• Lesezeit ca. 1 Minuten, 33 Sekunden 
    News-ID 140509 

    Hospitality meets Social Gaming: Play SHUFL präsentiert sich auf der Internorga

    BildWie können Hospitality-Betriebe emotionale Mehrwerte durch besondere Gasterlebnisse schaffen und gleichzeitig den F&B-Umsatz steigern? Als technologie­basierter Konzeptentwickler der Hospitality reagiert Play SHUFL mit hochwertigen Shuffleboards auf einen wachsenden globalen Trend: die Verknüpfung von Hospitality und wettbewerbsfähigem Gaming. Shuffleboard ist ein kompetitives Geschicklichkeits­spiel, das Elemente von Curling und Boccia vereint und Play SHUFL die einzige Shuffleboard-Marke, die das Geschicklichkeits- und Gesellschaftsspiel in Kneipen, Bars, Büros und Freizeit­einrichtungen auf der ganzen Welt bringt

    Zum Start des Launches auf dem deutschen Markt ist die Marke auf der Internorga Halle B4.OG Stand 320 vertreten. „In vielen Ländern ist Shuffleboard ein angesagter Kneipensport, in UK und Norwegen sogar fast ein Volkssport. Wir gehen davon aus, dass Shuffleboards auch die deutsche Gastro-Szene erobern werden. Stylische Gastro-Konzepte und Gaming-Trends kommen oft über den Weg von UK und Skandinavien nach Deutschland“, weiß Alexander Sternadl, Country Sales Manager Germany, Social Gaming Solution.

    Die Marke Play SHUFL bietet eine umsatzgenerierende Social-Gaming-Erfahrung, die den Erwartungen erlebnisorientierter Gästezielgruppen entspricht. „Vor allem geht es darum, mit neuen spannenden Angeboten einen Wettbewerbsvorteil zu erlangen und neue Zielgruppen anzuziehen. Nicht selten entsteht durch Social Gaming eine Stammkundschaft, die regelmäßig zum Spielen kommt“, erklärt Sternadl. Neue B2B-Buchungsoptionen wie beispielsweise für Firmenevents entstünden. Aus Sternadls Sicht wird der Markt rasant wachsen: „Aktuell erleben wir bei unseren Kunden einen steigenden Hype rund um das Thema Shuffleboard, kombiniert kombiniert mit Essen und Trinken“, so Sternadl weiter. In Deutschland sind die hochwertigen Boards mit einer Länge zwischen 4,30 und 6,70 Metern unter anderem im me & all in Düsseldorf-Oberkassel, in der Craft Beer Bar in Hamburg, im Schwarzer Dackel München sowie im BrewDog Berlin bespielbar.

    Über Play SHUFL

    Play SHUFL ist die Shuffleboard-Marke der Social Gaming Solution und steht für ein Social-Gaming-Erlebnis auf hochwertigen Turniertischen aus kanadischen Ahornholz. Die seit 1988 in den Richland Hills, Texas, handgefertigten Boards stehen für gleichbleibend hohe Qualität und detaillierte Handwerkskunst. Ihre markenrechtlich geschützte konkave Spielfläche fügt dem Spiel eine neue Dimension zu. Weltweit sind 520 Shuffleboards bespielbar.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    eigenpr
    Frau Anja Eigen
    Am Botanischen Garten 46
    50735 Köln
    Deutschland

    fon ..: 02212484660
    web ..: http://www.eigenpr.de
    email : a.eigen@eigenpr.de

    Pressekontakt:

    eigenpr
    Frau Anja Eigen
    Am Botanischen Garten 46
    50735 Köln

    fon ..: 02212484660
    web ..: http://www.eigenpr.de
    email : a.eigen@eigenpr.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.


    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Emotionale Mehrwerte für den Gast schaffen

    wurde veröffentlicht am 24. Februar 2023 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde 51 x angesehen