• Lesezeit ca. 2 Minuten, 26 Sekunden 
    News-ID 124256 

    Honorarkonsul der Republik Indien fördert das Indische Filmfestival Stuttgart und den Indian Summer

    BildWegen der Pandemie sind Reisen nach Indien aktuell nur schwer möglich. Dafür aber holt Andreas Lapp, Honorarkonsul der Republik Indien für Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz, im Juli ein Stück Indien nach Stuttgart. Er ist nicht nur Hauptsponsor des 18. Indischen Filmfestivals Stuttgart (21. bis 25. Juli 2021) mit knapp 40 großartigen Spiel-, Kurz- und Dokumentarfilmen über den indischen Subkontinent, sondern er präsentiert auch den Indian Summer (19. bis 25. Juli) mit einem bunten Programm aus Tanz- und Musikveranstaltungen, Ausstellungen und Fachvorträgen.

    Viele Veranstaltungen können wegen der Pandemie leider nur digital stattfinden. „Aber gerade in schwierigen Zeiten wollen wir ein Zeichen setzen und unseren indischen Freunden zurufen: wir haben euch nicht vergessen. Sowohl das Indisches Filmfestival als auch der Indian Summer bieten eine Plattform, um den interkulturellen Austausch zwischen Deutschland und Indien zu fördern,“ sagt Andreas Lapp.

    Ein fester Bestandteil des Indian Summer ist die Ausstellung „Indische Begegnungen“ in den Räumlichkeiten der U.I. Lapp GmbH (Schulze-Delitzsch-Straße 29). Die Kunstschaffenden Pooja Rawat, Sharvey Salkar und Kanchana V. Gokhale stellen dort ihre Gemälde und Zeichnungen aus. Die Werke können vom 19.-23. Juli 2021 zwischen 10 und 16 Uhr unter Einhaltung der gültigen Corona-Vorschriften besichtigt werden. Der Eintritt ist frei. Auf der Internetseite des Honorarkonsulats (www.honorarkonsulat-indien.de) werden ab 19. Juli 2021, 18 Uhr auch digitale Rundgänge angeboten.

    Alle weiteren Veranstaltungen des Indian Summer Stuttgart:
    – 21. Juli 2021, 18 Uhr: Virtuelle Reise nach Indien und Hindi-Einführung – ein Online-Seminar der Volkshochschule Stuttgart.
    – 22. Juli 2021, 19 Uhr + 25. Juli, 17 Uhr: Konzertfilm über das Musik- und Tanzfestival aus der Thar-Wüste in Rajasthan im Theater am Faden.
    – 24. Juli 2021, 20 Uhr und 25. Juli 2021, 11 Uhr: Klassische Südindische Musik im Theater am Faden.
    Weitere Infos zu den Veranstaltungen gibt es unter www.indisches-filmfestival.de.

    Andreas Lapp ist seit 2000 Honorarkonsul für Indien. Er kennt Indien seit Jahrzehnten. LAPP ist führender Anbieter von integrierten Lösungen und Markenprodukten im Bereich der Kabel- und Verbindungstechnologie. Das Unternehmen hat schon in den frühen 80er Jahren erste Wirtschaftsbeziehungen mit Indien geknüpft. Mittlerweile betreibt LAPP zwei eigene Werke in Bangalore und Bhopal und produziert dort fast ausschließlich für den einheimischen Markt.

    In seiner Funktion als indischer Honorarkonsul gründetet Andreas Lapp das Indian Business Center Stuttgart (IBC). Es hilft indischen Unternehmen mit vollständig eingerichteten Büros, technischer Infrastruktur und Beratung bei der Firmenansiedlung in Baden-Württemberg. Regelmäßig veranstaltet Andreas Lapp German-Indian Round Table (GIRT). Dieses Format bietet Entscheidungsträgern aus verschiedenen Bereichen eine Möglichkeit des gegenseitigen Austauschs. Zudem fördert das Indische Honorarkonsulat viele Aktivitäten im Zusammenhang mit der Städtepartnerschaft zwischen Stuttgart und Mumbai. Jährlich richtet Honorarkonsul Andreas Lapp das das Weinfest „Stuttgart meets Mumbai“ mit knapp 2.000 Gästen aus.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    LAPP
    Herr Andreas Lapp
    Schulze-Delitzsch-Straße 25
    7ß565 Stuttgart
    Deutschland

    fon ..: 0711 783801
    web ..: http://www.lappkabel.de
    email : info@lappkabel.de

    LAPP mit Sitz in Stuttgart ist einer der führenden Anbieter von integrierten Lösungen und Markenprodukten im Bereich der Kabel- und Verbindungstechnologie. Zum Portfolio des Unternehmens gehören Kabel und hochflexible Leitungen, Industriesteckverbinder und Verschraubungstechnik, kundenindividuelle Konfektionslösungen, Automatisierungstechnik und Robotiklösungen für die intelligente Fabrik von morgen und technisches Zubehör. LAPPs Kernmarkt ist der Maschinen- und Anlagenbau. Weitere wichtige Absatzmärkte sind die Lebensmittelindustrie, der Energiesektor und Mobilität.
    Das Unternehmen wurde 1959 gegründet und befindet sich bis heute vollständig in Familienbesitz. Im Geschäftsjahr 2019/20 erwirtschaftete es einen konsolidierten Umsatz von 1.128 Mio. Euro. Lapp beschäftigt weltweit rund 4.575 Mitarbeiter, verfügt über 20 Fertigungsstandorte sowie 43 eigene Vertriebsgesellschaften und kooperiert mit rund 100 Auslandsvertretungen.

    Pressekontakt:

    IN-Press
    Frau Irmgard Nille
    Alsterdorfer Straße 459
    22337 Hamburg

    fon ..: 040 46881030
    web ..: http://www.in-press-buero.de
    email : irmgard.nille@in-press.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.


    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Andreas Lapp holt Indien nach Stuttgart

    wurde veröffentlicht am 12. Juli 2021 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde 1 x angesehen