• Lesezeit ca. 2 Minuten, 48 Sekunden 
    News-ID 139855 

    Gemeinsam mit der Einkaufsgemeinschaft für Hörakustiker in den OHRbit aufsteigen

    BildDie audimus bietet ihren Mitgliedern als Einkaufsgemeinschaft für Hörakustiker eine Vielzahl an Vorteilen. Exklusive Konditionen bei allen renommierten Herstellern und Anbietern sowie umfangreiche Kontakt- und Vernetzungsmöglichkeiten mit Experten, branchenspezifischen Dienstleistern sowie anderen Hörakustikern sind nur einige davon. Darüber hinaus entwickelt die audimus immer neue attraktive Leistungen, die ausschließlich ihren Mitgliedern vorbehalten sind.

    Der neueste Wurf in diesem Zusammenhang heißt OHRbit. OHRbit ist ein Marketing-Tool, welches sich hauptsächlich der Gewinnung von Neukunden für den Mitgliedsbetrieb sowie der Steigerung seines Bekanntheitsgrades widmet. Besonders wirkungsvoll wird OHRbit dadurch, dass es sich ganz auf die persönliche Ansprache konzentriert.

    Ein Event-Mobil zum Aktionstag

    Im Zentrum von OHRbit steht eine mobile Hörstation. Dieses Event-Mobil kann bei Neueröffnungen, Jubiläen, Aktionstagen, Hausmessen oder anderen Gelegenheiten eingesetzt werden. Es kann neutral aufgestellt oder individuell foliert werden. Auch eine Ausstattung im OHRbit-Stil ist möglich. In das Aktionskonzept hat die Einkaufsgemeinschaft für Hörakustiker nämlich eine vollständige Marketingkampagne mit eigenen Designs und Werbemitteln für die Nutzung Online und Offline integriert. Das umfasst Poster für das Geschäft sowie Flyer, Anzeigen und Social Media Templates, um auf die Aktion aufmerksam zu machen. Auf Wunsch können alle diese Materialien individualisiert werden. Der Aufwand für Vorbereitung, Ankündigung und Ausführung eines OHRbit-Tages ist für den ausführenden Hörakustiker also äußerst gering. „Selbst die Auswertung der Aktion zur Messung ihres Erfolgs wird von uns gestellt“, ergänzt Marc Konder, Leiter des Vertriebs und Partnermanagements der Einkaufsgemeinschaft für Hörakustiker sowie zuständig für die Durchführung von OHRbit-Aktionen.

    OHRbit schafft Aufmerksamkeit

    Unabhängig davon, ob es auf dem Marktplatz, am Eingang der Fußgängerzone oder in unmittelbarer Nähe zum Geschäft steht: Das Event-Mobil erregt überall die gewünschte Aufmerksamkeit. Es ist kaum möglich, sich seiner Anziehungskraft zu entziehen. Aufgestellte Bowflags sowie ein von einer Markise überdachter Außenbereich erhöhen den Effekt noch. So fällt es leicht, mit Passanten ins Gespräch zu kommen und auf das Thema Hörgesundheit aufmerksam zu machen. Im Event-Mobil ist überdies Platz für bis zu 4 Personen. Hier können Beratungsgespräche geführt oder Hörsysteme und Zubehör vorgestellt werden. Selbst die Durchführung von Hörtests mit dem Audiometer ist möglich.

    Mit begleitenden Aktionen Attraktivität steigern

    Ferner hat die Einkaufsgemeinschaft für Hörakustiker eine ganze Reihe an Vorschlägen zu möglichen Aktionen ausgearbeitet, die begleitend an einem OHRbit-Tag stattfinden können. Das können beispielsweise Verlosungen sein. Sie erzeugen zusätzliche Attraktivität und eröffnen die Möglichkeit, Adressdaten von potentiell interessierten Kunden zu gewinnen. Als Preise zum Verlosen bieten sich unter anderem Gutscheine an, aber auch kleinere Artikel aus dem Hörakustik-Fachgeschäft, die sich an ein breites Publikum richten. Sie werden vom Betrieb, der die Aktion gebucht hat, gestellt.

    Tipp: Frühzeitig buchen

    Das OHRbit-Angebot der Einkaufsgemeinschaft für Hörakustiker ist beliebt und begehrt. Außerdem benötigt die Marketingkampagne im Vorfeld etwas Vorlauf. Daher sollten sich interessierte Hörakustiker frühzeitig um die Buchung kümmern. Mindestens 90 Tage vor dem geplanten Aktionstag muss sie stattfinden. Die genaue Terminfestlegung erfolgt in Absprache mit der audimus. Die Einholung einer Standortgenehmigung sowie die Anmeldung bei der zuständigen Gemeinde übernimmt der Mitgliedsbetrieb. Er plant selbstverständlich ebenfalls personelle Ressourcen für den Aktionstag ein.

    Um das Lampenfieber ein wenig zu nehmen sowie eine weitere Hilfestellung zu leisten, erhält der Mitgliedsbetrieb etwa eine Woche vor dem großen Ereignis eine ausführliche Aktionsbeschreibung von der Einkaufsgemeinschaft für Hörakustiker. Sie enthält unter anderem Videomaterial über das Event-Mobil und eine Vorstellung des verwendeten Audiometers. Außerdem erfolgt ein Online-Meeting, bei dem alle Details zur Sprache kommen.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    audimus GmbH & Co. KG
    Herr Armin Ganß
    Martinstraße 11
    97070 Würzburg
    Deutschland

    fon ..: +49 151 21256167
    web ..: https://audimus.eu
    email : armin.gansz@audimus.eu

    Unsere Einkaufsgemeinschaft für Hörakustiker, audimus, hat sich zum Ziel gesetzt unseren Mitgliedern den besten Service und den größtmöglichen Mehrwert zu bieten.

    Pressekontakt:

    getaweb GmbH
    Herr Andreas Kraft
    Sittenbach Str. 17e
    85235 Odelzhausen

    fon ..: +49 (8134) 547 99 35
    web ..: https://www.getaweb.de
    email : info@getaweb.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.


    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    OHRbit – die mobile Hörstation

    wurde veröffentlicht am 1. Februar 2023 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde 33 x angesehen