• Lesezeit ca. 4 Minuten, 37 Sekunden 
    News-ID 120975 

    Vancouver (British Columbia), 21. April 2021. iMetal Resources Inc. (TSX-V: IMR, OTCBB: ADTFF, Frankfurt: A7V2) (iMetal oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass die Planung für das Phase-1-Explorationsprogramm 2021 abgeschlossen ist und das Programm noch vor Ende des Monats beginnen wird. Das technische Team von Riverside Resources hat die letzten paar Monate damit verbracht, die historischen Probenahme-, geophysikalischen und Bohrdaten von iMetal zu prüfen, und hat ein Oberflächen-Boden-Arbeitsprogramm mit geologischen Kartierungen und Schürfungen empfohlen, um Bohrziele vor einem Bohrprogramm Ende der ersten Jahreshälfte zu bestätigen.

    Während die vorangegangenen Bohrprogramme von iMetal erfolgreich kürzere Intervalle durchschnitten haben, einschließlich 2,95 Gramm Gold pro Tonne auf 2,5 Metern und 1,43 Gramm Gold pro Tonne auf 4,6 Metern, die mit längeren Intervallen von über 0,25 Gramm Gold pro Tonne in Zusammenhang stehen, ist das technische Team der Auffassung, dass zusätzliche Oberflächenkartierungen und Schürfgrabungen ein vorsichtiger Ansatz sind, bevor weitere Bohrungen durchgeführt werden, sagte Saf Dhillon, CEO von iMetal. Der Schwerpunkt des zweiwöchigen Kartierungs- und Schürfgrabungsprogramms wird darauf liegen, das Profil der Mineralisierung sowohl in Zone 1 als auch in Zone 3 zu erweitern. Ebenso wichtig ist es, dass beim Programm die vorrangigen Ziele, die im Rahmen der IP-Untersuchung aus dem Jahr 2019 in den Zonen 1 und 3 generiert wurden, Bodenarbeiten durchgeführt werden, sagte er abschließend.

    ÜBER GOWGANDA WEST

    Das Konzessionsgebiet Gowganda West erstreckt sich über etwa 147 Quadratkilometer in der vulkanisch-sedimentären Reihe Shining Tree des südwestlichen Abitibi-Grünsteingürtels und grenzt im Norden und Westen an die Goldlagerstätte Juby von Aris Gold Corp. (vormals Caldas Gold Corp.), eine Reihe von vier mineralisierten Alterationszonen entlang der Scherzone Tyrrell. Die Goldmineralisierung bei Juby steht mit schmalen Quarz-Carbonat-Pyrit-Erzgängen in Zusammenhang, die innerhalb von 20 bis 330 Meter mächtigen Zonen mit einer Braunspat-Albit-Siliziumdioxid-Serizit-Alteration und variablen Mengen an feinkörnigem, disseminiertem Pyrit liegen, sowie mit mehreren Linsen, die schmale (weniger als fünf Meter), hochgradigere Quarz-Carbonat-Pyrit-Erzgänge enthalten, die innerhalb von fünf bis 50 Meter mächtigen Zonen mit einer Braunspat-Albit-Siliziumdioxid-Serizit-Alteration und variablen Mengen an feinkörnigem, disseminiertem Pyrit liegen. Die Juby-Lagerstätten beherbergen angedeutete Ressourcen von 774.000 Unzen mit 1,13 Gramm Gold pro Tonne sowie vermutete Ressourcen von 1.488.000 Unzen mit 0,98 Gramm Gold pro Tonne. iMetal weist Investoren darauf hin, dass die Mineralisierung bei Juby nicht zwangsläufig auf eine ähnliche Mineralisierung bei Gowganda West hinweist.

    Quelle: Technischer Bericht (Technical Report) über die aktualisierte Mineralressourcenschätzung für die Goldlagerstätte Juby für Caldas Gold Corp. (Name zurzeit zu Aris Gold Corp. geändert), datiert vom 5. Oktober 2020, von J. Campbell, A. Sexton, D. Studd und A. Armitage.

    iMetal hat Gowganda West im Jahr 2016 erworben und die Zonen 1 und 3 mittels gezielter Explorationen in der Nähe der Konzessionsgebietsgrenze von Aris entdeckt und hat anschließend Programme mit Schürfgrabungen, Schlitzprobennahmen, VTEM-Flugvermessungen, IP-Bodenuntersuchungen sowie eingeschränkten Diamantbohrungen durchgeführt.

    Zone 1 weist einen hervorragenden Zugang auf und wurde über 500 Meter südlich der Konzessionsgebietsgrenze von Juby nachverfolgt. Es wurden zwei unterschiedliche Ausbissgebiete erprobt, die etwa 300 Meter voneinander entfernt sind: Zone 1 und Zone 1 South. Die Höhepunkte der Schürfproben beinhalten 6,47 Gramm Gold pro Tonne in Zone 1 und 39,3 bzw. 16,9 Gramm Gold pro Tonne in Zone 1 South. In weiterer Folge wurden in Zone 1 sechs Bohrlöcher gebohrt, deren Schwerpunkt auf einer kurzen Streichenlänge von 150 Metern der Zone 1S lag. Die Höhepunkte der Bohrabschnitte beinhalten 2,95 Gramm Gold pro Tonne auf 2,5 Metern, 1,43 Gramm Gold pro Tonne auf 4,6 Metern sowie längere Intervalle mit 0,37 Gramm Gold pro Tonne auf 29,4 Metern und 0,32 Gramm Gold pro Tonne auf 30,25 Metern.

    Zone 3 besteht aus zwei unterschiedlichen Gebieten, 3A und 3B, die etwa sechs Kilometer südlich von Zone 1 liegen und durch 225 Meter voneinander getrennt sind. Die Höhepunkte der Ergebnisse der Schürfproben von Zone 3A beinhalten 56,59 und 34,81 Gramm Gold pro Tonne, während die Höhepunkte der Ergebnisse der Schürfproben von Zone 3B 14,74 und 12,7 Gramm Gold pro Tonne beinhalten. Die Zonen 3A und 3B wurden nach wie vor nicht bebohrt.

    ÜBER IMETAL RESOURCES INC.

    Es handelt sich um ein in Kanada ansässiges Junior-Explorationsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf die Erkundung und Erschließung seines Portfolios an Ressourcenkonzessionsgebieten in Ontario und Quebec gerichtet ist. iMetal richtet sein Hauptaugenmerk auf die Weiterentwicklung seines Projekts Gowganda West, das an das Projekt Juby grenzt – ein fortgeschrittenes Goldprojekt im Explorationsstadium, das sich im Gebiet Shining Tree im südlichen Teil des Abitibi-Grünsteingürtels, etwa 100 Kilometer südsüdöstlich der Goldregion Timmins befindet.

    QUALIFIZIERTE PERSON

    Die wissenschaftlichen und technischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden von R. Tim Henneberry, P.Geo. (British Columbia), einem Director von iMetal und einer qualifizierten Person (Qualified Person) gemäß National Instrument 43-101, geprüft und genehmigt.

    IM NAMEN DES BOARD OF DIRECTORS,
    Saf Dhillon
    Chief Executive Officer
    iMetal Resources Inc.
    saf@imetalresources.ca
    Tel.: 604-484-3031
    Suite 510, 580 Hornby Street, Vancouver, British Columbia, V6C 3B6.
    imetalresources.ca

    Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Mitteilung.

    Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die Risiken und Ungewissheiten unterliegen. Alle darin enthaltenen Aussagen, die keine historischen Fakten darstellen, sind als zukunftsgerichtete Aussagen zu betrachten. Zu den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung zählen unter anderem: Aussagen hinsichtlich der Ausgabe von Aktien an die zugrundeliegenden Grundstücksverkäufer; und Aussagen hinsichtlich zukünftiger Explorationen und Bohrungen des Unternehmens. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf vernünftigen Annahmen beruhen, sind solche Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen und die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Zu den Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von denen in den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen, gehören Marktpreise, die fortgesetzte Verfügbarkeit von Kapital und Finanzierungen sowie allgemeine wirtschaftliche, marktbezogene oder geschäftliche Bedingungen. Es kann nicht zugesichert werden, dass sich solche Aussagen als zutreffend erweisen, und daher wird den Lesern empfohlen, sich auf ihre eigene Einschätzung solcher Unwägbarkeiten zu verlassen. Wir übernehmen keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist nach den geltenden Gesetzen erforderlich.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    iMetal Resources Inc.
    Johan Grandin
    580 Hornby Street, Suite 510
    V6C 3B6 Vancouver, BC
    Kanada

    email : johangrandin@telus.net

    Pressekontakt:

    iMetal Resources Inc.
    Johan Grandin
    580 Hornby Street, Suite 510
    V6C 3B6 Vancouver, BC

    email : johangrandin@telus.net


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.


    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    iMetal beginnt mit Exploration bei Gowganda

    wurde veröffentlicht am 21. April 2021 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde 1 x angesehen