• Lesezeit ca. 1 Minuten, 42 Sekunden 
    News-ID 114067 

    Canuc Resources Corporation (Canuc oder das Unternehmen) (TSX-V: CDA) (OTCQB: CNUCF) freut sich, die Ergebnisse weiterer Gesteinsprobenahmen im Silber-Gold-Konzessionsgebiet San Javier bekannt zu geben. Das Konzessionsgebiet San Javier befindet sich 125 km südöstlich von Hermosillo im ertragreichen Silbergürtel Sierra Madre im Nordwesten Mexikos.

    Das aktuelle Arbeitsprogramm konzentriert sich auf den östlichen und nordöstlichen Bereich des Projekts und deckt ein Gebiet ab, das das Unternehmen bislang nicht erprobt hatte. Zu 267 Gesteinsproben liegen mittlerweile die Ergebnisse vor. Die Proben werden im Rahmen eines konzessionsweiten geologischen Kartierungsprogramms zum Zwecke der Neubewertung des geologischen Umfelds entnommen.

    Der Schwerpunkt der aktuellen Explorationsaktivitäten liegt auf der möglichen Auffindung einer Eisenoxid-Kupfer-Gold-(IOCG)-Mineralisierung. Über eine Eisenoxid-Kupfer-Gold-Mineralisierung wurde unter anderem aus den benachbarten Lagerstätten Cerro Verde, Mesa Grande und Trinidad, die sich unmittelbar südlich der unternehmenseigenen Claims befinden, berichtet.

    Die Ergebnisse aus den ersten 157 Proben wurden in einer früheren Pressemeldung veröffentlicht (Meldung vom 22. September 2020). Bei den zuletzt vorgelegten 110 Probenergebnissen lagen die Silberwerte bei 19 Proben über dem Grenzwert; diese wurden einer weiteren Analyse unterzogen. Eine Probe mit einem deutlich grenzüberschreitenden Silberwert (1.222 g/t Ag) wurde aus einem Standort rund 100 m nordöstlich des unternehmenseigenen Prospektionsgebiets Colorado gewonnen, wo bei früheren Probenahmen eine 11,2 m mächtige mineralisierte Brekzienzone an der Oberfläche mit Erzgehalten von 285 g/t Ag und 0,21 g/t Au ermittelt worden war. Diese Zone wird einer Verwerfung zugeordnet, die am Nordrand eines großen Brekzienkörpers mit Eisenoxidmatrix liegt.

    Im Zuge der Probenahmen wurden außerdem höhere Kupferwerte als bei früheren Untersuchungen ermittelt. Zwei Schlitzproben aus einer Grube im nordöstlichen Teil des Konzessionsgebiets lieferten jeweils Erzgehalte von 8.338 ppm Cu (0,83 %) und 320 g/t Ag (10,3 Unzen) auf 0,5 m bzw. 9.544 ppm Cu (0,95 %) und 547 g/t Ag (17,6 Unzen) auf 1,0 m. Beide Proben stammen aus einer Brekzienzone, die eine Magnetitmatrix aufweist.

    Eine Probe mit einem erhöhten Goldwert von 14,4 g/t Au (0,46 Unzen) wurde aus einer kleinen unterirdischen Abbaustätte in der Nähe der westlichen Seite des Beprobungsgebiets gefunden. Hinweisen zufolge könnte diese Zone epithermalen Ursprungs sein und mit einem einfallenden Verwerfungsblock des Wirtsgesteins in Verbindung stehen, wodurch es zu einer exponierteren Höherlagerung innerhalb des Mineralisierungssystems kommt.

    In der nachstehenden Tabelle sind die Mindest-, Höchst- und Mittelwerte sowie die Standardabweichung für die Hauptelemente in den 267 bisher gewonnen Proben aufgelistet. Anzumerken ist, dass die obere Nachweisgrenze für Eisen (Fe) bei 40 % liegt und die grenzüberschreitenden Werte für 20 Proben (> 40 %) nicht ermittelt wurden.

    Gesteinsprobenahme San Javier – 267
    Probenergebnisse, September
    2020

    Metall MindestwHöchstweMittelwSt.-Abw.
    ert rt ert

    Au (g/t) <0,005 14,4 0,185 1,04
    Ag (g/t) <0,03 2.859 98 285
    Cu (ppm) 13 9.544 617 1.032
    Co (ppm) <1 279 7,6 25
    Fe (%) 0,67 >40 14 11,9
    Pb (ppm) <3 16.500 271 1.584
    Zn (ppm) <1 6.592 215 698 Es besteht eine enge Verbindung zwischen hohen Kupfer- und Silberwerten und einem hohen Eisengehalt. Die meisten höheren Werte sind einem Material zuzuordnen, das als Magnetitmatrix-Brekzie beschrieben wird. President und CEO Christopher Berlet meint: Wir wurden im vergangenen Sommer erstmals auf die Möglichkeit einer IOCG-Lagerstätte bei San Javier aufmerksam, als wir auf eine mächtige silberführende Brekzienzone stießen (wie in der Pressemeldung vom 22. September berichtet). Das Vorkommen einer ausgedehnten Magnetitmineralisierung innerhalb der im Kleinbergbau betriebenen Silberabbaubereiche war ein wesentlicher Indikator für uns. Auf die Bedeutung des Magnetits war schon von Dr. Murray W. Hitzman in seinem Bericht zur Standortbegehung im Jahr 2006 in den nahegelegenen Claims von Constellation Copper hingewiesen worden. Unsere jüngsten Ergebnisse bestätigen neuerlich die Verbindung zwischen hohen Silberanteilen über dem Grenzwert und Magnetit; nun kommt auch noch die Entdeckung von erhöhten Gold- und Kupferwerten hinzu. Diese Ergebnisse korrelieren mit dem IOCG-Lagerstättenmodell, das ursprünglich von Dr. Hitzman im Jahr 2006 postuliert wurde. Wir haben auf unserer Webseite einen Link zu Dr. Hitzmans Gesamtbericht veröffentlicht und verfeinern nun unseren Explorationsfokus in den unternehmenseigenen Claims mit Blick auf diesen Lagerstättentypus. Auf der Webseite des Unternehmens finden Sie weitere Informationen über das Silber-Gold-Projekt San Javier. Die Webseite enthält auch einen Link zu Dr. Hitzmans Bericht, den er im Jahr 2006 nach einer Standortbegehung in den nahegelegenen Claims von Constellation Copper verfasste und in dem er auf das IOCG-Potenzial bei San Javier hinweist. canucresources.ca/iocg-discovery-at-san-javier/

    Derzeit finden bei San Javier geologische Kartierungen, Probenahmen und Vorbereitungen auf die Bohrungen statt. Der Fokus liegt auf der Definition und Erprobung der magnetitführenden Brekzie.

    Seymour M. Sears, B.A., B.Sc., P.Geo., ist der qualifizierte Sachverständige (Qualified Person) im Sinne der kanadischen Vorschrift NI 43-101 für das Unternehmen und hat in dieser Eigenschaft den Inhalt dieser Pressemeldung genehmigt.

    Über Canuc

    Canuc ist ein Junior-Rohstoffunternehmen, das im Besitz des Silber-Gold-Projekts San Javier im mexikanischen Bundesstaat Sonora ist. Das Unternehmen erwirtschaftet einen Cashflow aus der Erdgasproduktion in seinem Energieprojekt MidTex im mittleren Westen des US-Bundesstaates Texas. Canuc ist hier an acht Gasförderbohrungen beteiligt und besitzt das Recht auf weitere Beteiligungen im Zuge von Felderschließungen. Canuc hat über eine Partnerschaftsvereinbarung mit Ioticiti Networks Inc. das Exlusivrecht für den Verkauf industrieller IoT-Anwendungen und -Infrastruktur in den kanadischen Provinzen Alberta und Saskatchewan sowie Texas.

    Nähere Informationen erhalten Sie über:

    Canuc Resources Corporation
    (416) 525 6869
    cberlet@canucresources.ca

    Zukunftsgerichtete Informationen

    Diese Pressemeldung enthält zukunftsgerichtete Informationen. Alle Informationen – ausgenommen Informationen zu historischen Fakten – stellen zukunftsgerichtete Aussagen dar und schließen sämtliche Informationen ein, die sich auf Aktivitäten, Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, die nach Ansicht oder Erwartung des Unternehmens in Zukunft eintreten werden oder könnten. Dazu zählen auch die Strategie, die Pläne oder die zukünftige Finanz- oder Betriebsleistung des Unternehmens.

    Bei Gebrauch in dieser Pressemeldung dienen die Wörter schätzen, prognostizieren, rechnen mit, erwarten, beabsichtigen, glauben, hoffen, können und ähnliche Ausdrücke bzw. werden, sollen und andere Zukunftsindikatoren der Kenntlichmachung von zukunftsgerichteten Informationen. Die zukunftsgerichteten Informationen basieren auf aktuellen Erwartungen und gelten lediglich zum Zeitpunkt, an dem sie gemacht wurden. Die Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in zukunftsgerichteten Informationen angezeigt sind, beinhalten, sind aber nicht beschränkt auf die Fähigkeit des Unternehmens, die gemäß der Vereinbarung erforderlichen Explorationsausgaben zu finanzieren. Andere Faktoren, wie z.B. die Unsicherheiten in Bezug auf Regierungsbestimmungen, können die Ergebnisse ebenfalls beeinflussen. Andere Risiken sind möglicherweise in den Jahresabschlüssen, Lageberichten (MD&A) und anderen öffentlich eingereichten Unterlagen des Unternehmens beschrieben.

    Das Unternehmen weist ausdrücklich darauf hin, dass nicht gewährleistet werden kann, dass sich zukunftsgerichtete Informationen als richtig erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse wesentlich von den Erwartungen in solchen Informationen abweichen können. Dementsprechend sollten die Investoren kein unangemessenes Vertrauen in zukunftsgerichtete Informationen setzen. Sofern nicht gesetzlich vorgeschrieben, verpflichtet sich das Unternehmen nicht, etwaige Änderungen zu zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemeldung zu veröffentlichen, um Ereignissen oder Umständen nach dem heutigen Datum Rechnung zu tragen.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Canuc Resources Corporation
    Khadijah Samnani
    25 Adelaide Street East, Suite 1612
    M5C 3A1 Toronto
    Kanada

    email : ksamnani@canucresources.ca

    Pressekontakt:

    Canuc Resources Corporation
    Khadijah Samnani
    25 Adelaide Street East, Suite 1612
    M5C 3A1 Toronto

    email : ksamnani@canucresources.ca


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.


    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Canuc berichtet über Silber-, Kupfer- und Goldmineralisierung bei San Javier

    wurde veröffentlicht am 14. Oktober 2020 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde 3 x angesehen