• Lesezeit ca. 3 Minuten, 19 Sekunden 
    News-ID 116698 

    Vancouver, Kanada – 29. Dezember 2020 – Arbor Metals Corp. (das „Unternehmen“) (TSXV: ABR, FWB: 432) berichtet, dass es derzeit ein Phase-2-Folgeprogramm auf dem Goldkonzessionsgebiet Rakounga plant, das sich 100 km nordwestlich von Ouagadougou in Burkina Faso, Westafrika, befindet.

    Das Phase-2-Programm wird aus einem 2000 bis 3000 Meter umfassenden Reverse-Circulation-Bohrprogramm (RC“) bestehen, das darauf ausgelegt ist, Goldanomalien zu erproben, die durch Bodenprobenprogramme entlang eines breiten Südwest-Nordost-Trends identifiziert wurden, die sich von der nördlichen Grenze der Konzession bis zu den nahe der westlichen Grenze gelegenen Abbaugebieten erstrecken.

    Das Programm wird darauf abzielen, frühere Bohrergebnisse zu erweitern, die vom vorherigen Betreiber auf den Koaltenga-Bohrungen erzielt wurden. Bei den Bohrungen in den Jahren 2017 und 2018 wurde eine Mineralisierung innerhalb der Zone Koaltenga festgestellt. Siehe folgende Tabelle für Highlights:

    Bohrloch Von (m) Bis (m) Länge (m) g/t Au
    RKG-17-RC-0102 128 26 0,82
    01

    einschließl108 110 2 4,11
    ich

    einschließl110 114 4 2,40
    ich

    RKG-17-RC-0108 140 32 1,01
    02

    einschließl112 118 6 2,81
    ich

    einschließl120 122 2 5,65
    ich

    RKG-17-RC-0102 136 34 1,00
    08

    einschließl126 130 4 5,57
    ich

    RKG-18-RC-0116 126 10 1,00
    27

    einschließl118 120 2 2,67
    ich

    RKG-18-RC-066 78 12 0,50
    35

    einschließl74 76 2 2,00
    ich
    * Alle angegebenen Ergebnisse sind Abschnittslängen und keine echten Mächtigkeiten.

    Die Abbaustätten bei Koaltenga weisen breite Abschnitte auf, die Zonen mit 4 bis 6 Gramm Au enthalten, was auf eine markante Primärstruktur hindeutet, die in die umliegenden Schiefer und vulkanischen Gesteine eingedrungen ist. Das Programm ist auch darauf ausgelegt, die Goldzone Bouboulou 1 sowie eine Reihe signifikanter geochemischer Bodenanomalien zu testen, die zwischen den beiden Zonen auftreten.

    Weitere Details zu den Explorationsplänen und dem Zeitplan für 2021 werden in den kommenden Wochen bekannt gegeben.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/54886/ArborMetalsCorpDecember292020_de_PRcom.001.jpeg

    Bild 2: Goldkonzession Rakounga, Burkina Faso, Westafrika

    Warren Robb P.Geo., ist der ausgewiesene Sachverständige gemäß National Instrument 43-101 und ist für die in dieser Pressemitteilung enthaltenen technischen Informationen verantwortlich und hat diese genehmigt.

    Über das Goldprojekt Rakounga

    Das Goldprojekt Rakounga besteht aus einer Explorationskonzession mit zweihundertfünfzig Quadratkilometer Grundfläche und erstreckt sich entlang des Grünsteingürtels Goren im Zentrum von Burkina Faso. Das Unternehmen ist über seine hundertprozentige Tochtergesellschaft Kruger Gold Corp. (Kruger) berechtigt, eine bis zu hundertprozentige Beteiligung am Projekt zu erwerben, vorbehaltlich bereits bestehender Lizenzgebührenverpflichtungen. Kruger hat die Aufsicht über sämtliche Betriebsaktivitäten im Projekt und plant die auf dem Projektgelände bereits absolvierten Bohrungen und Messungen zu erweitern.

    Nähere Informationen erhalten Sie über Chief Executive Officer Mark Ferguson unter info@arbormetalscorp.com oder auf der Website des Unternehmens unter www.arbormetals.com.

    Für das Board,
    Arbor Metals Corp.
    Mark Ferguson, Chief Executive Officer

    ARBOR METALS CORP.
    Suite 2200, 885 West Georgia Street
    Vancouver, British Columbia
    V6C 3E8

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Diese Pressemitteilung kann bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des US Private Securities Litigation Reform Act von 1995 und der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze enthalten. Bei Verwendung in dieser Pressemitteilung kennzeichnen Wörter wie antizipieren, glauben, schätzen, erwarten, Ziel, planen, prognostizieren, können, Zeitplan und ähnliche Wörter oder Ausdrücke verwendet werden, zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen können sich auf den Abschluss des Arbeitsprogramms im Projekt, den erwarteten Zeitpunkt der Aufnahme eines solchen Programms sowie andere Faktoren oder Informationen beziehen. Diese Aussagen spiegeln die derzeitige Auffassung des Unternehmens im Hinblick auf zukünftige Ereignisse wider und basieren notwendigerweise auf einer Reihe von Annahmen und Schätzungen, die zwar vom Unternehmen als realistisch eingeschätzt werden, jedoch beträchtlichen Unsicherheiten und Eventualitäten in Bezug auf die Geschäftstätigkeit, die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, den Mitbewerb und die politische und gesellschaftliche Situation unterliegen. Es gibt viele bekannte und unbekannte Faktoren, die dazu führen können, dass unsere tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge wesentlich von zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen, wie sie in solchen zukunftsgerichteten Aussagen direkt oder indirekt zum Ausdruck gebracht werden (können), abweichen. Das Unternehmen hat nicht die Absicht bzw. ist nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen so anzupassen, dass sie geänderte Annahmen oder Umstände oder auch andere Ereignisse widerspiegeln, die Einfluss auf solche Aussagen oder Informationen haben, es sei denn, dies wird in den einschlägigen Gesetzen und Vorschriften gefordert.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Arbor Metals Corp.
    Mark Ferguson
    885 West Georgia Street Suite 2200, HSBC Building
    V6C 3E8 Vancouver, BC
    Kanada

    email : info@arbormetals.com

    Pressekontakt:

    Arbor Metals Corp.
    Mark Ferguson
    885 West Georgia Street Suite 2200, HSBC Building
    V6C 3E8 Vancouver, BC

    email : info@arbormetals.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.


    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Arbor Metals plant die zweite Explorationsphase in der Rakounga-Goldkonzession, Burkina Faso, Westafrika

    wurde veröffentlicht am 29. Dezember 2020 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde 3 x angesehen