• Lesezeit ca. 2 Minuten, 36 Sekunden 
    News-ID 139914 

    Wohin die Reise auch geht, der US-Dollar dürfte sich weiterhin abschwächen und das ist gut für Edelmetalle.

    Grundsätzlich sind in der nächsten Zeit zwei verschiedene Szenarien möglich. Einmal driftet die Wirtschaft weltweit in eine Rezession ab. Dabei kann man noch darüber streiten, ob sie nicht schon da ist. Hat die Wirtschaft es mit einer gravierenden Rezession zu tun, wobei das Bruttoinlandsprodukt schrumpft, dann würden die Unternehmensgewinne sinken. Staatsanleihen würden sich anfangs noch gut halten. Investoren würden sich dann von Finanzanlagen abwenden und sich mehr den Edelmetallen zuwenden. Als Auslöser müssten aber wirklich gravierende Ereignisse eintreten.

    Das andere mögliche Szenario geht von einer sich erholenden Wirtschaft aus, eine Rezession ist dabei nicht in absehbarer Zeit in Sicht. Vermutlich würde die Inflation dann auf einem hohen Niveau verharren, der Ölpreis würde sich verteuern und die Zinsen würden weiter steigen. Für die vielen Länder mit immensen Staatsschulden wäre dies ein Desaster. Hohe Zinszahlungen würden wieder zum Einsatz der Gelddruckmaschinen führen. Um solchem Ungemach entgegenzuwirken, ist eine Edelmetallanlage immer ein probates Mittel gewesen und ist es auch heute noch. Denn Gold verliert seinen Wert nicht und erhält das Ersparte. Der Februar übrigens gehört zu den besten Goldmonaten aus statistischer Sicht. Er befindet sich auf Platz drei der Bestenliste. Der Januar hat seinen Status als bester Goldmonat dieses Jahr wieder bewiesen. Ende Januar lag der Goldpreis bei 1.923,90 US-Dollar je Unze oder 1.772.87 Euro. Letztes Jahr stieg der Goldpreis im Februar um sechs Prozent an, ein sehr gutes Ergebnis. Ursache war die russische Invasion. Im Februar 2020 war Gold mit Beginn der Pandemie ebenfalls stark gefragt. Auf Gold können Anleger auch mit den Werten von OceanaGold oder Revival Gold setzen.

    OceanaGold produziert bereits, die Projekte befinden sich in den USA (Haile Goldmine), auf den Philippinen (Didipio Mine) und in Neuseeland (Macraes und Waihi).

    Revival Gold – https://www.commodity-tv.com/play/revival-gold-pre-feasibility-study-coming-early-2023/ – kümmert sich um die Wiederbelebung des Beartrack-Arnett-Goldprojektes in Idaho. Das Projekt punktet mit guten Bohrergebnissen und die Mineralisierung ist noch in alle Richtungen offen.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von OceanaGold (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/oceanagold-corp/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.


    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Gute Aussichten für Gold, Silber und Platin

    wurde veröffentlicht am 6. Februar 2023 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde 36 x angesehen