• Lesezeit ca. 5 Minuten, 49 Sekunden 
    News-ID 130509 

    AmmPower wird mit dem Hafen von South Louisiana zusammenarbeiten, um eine Fertigungsanlage für grünen Wasserstoff/grünes Ammoniak für Schiffskraftstoff und den Energietransfer zu entwickeln

    Der Hafen von South Louisiana ist einer der größten Umschlaghäfen für Energie in den Vereinigten Staaten

    31. Januar 2022, Vancouver, BC – AmmPower Corp. (CSE AMMP) (OTCQB AMMPF) (FSE 601A) (dasUnternehmen oder AmmPower) freut sich, bekannt geben zu können, dass es eine Absichtserklärung (LOI) zur Entwicklung einer Anlage für grünen Wasserstoff/grünes Ammoniak im Hafen von South Louisiana (POSL) unterzeichnet hat. Der Hafen von South Louisiana ist einer der größten Tonnagehäfen der westlichen Hemisphäre, der jedes Jahr Exporte im Wert von über 57 Milliarden Dollar und Importe im Wert von 18 Milliarden Dollar abwickelt. Mit einer Länge von 54 Meilen entlang des Mississippi ist der POSL ein lebenswichtiger Hafen für die Vereinigten Staaten. Im Jahr 2019 rangierte er im gesamten Binnenhandel an erster und im gesamten Außenhandel an zweiter Stelle.

    AmmPower wird eine große Anlage für grünen Wasserstoff und grünes Ammoniak errichten, in der grünes Ammoniak für die Verwendung als kohlenstofffreier Kraftstoff und als Träger von Wasserstoffenergie hergestellt, gelagert und vertrieben werden wird. Auf der Grundlage künftiger Machbarkeitsstudien könnte die Anlage bis zu 4.000 Tonnen grünes Ammoniak pro Tag produzieren, die Betankung von Hochseeschiffen (über 4.500/Jahr) am POSL übernehmen und außerdem wasserstoffreiches grünes Ammoniak für die Verwendung im Inland sowie für den Export liefern. Ammoniak ist nicht nur der ideale Kraftstoff für den kohlenstofffreien Schiffstransport, sondern auch der beste Träger, um grünen Wasserstoff über kurze und lange Strecken zu transportieren. Am Verwendungsort kann der Wasserstoff aus dem Ammoniak durch einen als Cracking bezeichneten Prozess freigesetzt werden. AmmPower verfügt über ein Team von Fachleuten, das von Dr. Zhenyu Zhang geleitet wird und weltweit als Expertenteam für Cracking-Methoden gilt.

    Dieses Projekt unter der Leitung von Maarten Mobach, President von AmmPower Maritime und langjähriger Branchenexperte, wird eines der ersten Projekte für erneuerbare Energien dieser Größenordnung in einem der größten Arbeitshäfen der Welt sein. Herr Mobach erklärte: Nachdem ich in den letzten 40 Jahren an einer Reihe großer Hafenbau- und Infrastrukturprojekte beteiligt war, kann ich mit Überzeugung sagen, dass dies ein bemerkenswerter Moment ist. Die entscheidende Umstellung auf grüne Energie ist ein wichtiger Schritt, und ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit dem Hafen von South Louisiana. Wir hoffen, dass dies das erste von vielen AmmPower-Projekten in der maritimen Industrie sein wird, die den Umstieg auf grüne Energie unterstützen werden.

    Gary Benninger, CEO von AmmPower, meinte: Dies ist wirklich ein unglaublicher Schritt für AmmPower. Wir wissen seit der Gründung dieses Unternehmens, dass grünes Ammoniak die Zukunft der Schifffahrtsindustrie und der Bewegung hin zu grüner Energie ist. Der Abschluss eines so prägenden Abkommens mit einem der größten Häfen der Welt ist eine Bestätigung dieser Vision. Wir könnten uns nicht glücklicher schätzen, mit den unglaublichen Menschen im Hafen von South Louisiana, einem der größten Tonnagehäfen der westlichen Hemisphäre, zusammenzuarbeiten. Diese Initiative ermöglicht es dem Hafen von South Louisiana, dem größten Umschlaghafen für Energie der Vereinigten Staaten, auf robuste Art und Weise auf grünen Wasserstoff und Ammoniak umzustellen. Der POSL ist nicht nur einer der größten Häfen der Welt, sondern wird nun auch über die Infrastruktur verfügen, um alle Hochseeschiffe zu versorgen, die grünes Ammoniak als Kraftstoff benötigen. AmmPower freut sich auf eine enge Zusammenarbeit mit dem Hafen von South Louisiana, um beim Umstieg auf grüne Energie in der maritimen Industrie eine führende Rolle zu spielen.

    Sonderbereich für den POSL auf der Website
    In Anbetracht der Größe dieses Projekts und seiner direkten Auswirkungen auf die Aktionäre wird AmmPower in den kommenden Wochen auf seiner Website einen separaten Bereich für Projekte einrichten, in dem eine Auswahl unserer Vorhaben, darunter auch der Hafen von South Louisiana, vorgestellt wird.

    Für das Board of Directors

    Gary Benninger
    Chief Executive Officer

    Über AmmPower
    AmmPower ist ein Ressourcenexplorationsunternehmen, das sein Hauptaugenmerk immer mehr auf saubere Energien richtet. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Toronto, Ontario, mit einer Forschungs- und Produktionsstätte in Südost-Michigan. Das Unternehmen besitzt das Lithium-Explorationskonzessionsgebiet Whabouchi South in der Region James Bay / Eeyou Istche in Quebec. Außerdem besitzt das Unternehmen eine Option auf das Konzessionsgebiet Titan in der Region Klotz Lake im Nordwesten Ontarios. Darüber hinaus arbeitet das Unternehmen zusammen mit seinem Partner ORF Technologies Inc. mit Sitz in Toronto in Kanada an der Entwicklung einer eigenen Lösung für die Herstellung von grünem Ammoniak und grünem Wasserstoff und erforscht außerdem revolutionäre Katalysatormethoden für die gemeinsame Reaktion von Stickstoff und Wasserstoff, um 100 Prozent sauberes und kosteneffizientes grünes, türkisfarbenes und blaues Ammoniak zu erzeugen.

    Für weitere Informationen besuchen Sie bitte:

    www.ammpower.com
    5 Hazelton Avenue Suite 400, Toronto, Ontario M5R 2E1

    Über den Hafen von South Louisiana
    Der Hafen von South Louisiana ist gemessen an der Tonnage einer der größten Häfen der westlichen Hemisphäre, in dem jährlich mehr als 3.600 Hochseeschiffe mit einem Frachtvolumen von über 130 Mio. [US Short Tons] (15 % der gesamten US-Exporte) anlegen. Der Hafen von South Louisiana (POSL) ist das wichtigste Seetor für den US-Export- und Importverkehr…, das sich über mehr als 50 Meilen entlang des Mississippi erstreckt. Er bildet die vierte amerikanische Außenhandelszone (FTZ #124) und ist ein äußerst wichtiger Ein- und Ausgangshafen für die Vereinigten Staaten.

    Der POSL ist strategisch günstig gelegen und beherbergt über 40 Flüssig- und Schüttgut-Terminals. Er ist der zweitgrößte Energieumschlaghafen in den USA, in dem sich derzeit vier große Ölterminals und sieben Terminals für die Lagerung von Rohöl befinden. Der POSL handhabt jedes Jahr Ausfuhren im Wert von über 57 Mrd. Dollar und Einfuhren im Wert von über 18 Mrd. Dollar.

    Weitere Informationen erhalten Sie unter:

    1-855-SLA-PORT
    (985)-652-9278
    portsl.com
    155 West 10th Street P.O. Box AE
    Reserve, Louisiana, 70084

    Investor Relations
    604-398-3379
    invest@ammpower.com

    Zukunftsgerichtete Aussagen
    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die Risiken und Ungewissheiten unterliegen, unter anderem in Bezug auf den voraussichtlichen Zeitpunkt der Namens- und Tickersymboländerungen. Alle darin enthaltenen Aussagen, die keine historischen Fakten darstellen, sind als zukunftsgerichtete Aussagen zu betrachten. Das Unternehmen stellt zukunftsgerichtete Aussagen zur Verfügung, um Informationen über aktuelle Erwartungen und Pläne in Bezug auf die Zukunft zu vermitteln, und die Leser werden darauf hingewiesen, dass solche Aussagen möglicherweise nicht für andere Zwecke geeignet sind. Es liegt in der Natur der Sache, dass diese Informationen allgemeinen oder spezifischen Risiken und Ungewissheiten unterliegen, die dazu führen können, dass sich Erwartungen, Prognosen, Vorhersagen, Projektionen oder Schlussfolgerungen als nicht zutreffend erweisen, dass Annahmen nicht korrekt sind und dass Ziele, strategische Ziele und Prioritäten nicht erreicht werden. Zu diesen Risiken und Ungewissheiten gehören unter anderem jene, die in den öffentlichen Einreichungen des Unternehmens unter dem SEDAR-Profil des Unternehmens unter www.sedar.com identifiziert und berichtet werden. Das Unternehmen hat sich bemüht, wichtige Faktoren aufzuzeigen, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen beschrieben sind. Es können aber auch andere Faktoren dazu führen, dass die Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Informationen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen erheblich von solchen Aussagen abweichen. Das Unternehmen hat, sofern nicht gesetzlich vorgeschrieben, weder die Absicht noch die Verpflichtung, zukunftsgerichtete Informationen aufgrund neuer Erkenntnisse, zukünftiger Ereignisse bzw. sonstiger Umstände zu aktualisieren oder zu korrigieren.

    Die Canadian Securities Exchange (CSE) hat den Inhalt dieser Pressemeldung weder geprüft noch genehmigt oder missbilligt.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert, Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    AmmPower Corp.
    Faizaan Lalani
    1000 – 409 Granville Street
    V6C 1T2 Vancouver, British Columbia
    Kanada

    email : flalani@solderamining.com

    Pressekontakt:

    AmmPower Corp.
    Faizaan Lalani
    1000 – 409 Granville Street
    V6C 1T2 Vancouver, British Columbia

    email : flalani@solderamining.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.


    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    AmmPower Corp. gibt Absichtserklärung zur Entwicklung einer Ammoniak-Produktionsanlage im Hafen von South Louisiana bekannt.

    wurde veröffentlicht am 31. Januar 2022 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde 3 x angesehen