• Lesezeit ca. 5 Minuten, 44 Sekunden 
    News-ID 122347 

    Vancouver, British Columbia, den 25. Mai 2021 – Manning Ventures Inc. (das Unternehmen oder Manning) (CSE: MANN; Frankfurt: 1H5) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen einen Grundstückskaufvertrag (der Grundstückskaufvertrag) mit den rechtmäßigen und wirtschaftlichen Eigentümern (gemeinsam die Verkäufer) der Konzessionsgebiete Broken Lake, Heart Lake und Hydro (zusammen die Konzessionsgebiete oder Projekte) unterzeichnet hat, um sich 100 Prozent Eigentum an den Konzessionsgebieten zu sichern (die Akquisition). Die Konzessionsgebiete liegen in der kanadischen Provinz Quebec und setzen sich aus 180 Mineral-Claims mit einer Gesamtfläche von 9.501 Hektar zusammen.

    Bei den neuen Konzessionsgebieten handelt es sich um vorrangige Explorationsmöglichkeiten im frühen Erschließungsstadium, wo aufgrund von positiven Analyseergebnissen von Proben aus historischen Bohrlöchern sowie Gesteinsproben das Vorhandensein von Eisenerzformationen nachgewiesen werden konnte. Die im Eisenerzdistrikt Wabush-Fermont befindlichen Konzessionsgebiete grenzen unmittelbar an eine Reihe von bekannten Eisenerzlagerstätten und -vorkommen (Abbildung 1). Mit dem Erwerb dieser Konzessionsgebiete kontrolliert Manning nunmehr die fünf Eisenerz-Explorationsprojekte Hope Lake, Lac Simone, Broken Lake, Heart Lake und Hydro, die sich aus insgesamt 311 Claims mit einer Gesamtfläche von 16.372 Hektar zusammensetzen.

    Mit diesen Akquisitionen können wir unser Portfolio von Eisenerz-Explorationsprojekten um Dutzende von vorrangigen Zielzonen erweitern, erklärt CEO Alex Klenman. Die Vielzahl an Lagerstätten in diesem Gebiet ist beeindruckend und wir befinden uns mit Sicherheit am richtigen Ort, um eine bedeutende Entdeckung zu machen. Mit dieser Expansion kann sich Manning in einem mittlerweile globalwirtschaftlich bedeutenden Sektor als namhaftes Explorationsunternehmen positionieren. Wir können es kaum erwarten, vor Ort tätig zu werden und in Kürze unsere umfangreichen Explorationsprogramme einzuleiten, so Herr Klenman weiter.

    Einzelheiten zu den Projekten

    Heart Lake ist ein 2.855 Hektar großes Konzessionsgebiet, das auf rund 10 km Länge eine linear strukturierte Eisenerzformation umfasst. Im Rahmen der jüngsten Bohrungen in Loch TM15-01 (GM69425) wurde ein Eisengehalt von 26,7 Prozent über 25,6 Meter durchschnitten; die Bohrung endete in einer hochgradigen Eisenerzformation. Die Claims liegen auf einer Streichrichtung mit der eines Konzessiongebietes von Champion Iron, wo in einer Eisenformation entlang desselben Trends, in rund 6 km Entfernung, ein Bohrloch niedergebracht wurde, das zwei voneinander unabhängige Eisenerzformationen bestätigt hat (31,2 Prozent Fe über 50,8 Meter und 30,8 Prozent Fe über 42,2 Meter).

    Das 2.122 Hektar große Konzessionsgebiet Hydro umfasst auf rund 12 km Länge eine linear strukturierte Eisenerzformation. Entlang des Trends wurden mehrere historische Gesteinsproben aus drei voneinander getrennten Zonen entnommen, die durchschnittlich rund 32,5 Prozent Fe enthalten (GM67778). Für diesen Trend liegen keine Aufzeichnungen aus historischen Bohrungen vor.

    Das 4.524 Hektar große Konzessionsgebiet Broken Lake umfasst einen rund 18 km langen Trend mit einer Eisenerzformation, die in der Vergangenheit anhand von Bohrungen erkundet wurde. Es wurde zwar über einen gut mineralisierten Abschnitt von mehr als 84 Meter Länge berichtet, Analyseergebnisse liegen jedoch keine vor (GM04504B). Ein 6 km langer Gürtel aus hochmagnetischem Gestein in diesem Gebiet, wo bis dato noch keine Bohrungen niedergebracht wurden, wurde als magnetitreiche Eisenformation kartiert und stellt ein erstklassiges Explorationsziel dar.

    Auf dem Projektgelände finden sich magnetische Signaturen; geologische Kartierungen deuten hier auf strukturelle Verdickungen und möglicherweise umgekippte Gesteinssequenzen hin, in denen sich Horizonte einer aussichtsreichen Eisenerzformation ausgebildet haben könnten.

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/58550/ManningVentures_250521_DEPRcom.001.jpeg

    Abbildung 1: Konzessionsgebiete von Manning im Eisenerzdistrikt Wabush-Fermont in Quebec

    Vertragsbedingungen

    Als Gegenleistung für die Akquisition und gemäß den Bedingungen des Kaufvertrages wird das Unternehmen:

    – den Verkäufern insgesamt neue 4.000.000 Stammaktien des Unternehmens (die Zahlungsaktien) ausgeben;

    – den Verkäufern insgesamt 4.000.000 Optionsscheine zum Erwerb von Stammaktien (die Zahlungs-Optionsscheine) gewähren, von denen jeder innerhalb von zwei (2) Jahren nach Gewährung in eine Stammaktie des Unternehmens (eine Optionsschein-Aktie) zum Ausübungspreis von 0,35 CAD pro Optionsschein-Aktie eingetauscht werden kann; und

    – eine Nominalvergütung in Höhe von 1,00 CAD in bar entrichten.

    Gemäß den geltenden Wertpapiergesetzen sind alle im Rahmen der Übernahme ausgegebenen Wertpapiere ab dem Ausgabedatum an eine gesetzliche Haltedauer von vier Monaten und einen Tag gebunden. Der Abschluss der Übernahme unterliegt einer Reihe von Bedingungen und bedarf unter anderem der erforderlichen Genehmigungen von Unternehmens- und Behördenseite.

    Die Wertpapiere des Unternehmens, auf die in dieser Pressemeldung Bezug genommen wird, wurden bzw. werden weder nach dem US-Wertpapiergesetz von 1933 in der geltenden Fassung (U.S. Securities Act) noch nach den geltenden einzelstaatlichen Wertpapiergesetzen registriert. Dementsprechend dürfen die Wertpapiere des Unternehmens in den Vereinigten Staaten weder angeboten noch verkauft werden, sofern keine Registrierung nach dem U.S. Securities Act bzw. den geltenden einzelstaatlichen Wertpapiergesetzen erfolgt und keine entsprechende Ausnahmegenehmigung von den Registrierungsvorschriften des U.S. Securities Act bzw. der geltenden einzelstaatlichen Wertpapiergesetze vorliegt. Diese Pressemeldung stellt kein Verkaufsangebot bzw. kein Vermittlungsangebot zum Kauf von Wertpapieren des Unternehmens in Rechtssystemen dar, wo ein solches Angebot, eine solche Vermittlung oder ein solcher Verkauf ungesetzlich wären.

    Offenlegung zum qualifizierten Sachverständigen

    Darren L. Smith, M.Sc., P.Geo., Dahrouge Geological Consulting Ltd., ein beim LOrdre des Géologues du Québec registrierter Genehmigungsinhaber und qualifizierter Sachverständiger gemäß National Instrument 43-101

    Über Manning

    Manning ist ein breit aufgestelltes Mineralexplorations- und Mineralerschließungsunternehmen mit Geschäftsschwerpunkt in Kanada. Manning besitzt sämtliche Rechte an zwei Mineralkonzessionen, die in der kanadischen Provinz Quebec liegen: die Eisenerzprojekte Lac Simone und Hope Lake. Das Unternehmen erwirbt derzeit auch eine Mehrheitsbeteiligung an der Silber-Gold-Projekt Squid East im Yukon und am Goldprojekt Flint Lake in Ontario.

    Nähere Informationen erhalten Sie über:

    Manning Ventures Inc.
    Alex Klenman – CEO
    E-Mail: info@manning-ventures.com
    Telefon: (604) 681-0084
    www.manning-ventures.com

    Die Canadian Securities Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der Canadian Securities Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung. Die Börsenaufsicht der Canadian Securities Exchange hat den Sachverhalt der geplanten Transaktion in keinster Weise geprüft und den Inhalt dieser Pressemeldung weder genehmigt noch missbilligt.

    ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN:

    Der Abschluss der Übernahme ist an eine Reihe von Bedingungen gebunden und muss unter anderem von den zuständigen Regulierungsbehörden genehmigt werden. Die Übernahme kann nicht abgeschlossen werden, bevor alle entsprechenden Auflagen erfüllt wurden. Es besteht keine Gewähr, dass die Übernahme in der geplanten Form oder überhaupt zum Abschluss gebracht wird.

    Bestimmte Informationen in dieser Pressemeldung können zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die mit einer Reihe von bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten behaftet sind. Zukunftsgerichtete Aussagen werden häufig anhand von Begriffen wie werden, könnten, sollten, annehmen, erwarten und ähnlichen Ausdrücken beschrieben. Alle nicht auf historischen Fakten basierenden Aussagen in dieser Pressemeldung sind zukunftsgerichtete Aussagen und mit Risiken und Unsicherheiten behaftet. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen abweichen. Wichtige Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den Erwartungen des Unternehmens abweichen, sind unter anderem die Nichterfüllung der Auflagen der jeweiligen Wertpapierbörse(n) sowie sonstige Risiken, die in regelmäßigen Abständen in den Berichten, die das Unternehmen bei den Wertpapieraufsichtsbehörden einreicht, beschrieben werden. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass sich Annahmen, auf denen die Erstellung der zukunftsgerichteten Informationen basiert, möglicherweise als unrichtig herausstellen könnten. Bestimmte Ereignisse oder Umstände könnten bewirken, dass die tatsächlichen Ergebnisse aufgrund zahlreicher bekannter und unbekannter Risiken und Unsicherheiten sowie anderer Faktoren, von denen viele nicht im Einflussbereich des Unternehmens liegen, von den Prognosen abweichen. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass zukunftsgerichtete Informationen nicht verlässlich sind. Obwohl diese Informationen zum Zeitpunkt der Erstellung von der Geschäftsleitung als zutreffend erachtet wurden, könnten sie sich als unrichtig erweisen, und die tatsächlichen Ergebnisse könnten erheblich von den erwarteten Ergebnissen abweichen. Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung sind durch diesen vorsorglichen Hinweis ausdrücklich eingeschränkt. Sollten sich die Annahmen, Schätzungen oder Meinungen des Managements bzw. andere Faktoren ändern, ist das Unternehmen nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen dem aktuellen Stand anzupassen, es sei denn, dies wird in den geltenden Wertpapiergesetzen ausdrücklich gefordert.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Manning Ventures Inc.
    Zula Kropivnitski
    303 – 750 West Pender Street
    V6C 2T7 Vancouver, BC
    Kanada

    email : zkropivnitski@preaknessgroup.com

    Pressekontakt:

    Manning Ventures Inc.
    Zula Kropivnitski
    303 – 750 West Pender Street
    V6C 2T7 Vancouver, BC

    email : zkropivnitski@preaknessgroup.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.


    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Manning Ventures erweitert sein Portfolio von Eisenerzprojekten in Quebec auf über 16.000 Hektar

    wurde veröffentlicht am 25. Mai 2021 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde 2 x angesehen