• Lesezeit ca. 1 Minuten, 7 Sekunden 
    News-ID 134869 

    Der ukrainische State Service of Special Communications and Information Protection (SSSCIP) nutzt Radwares Cloud DDoS Protection und Cloud Web Application Firewall (WAF) Services

    als kostenlose technische Unterstützung, um seine Cyberabwehr angesichts aggressiver und anhaltender Cyberangriffe zu verbessern. Das ukrainische SSSCIP ist für den Schutz der staatlichen Informationsressourcen zuständig.

    Parallel zum Einmarsch der russischen Truppen in die Ukraine wurde die Welt mit moderner Kriegsführung konfrontiert. Als die russischen Truppen in die Ukraine einmarschierten, folgten regionale DDoS- und Anwendungsangriffe, die sich gegen die Kommunikationssysteme, Webanwendungen und andere Infrastrukturen der Ukraine richteten. Das ukrainische SSSCIP-Team entschied sich für Radware, um eine umfassende Lösung zur Erkennung und Abwehr von Bedrohungen zu finden, die eine Reihe wichtiger staatlicher Webdienste schützen sollte, da Bedrohungsakteure und andere Hacker voluminöse Angriffe über verschiedene und neu entstehende DDoS- und Web-Angriffsvektoren starten.

    „Der Schutz der IT-Infrastruktur in der Ukraine hat für uns oberste Priorität“, sagt Victor Zhora, der stellvertretende Leiter des ukrainischen SSSCIP. „Radware hat uns geholfen, unsere Netzwerke abzuschirmen, unsere Anwendungen zu schützen und die Widerstandsfähigkeit unserer IT-Infrastruktur zu stärken.“

    „Da Cyberangriffe in internationalen Konflikten eine immer größere Rolle spielen, ist das Internet zu einem eigenen Schlachtfeld geworden“, sagt Yoav Gazelle, Chief Business Officer von Radware. „Unsere Echtzeit-Abwehrlösungen und Notfallteams arbeiten rund um die Uhr, um die raffiniertesten Angriffe, einschließlich Zero-Day- und unbekannter DDoS-Attacken, zu erkennen und automatisch zu blockieren, damit Unternehmen gegen neue Bedrohungen gewappnet sind.“

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Radware GmbH
    Herr Michael Gießelbach
    Robert-Bosch-Str. 11a
    63225 Langen
    Deutschland

    fon ..: +49 6103 70657-0
    web ..: https://www.radware.com
    email : radware@prolog-pr.com

    Pressekontakt:

    Prolog Communications GmbH
    Herr Achim Heinze
    Sendlinger Str. 24
    80331 München

    fon ..: +49 89 800 77-0
    web ..: https://www.prolog-pr.com
    email : achim.heinze@prolog-pr.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.


    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Ukrainischer State Service of Special Communications and Information Protection wählt Radware für Cloud- und A

    wurde veröffentlicht am 24. Juni 2022 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde 1 x angesehen