• Lesezeit ca. 4 Minuten, 53 Sekunden 
    News-ID 109830 

    Vancouver, BC (4. Juni 2020) Skeena Resources Limited (TSX.V: SKE, OTCQX: SKREF) („Skeena“ oder das „Unternehmen“ – www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/skeena-resources-ltd/) gibt einen aktuellen Überblick über die Maßnahmen, die als Reaktion auf die COVID-19-Pandemie im Zusammenhang mit Explorations- und Erschließungsaktivitäten für die ehemals produzierenden Projekte Eskay Creek und Snip im Goldenen Dreieck von British Columbia ergriffen wurden. Das Unternehmen freut sich auch, Sue Craig als Beraterin für indigene und externe Beziehungen und Norma Jean Adzich als Managerin für Gesundheit, Sicherheit und Infektionsprävention begrüßen zu dürfen.

    Null Schaden durch Infektionsprävention

    Vor der Wiederaufnahme seines Phase-I-Bohrprogramms auf dem Eskay Creek-Projekt setzt das Unternehmen eine energische und dynamische Strategie zur Prävention und Kontrolle von Infektionen mit dem einfachen Mandat „Zero Harm“ für die Teammitglieder des Unternehmens, Auftragnehmer, Familien und Gemeinden in der Nähe der Skeena-Betriebe um. Letztendlich engagiert sich Skeena für einen langfristigen, nachhaltigen Gesundheits- und Sicherheitsansatz am Arbeitsplatz und in den Gemeinden, der den Schwerpunkt auf Prävention und nicht auf Reaktion legt.

    „Obwohl der Coronavirus neue Herausforderungen an die Arbeitsabläufe im Zusammenhang mit der nachhaltigen und verantwortungsvollen Exploration und Erschließung von Eskay Creek stellt, sind diese Herausforderungen bei gründlicher Planung und wachsamer Ausführung nicht unüberwindbar“, kommentiert Paul Geddes, Vizepräsident des Unternehmens für Exploration und Ressourcenentwicklung. „Wir als Unternehmen sind vorbehaltlos der Gesundheit und Sicherheit unserer Teammitglieder verpflichtet und haben uns als solches selbst dazu verpflichtet, die gegenwärtigen und zukünftigen Richtlinien, wie sie in den Richtlinien der örtlichen Gemeinden sowie der Gesundheitsbehörden der Provinzen und des Bundes festgelegt sind, zu übertreffen. In diesen sich ständig verändernden Zeiten wird unser vorausschauender und vorausschauender, teamzentrierter Ansatz zur Infektionsprävention es uns ermöglichen, verantwortungsbewusst nachhaltige Werte und Wachstum für Eskay Creek zu generieren.

    Das Infill- und Explorationsbohrprogramm der Phase I bei Eskay Creek wird vor Ende Juni wieder aufgenommen.

    Neue Ernennung – Berater, indigene und externe Beziehungen

    Susan Craig ist eine professionelle Geowissenschaftlerin, die seit über 30 Jahren im Yukon und in BC an Projekten arbeitet, die von der Explorations- und Entwicklungsphase über den Bau und die Produktion bis hin zur endgültigen Schließung der Mine reichen. Frau Craigs Erfahrung umfasst die Arbeit mit börsennotierten Bergbauunternehmen, Territorial- und First Nation-Regierungen und Industriekonzernen.

    Frau Craig leitete erfolgreich den Prozess der Umweltprüfung (EA) für das Galore Creek-Projekt von NovaGold und spielte eine Schlüsselrolle beim Abschluss des bahnbrechenden Beteiligungsabkommens mit der Tahltan Nation im Jahr 2006. Während ihrer Zeit bei Viceroy Resources gehörte Frau Craig zu dem Team, das in den frühen 1990er Jahren die Haufenlaugungs-Goldmine Brewery Creek in der Nähe von Dawson City, Yukon, erkundete, genehmigte und entwickelte. In dieser Funktion arbeitete sie mit der First Nation zusammen, um eines der ersten sozioökonomischen Abkommen in Kanada umzusetzen. Seit 2013 spielte Frau Craig eine Schlüsselrolle bei der Umsetzung eines Interim-Maßnahmen-Abkommens mit drei Nationen für das Kemess Untertageprojekt, als dieses den Prozess der Umweltprüfung (EA) für BC durchlief, und leitete kürzlich den EA-Prozess für Kutcho Copper. Frau Craig diente sechs Jahre lang als Präsident/CEO und Direktorin von Northern Freegold und ist derzeit Direktorin der Yukon Energy Corporation, der Mining Association BC, der Yukon Chamber of Mines und des Centre of Excellence in Sustainable Mining and Exploration an der Lakehead University. Sie hat mehrere Auszeichnungen erhalten, die ihren Beitrag zum Umweltschutz und zur nachhaltigen Entwicklung würdigen, und ist Trägerin des Canadian Women in Mining Trailblazer Award 2017.

    Neue Ernennung – Manager, Gesundheit, Sicherheit und Infektionsprävention

    Frau Adzich ist eine Fachkraft für Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz bei indigenen Völkern (Metis) aus dem nördlichen BC mit 35 Jahren Erfahrung in den Bereichen Bergbau, Öl/Gas und Forstwirtschaft. Im Laufe ihrer Karriere hat sie Beratung und praktische Umsetzung von Erste-Hilfe-, Gesundheits-, Sicherheits- und Infektionspräventionsprogrammen angeboten. Ihr umfangreiches Arbeitswissen wurde durch die Unterstützung von Explorations- und Bergbauprogrammen in den Gebieten Goldenes Dreieck und Toodogone, insbesondere Pretivm (Brucejack), GCMC (Galore Creek) und Cominco (Snip), erweitert. Sie hat auch die Projekte der Trans-Kanada-Pipeline und der Küsten-Gasleitung unterstützt.

    Norma Jean besitzt ein Zertifikat in Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit von der University of NB, CSO bei der BCCSA, und ist lizenzierte Sanitäterin der Provinz BC. Sie besitzt mehrere andere Erste-Hilfe- und Sicherheitsausbilder-Zertifikate von Worksafe BC, BC Yukon Life Saving Society, BCCSA und dem Canada Safety Council. Ihre Mitarbeit bei der International Critical Incident Stress Foundation Inc. und dem Bulkley Valley Critical Incident Response Team ermöglicht es ihr, das Wohlergehen der Arbeitnehmer kontinuierlich zu unterstützen. Norma Jean hatte mit dem BC Ambulance Service den Pre-Hospital Care Award, mit NAOSH die Honorable Mention for Health & Safety und vor kurzem den Global BP Safety Star erhalten.

    Über Skeena

    Skeena Resources Limited ist ein junges kanadisches Bergbauexplorationsunternehmen, dessen Schwerpunkt auf der Erschließung aussichtsreicher Edelmetallgrundstücke im Goldenen Dreieck im Nordwesten von British Columbia, Kanada, liegt. Die Hauptaktivitäten des Unternehmens sind die Exploration und Erschließung der ehemals produzierenden Gold-Silber-Mine Eskay Creek. Das Unternehmen veröffentlichte Ende 2019 eine solide vorläufige wirtschaftliche Bewertung und konzentriert sich derzeit auf Infill- und Explorationsbohrungen bei Eskay Creek, um das Projekt zur vorläufigen Machbarkeit zu bringen. Skeena erkundet auch die in der Vergangenheit produzierende Goldmine Snip.

    Im Namen des Verwaltungsrates von Skeena Resources Limited,
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52144/Skeena Infection Prevention Strategy and New Team Members_FINAL1 DEPRcom.001.jpeg

    Walter Coles jr.
    Präsident und CEO

    In Europa:
    Swiss Resource Capital AG
    Jochen Staiger
    info@resource-capital.ch
    www.resource-capital.ch

    Warnhinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen

    Bestimmte hierin gemachte Aussagen und enthaltene Informationen können „zukunftsgerichtete Informationen“ und „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinne der anwendbaren kanadischen und US-amerikanischen Wertpapiergesetze darstellen. Diese Aussagen und Informationen basieren auf Fakten, die dem Unternehmen derzeit zur Verfügung stehen, und es gibt keine Gewähr, dass die tatsächlichen Ergebnisse den Erwartungen des Managements entsprechen werden. Zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen können durch Begriffe wie „antizipiert“, „glaubt“, „Ziele“, „schätzt“, „plant“, „erwartet“, „kann“, „wird“, „könnte“ oder „würde“ gekennzeichnet sein. Vorausblickende Aussagen und Informationen, die hierin enthalten sind, basieren auf bestimmten Faktoren und Annahmen, die sich unter anderem auf die Schätzung von Mineralressourcen und -reserven, die Durchführung von Ressourcen- und Reservenschätzungen, Metallpreise, Besteuerung, die Schätzung, den Zeitplan und die Höhe zukünftiger Exploration und Erschließung, Kapital- und Betriebskosten, die Verfügbarkeit von Finanzierungen, den Erhalt behördlicher Genehmigungen, Umweltrisiken, Rechtsstreitigkeiten und andere Angelegenheiten beziehen. Obwohl das Unternehmen seine Annahmen zum Zeitpunkt dieses Dokuments als vernünftig erachtet, sind vorausblickende Aussagen und Informationen keine Garantie für zukünftige Leistungen und die Leser sollten solchen Aussagen keine unangemessene Bedeutung beimessen, da sich die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse erheblich von den hier beschriebenen unterscheiden können. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht, vorausblickende Aussagen oder Informationen zu aktualisieren, es sei denn, dies wird von den geltenden Wertpapiergesetzen verlangt.

    Weder die TSX Venture Exchange noch die Investment Industry Regulatory Organization of Canada übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Skeena Resources Ltd.
    Kelly Earle
    1021 W Hastings St #650
    V6E 0C3 Vancouver, BC
    Kanada

    email : kearle@skeenaresources.com

    Pressekontakt:

    Skeena Resources Ltd.
    Kelly Earle
    1021 W Hastings St #650
    V6E 0C3 Vancouver, BC

    email : kearle@skeenaresources.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.


    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Skeena umreißt Strategie zur Infektionsprävention und begrüßt neue Teammitglieder

    wurde veröffentlicht am 4. Juni 2020 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde 7 x angesehen