• Lesezeit ca. 6 Minuten, 18 Sekunden 
    News-ID 133057 

    – Das Engagement des Unternehmens steht im Einklang mit seinem Fokus auf die Ozeane und seinem proaktiven Eingehen auf immer stärkere Forderungen der Verbraucher nach Verantwortlichkeit in der Herstellung, im Verkauf und in der Vermarktung von Produkten.
    – SeaLegacy, eine globale gemeinnützige Organisation, nutzt die Macht der Medien und des Geschichtenerzählens, um Lösungen für die Ozeane zu fördern.
    – Die Gelder, die mithilfe von SeaLegacys Good-Ocean-Programm gesammelt werden, unterstützen Organisationen, die vor Ort Projekte zum Schutz der Ozeane und zur Schaffung eines gerechteren und ausgewogeneren Planeten durchführen.
    – SeaLegacy und seine Mitbegründer haben zusammen über 10 Millionen Instagram-Follower.

    Vancouver, British Columbia – 21. April 2022 – Billy Goat Brands Ltd. (GOAT oder das Unternehmen) (CSE: GOAT) (OTCQB: BGTTF) (FWB: 26B), eine Risikokapitalplattform, die sich auf die Identifizierung, das Sponsoring und die Entstehung von Unternehmen mit hohem Potenzial in der Meereswirtschaft konzentriert, freut sich, ein einjähriges Engagement für SeaLegacy (SeaLegacy) über The Good Ocean (Good Ocean oder das Programm) bekanntgeben zu können. SeaLegacy ist eine Organisation, die eine Vielzahl von Kooperationen und Experten sowie die neuesten digitalen und sozialen Technologien einsetzt, um die Schaffung einer gesunden Zukunft für die Meere der Welt zu unterstützen. The Good Ocean ist eine Gemeinschaft von Unternehmen, die die Mission von SeaLegacy unterstützen und sich an den Werten der Organisation orientieren, um einen besseren Planeten zu schaffen. GOAT setzt sich durch nachhaltigen Handel dafür ein, einen Unterschied für die Nachhaltigkeit der Ozeane zu bewirken, und verstärkt diese Bemühungen durch sein Sponsoring des Programms weiter.

    Das Unternehmen wird in SeaLegacys etablierten sozialen Medien sowie auf der Website der Organisation gewürdigt und erhält exklusive Networking-Möglichkeiten sowie Zugang zu von SeaLegacy und dem Programm bereitgestellten visuellen Ressourcen. Es wird darüber hinaus mit SeaLegacys Kommunikationsteam zusammenarbeiten, um weitere maßgeschneiderte Verstärkungsmöglichkeiten zu schaffen. SeaLegacy hat mit 2,4 Millionen Followern auf seinem Instagram-Konto @sealegacy eine große Reichweite. Seine Mitbegründer Cristina Mittermeir und Paul Nicklen haben auf ihren Instagram-Konten @mitty und @paulnicklen 1,5 Millionen bzw. 7,3 Millionen Follower. Das SeaLegacy-Team schafft damit ein unvergleichliches Bewusstsein für den Schutz der Meere.

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/65383/BillyGoat_210422_DEPRCOM.001.jpeg

    Die Mitglieder von The Good Ocean teilen eine Liebe zu den Meeren und wollen die aktuell stattfindende Zerstörung rückgängig machen. Mehr als 70 % der Erde sind von Wasser bedeckt, und dennoch sind weniger als 2 % der Ozeane vollständig geschützt.1 Die Mitglieder von The Good Ocean verfolgen vereint und mit Leidenschaft einen unternehmerischen Ansatz, um den Schutz der Weltmeere zu verbessern. GOAT hat sich als neues Mitglied von The Good Ocean verpflichtet, durch seine Aktivitäten und Investitionen die Entwicklung einer nachhaltigeren Meereswirtschaft zu unterstützen. SeaLegacy arbeitet mit Unternehmen zusammen, denen die Auswirkungen ihrer Tätigkeit auf die Ozeane – und den Planeten – wirklich am Herzen liegen, und die proaktiv auf immer stärkere Forderungen der Verbraucher nach Verantwortlichkeit in der Herstellung, dem Verkauf und der Vermarktung von Produkten eingehen.

    Darüber hinaus hat The Good Ocean kürzlich eine Partnerschaft mit der Professional Association of Diving Instructors (PADI) angekündigt, um den Schutz von 30 % der Ozeane bis 2030 zu beschleunigen, und beteiligt sich an einer Kampagne zum Schutz der Haie Neuseelands vor Wilderei. Weitere Informationen über The Good Ocean finden Sie auf der Website des Programms: www.sealegacy.org/pages/good-ocean

    Kommentar des Managements

    SeaLegacys Good Ocean ist eine Gemeinschaft leidenschaftlicher, proaktiver Unternehmen. Was sie eint, sind ihre Fähigkeit und ihr Engagement, in der Branche tiefgreifende Veränderungen zu bewirken, sagte Cristina Mittermeier, Mitbegründerin und President von SeaLegacy. Unsere Mitglieder sind führend in ihrem Bereich und reagieren auf die wachsende Nachfrage der Verbraucher nach Verantwortlichkeit hinsichtlich der Herstellung, des Vertriebs und der Verpackung von Produkten. Ich fühle mich geehrt, dass sich das Team von GOAT für eine Zusammenarbeit mit SeaLegacy entschieden hat, und gemeinsam können wir Schritte unternehmen, um in unserer Konsumkultur systemischen Wandel zu bewirken, fügte Frau Mittermeier hinzu.

    GOAT ist ein stolzes neues Mitglied des SeaLegacy-Programms, einer wachsenden Gemeinschaft von gleichgesinnten Unternehmen, die sich verpflichtet haben, schnell auf die dringende Notwendigkeit zu reagieren, die Verbrauchergewohnheiten in Bezug auf unsere Ozeane grundlegend zu ändern. Wir freuen uns, dass wir uns an nachhaltigen Entscheidungen beteiligen und andere Unternehmen dazu ermutigen, dasselbe zu tun, während wir gleichzeitig eine hohe Kapitalrendite und ein hohes Maß an Kundenzufriedenheit fördern, meinte Tony Harris, Chairman und Chief Executive Officer von GOAT.

    Über SeaLegacy

    SeaLegacy baut in Zusammenarbeit mit dem Aktionszentrum Only One eine globale Bewegung von Meeresaktivisten auf, die sich für wegweisende Lösungen zum Schutz der Meere und des Klimas einsetzen, um in diesem Jahrzehnt für unseren Planeten einen bedeutenden Wandel zu bewirken. SeaLegacy wurde von Cristina Mittermeier, Paul Nicklen und Shawn Heinrichs gegründet und setzt auf fesselnde visuelle Geschichten, um die Menschen aus ihrer Apathie zu reißen, zum Handeln zu bewegen und Klimaängsten entgegenzuwirken. SeaLegacy bringt hierfür Menschen in aller Welt mit Möglichkeiten in Verbindung, um den Wandel zu beschleunigen, innovative Lösungen zu finanzieren und bedeutende Wirkungen für unsere Ozeane und unseren Planeten zu erzielen. Weitere Informationen über SeaLegacy finden Sie auf der Website der Organisation: www.sealegacy.org.

    ÜBER BILLY GOAT BRANDS

    Billy Goat Brands ist eine Risikokapitalplattform, die sich auf die Identifizierung, das Sponsoring und die Entstehung von Unternehmen mit hohem Potenzial in der Meereswirtschaft konzentriert. Es beabsichtigt, diese Ziele durch die Identifizierung von und die Investition in die Wertpapiere von Privatunternehmen zu erreichen, die in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie tätig sind, wobei der Schwerpunkt auf folgenden Bereichen liegt: (i) pflanzliches Eiweiß, (ii) funktionelle Lebensmittel, (iii) Lebensmitteltechnologie und (iv) nachhaltige Verpackungstechnologien. Das Unternehmen plant, durch unterschiedliche Ergebnisse Renditen aus seinen Investitionen zu erzielen, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf Börsengänge, Fusionen oder Übernahmen und andere Liquiditätsereignisse seiner Beteiligungsunternehmen oder Projekte. Das primäre Ziel von Billy Goat Brands besteht darin, maximale Renditen aus seinen Investitionen zu erwirtschaften – im Einklang mit seinen Werten hinsichtlich Umwelt, Soziales und Unternehmensführung.

    Weitere Informationen über das Unternehmen finden Sie unter billygoatbrands.com/. Der endgültige Prospekt, die Jahresabschlüsse und die Diskussion und Analyse des Managements sind neben anderen Dokumenten auf der Profilseite des Unternehmens auf SEDAR unter www.sedar.com verfügbar.

    Die CSE hat den Inhalt dieser Pressemitteilung weder genehmigt noch abgelehnt. Die die CSE und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der CSE als Market Regulators bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Mitteilung.

    Im Namen von:

    Billy Goat Brands Ltd.

    Tony Harris

    Tony Harris, CEO & Chairman
    Tel: (778) 222-8221

    Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

    Investor Relations
    Email: info@billygoatbrands.com
    Tel: 1-833-4-GOAT-IR (1-833-446-2847)

    VORSICHTSHINWEIS ZU ZUKUNFTSGERICHTETEN INFORMATIONEN

    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Aussagen sind häufig durch Wörter wie erwarten, planen, fortsetzen, prognostizieren, beabsichtigen, glauben, antizipieren, schätzen, können, werden, potenziell, vorgeschlagen, positioniert und andere ähnliche Wörter gekennzeichnet, oder durch Aussagen, wonach bestimmte Ereignisse oder Bedingungen eintreten können oder werden. Das Unternehmen hat die zukunftsgerichteten Aussagen auf der Grundlage von Annahmen gemacht, die es zum jetzigen Zeitpunkt für angemessen hält. Alle diese zukunftsgerichteten Aussagen sind mit erheblichen bekannten und unbekannten Risiken und Ungewissheiten verbunden (einschließlich jener Risikofaktoren, die im Prospekt des Unternehmens vom 8. September 2021 genannt werden), von denen einige außerhalb der Kontrolle des Unternehmens liegen. Zu diesen Risiken und Ungewissheiten gehören unter anderem Verzögerungen, die sich aus der Unfähigkeit ergeben, die erforderlichen behördlichen Genehmigungen zu erhalten. Der Leser wird darauf hingewiesen, dass sich die Annahmen, die bei der Erstellung der zukunftsgerichteten Aussagen zugrunde gelegt wurden, als falsch erweisen können und dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften erheblich von jenen abweichen können, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden. Dementsprechend kann keine Zusicherung gegeben werden, dass eines der in den zukunftsgerichteten Aussagen erwarteten Ereignisse eintritt oder eintreten wird, oder, falls dies der Fall sein sollte, welche Vorteile, einschließlich der Höhe der Erlöse, das Unternehmen daraus ziehen wird. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass die vorstehende Liste von Faktoren nicht vollständig ist. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet und lehnt ausdrücklich jede Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies ist nach geltendem Recht ausdrücklich erforderlich.

    Fußnoten

    1. 1.-Urge world leaders to protect 30% of the ocean by 2030, Only One Inc., 2022, only.one/act/ocean30

    QUELLE: Billy Goat Brands Ltd.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Billy Goat Brands Ltd.
    Kris Dahl
    2200 HSBC Building, 885 West Georgia Street
    V6C 3E8 Vancouver
    Kanada

    email : kris_dahl@outlook.com

    Pressekontakt:

    Billy Goat Brands Ltd.
    Kris Dahl
    2200 HSBC Building, 885 West Georgia Street
    V6C 3E8 Vancouver

    email : kris_dahl@outlook.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.


    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Billy Goat Brands schließt sich SeaLegacys Good Ocean an und unterstützt wichtige Arbeit zum Schutz der Meere

    wurde veröffentlicht am 21. April 2022 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde 1 x angesehen