• Lesezeit ca. 3 Minuten, 4 Sekunden 
    News-ID 133141 

    Ohne Literatur können Studierende ihre wissenschaftlichen Leistungsnachweise nicht erbringen. Doch die Herausforderungen bei der Literaturrecherche sind groß.

    BildDie Anzahl der verfügbaren wissenschaftlichen Literatur wächst über alle Fachbereiche hinweg kontinuierlich, und ebenso ist die Hochschulbibliothek längst nicht mehr die einzige Quelle für die Literaturbeschaffung. Google Scholar, Open Access-Plattformen, wissenschaftliche Blogs und internationale Online-Fachzeitschriften haben das Angebot maßgeblich erweitert. Das erhöht die Anforderungen an die Literaturrecherche für wissenschaftliche Arbeiten erheblich. Denn je größer das Angebot, desto größer die Erwartungen und desto größer die Herausforderungen, die beste und aktuelle Literatur für die jeweilige Aufgabenstellung zu finden.

    „Das stellt viele Studierende vor schwierige Aufgaben. Ohne Literatur können sie ihre wissenschaftlichen Leistungsnachweise nicht erbringen, und gerade bei wichtigen Arbeiten wie Bachelorthesis und Masterthesis ist es wichtig, dass der Literaturapparat genau die Erwartungen der Prüfenden trifft. Auf der anderen Seite sehen wir oft, dass Studierenden eine große Menge an Literatur beziehungsweise Literaturhinweisen gesammelt haben, aber nicht wissen, welche Literatur für ihr Thema relevant, hinreichend wissenschaftlich und zugänglich ist“, sagt Caroline Muffert, Gründerin und Geschäftsführerin der Schreibmentoren (www.schreibmentoren.de).

    Das Unternehmen aus Münster konzentriert sich auf die Begleitung und Unterstützung bei sämtlichen wissenschaftlichen und publizistischen Projekten und hilft Studierenden und wissenschaftlichen sowie publizistisch Tätigen dabei, die Qualität wissenschaftlicher Arbeiten zu verbessern, ihr Potential voll auszuschöpfen und somit ihren Erfolg zu optimieren.

    Daher haben die Schreibmentoren das Dienstleistungsangebot der Literaturrecherche entwickelt. Gemeinsam mit den Studierenden besprechen die Experten die Suchstrategie, indem sie einschätzen, welche Datenbanken für das Thema in Frage kommen und wie Studierende diese zur Literaturrecherche optimal nutzen können. Das Team der Schreibmentoren bietet auch eine gemeinsame Prüfung der Quellen auf Seriosität an.

    Der Hintergrund: „Wir spüren immer wieder, dass Studierende keine Freude am wissenschaftlichen Arbeiten haben und Seminararbeiten, Vorträge und Abschlussarbeiten vielmehr als Krampf empfinden. Das liegt eben auch daran, dass die Literaturrecherche, -beschaffung und -arbeit ihnen schwerfällt. Das wollen wir ändern und durch unseren intensiven Mentoren- und Beratungsprozess Studierenden zeigen, dass Wissenschaft Spaß machen kann und die entsprechenden Arbeiten nicht allein Mittel zum Zweck sind“, sagt Co-Founder Dr. Tim Eichler.

    Das bedeutet: „Wir sehen uns als Schreibpartner und durch den gesamten Prozess einer wissenschaftlichen Publikation führen. Uns ist wichtig, Studierende durch unsere Arbeit gezielt zu qualifizieren. In erster Linie geht es uns um Hilfe zur Selbsthilfe. Daher ist die Schreibberatung Grundlage unseres Tuns“, betont Caroline Muffert.

    Unter www.schreibmentoren.de finden Studierende und wissenschaftliche und publizistische Praktiker ein vielfältiges Dienstleistungsangebot. Bei Bachelorarbeiten und Masterarbeiten reicht die Bandbreite der Dienstleistungen von der Erstellung einer individuellen Textvorlage über die Themenfindung und Formatierung nach den jeweiligen Vorgaben bis hin zum wissenschaftlichen Lektorat und der Plagiatsprüfung. Um dauerhaft die Betreuung auf Top-Niveau zu gewährleisten, arbeiten die Schreibmentoren mit einem großen Pool aus erfahrenen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern zusammen.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Die Schreibmentoren GmbH
    Herr Dr. Tim Eichler
    An der Alten Ziegelei 30
    48157 Münster
    Deutschland

    fon ..: 02594 7979336
    web ..: http://www.schreibmentoren.de
    email : info@schreibmentoren.de

    Über Schreibmentoren

    Schreibservice, Schreibberatung, Schreibartikel: Die Schreibmentoren GmbH aus Münster konzentriert sich auf die Begleitung und Unterstützung bei sämtlichen wissenschaftlichen und publizistischen Projekten. Das von Dr. Tim Eichler und Caroline Muffert gegründete und geführte Start-up-Unternehmen hilft Studierenden und wissenschaftlichen sowie publizistischen Praktikern dabei, die Qualität wissenschaftlicher Arbeiten zu verbessern, ihr Potential voll auszuschöpfen und somit ihren Erfolg zu optimieren. Die Schreibmentoren GmbH bietet Korrekturen und Lektorate, Formatierungshilfen und Plagiatsprüfungen, erarbeitet Fragestellungen und Gliederungen, berät im Schreibprozess und erstellt professionelle Textvorlagen. Ob Bachelorarbeit, Masterarbeit, Doktorarbeit oder ein anderes wissenschaftliches Projekt: Die Schreibmentoren GmbH steht bei jedem Anlass mit Hilfe und Coaching beim wissenschaftlichen Schreiben zur Verfügung. Dr. Tim Eichler und Caroline Muffert arbeiten mit einem großen, interdisziplinären Team, das mit freiberuflichen Experten ergänzt wird. Im Fokus steht, die Texte und die Schreibfähigkeiten der Kund:innen stetig zu verbessern und weiterzuentwickeln. Das Schreibmentoren-Team erarbeitet im Austausch mit den Kund:innen maßgeschneiderte und effektive Schreiblösungen. Dr. Tim Eichler und Caroline Muffert wollen nicht Lieferant, sondern Schreibpartner sein und durch den gesamten Prozess einer wissenschaftlichen Publikation führen. Ein Ziel der Dienstleistung ist, die Leidenschaft für wissenschaftliches Schreiben zu entdecken, über die Hochschulstrukturen hinaus weiterzudenken und wissenschaftliche Arbeiten besser zu machen. Die Schreibmentoren GmbH hat einen Online-Konfigurator eingerichtet, damit Kund:innen die individuelle Kosten direkt berechnen können. Weitere Informationen unter https://schreibmentoren.de

    Pressekontakt:

    Die Schreibmentoren GmbH
    Herr Dr. Tim Eichler
    An der Alten Ziegelei 30
    48157 Münster

    fon ..: 02594 7979336
    web ..: http://www.schreibmentoren.de
    email : info@schreibmentoren.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.


    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Literaturrecherche: Schreibmentoren unterstützen Studierende

    wurde veröffentlicht am 26. April 2022 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde 1 x angesehen