Sie auf adcore.com/investors

    Quellen und Anhang:
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/70522/KW19_Adcore120523.001.png

    Quelle: Insider Intelligence (eMarketer), Worldwide Digital Ad Spending 2023 , 9. Januar 2023
    Link: www.insiderintelligence.com/content/worldwide-digital-ad-spending-2023

    Adcore
    Land: Kanada / Israel
    ISIN: CA00654B1040

    Disclaimer/Risikohinweis Adcore

    Unternehmensrisiken: Wie bei jedem Unternehmen bestehen Risiken hinsichtlich der Umsetzung des Geschäftsmodells. Es ist nicht gewährleistet, dass sich das Geschäftsmodell entsprechend den Planungen umsetzen lässt. Weitere Unternehmensrisiken können Sie auf der Webseite von Adcore einsehen: www.adcore.com/investors/

    Investitionsrisiken: Investitionen sollten nur mit Mitteln getätigt werden, die zur freien Verfügung stehen und nicht für die Sicherung des Lebensunterhaltes benötigt werden. Es ist nicht gesichert, dass ein Verkauf der Anteile über die Börse zu jedem Zeitpunkt möglich sein wird. Grundsätzlich unterliegen Aktien immer dem Risiko eines Totalverlustes.

    Disclaimer: Alle in diesem Newsletter / Artikel veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältigen Recherchen. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet.

    Quellen: Insbesondere werden zur Darstellung & Beurteilung der Gesellschaften Informationen der Unternehmenswebseite verfügbaren Informationen berücksichtigt. In der Regel besteht zudem ein direkter Kontakt zum Vorstand / IR-Team der jeweiligen analysierten bzw. vorgestellten Gesellschaft. Der Artikel wurde vor Veröffentlichung Adcore vorgelegt, um die Richtigkeit aller Angaben prüfen zu lassen.

    Interessenkonflikte: Mit Adcore existiert ein entgeltlicher IR und PR-Vertrag. Inhalt der Dienstleistungen ist u.a., den Bekanntheitsgrad des Unternehmens zu erhöhen. Dr. Reuter Investor Relations handelt daher bei der Erstellung und Verbreitung des Artikels im Interesse von der Adcore. Es handelt sich um eine werbliche redaktionelle Darstellung. Aktien von Adcore können sich im Besitz von Mitarbeitern oder Autoren von Dr. Reuter Investor Relations – unter Berücksichtigung der Regeln der Market Abuse Regulation (MAR) befinden.

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Mitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen, einschließlich Aussagen über das Unternehmen. Wo immer möglich, wurden Wörter wie „können“, „werden“, „sollten“, „könnten“, „erwarten“, „planen“, „beabsichtigen“, „antizipieren“, „glauben“, „schätzen“, „vorhersagen“ oder „potenziell“ oder die Verneinung oder andere Variationen dieser Wörter oder ähnliche Wörter oder Phrasen verwendet, um diese zukunftsgerichteten Aussagen zu identifizieren. Diese Aussagen spiegeln die gegenwärtigen Einschätzungen der Geschäftsleitung wider und basieren auf Informationen, die der Geschäftsleitung zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Berichts vorlagen.

    Zukunftsgerichtete Aussagen sind mit erheblichen Risiken, Ungewissheiten und Annahmen verbunden. Viele Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften erheblich von den Ergebnissen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen erörtert oder impliziert werden. Diese Faktoren sollten sorgfältig berücksichtigt werden, und der Leser sollte sich nicht in unangemessener Weise auf die zukunftsgerichteten Aussagen verlassen. Obwohl die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen auf Annahmen beruhen, die das Management für vernünftig hält, kann das Unternehmen den Lesern nicht versichern, dass die tatsächlichen Ergebnisse mit diesen zukunftsgerichteten Aussagen übereinstimmen werden. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, diese Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, um neuen Ereignissen oder Umständen Rechnung zu tragen, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

    Verantwortlich & Kontakt für Rückfragen
    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt
    +49 (0) 69 1532 5857
    www.dr-reuter.eu

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt
    Deutschland

    email : ereuter@dr-reuter.eu

    Pressekontakt:

    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt

    email : ereuter@dr-reuter.eu


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.


    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Dr. Reuter Investor Relations – Adcore erwartet schnelles Wachstum bei den weltweiten Ausgaben für digitale Werbung

    wurde veröffentlicht am 12. Mai 2023 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde 2 x angesehen