• Lesezeit ca. 1 Minuten, 52 Sekunden 
    News-ID 119210 

    In seiner bewegenden Biografie „Prägungen durch eine Freiburger Nachkriegsfamilie“ beschreibt der Autor Dr. Günter Ganz persönliche und prägende Erlebnisse seiner Kindheit und Jugend.

    BildGünter wächst als legasthenischer ADHS-Junge im Freiburg der Nachkriegszeit auf. Trotz seiner Krankheit schafft er es, als Pädagoge seine Promotion zu erlangen. Doch bis dahin war es ein langer Weg und seine Kindheit und Jugend waren nicht immer einfach. Denn nur durch Zufall erschloss sich seinen Eltern eine ungewöhnliche Einnahmequelle, die die Familie aus der materiellen Not der 50er Jahre des letzten Jahrhunderts befreite. Die harte Nachkriegszeit im fast völlig zerbombten Freiburg mit verheerendem Nahrungsmangel und Mangel an allem, was man zum Leben sonst noch brauchte, musste bewältigt werden.

    Die Geschichte von Dr. Günter Ganz liest sich wie ein Roman, denn der Leser taucht vollkommen in die Geschichte des Jungen ein, der es aufgrund seiner Krankheit in der Schule und auch im späteren Leben nicht immer leicht hatte. In der damaligen Gesellschaft war es kaum vorstellbar, dass es Ganz auf dem zweiten Bildungsweg nicht nur zum Abitur und Studium, sondern auch zur Promotion schaffte. Dabei verlangte seine ADHS-Problematik von ihm stets einen erhöhten Energieaufwand. Vor allem die innere und äußere Unruhe und die teilweise unkontrollierte Impulsivität waren eine schwere Hypothek, die sein Leben immer wieder belastete.

    „Prägungen durch eine Freiburger Nachkriegsfamilie“ von Dr. Günter Ganz ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-24489-4 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online“Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

    Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    tredition GmbH
    Frau Jacqueline Stumpf
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
    web ..: https://tredition.de/
    email : presse@tredition.de

    Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. tredition kombiniert die Freiheiten des Self-Publishing, wie kreative Freiheit, individuelle Buchgestaltung nach Wunsch oder freie Verkaufspreisbestimmung, mit der Service- und Vermarktungsstärke eines Verlages. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und E-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für den Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Tredition vertreibt Bücher im gesamten Buchhandel national und international und setzt dafür auch eigene Außendienstmitarbeiter ein. Unter den führenden Self-Publishing-Dienstleistern ist tredition ein inhabergeführtes Familienunternehmen mit über 40.000 veröffentlichten Büchern.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Jacqueline Stumpf
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    web ..: https://tredition.de/
    email : presse@tredition.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.


    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Prägungen durch eine Freiburger Nachkriegsfamilie – Aufwachsen mit ADHS

    wurde veröffentlicht am 5. März 2021 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde 3 x angesehen