• Lesezeit ca. 8 Minuten, 22 Sekunden 
    News-ID 133156 

    – WELL Health erwartet1 für Q1-2022 ein starkes Finanzergebnis mit einem weiteren Rekordergebnis, da für das Quartal ein Umsatz von mehr als $120 Millionen prognostiziert wird.

    – Die Gesamtzahl der Omnichannel-Patientenbesuche2 in Q1-2022 stieg um 62 % im Vergleich zu Q1-2021 und spiegelt einen Anstieg von 10 % im Vergleich zu Q4-2021 wider.

    – WELLs auf die USA ausgerichteten virtuellen Dienstleistungsbereiche wachsen weiterhin schnell, wobei Circle Medical und Wisp im März 2022 zusammen einen Jahresumsatz von mehr als $100 Mio. erzielten, was einem Wachstum von über 150 % gegenüber dem Vorjahr entspricht und ein positives bereinigtes EBITDA3 ergibt.

    – Die Ontario Medical Association (OMA) hat kürzlich eine neue Ärztevereinbarung ratifiziert, die die Tarife für eine Reihe von Behandlungen und Diagnosen erhöht, was sich positiv auf das MyHealth-Geschäft von WELL auswirkt. Die neue Vereinbarung unterstützt auch ein Multi-Channel-Dienstleistungsmodell, das sowohl integrierte virtuelle Versorgungstools als auch den persönlichen Kontakt umfasst.

    Vancouver, BC, 25. April 2022 – WELL Health Technologies Corp. (TSX: WELL) (WELL oder das Unternehmen), ein digitales Gesundheitsunternehmen, das sich auf die Verbesserung der gesundheitlichen Versorgung durch den Einsatz von Technologie konzentriert, um Ärzte und ihre Patienten weltweit zu unterstützen, freut sich, die vorläufigen Ergebnisse für das am 31. März 2022 endende Quartal bekannt zu geben.

    WELL erwartet1 ein starkes Finanzergebnis, das durch ein deutliches Wachstum bei den Patientenbesuchen untermauert wird. Das Unternehmen freut sich, die vorläufigen Ergebnisse für Q1-2022 bekannt geben zu können. Es wird erwartet, dass der Umsatz mehr als $120 Mio., das bereinigte operative EBITDA3 mehr als $20 Mio. und der freie Cashflow4 für die Aktionäre annähernd $10 Mio. betragen wird.

    WELL erzielte in Q1-2022 insgesamt 772.093 Omnichannel-Patientenbesuche4, was einem Anstieg von 62 % gegenüber Q1-2021 und 10 % gegenüber Q4-2021 entspricht. Darüber hinaus führte MyHealth in Q1-2022 149.906 Diagnosebesuche durch, während Wisp 142.988 asynchrone Patientenkonsultationen durchführte. Kombiniert man die Omnichannel-Patientenbesuche4 von WELL, die Diagnosebesuche von MyHealth und die asynchronen Patientenkonsultationen von Wisp, so erzielte WELL in Q1-2022 insgesamt 1.064.987 Patienteninteraktionen, was einer jährlichen Run-Rate von 4,26 Mio. Patienteninteraktionen entspricht.

    Wir freuen uns, berichten zu können, dass WELL kurz davor steht, im ersten Quartal, das in der Regel durch saisonale Schwankungen beeinflusst wird, sein bisher bestes Umsatzergebnis zu erzielen, sagte der Chairman und CEO von WELL, Hamed Shahbazi. Die Patientenbesuche sind ein starker Frühindikator für das Geschäft von WELL. Dieser Bericht bestätigt, dass WELL weiterhin erfolgreich operativ tätig ist und eine gute Ausgangsposition hat, um weiterhin organisch und unorganisch zu wachsen. Wir sind nach wie vor der Meinung, dass Umsatz, bereinigtes EBITDA3 und freier Cashflow4 für die Aktionäre wichtige Kennzahlen sind, die sie im Auge behalten sollten, da wir erwarten, dass diese Kennzahlen auf Aktiebasis weiter steigen werden. Wir freuen uns auf die Bekanntgabe unserer Ergebnisse für das erste Quartal und sind weiterhin sehr zuversichtlich für unser Unternehmen.

    Update zu Circle Medical und Wisp

    Das in den USA ansässige virtuelle Dienstleistungsgeschäft von WELL, zu dem Circle Medical und Wisp gehören, verzeichnete in Q1-2022 weiterhin ein robustes Wachstum. Auf der Grundlage der vorläufigen Ergebnisse vom März 2022 erwirtschafteten die kombinierten Geschäftsbereiche ein positives bereinigtes EBITDA3 mit einer Umsatzrate von über $100 Mio. Wir erwarten, dass die kombinierten Geschäftsbereiche im Laufe dieses Jahres auf Run-Rate-Basis mehr als $130 Mio. erzielen werden. Das jährliche Wachstum von Circle Medical in Q1-2022 wurde durch einen Anstieg der Patientenbesuche um 343 % getragen. Die Anzahl der Ärzte, die in Q1-2022 mit Circle Medical zusammenarbeiten, stieg im gleichen Zeitraum um 206 %. In ähnlicher Weise war das Wachstum von Wisp in Q1-2022 auf einen 83%igen über das Jahr gerechneten Anstieg der asynchronen Patientenberatungen zurückzuführen, was zu einem beträchtlichen Umsatzzuwachs bei der elektronischen Arzneimittelversorgung führte.

    Eva Fong, Chief Financial Officer von WELL, erklärte: Diese Ergebnisse spiegeln die Stärke und Widerstandsfähigkeit des Patientenservicegeschäfts von WELL wider. Sie zeigen auch, warum das Gesundheitswesen in Zeiten von Marktturbulenzen allgemein als defensiver und widerstandsfähiger Sektor gilt.

    Neu ratifizierte Vereinbarung über ärztliche Dienstleistungen in Ontario

    WELL freut sich, mitteilen zu können, dass die Ärzte in Ontario eine neue dreijährige Vereinbarung über ärztliche Dienstleistungen (Vereinbarung) mit dem Gesundheitsministerium von Ontario ratifiziert haben, die zu höheren Sätzen für eine Reihe von Patientenbesuchen geführt hat, die auf der Grundlage des aktuellen Volumens der Patientenbesuche voraussichtlich ein zusätzliches bereinigtes EBITDA3 von etwa $1,7 Mio. pro Jahr für die MyHealth-Tochtergesellschaft von WELL bringen werden, zusätzlich zu anderen Vorteilen außerhalb von MyHealth.

    Die Vereinbarung unterstützt Omni-Channel-Strategien, wie z. B. die Erbringung von Gesundheitsdienstleistungen unter Verwendung digitaler Hilfsmittel, einschließlich Videokonferenzen, um Patienten in ihren eigenen vier Wänden zu beraten und zu behandeln. Die Vereinbarung erfordert auch den Aufbau von Arzt-Patienten-Beziehungen durch persönliche Interaktionen. Persönliche Konsultationen erfordern ein großes Netz von stationären Einrichtungen, die über die ganze Provinz verteilt sind. Der WELL-Geschäftsbereich MyHealth hat 50 Standorte in Ontario von Toronto bis Sault Ste. Marie.

    Die Vereinbarung trägt dazu bei, die Wartezeiten für viele Facharztleistungen zu verkürzen, da die Patienten Zugang zu mehr niedergelassenen Fachärzten in großen Städten erhalten. Diese Verkürzung der Wartezeiten wird zu einem bedeutenden Umsatzwachstum an MyHealth-Standorten beitragen. Die Vereinbarung kommt vor allem Patienten in ländlicheren Gebieten zugute, die bisher nur begrenzten Zugang zu Fachärzten hatten. Dies steht im Einklang mit den ESG-Zielen von WELL, den Zugang zu Gesundheitsdienstleistungen im ganzen Land zu verbessern.

    Als größter Betreiber ambulanter medizinischer Kliniken in Ontario und einer der größten Anbieter virtueller Pflege in der Provinz ist WELL mit dieser neuen Vereinbarung weiterhin gut positioniert, um Ärzte und ihre Patienten zu unterstützen.

    Fußnoten:

    1. Auf Basis der bisher erfassten vorläufigen Ergebnisse. Diese Ergebnisse können sich noch ändern, da sie für die finanzielle Berichterstattung vorbereitet werden.

    2. Omnichannel-Patientenbesuche sind definiert als alle Patientenbesuche, die über alle Quellen und Kanäle generiert werden. Dies schließt alle Patientenbesuche ein, die von einem WELL-Mediziner (einschließlich persönlicher oder virtueller Besuche) oder einem Nicht-WELL-Mediziner durchgeführt werden, aber durch die virtuellen Pflege-Tools von WELL unterstützt werden. Diese Zahl schließt keine Besuche für diagnostische Tests oder asynchrone Arztkonsultationen ein.

    3. Das bereinigte EBITDA ist eine Nicht-GAAP-Kennzahl und definiert durch das EBITDA (i) abzüglich der Aufwendungen für die Nettomiete aus Mietverträgen, die nach IFRS als Finanzleasing gelten, und (ii) vor Transaktions-, Restrukturierungs- und Integrationskosten, Aufwendungen für zeitlich befristete Earn-out-Zahlungen, Änderungen des Zeitwerts von Beteiligungen, Anteilen am Verlust von assoziierten Unternehmen, Wechselkursgewinnen/-verlusten und Aufwendungen für aktienbasierte Vergütungen sowie (iii) Einnahmen, die nach IFRS 15 von der Erfassung ausgeschlossen sind und sich auf bestimmte Einnahmen aus Patientendiensten beziehen, die nach Ansicht des Unternehmens auf der Grundlage seiner Vertragsbeziehungen als Einnahmen erfasst werden sollten.

    4. Der freie Cashflow für Anteilseigner ist eine Nicht-GAAP-Kennzahl und definiert durch das den Anteilseignern zurechenbare bereinigte EBITDA abzüglich zahlungswirksamer Steuern, zahlungswirksamer Zinsen und Investitionsausgaben.

    WELL HEALTH TECHNOLOGIES CORP.

    Per: Hamed Shahbazi–
    Hamed Shahbazi
    Chief Executive Officer, Chairman und Director

    Über WELL

    WELL ist ein technologiegestütztes Gesundheitsunternehmen, dessen übergreifendes Ziel es ist, die Gesundheitsergebnisse positiv zu beeinflussen, indem es Ärzte und ihre Patienten stärkt und unterstützt. WELL hat eine innovative Plattform zur Befähigung von Ärzten entwickelt, die umfassende End-to-End-Tools für das Praxismanagement, einschließlich virtueller Pflege und digitaler Patientenbindung, sowie elektronische Krankenakten (EMR), Revenue Cycle Management (RCM) und Datenschutzdienste umfasst. WELL nutzt diese Plattform, um Gesundheitspraktiker sowohl innerhalb als auch außerhalb der WELL-eigenen Omnichannel-Patientenserviceangebote zu unterstützen. Weiters besitzt und betreibt WELL Kanadas größtes Netzwerk ambulanter medizinischer Kliniken für primäre und spezialisierte Gesundheitsdienste und ist der Anbieter eines führenden multinationalen, multidisziplinären Telemedizin-Angebots. WELL wird an der Börse von Toronto unter dem Symbol „WELL“ gehandelt und ist Teil des TSX Composite Index. Um mehr über das Unternehmen zu erfahren, besuchen Sie bitte: www.well.company.

    Zukunftsgerichtete Informationen

    Diese Pressemitteilung kann „zukunftsgerichtete Informationen“ im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze enthalten, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Informationen zu den Zielen, Strategien und Wachstumsplänen des Unternehmens, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Tatsache, dass sich die Umsätze von Circle Medical und WISP auf jährlicher Basis einer Run-Rate von $100 Mio. nähern und später im Jahr 2022 $130 Mio. übersteigen werden, die Pläne von WELL, sein zuvor genehmigtes Aktienrückkaufprogramm zu erneuern, nachdem das Unternehmen sein Finanzergebnis für das erste Quartal 2022 veröffentlicht hat, sowie die Prognosen für künftige Run-Rates von Wisp und Circle Medical und die erwarteten Vorteile und Synergien der abgeschlossenen Übernahmen. Zukunftsgerichtete Informationen beruhen notwendigerweise auf einer Reihe von Schätzungen und Annahmen, die zwar von der Geschäftsleitung als vernünftig erachtet werden, jedoch von Natur aus erheblichen geschäftlichen, wirtschaftlichen und wettbewerblichen Unwägbarkeiten und Eventualitäten unterliegen. Zukunftsgerichtete Informationen sind im Allgemeinen an der Verwendung von zukunftsgerichteten Begriffen wie „können“, „sollten“, „werden“, „könnten“, „beabsichtigen“, „schätzen“, „planen“, „antizipieren“, „erwarten“, „glauben“ oder „fortsetzen“ oder deren Verneinung oder ähnlichen Varianten zu erkennen. Zukunftsgerichtete Informationen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass zukünftige Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften wesentlich von den geschätzten zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden, und die zukunftsgerichteten Aussagen sind keine Garantie für zukünftige Leistungen. Die Aussagen von WELL, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt sind oder impliziert werden, unterliegen einer Reihe von Risiken, Ungewissheiten und Bedingungen, von denen viele außerhalb der Kontrolle von WELL liegen, und es sollte kein übermäßiges Vertrauen in solche Aussagen gesetzt werden. Zukunftsgerichtete Informationen sind in ihrer Gesamtheit durch inhärente Risiken und Ungewissheiten qualifiziert, darunter: direkte und indirekte wesentliche negative Auswirkungen der COVID-19-Pandemie; ungünstige Marktbedingungen; Risiken, die dem primären Gesundheitssektor im Allgemeinen inhärent sind; regulatorische und gesetzgeberische Änderungen; die Tatsache, dass künftige Ergebnisse von historischen Ergebnissen abweichen können; die Unfähigkeit, erforderliche künftige Finanzierungen zu angemessenen Bedingungen zu erhalten; die Unfähigkeit, die erwarteten Vorteile und Synergien von Akquisitionen zu realisieren; die Tatsache, dass der Marktwettbewerb das Geschäft, die Ergebnisse und die finanzielle Lage von WELL beeinträchtigen kann, sowie andere Risikofaktoren, die in den von WELL unter seinem Profil auf www.sedar.com, einschließlich des jüngsten Jahresinformationsblatts. Sofern nicht durch Wertpapiergesetze vorgeschrieben, übernimmt WELL keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, sei es aufgrund neuer Informationen, Ereignisse oder aus anderen Gründen.

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsorientierte Finanzinformationen und Finanzprognosen (zusammen „FOFI“) über geschätzte jährliche Umsatzzahlen und das bereinigte EBITDA, die alle denselben Annahmen, Risikofaktoren, Einschränkungen und Qualifikationen unterliegen, wie sie im obigen Absatz dargelegt sind. Die tatsächlichen Finanzergebnisse von WELL können von den hier dargelegten Beträgen abweichen, und diese Abweichungen können wesentlich sein. WELL und sein Management sind der Ansicht, dass der FOFI auf einer angemessenen Grundlage erstellt wurde und die bestmöglichen Einschätzungen und Beurteilungen des Managements widerspiegelt. Da diese Informationen jedoch subjektiv sind und zahlreichen Risiken unterliegen, sollten sie nicht unbedingt als Indikator für zukünftige Ergebnisse herangezogen werden. Sofern nicht durch geltende Wertpapiergesetze vorgeschrieben, ist WELL nicht verpflichtet, diese FOFI zu aktualisieren. Der in dieser Pressemitteilung enthaltene FOFI wurde zum Datum dieser Pressemitteilung erstellt und dient dem Zweck, weitere Informationen über den erwarteten zukünftigen operativen Betrieb von WELL auf Jahresbasis bereitzustellen. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass die in dieser Pressemitteilung enthaltenen FOFI nicht für andere Zwecke verwendet werden sollten als die, für die sie hier offengelegt wurden.

    QUELLE: WELL Health Technologies Corp.

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

    Tyler Baba
    Investor Relations, Manager
    investor@well.company
    604-628-7266

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    WELL Health Technologies Corp.
    Hamed Shahbazi
    Suite 200, 322 Water Street
    V6B 1B6 Vancouver, BC
    Kanada

    email : hamed@well.company

    Pressekontakt:

    WELL Health Technologies Corp.
    Hamed Shahbazi
    Suite 200, 322 Water Street
    V6B 1B6 Vancouver, BC

    email : hamed@well.company


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.


    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    WELL Health veröffentlicht Businessupdate. Starkes Wachstum und verbesserte Umsatzerwartungen für Q1-2022

    wurde veröffentlicht am 26. April 2022 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde 1 x angesehen