• Lesezeit ca. 2 Minuten, 30 Sekunden 
    News-ID 110071 

    Mehr als 160 Bewerbungen gab es und das Stück „Müll 2.0 – We’re burning now“, das im Sommer 2019 von der Studiobühne Siegburg aufgeführt wurde, hat es schon mal unter die ersten drei geschafft.

    BildSiegburg, 10. Juni 2020 – Schauspielschule NRW in Siegburg nominiert für den Theaterpreis

    Der BDAT e.V. (Bund Deutscher Amateurtheater) schreibt seit 2010 alle zwei Jahre den Amateurtheaterpreis aus. Die Dotierung findet bundesweit statt und betrifft die Sparten, Kinder-/Jugendtheater, Schauspiel, Senioren/innen-Theater und Inszenierung im Ländlichen Raum. Das Ziel besteht darin, der Öffentlichkeit die Qualität und Vielfältigkeit von Amateur-Theatern näher zu bringen.

    Die Preisgelder für den Amateurtheaterpreis liegen bei insgesamt 10.000 Euro. Termin für das Festival ist der 10. – 13. September 2020, welcher erstmals online stattfindet. Die Schauspielschule NRW konnte sich 2020 mit einem außergewöhnlichen Stück dafür nominieren.

    „Müll 2.0 – We’re burning now“ – aktuelle Thematik

    Die Theaterschule in Siegburg und sein Kinder- und Jugendtheater Tollhaus e.V. präsentierten ihr Theaterstück „Müll 2.0 – We’re burning now“ erstmals im Sommer 2019 auf dem Marktplatz in Siegburg. Damit appellierten die 30 jungen Menschen an die Verantwortung bezüglich akuter Themen wie Artensterben, Klimawandel und Vermüllung. Die Zuschauer erschienen zu Tausenden und waren sowohl von der Leistung als auch der Inszenierung sehr bewegt.

    Das Ensemble um Maike Mielewski konnte sich damit unter 167 Einsendungen für den Deutschen Amateurtheaterpreis nominieren. Sie schafften es auf die vorderen drei Ränge deutschlandweit, Ende Mai erfolgte die Bekanntgabe. Das Preisgeld in Höhe von 2.000 Euro kommt genau richtig und der Erfolg motiviert das Team der Schauspielschule NRW. Starke Bilder und Texte in Kombination mit eindrücklichen Choreographien vermittelt das junge Ensemble Ängste, Wut und Sorgen ihrer Generation.

    Sechs Monate Arbeit die sich gelohnt haben

    Gleichzeitig kommen Wünsche zum Ausdruck, die Zuschauer werden zum Handeln und Umdenken aufgerufen. Anstatt Requisiten und Kostüme zu kaufen, fiel die Entscheidung, Tetrapaks zu recyceln und als Tiermasken mit zu verwenden. Es ist das zweite Mal, dass die Pädagogin und Leiterin der Schule Maike Mielewski eine Gemeinschaftsproduktion zwischen dem Tollhaus und der Schauspielschule NRW ins Leben rief. Sechs Monate lang erarbeitete das Team das Theaterstück, welches für den Amateurtheaterpreis nominiert ist.

    Im Februar 2019 begann die erste Phase mit dem Austauschen und Sammeln von Emotionen und Informationen. Anschließend wurde rege über die gewonnenen Erkenntnisse diskutiert. Danach begann die längste Phase mit den Proben und dem Bau der Requisiten und Kostüme. Die gewonnenen Lösungsansätze wurden vom Ensemble der Schauspielschule NRW unter Maike Mielewski zu Szenen verarbeitet. Teilweise musste aufgrund der Größe des Ensembles im Freien geprobt werden, bis endlich die Präsentation im Sommer 2019 auf dem Siegburger Marktplatz stattfinden konnte.

    Die Schauspielschule NRW in Siegburg – das Wichtigste in Kürze

    Gegründet wurde die Studiobühne im Jahr 1998. Besonders zu erwähnen ist die Bauweise, welche die Nähe von Darstellern und Zuschauern bietet. Die Studiobühne liegt mitten in Siegburg und ist mit anderen Institutionen zusammen in einem Haus untergebracht. Pro Jahr finden an die 100 Vorstellungen statt, bespielt wird die Bühne von Profis und Schülern der Schauspielschule NRW. Mit dazu gehört das Theater Tollhaus, welches im Jahr 2004 als Kinder- und Jugentheater gegründet wurde.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Schauspielschule Siegburg
    Herr Claudio Lemaire
    Humperdinckstr. 27
    53721 Siegburg
    Deutschland

    fon ..: 02241-2615142
    fax ..: 02241-2615140
    web ..: http://www.schauspielschule-siegburg.de/
    email : mail@schauspielschule-siegburg.de

    Bei der Schauspielschule Siegburg wird Praxis groß geschrieben. Die Arbeit erfolgt hautnah und individuell und stärkt so die Persönlichkeit des jeweiligen Schauspielschülers. Als besonders positiv erweist sich dabei die enge Zusammenarbeit mit der Studiobühne Siegburg, bei deren Inszenierungen die Schüler der Schauspielschule aktiv mit eingebunden werden.

    Pressekontakt:

    Schauspielschule Siegburg
    Herr Claudio Lemaire
    Humperdinckstr. 27
    53721 Siegburg

    fon ..: 02241-2615142
    web ..: http://www.schauspielschule-siegburg.de/
    email : mail@schauspielschule-siegburg.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.


    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Siegburger Schauspielschule für den Amateurtheaterpreis 2020 nominiert

    wurde veröffentlicht am 10. Juni 2020 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde 2 x angesehen