• Lesezeit ca. 4 Minuten, 5 Sekunden 
    News-ID 132991 

    Inmitten der Corona-Pandemie feierte Israel einen ungewöhnlichen und besonderen Titel: Das Land wurde von vielen Virologen, Politikern und Medien zum Impfweltmeister ausgerufen. In der weltweiten Krise zeigten sich die Israelis innovativ, pragmatisch und präzise. Alles Werte, welche sich auch in der Wirtschaft des Landes widerspiegeln. Israel hat sich über die letzten Jahre zu einem Mekka für Startups, innovative Unternehmen und zu einer Hightech-Schmiede entwickelt. In den letzten Jahren schaffte es Israel immer wieder in die Top 10 der innovativsten Länder von Bloomberg.

    In Israel sind rund 6.000 Startups, über 200 Inkubatoren und Acceleratoren und mehr als 70 Wagniskapitalfonds aktiv. Das in Startups investierte Kapital steigt stetig an, kletterte im Jahr 2020 um rund 30 Prozent auf um die zehn Milliarden Euro. Die Marktkapitalisierung steigert sich seit mehr als einem Jahrzehnt ebenfalls jährlich, erreichte im Jahr 2020 die Marke von rund 262,1 Milliarden US-Dollar. Zu den wichtigsten Industrien des Staates gehören die IT, die Finanzbranche, die Sicherheitstechnik und die Rüstung. Allerdings ist Israel auch bei der Nachhaltigkeit und dem Klimaschutz weit vorne mit dabei. Ein Beispiel ist das Unternehmen Save Foods Inc. mit der israelischen Tochtergesellschaft Save Foods Ltd. (ISIN: US80512Q3039). Das dynamische Unternehmen reiht sich gut in junge und innovative Aktiengesellschaften ein, welche Israel prägen. Es hat sich natürlichen Lösungen für mehr Qualität, Frische und Sicherheit bei Lebensmitteln verschrieben. Auf Seiten des Umweltschutzes ist SolarEdge (ISIN: US83417M1045) zu nennen. Der Anbieter für photovoltaische Systeme hat seinen Stammsitz in Israel.

    Weitere wichtige Unternehmen Israels sind Elbit Systems (ISIN: IL0010811243) und Check Point Software (ISIN: IL0010824113) aus der Tech-Branche und Teva Pharmaceutical Industrie (ISIN: US8816242098) aus der Pharma-Industrie. Töchter-Gesellschaften und wichtige Sitze von Big Playern sind ebenfalls weit verbreitet. Außerdem werden wichtige IT-Unternehmen aus Israel immer wieder von Tech-Riesen wie Google (ISIN: US02079K3059), Intel (ISIN: US4581401001) und IBM (ISIN: US4592001014) übernommen und in der Folge auch erfolgreich in die Unternehmensstruktur eingegliedert.

    Drei innovative Israel-Aktien als Zukunfts-Investition

    Save Foods (ISIN: US80512Q3039): Save Foods agiert als US-Unternehmen mit einer Tochtergesellschaft in Israel. Der Fokus des Konzerns liegt auf natürlichen Lösungen rund um nachhaltige Lebensmittel. Die Verbesserung der Lebensmittelsicherheit, umweltfreundliche Lebensmittel und die Haltbarkeit von Frischwaren liegen im Fokus, was Save Foods zu einem innovativen Unternehmen macht, was gut in das moderne Israel passt. Eines der wichtigsten Ziele von Save Foods ist es, mehr Lebensmittel auf den Teller zu bekommen, damit weniger in der Mülldeponie landen. Seit Anfang 2022 wird das Unternehmen an der deutschen Börse gehandelt, durch jüngste Entwicklungen wie eine NSF-Zertifizierung gehört Save Foods zu den aufstrebenden Food-Unternehmen.

    SolarEdge Tech (ISIN: US83417M1045): Das Unternehmen mit Stammsitz in Israel agiert als weltweiter Anbieter für intelligente Energietechnologie. Der Fokus liegt auf Photovoltaiksystemen, welche Energiekosten senken und Stromerzeugung maximieren. Solar Edge ist mittlerweile in 130 Ländern tätig.

    Intel (ISIN: US4581401001): Der Tech-Riese ist mit der Tochter Intel Israel stark auf dem israelischen Markt vertreten. Dort entstand es auch: ein großes Entwicklungszentrum, in der Niederlassung in Haifa gibt es mittlerweile über 10.000 Mitarbeiter. Für das Jahr 2022 plant Intel einen Milliardenschweren Zukauf: Für den Konkurrenten Tower Semiconductor aus Israel bot Intel 5,4 Milliarden US-Dollar, mehr Geld, als je zuvor für eine Firmenübernahme in Israel floss.

    Israel hat einige Aktien-Unternehmen zu bieten, welche sich durch Innovation und Technologie hervortun. Die Entwicklung zukunftsträchtiger Branchen legt nahe, dass die ein oder anderen Aktie mit Sitz oder Niederlassungen in Israel einen Boost für jedes Depot darstellen können.

    Möchten Sie auf dem Laufenden gehalten werden über interessante Nebenwerte-Aktien? Dann lassen Sie sich in unseren kostenlosen Verteiler eintragen mit dem Stichwort: Nebenwerte. Einfach per Email an Eva Reuter: e.reuter@dr-reuter.eu

    Quellen und weitere Informationen:
    traderfox.de/anlagetrends/top-stories/72-israels-aktienmarkt-im-blick-die-top-10-unternehmen-die-man-kennen-muss
    www.tagesschau.de/wirtschaft/intel-tower-semiconductor-101.html
    www.finanzen.net/nachricht/aktien/auf-wachstum-geimpft-aktien-aus-israel-diese-hightech-titel-sollten-sie-sich-ansehen-9747075
    de.statista.com/statistik/daten/studie/1120917/umfrage/marktkapitalisierung-der-boersennotierten-unternehmen-in-israel/
    www.dortmund.ihk24.de/menue/international/startups/startup-szenen-weltweit/israel-tel-aviv-nabel-der-welt-fuer-existenzgruender-3971786

    Disclaimer/Risikohinweis

    Interessenkonflikte: Mit Save Foods existiert ein entgeltlicher IR und PR-Vertrag. Inhalt der Dienstleistungen ist u.a., den Bekanntheitsgrad des Unternehmens zu erhöhen. Dr. Reuter Investor Relations handelt daher bei der Erstellung und Verbreitung des Artikels im Interesse von Save Foods. Es handelt sich um eine werbliche redaktionelle Darstellung. Der Artikel kann im Vorfeld der Veröffentlichung Save Foods vorgelegt worden sein. Dies dient der Gewährleistung korrekter Unternehmensangaben.

    Unternehmensrisiken: Wie bei jedem Unternehmen bestehen Risiken hinsichtlich der Umsetzung des Geschäftsmodells. Es ist nicht gewährleistet, dass sich das Geschäftsmodell entsprechend den Planungen umsetzen lässt. Weitere Informationen zu den Unternehmensrisiken können der Investor Relations-Webseite von Save Foods abgerufen werden: savefoods.co/#investor

    Investitionsrisiken: Investitionen sollten nur mit Mitteln getätigt werden, die zur freien Verfügung stehen und nicht für die Sicherung des Lebensunterhaltes benötigt werden. Es ist nicht gesichert, dass ein Verkauf der Anteile über die Börse zu jedem Zeitpunkt möglich sein wird. Grundsätzlich unterliegen Aktien immer dem Risiko eines Totalverlustes.

    Disclaimer: Alle in diesem Newsletter / Artikel veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältigen Recherchen. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet.

    Quellen: Insbesondere werden zur Darstellung & Beurteilung der Gesellschaften Informationen der Unternehmenswebseite verfügbaren Informationen berücksichtigt. In der Regel besteht zudem ein direkter Kontakt zum Vorstand / IR-Team der jeweiligen analysierten bzw. vorgestellten Gesellschaft. Verfasste Artikel können vor der Veröffentlichung Save Foods vorgelegt worden sein, um die Richtigkeit aller Angaben prüfen zu lassen.

    Aktien von Save Foods können sich im Besitz von Mitarbeitern oder Autoren von Dr. Reuter Investor Relations – unter Berücksichtigung der Regeln der Market Abuse Regulation (MAR) befinden.

    Verantwortlich & Kontakt für Rückfragen
    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt
    +49 (0) 69 1532 5857
    www.dr-reuter.eu
    Für Fragen bitte Nachricht an ereuter@dr-reuter.eu

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt
    Deutschland

    email : ereuter@dr-reuter.eu

    Pressekontakt:

    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt

    email : ereuter@dr-reuter.eu


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.


    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Dr. Reuter Investor Relations zu Innovation und Hightech aus Israel: Spannende Aktien aus dem Heiligen Land

    wurde veröffentlicht am 20. April 2022 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde 1 x angesehen