• Lesezeit ca. 6 Minuten, 0 Sekunden 
    News-ID 132401 

    – Das Phase Eins-Bohrprogramm zu 3 von 15 Bohrlöchern ist auf die Bestimmung der Beziehung zur High Li-Zone in der benachbarten Liegenschaft Jindalee ausgerichtet
    – Das Explorationsteam ist optimistisch, da das dritte Bohrloch eine mächtige Sequenz von Tonstein/Schluffstein mit geringem Abraum ergab
    – Geologische Daten aus den Kernaufzeichnungen werden mit geologischer Oberflächenkartierung, die früher in der Liegenschaft stattfand, kombiniert. Das Ziel ist die Gestaltung eines vorläufigen, auf die Sedimentsequenz ausgerichteten geologischen Modells
    – Die Ergebnisse aus dem an ALS Chemex gelieferten gespaltenen Kerns stehen noch aus. Sie werden nach Erhalt mit den geologischen Erkenntnissen kombiniert werden und die nächsten Schritte in der Verfolgung der Theorie, dass heruntergefallener Ton eine Möglichkeit zur Lokalisierung der Erweiterung des in der Tiefe vergrabenen Lithiumtons bietet, bestimmen

    VANCOUVER, BC, KANADA (31. März 2022) – Victory Resources Corporation (CSE: VR) (FWB: VR61) (OTC: VRCFF) (Victory oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass das Explorationsteam des Unternehmens das Bohrprogramm auf dem unternehmenseigenen Lithiumkonzessionsgebiet Smokey in Nevada abgeschlossen hat.

    Wie bereits bekannt gegeben, zielen die ersten 3 Bohrungen des Unternehmens im Rahmen seines 15 Bohrlöcher umfassenden Explorationsprogramms darauf ab, das geologische Konzept des Unternehmens zu prüfen, und insbesondere die Bereiche entlang der Grenzen zum Konzessionsgebiet von Jindalee in unmittelbarer Nähe zur Verwerfungslinie zu erproben, um die Tiefe zu verringern, die erforderlich ist, um den Tonstein zu erreichen, und möglichst die gesamte Mächtigkeit des Tonsteins zu erfassen. Damit soll der Gehalt und die Mächtigkeit eines Abschnitts ermittelt werden.

    Da vor diesem Programm beim Lithiumprojekt Smokey noch keine Bohrungen stattgefunden haben, ist es wichtig, dass jedes Bohrloch ausgiebig erprobt wird, bis die grundlegenden geochemischen Daten erfasst wurden.

    Ansatz des Bohrprogramms und erste Highlights

    Überblick:

    Victory führte ein erstes Programm mit 3 Bohrlöchern aus, mit dem Ziel, das lithiumhaltige Tongestein, das der Entdeckung an der Oberfläche in der benachbarten Liegenschaft Jindalee ähnelt, zu lokalisieren

    Eine Nordost-/Südwest ausgerichtete Verwerfung wird an jedem Ende beim Eintritt in die Liegenschaft Victory schwächer. Das Explorationsteam von Victory geht von der Theorie aus, dass eine Erweiterung des lithiumhaltigen Tongesteins, das von Jindalee identifiziert wurde, wahrscheinlich unter der Liegenschaft Victory vorhanden ist. Aufgrund der ausstehenden Laborergebnisse sind die Tiefen, in denen die mögliche lithiumangereicherte Toneinheit durchteuft werden könnte, unbekannt.

    Das Ziel der Bohrarbeiten sind die Sedimente der stellenweise mineralisierten Formation Esmeralda, die sich unter der Liegenschaft befinden. Diese Sedimente bestehen aus einer komplexen Lithologie-Serie, von Sandstein, Konglomerat, Tonstein und aschereichen Vulkaneinheiten. Aufgetretene Verwerfungen verschoben und füllten die Lithologien später mit alluvialem Quartärmaterial, d.h. mit Sand und Kies. Der Kontakt zwischen schluffigen, sandigen Kieseinheiten, die Abraum bilden, und den Einheiten, die einen Teil der darunterliegenden Formation Esmeralda bilden, ist im Kern nicht einfach zu erkennen. Weitere Aufzeichnungen sind geplant, sobald die Ergebnisse der Lithiumanalysen vorliegen.

    Das erste Programm über 3 Bohrlöcher lieferte sehr unterschiedliche Ergebnisse. Diese sind unten zusammengefasst.:

    – SL-21-09 – im Südwesten, in der Nähe des vermutlichen Streichens der Verwerfung, durchteufte 257 Fuß alluvialen Materials, gefolgt von Sediment der Formation Esmeralda über 417 Fuß. Die Formation Esmeralda wurde erreicht, sie bestand jedoch aus einer Serie von verwittertem Schluffstein mit minimalem Tonstein
    – SL-21-15 – Nordöstlicher Teil der Liegenschaft, durchteufte insgesamt 311 Fuß alluvialen Materials. Die Lage dieses komplexen Abschnitts aus Konglomeraten, schluffigen Sandsteinen und lokalen Ton-Sedimentbrekzien in der Stratigrafie des Beckens wird eingehend geprüft.
    – SL-21-05 – Dieses Bohrloch, ungefähr 700 Yard nordwestlich von Bohrloch SL-21-09, traf auf Tonstein-Lithologien der Formation innerhalb einer Tiefe von 35 Fuß ab Oberfläche Dieses Bohrloch ergab viele günstige Lithologien, die meist Lithium enthielten. Dieses Bohrloch wurde in einer Tiefe von 520 Fuß beendet.

    Zusammenfassung:

    Das Ziel war die Identifizierung lithiumhaltigen Esmeralda-Tonsteins unter einer obskuren, von alluvialem Material bedeckten Oberfläche. Verwerfungen mit unbekannter Verschiebung verleihen dieser Aufgabe zusätzliche Komplexität. Die ersten drei Bohrlöcher bieten dem Team einen Blick unter die Oberfläche. Es wurde festgestellt, dass der Abraum eine relativ dünne Deckschicht darstellt, deren Mächtigkeit jedoch variiert.

    Unter junger Kiesbedeckung wurden mächtige Abschnitte der Formation Esmeralda durchteuft. Die aus Bohrkernaufzeichnungen identifizierte Stratigrafie in Esmeralda besteht aus Sedimenteinheiten einschließlich gut entwickeltem Tonstein, Schlammstein und Ton-, Schluff- und Sandkonglomeraten.

    Weitere Bohrarbeiten sind nötig, um die Geologie der Lithologie der Formation Esmeralda unter der Oberfläche richtig zu kartieren. Victory konzentriert sich vor allem auf die Kartierung oberflächennahen, gut mineralisierten Esmeralda-Tongesteins, das früher in der benachbarten Liegenschaft Jindalee identifiziert wurde.

    Das Explorationsteam des Unternehmens ist sehr optimistisch, besonders im Hinblick auf die aufgezeichneten geologischen Ergebnisse aus Bohrloch SL-21-05. Es ergab eine mächtige Sequenz von Tonstein/Schluffstein mit minimalem Abraum. Weitere Daten sind erforderlich, um Fragen zu den Ergebnissen der Bohrungen und zu den Beobachtungen des Explorationsteams zu beantworten. Die Fragen beziehen sich auf die Definierung des Streichens und der Neigungsrichtung des Ziels und den stellenweise lithium-mineralisierten Esmeralda-Abschnitt, der sich unter der Liegenschaft befindet. Dies ermöglicht den Bau eines geologischen Modells der frühen Phase und unterstützt die Bestimmung von Zielen in weiteren Bohrprogrammen.

    Nach Erhalt der Ergebnisse aus dieser ersten Bohrphase plant das Unternehmen weitere Bohrungen, wenn die Labordaten dies rechtfertigen.

    Insgesamt wurden 151 Proben zur Analyse an ALS geschickt. 4 Fuß lange Proben wurden in den Esmeralda-Abschnitten verwendet. Außerdem wurden QA/QC-Protokolle erstellt, und Standard- und Leerproben wurden stichprobenweise in die Probenkette eingebracht, 1 Stichprobe pro 10 Proben. Die Ergebnisse von ALS Lab werden in den nächsten paar Wochen erwartet.

    Über das Lithiumprojekt Smokey, Nevada

    Victorys Lithiumprojekt Smokey ist ein Lithium-Ton-Konzessionsgebiet etwa 20 Meilen nördlich von Clayton Valley, das sich westlich des Vorzeige-Lithiumprojekts von American Lithium befindet. Smokey liegt nordwestlich des Lithiumprojekts Clayton Valley von Cypress und südwestlich der Lithiumkonzessionen Tonopah von American Lithium Corporation im südwestlichen Nevada. Esmeralda County, Nevada, ist eine an Lithium-Ton-Vorkommen reiche Region (Noram, Cypress, American Lithium, Spearmint, Enertopia und Jindalee).

    Die technischen Informationen in dieser Pressemeldung wurden von Bob Marvin (PGeo) in seiner Eigenschaft als ein qualifizierter Sachverständiger im Sinne von National Instrument 43-101 geprüft und genehmigt.

    Weitere Informationen erhalten Sie über:
    Mark Ireton, President
    Tel: +1 (236) 317 2822 oder gebührenfrei 1 (855) 665-GOLD (4653)
    E-mail: IR@victoryresourcescorp.com

    Über Victory Resources Corporation

    VICTORY RESOURCES CORPORATION (CSE: VR) ist eine börsennotierte Investmentfirma mit Beteiligungen an Rohstoffprojekten in Nordamerika. Das Unternehmen sucht auch aktiv nach anderen Explorationsmöglichkeiten.

    Die Canadian Securities Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der Canadian Securities Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Bestimmte Informationen in dieser Pressemeldung können zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die mit einer Reihe von bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten behaftet sind. Alle Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Dazu zählen unter anderem auch Aussagen zur zukünftigen Finanzlage, Geschäftsstrategie, Verwendung von Einnahmen, Vision des Unternehmens, zu geplanten Übernahmen, Partnerschaften, Joint Ventures, strategischen Allianzen oder Kooperationen, Budgets, Kosten, Plänen und Zielen des Unternehmens. Solche zukunftsgerichteten Informationen spiegeln die aktuellen Ansichten der Unternehmensführung wider und basieren auf Informationen, die der Unternehmensführung derzeit zur Verfügung stehen. Häufig, jedoch nicht immer, können zukunftsgerichtete Aussagen an der Verwendung von Begriffen wie plant, erwartet, wird erwartet, budgetiert, schätzt, prognostiziert, beabsichtigt, glaubt oder Variationen solcher Begriffe und Phrasen (einschließlich deren Verneinung), oder an Aussagen, wonach bestimmte Aktionen eintreffen könnten, sollten, würden oder werden, erkannt werden. Eine Reihe von bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren könnte dazu führen, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse oder Leistungen erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden. Diese zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen zahlreichen Risiken und Unsicherheiten, von denen einige nicht im Einflussbereich des Unternehmens liegen. Dazu zählen unter anderem auch der Einfluss der allgemeinen Wirtschaftslage, die Branchensituation und die Abhängigkeit von behördlichen Genehmigungen. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass Annahmen, die zur Erstellung solcher Informationen herangezogen werden, möglicherweise ungenau sind, auch wenn sie zum Zeitpunkt der Erstellung als angemessen erachtet werden. Zukunftsgerichtete Aussagen gelten daher nicht als zuverlässig. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, seine zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten – weder infolge neuer Informationen noch aufgrund von zukünftigen Ereignissen oder aus sonstigen Gründen -, sofern dies nicht in den Wertpapiergesetzen vorgeschrieben ist.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Victory Resources Corporation
    David Lane
    Suite1780-355 Burrard Street
    V6C 2G8 Vancouver
    Kanada

    email : davidwlane@live.com

    Pressekontakt:

    Victory Resources Corporation
    David Lane
    Suite1780-355 Burrard Street
    V6C 2G8 Vancouver

    email : davidwlane@live.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.


    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Victory schließt Bohrprogramm der Phase Eins bei Lithiumprojekt Smokey ab

    wurde veröffentlicht am 31. März 2022 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde 2 x angesehen