• Lesezeit ca. 3 Minuten, 11 Sekunden 
    News-ID 124181 

    20-Fuß-Container-Modul für IT-Lasten bis zu 60 kW mit Immersionskühlung für zuverlässige HPC-Anwendungen im Edge-Bereich

    Schneider Electric, der führende Anbieter für die digitale Transformation von Energiemanagement und Automatisierung, hat ein neues Datacenter-Modul mit integrierter Immersionskühlung vorgestellt. Als Basis für das Modul dient ein 20-Fuß-ISO-Standardcontainer. Dieser wird vom Elektronik-Distributor Avnet zu einem Rechenzentrum umgerüstet und mit einer Präzisions-Tauchkühlung auf Chassis-Ebene vom Liquid-Cooling-Spezialisten Iceotope versehen. Mit dieser RZ-Infrastrukturlösung ist die Bereitstellung von CPU- und GPU-intensiven High-Performance-Computing-Anwendungen in rauer Umgebungen und an Edge-Standorten zuverlässig möglich. Das Datacenter-Modul eignet sich somit für fast jede IT-Anwendung, egal ob in der industriellen Fertigung, der Automobilproduktion oder bei Anwendungen für Telekommunikation, Militär, Bergbau sowie in der Öl- und Gas-Industrie.

    Untergebracht in einem 20-Fuß-ISO-Standardcontainer, bietet die neue All-in-One-Lösung Platz für eine IT-Last von bis zu 60 kW. Darüber hinaus sind auch kundenspezifische Lösungen möglich, die eine maximale IT-Kapazität von bis zu 336 kW unterstützen können. Das Container-Modul umfasst neben der Kühlung auch eine Schneider Electric Galaxy VS 3-Phasen-USV mit 80 kW Leistung sowie Brandschutz, voll integrierte Wärmeabfuhr und eine redundante Kühlung. Die Software-Ausstattung mit der Monitoring-Lösung EcoStruxure IT von Schneider Electric ermöglicht zudem eine einfach zu realisierende Fernüberwachung von IT-Komponenten und physikalischer Infrastruktur.

    Als Teil der modularen EcoStruxure-Datacenter-Produktserie von Schneider Electric ermöglicht das neue flüssigkeitsgekühlte All-in-One-Fertigmodul die Planung, den Bau und die Installation neuer Rechenzentrumskapazitäten in einem Bruchteil der Zeit, die klassische Datacenter-Lösungen für eine Projektumsetzung benötigen. Alle Komponenten werden bereits werkseitig installiert und ausgiebig getestet, um vom ersten Tag an einen zuverlässigen und effizienten IT-Betrieb sicherzustellen.

    Erhöhte Verfügbarkeit und Effizienz durch Präzisions-Tauchkühlung auf Chassis-Ebene
    Konzipiert für einen nachhaltigen Betrieb, kombiniert das neue Modul hohe Effizienz mit einem extrem niedrigen PUE von circa 1,15 – je nach Standortbedingungen sind auch PUE-Werte von nur 1,03 realisierbar. Der Einsatz von Liquid-Cooling-Systemen reduziert den Bedarf an Luftaufbereitungsanlagen, vereinfacht die Kühlungsinfrastruktur und eliminiert den Bedarf an zusätzlichen Lüftern. Dies hat den doppelten Effekt, dass sowohl der Energieverbrauch der Infrastruktur gesenkt wird, gleichzeitig aber mehr Energie für die IT-Last zur Verfügung steht. Durch den Wegfall an elektromechanischen Komponenten, die regelmäßig aufgerüstet und ausgetauscht werden müssen, wird zudem auch der Wartungs- und Serviceaufwand reduziert.

    Dank der im Schneider Electric NetShelter-Rack integrierten „Ku:l 2“-Servergehäuse von Iceotope wird das IT-Equipment vollständig von der Umgebung isoliert. Dadurch erhalten Server-, Speicher- und Netzwerkkomponenten eine zusätzliche physikalische Sicherheitsebene, die sicher vor Staub, Gasdiffusion und Feuchtigkeit schützt.

    „Heutzutage ist die Nachfrage nach den leistungsfähigsten CPUs und GPUs in praktisch jeder IT-Anwendung gestiegen, während gleichzeitig der Wettbewerb um den Platzbedarf akut geworden ist“, sagt Robert Bunger, Program Director, CTO Office, Schneider Electric. „Das neue All-in-One-Datacenter-Modul mit integrierter Immersionskühlung erfüllt die Anforderung, rechenintensive Rechenleistung in einer kompakten, sicheren und dedizierten Edge-Umgebung bereitzustellen, die in nur sechs Wochen fast überall installiert werden kann.“

    Erhöhte Zuverlässigkeit und IT-Sichtbarkeit im Remote-Bereich:

    o Proaktive Überwachung und Verwaltung mit EcoStruxure IT Expert, der offenen, interoperablen und herstellerunabhängigen DCIM-Software von Schneider Electric für Edge, verteilte IT und Rechenzentren.

    o Erhöhte Zuverlässigkeit durch EcoStruxure Asset Advisor, einem cloudbasierten Remote-Monitoring-Service, der Probleme am Standort zeitnah und effizient überwachen, beheben und verfolgen kann.

    o Erweitertes Out-of-Band-Management (OOBM) über Avnet MaaXBoard mit Redfish-konformer API zur Verwaltung der IT-Ausstattung – auch wenn die Server ausgeschaltet sind oder nicht mehr reagieren.

    Um mehr über das neue Schneider Electric All-In-One-Datacenter-Modul mit integrierter Immersionskühlung zu erfahren, besuchen Sie bitte diese Webseite:
    https://www.se.com/ww/en/work/solutions/for-business/data-centers-and-networks/liquid-cooling/

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Schneider Electric GmbH
    Frau Christine Beck-Sablonski
    Gothaer Strasse 29
    40880 Ratingen
    Deutschland

    fon ..: + 49 171 172 4176
    web ..: https://www.schneider-electric.de/de/
    email : schneider-electric@riba.eu

    Wir von Schneider Electric möchten die optimale Nutzung von Energie und Ressourcen für alle ermöglichen und damit den Weg zu Fortschritt und Nachhaltigkeit ebnen. Wir nennen das Life Is On.

    Wir sind Ihr digitaler Partner für Nachhaltigkeit und Effizienz.

    Wir fördern die digitale Transformation durch die Integration weltweit führender Prozess-und Energietechnologien, durch die Vernetzung von Produkten mit der Cloud, durch Steuerungskomponenten sowie mit Software und Services über den gesamten Lebenszyklus hinweg. So ermöglichen wir ein integriertes Management für private Wohnhäuser, Gewerbegebäude, Rechenzentren, Infrastruktur und Industrien.

    Die tiefe Verankerung in den weltweiten lokalen Märkten macht uns zu einem nachhaltigen globalen Unternehmen. Wir setzen uns für offene Standards und für offene partnerschaftliche Eco-Systeme ein, die sich mit unserer richtungsweisenden Aufgabe und unseren Werten Inklusion und Empowerment identifizieren.

    Pressekontakt:

    Schneider Electric GmbH
    Frau Christine Beck-Sablonski
    Gothaer Strasse 29
    40880 Ratingen

    fon ..: + 49 171 172 4176
    web ..: https://www.schneider-electric.de/de/
    email : schneider-electric@riba.eu


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.


    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Schneider Electric präsentiert neues Datacenter-Container-Modul mit integrierter Immersionskühlung

    wurde veröffentlicht am 9. Juli 2021 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde 1 x angesehen