• Lesezeit ca. 2 Minuten, 32 Sekunden 
    News-ID 92254 

    Irene Schweiger die neue Lebenshelferin in Oberpframmern (Landkreis Ebersberg)unterstützt Senioren im Alltag. Hilfe bietet sie z.B. beim Einkauf, Begleitung zu Ärtzen, im Haushalt und Vieles mehr.

    BildOberpframmern, 01.10.2018. Senioren wollen möglichst lange im eigenen Zuhause leben, brauchen dafür aber meist Unterstützung im Alltag. Genau darauf hat sich der Dienstleister SeniorenLebenshilfe mit seinem Netzwerk von Lebenshelfern spezialisiert – engagierten, gut geschulten Personen, die alten Menschen Lebensqualität zurückbringen. Mit der neuen Lebenshelferin Irene Schweiger, welche den Münchener Osten und den Landkreis Ebersberg bedient, ist dieses Netzwerk weiter angewachsen. Detaillierte Informationen zum Angebot können auf www.seniorenlebenshilfe.de und Lebenshelfer Bayern abgerufen werden.

    Das Konzept der SeniorenLebenshilfe

    Die SeniorenLebenshilfe wurde 2011 gegründet, mit dem Ziel, ältere Menschen zu unterstützen, deren Angehörige zu weit weg wohnen oder die zu wenig Zeit haben, um sich ausreichend um die Senioren zu kümmern. Das Dienstleistungsunternehmen bietet nicht nur einen einzigen Service an, sondern gleich ein ganzes Paket, um möglichst alle Lebenslagen abdecken zu können. Diese Unterstützung erfolgt durch ein stetig wachsendes Netz von inzwischen über 70 Lebenshelfern im gesamten Bundesgebiet, die auf selbständiger Basis arbeiten, aber von der Zentrale in Berlin koordiniert, geschult und weitergebildet werden. Welche Dienstleistungen die Senioren in Anspruch nehmen, hängt von ihrem persönlichen Bedarf ab. Die Einzelabstimmung und Preisgestaltung erfolgen in direkter Absprache mit dem ausgewählten Lebenshelfer. Möglich sind zum Beispiel Hilfe im Haushalt und beim Einkaufen, die Begleitung zu Arztbesuchen oder Friseur und Unterstützung beim Ausfüllen von Anträgen. Vor allem sind die Lebenshelfer aber auch als Freizeitpartner gefragt: Sie unternehmen Ausflüge mit den Senioren und stehen als interessierte und gebildete Gesprächspartner zur Verfügung. Durch ihre Arbeit sind sie mit den besonderen Problemen des Älterwerdens gut vertraut und bieten den Senioren auch bei diesen Themen ein verständnisvolles Ohr. Da alle diese Dienstleistungen von derselben Person durchgeführt werden, bekommen die oft einsamen, älteren Menschen eine feste Bezugsperson, mit der sich nicht selten eine Freundschaft entwickelt. Mit diesem vorpflegerischen Konzept ist die SeniorenLebenshilfe in Deutschland einzigartig.

    Die neue Lebenshelferin für den Raum München: Irene Schweiger

    Die 56-jährige Irene Schweiger ist der jüngste Neuzugang im Netzwerk der SeniorenLebenshilfe. Sie ist die fünfte Lebenshelferin in Bayern und deckt mit ihrem Wohnort Oberpframmern den Raum München Ost und den Landkreis Ebersberg ab. Die studierte Soziologin ist Mutter von drei Kindern und hat viel Erfahrung mit der Betreuung älterer Menschen, da sie in einem Mehrgenerationenhaushalt lebt. „Als Lebenshelferin kann ich jetzt meine Herzensangelegenheit zum Beruf machen und es Senioren in meinem Umfeld ermöglichen, dass sie trotz altersbedingter Einschränkungen ihr gewohntes Leben fortführen können.“, sagt Irene Schweiger zu ihrer neuen Aufgabe. Da sie in ihrer Freizeit gerne Museen und Theatervorstellungen besucht und viel Zeit in der Natur verbringt, ist sie ideal vorbereitet, um ihren zukünftigen Kunden ein abwechslungsreiches Freizeitangebot zu bieten. Und vielleicht lässt sie sich ja auch überreden, mal einen ihrer selbstgebackenen Kuchen mitzubringen.

    Die SeniorenLebenshilfe will noch weiter wachsen

    In den sieben Jahren seit ihrer Gründung hat die SeniorenLebenshilfe bereits über 70 engagierte Lebenshelfer verpflichten können. Damit stehen den Senioren in fast allen Bundesländern gleich mehrere Personen zur Auswahl. Das familiengeführte Unternehmen will aber ein noch dichteres Netz anbieten, deshalb werden weitere Lebenshelfer gesucht. Spezielle Schulungen und Fortbildungen statten Interessenten mit dem nötigen Fachwissen aus.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    SeniorenLebenshilfe
    Herr Benjamin Braun
    Bessemerstr. 86/88
    12103 Berlin
    Deutschland

    fon ..: 080083221100
    web ..: http://www.seniorenlebenshilfe.de
    email : info@senleb.de

    Die SeniorenLebenshilfe bietet Alltagsunterstützung für Senioren. Ein Lebenshelfer unterstützt im Alltag, beim Einkauf, begleitet zum Arzt und gestaltet auch die Freizeit mit den Senioren. Auch ein Auto steht immer mit zur Verfügung.

    Pressekontakt:

    SeniorenLebenshilfe
    Herr Benjamin Braun
    Bessemerstr. 86/88
    12103 Berlin

    fon ..: 080083221100
    web ..: http://www.seniorenlebenshilfe.de
    email : info@senleb.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.


    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Selbständig bleiben im Alter – mit einer neuen Lebenshelferin für den Raum München

    wurde veröffentlicht am 28. September 2018 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde 8 x angesehen