• Lesezeit ca. 2 Minuten, 17 Sekunden 
    News-ID 130255 

    Mit einem Sondertrikot im Spiel gegen Mainz setzen Hofmann Personal und die SPVGG GREUTHER FÜRTH wieder gemeinsam ein Zeichen gegen Ausgrenzung, Rassismus und Diskriminierung.

    BildNürnberg, 19.01.22 – Ab dem 20. Bundesliga-Spieltag der laufenden Bundesligasaison – und damit mit dem Spiel gegen den FSV Mainz 05 am 22. Januar um 15.30 Uhr – steht wieder der deutschlandweite Erinnerungstag im Profifußball „!Nie wieder“ im Mittelpunkt. Dieser findet jedes Jahr rund um den 27. Januar statt, dem Tag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau. Die SPVGG GREUTHER FÜRTH gestaltet den Aktionsspieltag gemeinsam mit Hauptsponsor Hofmann Personal unter dem Motto „Vielfalt gewinnt“. Ein Zeichen gegen Ausgrenzung, Rassismus und Diskriminierung.
    Die Aktion „Vielfalt gewinnt“, die Kleeblatt-Hauptsponsor Hofmann Personal gemeinsam mit der SPVGG GREUTHER FÜRTH bereits 2020 initiiert hatte und seitdem immer weiterwächst, spielt auch beim kommenden Heimspiel der Spielvereinigung eine zentrale Rolle. Wie bereits vor rund 1 ½ Jahren – als die Zweite Bundesliga aus der ersten Corona-Pause zurückkehrte – spielt das Kleeblatt in Sondertrikots.
    Hauptsponsor Hofmann Personal macht die Brust frei – und setzt damit erneut ein Zeichen. „Ob im Sport, in der Gesellschaft oder in der Arbeitswelt: Vielfalt gewinnt! Wir beschäftigen Menschen aus über 100 Nationen, die erfolgreich miteinander arbeiten und unsere Überzeugung widerspiegeln bzw. leben. Wir freuen uns, gemeinsam mit der SPVGG GREUTHER FÜRTH diese Botschaft auch in der Bundesliga nach außen tragen zu können“, sagt Ingrid Hofmann, Gründerin und geschäftsführende Alleingesellschafterin von Hofmann Personal.
    „Dass abermals der Hofmann Personal-Schriftzug für das Statement ,Vielfalt gewinnt‘ Platz macht, zeigt, wie sehr unserem Partner dieses Thema am Herzen liegt. Statt den Werbewert für das eigene Unternehmen im Blick zu haben, spendet man diesen lieber für dieses gesellschaftlich nach wie vor sehr wichtige Thema, in diesem passenden Rahmen des Aktionsspieltages“, sagt Kleeblatt-Geschäftsführer Holger Schwiewagner. „Bei der SPVGG GREUTHER FÜRTH leben wir Werte wie Inklusion und Anti-Rassismus, nicht nur mit unserer Stiftung ,Kleeblatt fürs Leben‘ – sondern am Samstag gegen Mainz 05 auch wieder klar sichtbar auf unseren Trikots und Werbemaßnahmen im Sportpark Ronhof | Thomas Sommer.“
    Zudem wird eine Plakat- und Online Kampagne das Thema zusätzlich nach vorne bringen. Träger der Kampagne sind zwei Spieler der SPVGG GREUTHER FÜRTH und der Extremsportler und Musiker Joey Kelly.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Hofmann Personal
    Frau Stefanie Burandt
    Lina Ammon Straße 19
    90471 Nürnberg
    Deutschland

    fon ..: 0911-98993-0
    web ..: http://www.hofmann.info
    email : stefanie.burandt@hofmann.info

    Die I.K. Hofmann GmbH, kurz Hofmann Personal genannt, gehört zu den fünf größten Personaldienstleistern Deutschlands. An 90 Standorten unterstützen die Mitarbeiter Unternehmen der Großindustrie und des Mittelstands bei ihrem Personalmanagement. Arbeitnehmerüberlassung und Personalvermittlung von kaufmännischem, technischem und gewerblichem Personal sind die Schwerpunkte des Leistungsspektrums.
    Auf die Vermittlung und Überlassung Höher- und Hochqualifizierter hat sich das eXperts consulting center (ecc) und die Personalberatung Heinrich & Coll. spezialisiert.
    Das Unternehmen wurde 1985 von Ingrid Hofmann gegründet, die es als Geschäftsführerin leitet. Sie vertraut erfolgreich auf „Wachstum durch Weiterempfehlung“. Zahlreiche Auszeichnungen wie Deutschlands beste Arbeitgeber, Top Service, berufundfamilie oder der Ludwig Erhard Preis bestätigen die Qualität als Arbeitgeber und Dienstleister. Das Unternehmen ist international aufgestellt und in Italien, Österreich, Schweiz, Slowakei, Tschechien und in den USA vertreten.
    „Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

    Pressekontakt:

    Hofmann Personal
    Frau Stefanie Burandt
    Lina Ammon Straße 19
    90471 Nürnberg

    fon ..: 0911-98993-0
    web ..: http://www.hofmann.info


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.


    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Vielfalt gewinnt – „Für eine Welt ohne Ausgrenzung“

    wurde veröffentlicht am 19. Januar 2022 in der Rubrik Allgemein
    Content wurde 3 x angesehen