• Lesezeit ca. 8 Minuten, 9 Sekunden 
    News-ID 134499 

    Nachdem Eric Sprott bereits im Februar 2020 bei 0,09 CAD (kanad. Dollar) bei ARGO GOLD (CSE: ARQ / WKN: A2ASDS) eingestiegen ist, ging es hier bis auf über 0,30 CAD nach oben. Inzwischen hat man einige Fortschritte vermeldet, der Kurs kam jedoch wieder auf das Ausgangsniveau zurück. Werfen wir also erneut einen Blick auf Argo Gold.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/66204/IRW_Argo_explorercheck_DE.001.jpeg

    HIGHLIGHTS ARGO GOLD (CSE: ARQ / WKN: A2ASDS):
    – Eric Sprott hält 18% aller Aktien. (Kaufkurs 0,09 CAD – aktueller Kurs 0,065 CAD)

    – Uchi Goldprojekt in direkter Nähe zum Dixie Gold Projekt von ehemals Great Bear Resources (übernommen von Kinross Gold). Performance Great Bear bis zur Übernahme: +3.500% in 5 Jahren

    – Joint-Venture Partner für Uchi soll bald verkündet werden. Mehrere Interessenten. Der Deal mit dem größtmöglichen Vorteil für Argo Gold Aktionäre soll gewählt werden

    – Silberprojekt soll abgespalten werden – bestehende Aktionäre erhalten dann anteilig neue Aktien der Silberfirma

    – Beim Talbot Lake Projekt findet demnächst ein Gespräch mit den Ureinwohnern statt mit dem Ziel eine Bohrgenehmigung zu erhalten

    – Neues zusätzliches Geschäftsfeld Öl und Gas soll Cashflow generieren

    – Market Cap nur 4,3 Mio. CAD (kanad. Dollar)

    ARGO GOLD (CSE: ARQ / WKN: A2ASDS), fokussiert auf die Suche nach Gold, vornehmlich auf seinem Flagschiffprojekt namens „Uchi Gold“ in Northwest Ontario, nicht weit entfernt von Great Bear Resources und dem Dixie Gold Projekt, die in den letzten fünf Jahren zu den absoluten Top-Performern am gesamten kanadischen Aktienmarkt zählten. Nach der ersten Discovery mitte des Jahres 2018 ging es für Great Bear Resources von 0,75 CAD bis auf 28,15 CAD oder um mehr als 3.500% nach oben. Zu diesem Kurs wurde das Unternehmen mittlerweile von Kinross Gold übernommen.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/66204/IRW_Argo_explorercheck_DE.002.jpeg

    Quelle: de.marketscreener.com

    * * Sie wollen in Zukunft auch solche Gewinne erzielen? Hier gehts zum stockreport.de PREMIUM-Abo: www.stockreport.de/neuanmeldung.asp

    ERIC SPROTT IST GRÖSSTER AKTIONÄR VON ARGO GOLD

    Im Februar 2020 zeichnete Minen-Investment-Legende Eric Sprott (Link) das komplette Private Placement bei einem Aktienkurs von 0,09 CAD (kanadische Dollar) alleine und hielt damit rund 22% aller Aktien von Argo Gold. Möglicherweise sah er hier die nächste Story vergleichbar mit Great Bear entstehen.

    Im Dezember 2020 konnte man eine weitere Kapitalerhöhung zu einem für die heutige Zeit hohen Kurs von 0,17 CAD und 0,22 CAD (steuerbegünstigte flow-through) Aktien abschließen. Die Privatplatzierung sollte ursprünglich nur 1,06 Mio. CAD umfassen, wurde dann aber wegen hoher Nachfrage mit 1,8 Mio. CAD abgeschlossen, also fast 70% mehr als eigentlich geplant.

    Derzeit hat Argo Gold 65,99 Mio. Aktien ausstehend und kommt beim letzten Kurs von 0,065 CAD auf einen Börsenwert von 4,3 Mio. CAD (kanad. Dollar).
    Größter Einzelaktionär ist weiterhin Eric Sprott mit rund 18% und das Management selbst mit ca. 10% aller Aktien. Nur 54% aller Aktien sind im free-float, also überhaupt frei handelbar.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/66204/IRW_Argo_explorercheck_DE.003.jpeg

    Quelle: Argo Gold

    ARGO GOLD BALD AUCH IM ÖL- UND GASGESCHÄFT AKTIV?

    Eine Pressemeldung kam diese Woche ziemlich überraschend. Argo vermeldete eine Absichtserklärung zum Kauf von zwei Öl- und Gasfeldern in Southern Alberta, Kanada.

    Bislang ist nur bekannt, dass sich die zwei Ölfelder in einem gut bekannten und erforschten Gebiet befinden in der bereits aktiv Öl produziert wird. Vier Standorte für zusätzliche Wells wurden bereits identifiziert. Die Produktionsmenge der ersten beiden Wells soll Schätzungen zufolge zwischen 100 bbl/Tag und 150 bbl/Tag (Barrel pro Tag) liegen. Die gesamte Kapazität der beiden Wells wird auf jeweils 275.000 bis 300.000 Barrel Öl geschätzt.

    Was verdient Argo Gold nun daran?

    Auch hier kann man nur eine grobe Schätzung abgeben, da man nicht mit Gewissheit sagen kann wie hoch die Produktionskosten liegen werden. Die Ölsorte WTI notiert derzeit bei 121 USD je Barrel, Brent Crude sogar bei 123 USD/bbl, Western Canadian Select (WCS) bei 108 USD/bbl.

    Sehr konservativ geschätzt kann man jedoch von einer Marge zwischen 30 bis 40 USD/bbl für Argo Gold ausgehen. Jährlich ergibt sich damit ein Gewinnpotential von 2,1 bis 3,2 Mio. USD oder umgerechnet 2,6 bis 4 Mio. CAD (kanad. Dollar) für beide Wells zusammen.
    Pro Well kann man mit einer Anschlussgebühr ans Netz von derzeit rund 700.000 CAD rechnen.

    Wann es hier mit der Produktion losgehen kann, darüber kann man bislang nur spekulieren. Doch eines ist klar. Ein regelmäßiger und skalierbarer Cashflow sollte bei solch einer kleinen Explorationsfirma wie Argo Gold zu einer Neubewertung führen.

    Die Pressemeldung im Original finden Sie hier: www.newsfilecorp.com/release/126631/Argo-Gold-Intends-to-Enter-into-Letters-of-Intent-for-Oil-Gas-Exploration-and-Development

    SILBERPROJEKT VOR SPIN OFF

    In der aktuellen Unternehmenspräsentation findet man auf Seite 13 einen interessanten Hinweis zum Hurdman Silver Projekt. Dort heißt es man habe die Bohrgenehmigung vor kurzem erhalten und man erwähnt eine Dividende. Konkret „Dividend or Return on Capital of Silver Co..
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/66204/IRW_Argo_explorercheck_DE.004.jpeg

    Quelle: Argo Gold

    Eine Dividende bei einer Explorationsgesellschaft kann eigentlich nur eine Abspaltung eines Projekts in eine neue Firma bedeuten. Für mich sieht es also danach aus, als möchte man das Hurdman Silber-Zink Projekt in eine neue Firma abspalten und bestehende Argo Gold Aktionäre sollten dann anteilig neue Aktien an der neuen Firma erhalten. So ließe sich die Dividende erklären. Bei dem Projekt hat man bislang rund b2 Mio. Unzen Silber plus Zink und Gold/b> nachgewiesen. Zu den Bohrhighlights zählten 23,6m mit 12 g/t Silber und 3% Zink.

    Die Präsentation können Sie hier abrufen:
    www.argogold.com/wp-content/uploads/2022/04/Argo-Gold-Presentation-March-2022.pdf

    Aus unternehmensnahen Kreisen wurde bekannt, dass für das Talbot Lake Projekt demnächst Gespräche mit den Ureinwohnern stattfinden werden mit dem Ziel eine Bohrgenehmigung zu erhalten.

    UCHI GOLD PROJEKT

    Der Fokus von Argo Gold liegt derzeit auf dem Uchi Goldprojekt welches wir uns mal im Detail ansehen.

    Die Liegenschaft erstreckt sich über eine Fläche von 22 qkm und liegt im Nordwesten Ontarios, im sogenannten Red Lake Gebiet. In diesem Gebiet wurden historisch aus bis dato 29 Goldminen sagenhafte 30 Mio. Unzen Gold gefördert.

    Erste Explorationsarbeiten gehen lt. diesem Dokument (Link) bis in das Jahr 1969 zurück, zeigen jedoch keine Ergebnisse. Aus dem Jahr 1994 gibt es jedoch Bohrergebnisse der Woco Erzvene, die Bestandteil des Uchi Goldprojekt ist.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/66204/IRW_Argo_explorercheck_DE.005.jpeg

    Quelle: Argo Gold

    Highlight ist dabei ein Abschnitt über 6,9 Feet mit 4,087 Unzen Gold je Tonne. Das entspricht 2,10m mit 127 g/t.

    Weitere Highlights aus früheren Bohrprogrammen sind lt Unternehmenspräsentation (Link):

    – 132 g/t Gold über 1,8m
    – 65 g/t Gold über 1,83m
    – 62 g/t Gold über 3,6m

    Was viele noch nicht wissen: Kein geringerer als Barrick Gold ist direkter Projektnachbar von Argo Gold. Auf den Liegenschaften von Barrick befinden sich gleich vier historische Minen, von denen zwei sogar noch über Goldreserven verfügen. Es sollte klar sein, dass die Erzvenen, nicht einfach an der Grundstücksgrenze enden, sondern in das nebenstehende Gebiet übergehen.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/66204/IRW_Argo_explorercheck_DE.006.jpeg

    Quelle: Argo Gold

    In schwarz die Gebiete von Barrick Gold. In Blau Argo Gold. Lila beschreibt die komplette „Uchi Gold Formation“.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/66204/IRW_Argo_explorercheck_DE.007.jpeg

    Quelle: Argo Gold

    Erwähnenswert ist auch, dass sich das Dixie Goldprojekt von Great Bear Resources (jetzt Kinross Gold) auf derselben vulkanischen Gesteinsformation befindet wie das Uchi Goldprojekt von Argo Gold. Jedoch erstreckt sich Dixie über eine Fläche von 91 qkm und Uchi über 22 qkm (Quadratkilometer).

    Zu den bislang bestern Bohrergebnissen von Great Bear Resources zählten:
    – 190,78 g/t Gold über 5,9m
    – 68,76 g/t Gold über 7m
    – 30,15 g/t Gold über 7,25m

    Zum Vergleich Argo Gold:
    – 127 g/t über 2,10m
    – 132 g/t Gold über 1,8m
    – 65 g/t Gold über 1,83m
    – 62 g/t Gold über 3,6m

    Im Oktober 2021 vermeldete man die Ergebnisse seines 2.670m umfassenden Bohrprogramms auf Uchi. Hightlight der insgesamt 17 Bohrlöcher war ein Abschnitt über 2,65m mit 26 g/t Gold.

    Brandaktuell ist Argo Gold dabei für das Uchi Goldprojekt einen Joint-Venture Partner zu finden. Man ist bereits mit mehreren Interessenten in Abschlussgesprächen und wird den Deal wählen, der für die bestehenden Aktionäre von Argo Gold den größten Vorteil bietet.

    Für Argo ergeben sich durch einen kapitalstarken Partner erhebliche Vorteile. Zwar gibt man einen Teil des Projekts ab, doch erhält man im Gegenzug Know-How für ein potentielles Weltklasse-Projekt, ein Top-Geologen Team und es wird keine oder nur eine erheblich geringe Verwässerung stattfinden.

    Bislang hat Argo mehr als 5 Mio. CAD in dieses Projekt investiert, was höher ist als der derzeitige Börsenwert der ganzen Gesellschaft von 4,3 Mio. CAD.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/66204/IRW_Argo_explorercheck_DE.008.jpeg

    Quelle: Argo Gold

    HIGHLIGHTS ARGO GOLD (CSE: ARQ / WKN: A2ASDS):
    – Eric Sprott hält 18% aller Aktien. (Kaufkurs 0,09 CAD – aktueller Kurs 0,065 CAD)

    – Uchi Goldprojekt in direkter Nähe zum Dixie Gold Projekt von ehemals Great Bear Resources (übernommen von Kinross Gold). Performance Great Bear bis zur Übernahme: +3.500% in 5 Jahren

    – Joint-Venture Partner für Uchi soll bald verkündet werden. Mehrere Interessenten. Der Deal mit dem größtmöglichen Vorteil für Argo Gold Aktionäre soll gewählt werden

    – Silberprojekt soll abgespalten werden – bestehende Aktionäre erhalten dann anteilig neue Aktien der Silberfirma

    – Beim Talbot Lake Projekt findet demnächst ein Gespräch mit den Ureinwohnern statt mit dem Ziel eine Bohrgenehmigung zu erhalten

    – Neues zusätzliches Geschäftsfeld Öl und Gas soll Cashflow generieren

    – Market Cap nur 4,3 Mio. CAD (kanad. Dollar)

    Beim aktuellen Kurs von 0,065 CAD (kanadische Dollar) / 0,05 EUR kommt Argo Gold auf eine Market Cap von 4,3 Mio. CAD. Das 52 Wochentief lag bei 0,055 CAD, das Hoch bei 0,235 CAD.

    Weitere Informationen über Argo Gold finden Sie auf der Website: www.argogold.com

    Aktie: Argo Gold
    WKN: A2ASDS
    ISIN: CA04016J1021
    Symbol Deutschland: P3U
    Symbol Kanada: ARQ (Kanada CSE)

    – Bitte beachten Sie, dass es sich beim obenstehenden Artikel nicht um eine Kauf- oder Verkaufsempfehlung handelt.

    Mit besten Grüßen
    Daniel Schaad
    explorercheck.de

    + +Insgesamt habe ich 3 Aktien unter Beobachtung die jetzt für eine Aufnahme in das stockreport.de Musterdepot in Frage kommen, und ein Gewinnpotential von 300 bis 500% aufweisen. Um bei den kommenden GEWINNERAKTIEN von Beginn an dabei zu sein, sollten Sie nicht zu lange zögern, und sich für das Premium-Abo von stockreport.de entscheiden.+ +

    Daher mein dringender Rat: Tragen Sie HIER IHRE EMAILADRESSE ein, und erhalten GARANTIERT alle neuen GEWINNERAKTIEN als Erstes.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/66204/IRW_Argo_explorercheck_DE.009.jpeg

    Sie sollten nicht zu lange zögern, denn sonst entgehen Ihnen Gewinne wie diese:

    – + 588% mit Teranga Gold
    – + 1.022% mit Arizona Mining
    – + 320% mit Sibanye Stillwater
    – + 194% mit Energy Fuels

    Dies ist nur ein Teil der Gewinne die unsere Premium-Leser spielend leicht erzielen konnten.

    Sie müssen diesen Gewinnen jedoch nicht hinterher trauern, denn Sie können in Zukunft auch solche Gewinne verbuchen!

    SONDERAKTION: 3 MONATE GRATIS
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/66204/IRW_Argo_explorercheck_DE.010.jpeg

    HIER DIREKT ZUR ANMELDUNG >> www.stockreport.de/neuanmeldung.asp

    DIREKT ZUM PREMIUMBEREICH

    Das Abo verlängert sich NICHT automatisch – sondern nur wenn Sie das ausdrücklich wünschen.

    Disclaimer/Interessenskonflikt: Der Herausgeber von explorercheck.de (Daniel Schaad) hält derzeit keine Aktien von Argo Gold.

    Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, und auch nicht um eine Kauf- oder Verkaufsempfehlung sondern um eine Veröffentlichung eines ganz deutlich und eindeutig werblichen Charakters im Auftrag des besprochenen Unternehmens. Daher kann ein Interessenskonflikt vorliegen. Dieser Text stellt dennoch die objektive Meinung des Autors dar. Die Quellen die dem obigen Text zugrunde liegen stammen direkt vom Unternehmen, aus Pressemeldungen, von eigener Recherche und aus der Unternehmenspräsentation.

    Der Herausgeber Daniel Schaad begrüßt die journalistischen Verhaltensgrundsätze und Empfehlungen des Deutschen Presserates zur Wirtschafts- und Finanzmarktberichterstattung und achtet im Rahmen der Aufsichtspflicht darauf, dass diese in allen Publikationen von den Autoren und Redakteuren beachtet werden.

    Gerne dürfen Sie unsere Artikel mit Quellenangabe teilen und weitergeben.

    Aussender:
    explorercheck.de
    Gartenstraße 16
    95326 Kulmbach, Deutschland
    redaktion@explorercheck.de
    www.explorercheck.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    explorercheck
    Daniel Schaad
    Gartenstrasse 16
    95326 Kulmbach
    Deutschland

    email : info@explorercheck.de

    Pressekontakt:

    explorercheck
    Daniel Schaad
    Gartenstrasse 16
    95326 Kulmbach

    email : info@explorercheck.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.


    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    explorercheck.de: Argo Gold: Bald auch im Öl- und Gasgeschäft aktiv?

    wurde veröffentlicht am 10. Juni 2022 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde 1 x angesehen