• Lesezeit ca. 3 Minuten, 20 Sekunden 
    News-ID 137647 

    Das Buch erzählt vom Besuch einer Mutter bei ihrem Sohn, der sich auf einer mehrjährigen Asienreise befindet. Fast wie ein Reisetagebuch führt es spannend und humorvoll durchs Land.

    BildEs entstand ein Buch nicht nur für Nepalbegeisterte. Der Leser entdeckt ganz neue Perspektiven eines traumhaften Landes und seiner besonderen Menschen. Die Geschichten werden durch einige ausgewählte Fotos erlebbar. Lassen Sie sich von einer fremden Kultur verzaubern.

    Worum geht es genau?

    Das Buch beginnt mit einer zauberhaften Reise durch Nepal.
    „Reisegeschichten gibt es genug und trotzdem möchte ich Euch von meinen Tagen in Nepal erzählen“, so die Autorin. „Ich flog in dieses beeindruckende Land um meinen Sohn zu besuchen, der fünf Jahre durch elf asiatische Länder reiste und währenddessen arbeitete. Da gibt es natürlich viel zu berichten.“ Die Autorin gibt den Lesern hautnahe Einblicke in die besondere Beziehung zwischen Mutter und Sohn. Es entstand eine berührende Geschichte über Nepal, über das Leben der Tibeter in diesem Land, aber auch über das große Leid durch die Erdbeben am Himalaya. Das Land und die Menschen beeindrucken Mutter und Sohn nachhaltig.

    Die Geschichte:

    Nepal, das ehemalige Königreich im Herzen des magischen Himalayas, hat viele Gesichter: Eine atemberaubende Natur, kulturhistorische Schätze, außergewöhnliche Menschen und Berge, die in den Himmel ragen.

    Das kleine Land liegt zwischen den konkurrierenden Nationen China und Indien mit Ihren Milliarden zählenden Bevölkerungen. Schon in den sechziger und siebziger Jahren des letzten Jahrhunderts übte das Land eine Faszination auf alle aus, die sich für fernöstlich Kultur und ihre Religionen interessierten. So ist es auch nicht verwunderlich, dass Nepal und vor allem seine Hauptstadt Kathmandu und Pokhara, die Stadt am Phewasee, zum festen Bestandteil des Hippie-Trail gehörten. Heerscharen von Reisenden auf der Suche nach Erleuchtung, dem Glück oder was auch immer reisten nach Nepal.

    Auch 50 Jahre später hat das ärmste Land Asiens nichts von seiner Anziehungskraft verloren. Die spektakulären Landschaften machen es zu einem Paradies für Trekkingfreunde. Überall treffen die Moderne und uralte Kulturen aufeinander. Etwas ganz Besonderes ist aber die natürliche Offenheit und die Sanftmut der Menschen dort, das berührt jeden Besucher.

    Die Autorin und Journalistin Christa Jäger-Schrödl hat Nepal im Jahr 2013 erstmalig besucht und Ihre Erfahrungen und Erlebnisse in diesem Buch festgehalten. Es ist sehr viel mehr als ein Reiseführer und ähnelt einem sehr persönlichen Tagebuch, das die vielfältigen Erfahrungen der Autorin in diesem schönen und doch so fremdartigen Land verarbeitet. Ganz beiläufig erzählt sie die berührende Geschichte zwischen Mutter und Sohn.

    Nach seinem Studium an der Fernsehakademie in München war es Alexander nicht möglich, in der deutschen Filmbranche einen angemessen bezahlten Job zu finden. Mit unbezahlten Praktika sollten hochqualifizierte Arbeitskräfte jahrelang hingehalten werden. Die berufliche Aussichtslosigkeit und die Trennung von seiner Frau machten dem jungen Mann zu schaffen. Der Rat, erst einmal zu sich zu kommen und dann in Asien nach Jobs zu suchen – kam von der Mutter. Schließlich habe Indien die größte Filmindustrie der Welt und Alexander macht sich tatsächlich auf den Weg. Er startet dieses Abenteuer in einem berühmten buddhistischen Kloster in Kathmandu.

    Im Buch startet die Autorin mit der Reise einer Mutter zu Ihrem Sohn. Sie schildert den Flug, die Landung in Kathmandu, dann einen abenteuerlichen Inlandflug über den magischen Himalaya, bis zum Besuch in Pokhara, „der Stadt der Hippies“. Die Autorin bringt den Facettenreichtum Nepals durch ihre eigenen Erlebnisse in greifbare Nähe.

    Ein großes Kapitel widmet Sie den zerstörerischen Erdbeben 2015 im Himalaya. Sie schildert die Ängste einer Mutter um ihren Sohn, von dem sie nicht weiß, wo er sich in dieser Zeit aufhält. Die Meldungen über Erdbeben und Nachbeben, über die Zahl der Toten und Obdachlosen überschlagen sich.

    Und hier geht’s zum Buch: https://shop.tredition.com/booktitle/Einzigartiges_Nepal/W-673-273-482

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Buchautorin
    Frau Christa Jäger-Schrödl
    Vogelbuck 11
    91601 Dombühl
    Deutschland

    fon ..: 0171 501 84 38
    web ..: https://shop.tredition.com/booktitle/Einzigartiges_Nepal/W-673-273-482
    email : info@furtureCONCEPTS.de

    Kurz-CV der Autorin
    Christa Jäger-Schrödl schrieb viele Jahre als Redakteurin für Entertainment- aber auch für Computermagazine – bis sie die Schreibtischseite tauschte. Heute arbeitet die Journalistin als Pressesprecherin, Pressefotografin & Referentin für Social Media auf Unternehmerseite.

    Bisherige Veröffentlichungen:

    – ICH CHEF – Leitfaden für Existenzgründer, Fachbuch, Ratgeberliteratur Verlag 2013
    – HILFE in Marketing und Vertrieb – 125 erprobte Tipps, Fachbuch, Ratgeberliteratur Verlag 2018

    Ihre Leidenschaft für das Reisen und die Liebe zu Asien motivierten Christa Jäger-Schrödl zu ihrer ersten Reisegeschichte. Parallel zum Buch macht sich auch eine besondere Fotoausstellung mit großformatigen Bildern zum Thema „Senioren in Nepal“ auf die Reise von Seniorenheim zu Seniorenheim.

    Sie erhalten „Einzigartiges Nepal“ natürlich auch auf Amazon, Thalia und im Buchhandel.
    ISBN 978-3-347-72420-4

    Pressekontakt:

    futureCONCEPTS Jäger-Schrödl & Kollegen
    Frau Christa Jäger-Schrödl
    Vogelbuck 11
    91601 Dombühl – Kloster Sulz

    fon ..: 0171-5018438
    web ..: http://www.futureCONCEPTS.de
    email : info@furtureCONCEPTS.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.


    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Neuerscheinung: Einzigartiges Nepal – Besuch bei einem Reisenden

    wurde veröffentlicht am 17. Oktober 2022 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde 3 x angesehen