• Lesezeit ca. 3 Minuten, 2 Sekunden 
    News-ID 136868 

    Karsten Jeß unterstützt mit spezialisierten Partnern die Hotellerie. Dabei setzt der Gründer von KAJ Hotel Networks mit seinen Partnern vor allem auf umweltgerechte Produkte und Leistungen.

    BildSeit Beginn der Corona-Pandemie wird die Hotellerie in Bezug auf Reinigungsmaßnahmen regelmäßig vor neue Herausforderungen gestellt. Hinzu kommen der Fachkräftemangel und Nachfrage nach Produkten oder Dienstleistungen, die vor allem in Bezug auf die Umwelt achtsam agieren. Die KAJ Hotel Networks-Partner BlueStewo, AXENT, Waldemar und Swissfeel bieten nicht nur wirksame Lösungen, sondern setzen vor allem auf Nachhaltigkeit: „Wir geben dem Housekeeping ein chemiefreies Reinigungskonzept an die Hand, dass nicht nur Oberflächen porentief reinigt, sondern vor allem auch drastisch Kosten, Arbeitszeit und Mitarbeiterbelastung reduziert“, so Wolf Goger, Geschäftsführer Blue SteWo GmbH. „Wir heben somit das Hygieneniveau bei gleichzeitiger Senkung der Betriebskosten. Nachhaltigkeit wird durch unser Green Cleaning Concept zu einer Antwort auf dringende Probleme in der Hotellerie.“

    Das Badezimmer ist für die meisten Hotelgäste jedoch entscheidend, wenn sie beurteilen wollen, ob sie sich im Hotel wohlfühlen oder nicht. Dem Housekeeping kommt hier eine besondere Bedeutung zu. Nicht erst seit dem Auftreten von dem Corona-Virus gelten strenge Hygienestandards für die Reinigung und Desinfektion. Neben dem Mikrodampfreinigungssystem ergänzt AXENT Switzerland die Innovation von Blue SteWo: Mit dem AXENT.Infinity Guard bietet das Unternehmen mit seinen Produkten Schutz gegen Keime und Bakterien. Die spezielle Keramik-Glasur auf Basis von Silber-Ionen reduziert das Keimwachstum auf ein absolutes Minimum. Keramik, Toilettensitz und Deckel bieten hohe antibakterielle Eigenschaften und senken die Keimbelastung um bis zu 99,9 %. Eine ähnliche Eigenschaft darf der Hotelier bei dem AXENT.ONE Dusch-WC von AXENT Switzerland erwarten. Anders als bei handelsüblichen Anbietern ist der Duschstab hier aus Edelstahl und entspricht damit höchsten Hygienestandards. Die Edelstahloberfläche wirkt antibakteriell, daher sind keine Desinfektionsmittel notwendig.

    Aber auch im Hotelzimmer selbst können bei der Ausstattung Hygiene und Nachhaltigkeit gut kombiniert werden. Das Schweizer Unternehmen Swissfeel – einem Hersteller von hochwertigen Hotelmatratzen – will hier neue Maßstäbe setzen: „Das Hotelbett ist sicher das wichtigste Ausstattungsmerkmal eines Hotels. Daher muss der Fokus stets auf der Schlafqualität und Schlafhygiene liegen. Hinzu kommt der traurige Umstand, dass allein in Europa pro Jahr über 35 Millionen Matratzen entsorgt werden. Für uns war klar: es muss eine Lösung geben, ein sehr hohes Maß an Hygiene mit hohem Schlafkomfort zu verbinden und trotzdem über eine echte ökologische Lösung zu verfügen. Unsere Matratzen können in einer speziellen Matratzenwaschmaschine tatsächlich vollständig gewaschen werden. Somit verdoppeln und verdreifachen wir sogar die Lebenszeit der Matratze. Danach kann sie nahezu vollständig recycelt werden“, so Jens Rosenbaum, Geschäftsführer der Swissfeel GmbH Deutschland.

    Die WALDEMAR GmbH hingegen beschäftigt sich mit einem Tabu-Thema im Housekeeping in der Hotellerie: der Bekämpfung von Bettwanzen in den Hotelzimmern. Auch die Experten für Schädlingsbekämpfung setzen im Rahmen ihrer Tätigkeit auf eine vollständig chemikalienfreie Beseitigung von Bettwanzen. Dabei geht das Unternehmen stets diskret vor, um dem Hotelbetrieb Unannehmlichkeiten weitestgehend zu ersparen.

    „Ein Bettwanzenbefall hat nichts mit der Hygiene zu tun! Sie werden eingeschleppt, vermehren sich rasant und überleben bis ein Jahr ohne Nahrung“, so Felix Werkmeister, CEO von WALDEMAR GmbH.

    Die Partner von KAJ Hotel Networks verfügen über unterschiedliche Produkte und Dienstleistungen, die Hoteliers umfangreich unterstützen können. Inhaber und Gründer Karsten Jeß arbeitet derzeit mit 19 Partnern aus unterschiedlichen Bereichen der Zulieferindustrie für die Hotellerie. Zu den aktuellen Partnern von KAJ Hotel Networks gehören unter anderem Astrein Exzellent, AXENT Switzerland, Azkaria Media, Belurra, Blycolin, BlueStewo, FinestLinen GmbH, Hasenkampf, icecreek, Martens & Prahl/Hoga Protect, RB Hoteleinrichtungen, Robotise, Qausal, Sea of Spa, sharemagazines, Waldemar GmbH, Wirelane, Technisches Büro Haber und Swissfeel.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    KAJ Hotel Networks
    Herr Karsten Jeß
    Dorfstrasse 7
    27419 Klein Meckelsen
    Deutschland

    fon ..: +49 171 – 6307732
    web ..: http://kaj-hotel-networks.de
    email : karsten.jess@kaj-hotel-networks.de

    Über KAJ Hotel Networks:

    KAJ Hotel Networks wurde zu Beginn des Jahres 2019 durch den Hotelexperten Karsten Jeß gegründet. Dabei hat er sich zum Ziel gesetzt, führende Unternehmen aus verschiedenen Bereichen der Zuliefererindustrie mit der Hotellerie zu vernetzen, um ihnen den Zugang zur deutschen Hotellerie zu ermöglichen. Hoteliers partizipieren neben exklusiven Dienstleistungen und innovativen Produkten von einer maßgeschneiderten, individuellen Beratung.
    Zu den Leistungen für die Partner von KAJ Hotel Networks gehören unter anderem ein gemeinsamer Internetauftritt, Gemeinschaftsstände auf den führenden Messen der Branche, Anzeigen in der Fachpresse, Öffentlichkeitsarbeit sowie eine Plattform zum gegenseitigen Austausch.

    Pressekontakt:

    Wolf.Communication & PR
    Herr Wolf-Thomas Karl
    Schulhausstrasse 3
    8306 Brüttisellen

    fon ..: 0041 76 4985993
    web ..: http://www.wolfthomaskarl.com
    email : mail@wolfthomaskarl.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.


    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Pflege von Hotelzimmern: Neben hohen Anforderungen an die Hygiene sind nachhaltige Lösungen gefragt

    wurde veröffentlicht am 15. September 2022 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde 1 x angesehen