• Lesezeit ca. 1 Minuten, 38 Sekunden 
    News-ID 136941 

    Bonn. Mit einem besonderen Angebot startete das Internationale Bildungs- und Trainingszentrum für Veranstaltungssicherheit (IBIT) in die Fortbildungssaison Herbst/Winter 2022: Für alle Septemberkurse

    BildPressemitteilung 2022-02

    Vorletzte Woche haben wir am #mehrwertmittwoch den Start der Bildungssaison mit der Verlosung von kostenlosen Seminarplätzen gefeiert – ab heute gibt es eine neue #ibitchance mit jeweils einem Chancenplatz.
    Das IBIT steht vor Allem für Bildung und Verantwortung. Weil uns wichtig ist, den Zugang zu unserem Wissen weiter zu erleichtern, bieten wir ab sofort für jedes von uns angebotene Seminar in dieser Saison einen Platz an, den wir mit 50% der Seminarkosten bezuschussen. Damit möchten wir vor allem Menschen mit einem geringen Bildungsbudget wie Studenten, Auszubildende oder auch von der Pandemie geschwächten Selbstständigen die Möglichkeit geben, sich in Sicherheitsbelangen fortzubilden.
    Für diese Plätze könnt ihr euch unter bildung@ibit.eu bewerben und dort kurz beschreiben, warum ihr für diese Förderung in Frage kommt.
    Unser umfangreiches Kursangebot gibt es hier: https://ibit.eu/bildung/

    Über die IBIT GmbH

    Die Planung für und das Management von Menschen(mengen) in komplexen Umgebungen stellt bedeutende Anforderungen an die praktische Kompetenz aller Beteiligten. Diese Kompetenzvermittlung durch Ausbildung, Beratung und Forschung wird seit 2010 durch das Internationale Bildungs- und Trainingszentrum für Veranstaltungssicherheit angeboten. Mittels innovativer Konzepte zur Professionalisierung und Standardisierung von Publikums- und Veranstaltungssicherheit ist das IBIT zum führenden interdisziplinären Wissensdienstleister in Deutschland und im deutschsprachigen Ausland geworden. Praxisnah, aber doch theoretisch fundiert, bietet das IBIT eine Reihe von Seminaren und Workshops an. Das Bildungsangebot wird erweitert durch Beratungsleistungen, die dem gleichen Qualitätsansatz folgen, sowie einer umfangreichen Forschungstätigkeit.

    Das IBIT veranstaltet seit 2014 eine jährliche Fachtagung zum Thema Veranstaltungssicherheit bzw. Sicherheit von Menschen(mengen). Die IBIT Fachtagung Veranstaltungssicherheit ist die führende Plattform für den Austausch und den Transfer von Wissen und die Diskussion über relevante Fragen der Veranstaltungssicherheit.
    Zusätzlich veröffentlicht das IBIT seit Ende 2016 das MAGAZIN für Sicherheitskultur, das über die aktuellen Entwicklungen, Herausforderungen und Erkenntnisse im Bereich der Veranstaltungssicherheit informiert.

    Weitere Informationen erhalten Sie unter:

    IBIT GmbH
    Lioba Steinhoff
    Telefon: +49 (0) 228 42 99 26 90
    presse@ibit.eu
    www.ibit.eu

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    IBIT GmbH
    Frau Lioba Steinhoff
    Auguststr. 18
    53229 Bonn
    Deutschland

    fon ..: +49 (0) 228 / 42 99 26 90
    web ..: https://ibit.eu/
    email : presse@ibit.eu

    Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden

    Pressekontakt:

    IBIT GmbH
    Frau Lioba Steinhoff
    Auguststr. 18
    53229 Bonn

    fon ..: 49 (0) 228 / 42 99 26 90
    web ..: https://ibit.eu/
    email : presse@ibit.eu


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.


    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Einführung von geförderten Plätzen als #ibitchance zur IBIT Bildungssaison Herbst/Winter 2022

    wurde veröffentlicht am 19. September 2022 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde 2 x angesehen